Christine Drews

(374)

Lovelybooks Bewertung

  • 472 Bibliotheken
  • 10 Follower
  • 5 Leser
  • 178 Rezensionen
(132)
(174)
(54)
(14)
(0)

Lebenslauf von Christine Drews

Schon während ihres Germanistik- und Psychologiestudiums arbeitete Christine Drews für diverse TV-Produktionen. Nach ihrem Magisterabschluss schrieb sie als feste Autorin für verschiedene Comedy-Serien, bevor sie sich 2002 selbständig machte. Seitdem hat sie Drehbücher für Movies (u.a. „Am Kap der Liebe“, Co-Autor Jens Jendrich), Familien- und Comedyserien geschrieben (u.a. „Sechserpack“, „Weibsbilder“, „Er sagt, sie sagt“, „Die Bräuteschule 1958“, etc.), und als Autorin für zahlreiche Showformate gearbeitet (u.a. „Achtung! Hartwich“, „Das NRW Duell“, etc.). Schattenfreundin ist ihr erster Roman. Er erscheint auch als Hörbuch, gelesen von Cathrin Bürger.

Bekannteste Bücher

Sonntags fehlst du am meisten

Bei diesen Partnern bestellen:

Nach dem Schweigen

Bei diesen Partnern bestellen:

Dunkeltraum

Bei diesen Partnern bestellen:

Schattenfreundin / Phoenixkinder

Bei diesen Partnern bestellen:

Denn mir entkommst du nicht

Bei diesen Partnern bestellen:

Dunkeltraum

Bei diesen Partnern bestellen:

Killerjagd

Bei diesen Partnern bestellen:

Tod nach Schulschluss

Bei diesen Partnern bestellen:

Phönixkinder

Bei diesen Partnern bestellen:

Schattenfreundin

Bei diesen Partnern bestellen:

Niebezpieczna znajomosc

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Christine Drews
  • Tatort Münster

    Denn mir entkommst du nicht
    abuelita

    abuelita

    21. September 2017 um 19:05 Rezension zu "Denn mir entkommst du nicht" von Christine Drews

    Charlotte Sandmann und Peter Käfer – die beiden Protagonisten ermitteln in ihrem 4. Fall. Da ich nicht alle vorherigen Bände kenne, hatte ich erst Bedenken – aber wirklich umsonst; ich kam sehr gut in das Buch rein und habe auch keine Informationen vermisst.Charlotte ist aus der Elternzeit zurück und muss gleich zu einem grausamen Mord. Ein Sexualstraftäter? Warum so und warum an diesem Ort? Auch bei der nächsten Frauenleiche bleiben diese Fragen offen.Eawird dann zwar ein Verdächtiger gefunden, von dem der Leser aber fast schon ...

    Mehr
  • Vater und Tochter

    Sonntags fehlst du am meisten
    Kedi87

    Kedi87

    19. September 2017 um 17:54 Rezension zu "Sonntags fehlst du am meisten" von Christine Drews

    Caro, das Mädchen unter den insgesamt 3 Geschwistern, war immer schon das Lieblingskind ihrers Vaters. Nach einem schweren Autounfall, auf Grund ihres Alkoholproblems, veranlasst der Vater die Einweisung in eine Klinik. Caro fühlt sich von ihrem Vater im Stich gelassen und hat seitdem kein Wort mehr mit ihm gesprochen. In der Klinik macht Caro eine Therapie und lernt neue Perspektiven im Leben kennen. Eine Begegnung in der Gruppentherapie gibt ihr zudem neue Kraft. Nun steht die Goldene Hochzeit von Caros Eltern bevor und damit ...

    Mehr
  • Eine wundervolle Geschichte

    Sonntags fehlst du am meisten
    BlueVelvet

    BlueVelvet

    19. September 2017 um 11:26 Rezension zu "Sonntags fehlst du am meisten" von Christine Drews

    Hier wurde ich wirklich von Christine Drews eiskalt erwischt. Ich habe einen heiteren Roman erwartet, allerdings wurde ich eines Besseren belehrt. Aber erst einmal zum Buch. "Sonntags fehlst du am meisten" erschien am 08.09.2017 im ullstein-Verlag und kostet als Printausgabe 13,00€. Als erstes hat mich das Cover des Buchs angesprochen. Es könnte nicht treffender gewählt worden sein, hier gibt es schon einmal 5 Sterne von mir. Dann die Geschichte.. sehr berührend. Ich will allerdings nicht zuviel verraten oder spoilern. Die ...

    Mehr
  • Sehr spannend

    Nach dem Schweigen
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    16. September 2017 um 14:35 Rezension zu "Nach dem Schweigen" von Christine Drews

    Saskia Flynt ist geschockt, als sie hört, dass ihre Tante Ellen Cramer Selbstmord begangen hat indem sie sich aus dem zwanzigsten Stock gestürzt hat. Sie kann es nicht glauben, denn gerade erst hatte sie sich mit der Tante getroffen und die hat nicht depressiv gewirkt. Doch dann stellt sich heraus, dass es kein Selbstmord, sondern ein Mord war. Da das alles Saskia keine Ruhe lässt, macht sie sich selbst an die Ermittlungen und bringt sich damit auch noch in Gefahr. Das Buch liest sich flüssig und hat mich von Anfang an gepackt. ...

    Mehr
  • Düsteres und tödliches Familiengeheimnis

    Nach dem Schweigen
    MissNorge

    MissNorge

    14. September 2017 um 21:33 Rezension zu "Nach dem Schweigen" von Christine Drews

    Kurz zur Geschichte(lt. Autorinnenseite)Mitten in London stürzt Ellen Cramer zwanzig Stockwerke tief in den Tod. Die Nachricht vom Selbstmord schockt Freunde und Bekannte, denn Ellen war nicht nur erfolgreich und beliebt, sondern galt auch als psychisch völlig gesund. Besonders ihre Nichte Saskia ist erschüttert, denn der Tod ihrer geliebten Tante ist nicht der erste Schicksalsschlag für die Familie. Werden sie alle vom Unglück verfolgt? Als sich herausstellt, dass Ellen ermordet wurde, begibt Saskia sich auf eine riskante ...

    Mehr
  • Eine interessante, intensive Familiengeschichte

    Sonntags fehlst du am meisten
    gaby2707

    gaby2707

    14. September 2017 um 12:56 Rezension zu "Sonntags fehlst du am meisten" von Christine Drews

    Ein heiterer Familienroman – so dachte ich mir, als ich das Cover gesehen habe. Aber weit gefehlt. Christine Drews, die ich bisher nur von ihren Krimis her kenne, macht mich mit einer Familie bekannt, in der es vor Problemen nur so wimmelt. Nur werden diese Probleme nicht behandelt, sondern unter den Tisch gekehrt. Es gibt keine Auseinandersetzungen miteinander, eine Streitkultur kennt man in dieser Familie nicht. Und so kommt es nicht von ungefähr, dass Carolina an ihren Problemen zerbricht und schon früh zu trinken beginnt. Bis ...

    Mehr
  • Unvollständig

    Sonntags fehlst du am meisten
    Walli_Gabs

    Walli_Gabs

    13. September 2017 um 22:27 Rezension zu "Sonntags fehlst du am meisten" von Christine Drews

    Unvollständig – so fühlt sich das Leben der über vierzigjährigen Protagonistin Caro seit einem Jahr an. Seitdem hat sie keinen Kontakt mehr zu ihrem Vater, der jegliche Verbindung zu ihr gekappt hat, nachdem sie volltrunken in die Mauer des Friedhofs ihres Heimatdorfes gerast ist. Er, der immer für sie da war, versagt ihr seitdem jegliche emotionale und finanzielle Unterstützung. Caro ist inzwischen trockene Alkoholikern, steht – eigentlich erstmals in ihrem Leben – auf eigenen Beinen und hat nach ihrer gescheiterten Ehe einen ...

    Mehr
  • Zur Prinzessin verdammt

    Sonntags fehlst du am meisten
    heinoko

    heinoko

    13. September 2017 um 16:47 Rezension zu "Sonntags fehlst du am meisten" von Christine Drews

    Als Drehbuchautorin hat Christine Drews große Routine im Schreiben lebendiger Dialoge und detailgenauer Situationsschilderungen. Das spürt man deutlich auch in dem vorliegenden Buch, mit dem sich die Autorin auf ein völlig neues Gebiet begibt, nämlich auf die Aufarbeitung einer schwierigen Vater-Tochter-Beziehung. Die goldene Hochzeit der Eltern steht bevor, und Caro, 44, muss sich entscheiden, ob sie diesen Festtag nutzen oder meiden will. Denn seit einem Jahr besteht zwischen Vater und Tochter völlige Funkstille. Caro ist ...

    Mehr
  • Ein Trümmerfeld namens Familie

    Sonntags fehlst du am meisten
    Leserin3

    Leserin3

    13. September 2017 um 14:15 Rezension zu "Sonntags fehlst du am meisten" von Christine Drews

    Drei Zeitpunkte im Leben einer Familie: 1944 – 1980 - 2016. Papas Prinzessin im Kampf gegen den Alkohol, in einer Welt von Frauen mit absurden Ängsten; überbesorgte Eltern, die alles richtig machen wollen, auch wenn es falsch ist, und die ihre Kinder doch nicht von Pornoseiten und anderen Übeln fernhalten können; gegenseitige Unachtsamkeit; Geld als einziges Trostpflaster; sorgfältigste Fassadenpflege, dazu Krankheiten wie Krebs als Tabuthema. Kurz und gut: Eine Wohlstandsgesellschaft, die nur noch im materiellen Sinn eine ist. ...

    Mehr
  • Alles anders als es erst scheint

    Denn mir entkommst du nicht
    brauneye29

    brauneye29

    12. September 2017 um 12:18 Rezension zu "Denn mir entkommst du nicht" von Christine Drews

    Zum Inhalt:Am beliebten Aasee in Münster wird eine Frauenleiche gefunden. Die Tote wurde regelrecht ausgeweidet, ihre Weiblichkeit verhöhnt - ein zutiefst gestörter Sexualmörder? Meine Meinung:Eine sehr spannende Geschichte mit sehr unerwartetem Ende. Die Protagonisten haben mir gut gefallen, der Verlauf der Geschichte war sehr spannend und für mich vollkommen unerwartet. Der Cliffhanger am Ende ist ganz schön gemein, man fragt sich schon, ob es in einem weiteren Band dazu eine Auflösung gibt. Der Schreibstil hat mir gut ...

    Mehr
  • weitere