Christine Erkens

 4,8 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Isabelle und Madeleine, Natur-Stallapotheke und weiteren Büchern.
Autorenbild von Christine Erkens (©Rosa Engel)

Lebenslauf von Christine Erkens

Ich lebe in der Eifel, nahe der belgischen Grenze und am Hohen Venn. Es ist wunderschön hier, etwas frisch und windig, aber ganz viel Natur. Nach meinem Landwirtschaftsstudium bin ich hier hängen geblieben, der Liebe wegen. Wir haben zwei mittlerweile erwachsene Kinder und ein Enkelchen und ein Sägewerk, viel Garten, viel Wiese, Wald ... dazu habe ich noch zwei Schafe (es waren früher mal mehr) und zwei Ponys. Im Urlaub sind wir immer im Süden Frankreichs. Ich liebe diese Gegend, die Sonne, das Essen, die Natur, die Nähe zum Meer ... und mein Roman "Isabelle und Madeleine" spielt natürlich dort in der Provence. Meine Sachbücher im Ulmer und Freya Verlag zum Thema Tiere und Naturheilverfahren waren der Beginn meiner Autorenlaufbahn, etliche Artikel in Fachzeitschriften und die Herausgabe eines Magazins folgten. Nun lebe ich in meinem Roman, verbinde meine Liebe zum Süden, zu der Natur, den Heilpflanzen, den Tieren, zu guten Koch-und Backrezepten mit dem Interesse an der Vergangenheit, am Leben der Menschen früher und ihren Schicksalen. Das Eintauchen in die Welt von Isabelle ist wunderbar, für mich als Autorin und für Euch, meine Leser. Ich liebe Südfrankreich, aber ebenso meine Eifel, meine Heimat, und es ist schön zwischen diesen Welten zu reisen und zu leben.

Botschaft an meine Leser

In der momentanen Zeit fällt es mir und Euch vielleicht auch schwer sich mit dem Alltag zu beschäftigen. Ich habe die Bilder aus der Ukraine im Kopf. Bilder von Leute, die eben ihre Pferde "freigelassen" haben, weil sie Angst haben, dass sie zuhause von den Bomben getroffen werden. Nun laufen die Tiere irgendwo frei umher, es werden nicht die Einzigsten sein, es gibt auch viele anderen Haustiere und wie soll das im Krieg gehen??? Ich bemühe mich, nicht nur an den Krieg und das Leid von Mensch und Tier zu denken und nur traurig zu sein, aber es fällt mir schwer. Wie geht es Euch damit???

Neue Bücher

Cover des Buches Homöopathie für Schafe und Ziegen (ISBN: 9783818616410)

Homöopathie für Schafe und Ziegen

Neu erschienen am 13.07.2022 als Taschenbuch bei Verlag Eugen Ulmer.

Alle Bücher von Christine Erkens

Cover des Buches Isabelle und Madeleine (ISBN: 9783899185065)

Isabelle und Madeleine

 (5)
Erschienen am 06.12.2021
Cover des Buches Natur-Stallapotheke (ISBN: 9783990253717)

Natur-Stallapotheke

 (1)
Erschienen am 07.06.2019
Cover des Buches Homöopathie für Schafe und Ziegen (ISBN: 9783818616410)

Homöopathie für Schafe und Ziegen

 (0)
Erschienen am 13.07.2022

Neue Rezensionen zu Christine Erkens

Cover des Buches Isabelle und Madeleine (ISBN: 9783899185065)Babrbaras avatar

Rezension zu "Isabelle und Madeleine" von Christine Erkens

Ein Buch das sich zu lesen lohnt
Babrbaravor 4 Monaten

Schon das Cover ist bezaubernd. Farblich sehr schön gestaltet und nicht überladen lädt es dazu ein das Buch in die Hand zu nehmen, um mehr zu erfahren.

Unterstrichen wird das ganze durch einen sehr guten Schreibstil, der einen nicht mehr so schnell loslässt. Für mich persönlich hätte die Schrift aber etwas größer sein dürfen.

Wiedereinmal gut gefallen haben mir die Figuren, die wir mit all ihren Stärken und Schwächen kennen und lieben lernen.

Es ist ein Sommer voller Abenteuer in einem kleinen provenzalischen Dorf und der Weg zu ihrem wahren Ich liegen vor Isabelle. Es ist ein Roman für Frankreich-Liebhaber, über das Leben und die Liebe, über alte Bücher, ihre Geheimnisse und die Welt der Heilkräuter. 

Hiermit möchte ich mich nochmals bei der Autorin Christine Erkens und dem Verlag bedanken, dass ich dieses zauberhafte Buck vorab lesen durfte.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung sowie 5 Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Isabelle und Madeleine (ISBN: 9783899185065)Li-sas avatar

Rezension zu "Isabelle und Madeleine" von Christine Erkens

Ein Neuanfang für Isabelle
Li-savor 5 Monaten

Schon das Cover ist sehr schön gestaltet und macht Lust, das Buch zu lesen. Die Geschichte ist toll, da Isabelle ihr altes Leben hinter sich lässt und einen Neuanfang wagt – und das in so einer tollen Gegend. Die Figuren sind sehr authentisch dargestellt, man kann sich mit vielen von ihnen gut identifizieren. Der Schreibstil ist ein wenig ungewohnt – zumindest für mich – aber wenn man sich darauf einlässt, wird man mit einem schönen Buch belohnt, dass in zwei Zeitebenen spielt. Zwei kleine Kritikpunkte… das Buch wirkt auf mich ein wenig wie zwei Geschichten in einer: erst wurde die Handlung mit Madeleine abgearbeitet in einer ersten Hälfte und dann die um Erics Vater. Für meinen Geschmack hätte man Madeleine über den ganzen Verlauf des Buches einflechten können. ...Ebenfalls ein wenig "gestört" hat mich die Örtlichkeit. Da hätte ich mir vorgestellt, dass Isabelle tatsächlich in die "richtige" Provence zieht.

Nichtsdestotrotz ist „Isabelle & Madeleine“ zu empfehlen – für alle, die sich beim Lesen gerne wegträumen und mit den Protagonisten mitfiebern möchte. Und wer das Buch zu Ende liest, wird auch noch mit leckeren Rezepten belohnt 😊

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Isabelle und Madeleine (ISBN: 9783899185065)Maya83s avatar

Rezension zu "Isabelle und Madeleine" von Christine Erkens

Isabelles Neubeginn in der Provence
Maya83vor 5 Monaten

Isabelles Ziel ist Südfrankreich, ihre Seelen-Heimat. Seit ihr Lieblingsonkel Eduard, ein renommierter Archäologe, dem Ruf ins Ausland folgte, ist das Mas Châtaigner verlassen – Isabelle wird ihm nun wieder neues Leben einhauchen. Gemeinsam mit ihrem Hund Tartine beginnt für sie das Abenteuer Provence und eine Zeit der Entdeckungen. Auch im Gepäck begleitet sie mit dem Tagebuch von Madeleine ein Schatz, der entdeckt werden will und sie geradewegs in die Vergangenheit entführt..

Eine bezaubernde Geschichte zum Wegträumen! Als großer Frankreich-Fan hat mir besonders der bildhafte und wortgewaltige Schreibstil gefallen, der mich direkt nach Südfrankreich versetzt hat, sodass ich mich an Isabelles Seite versetzt fühlte. Mit ihr konnte ich ihre neue Heimat entdecken und das Flair und die Atmosphäre Südfrankreichs aufnehmen. Die gut ausgearbeiteten Protagonisten werden facettenreich und mit ihren Stärken und Schwächen dargestellt, wodurch sie an Authentizität gewinnen – in sie kann man sich gut hineinversetzen.

Die Handlung wird spannend und fesselnd erzählt und verknüpft gelungen Gegenwart und Vergangenheit. Sie regt auch zum Nachdenken an, während man Isabelle auf der Suche nach ihrem Platz im Leben begleitet, z. B. in dem sie den Weg zurück zur Natur und ihrer Heilkräfte aufzeigt. Spannung wird durch einige unerwartete Wendungen erzeugt.

Insgesamt eine tolle Geschichte für angenehme Lesestunden!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ich lade Euch ein zu meiner Leserunde im Schatten eines Olivenbaums, inmitten von Lavendel, Rosmarin und Thymian und mit einem schönen Buch.

Ich freue mich auf meine erste Leserunde bei Lovelybooks mit "Isabelle und Madeleine" und bin gespannt auf Eure Meinung, Eure Gedanken und Anregungen.
Nach den Sachbüchern bin ich endlich mit dem Roman am Start. Das Thema trage ich schon lange mit mir und es ist eine Wohltat und Freude die Phantasie in Worte zu fassen, die Bilder im Kopf auf die Buchseiten zu bringen und mit meiner "Heldin" Isabelle in den Süden zu reisen, mich dort mit ihr einzurichten und zu schauen, was das Leben so bringt.
Neue Erkenntnisse, das ist sicher, ebenso eine neue Liebe, neue Freunde, eine neue Heimat und doch auch die Schattenseiten des Lebens, des Alltags, auch wenn er unter der südlichen Sonne stattfindet.
Ich liebe das Leben auf dem Land, mit den Tieren und der Natur, mit den Kräutern und den Heilkräutern. Das "alte Wissen" um die Heilkraft der Natur ist mir ebenso wichtig wie banale Dinge wie gutes Essen (Kochen) und Trinken, ein schöner (Bauern-)Garten und glückliche Tiere.
Ich lese und schreibe für mein Leben gerne und freue mich auf die Folgeromane von diesem ersten Band.
Wenn nach der Verlosung der Bücher am 26.03.2022 der Versand gut geklappt hat, können wir einige Tage später mit unserer Leserunde starten.
Ihr findet mehr Informationen zu mir, meinen Büchern und auch Interessantes zu den Rezepten, den Kräutern und meinen Gedanken auf meiner Webseite https://christine-erkens.de/
Ihr findet mich auch in Facebook: https://www.facebook.com/christineerkensautorin
und Instagram: https://www.instagram.com/erkenschristine/?hl=de
Ich freue mich auf Euch und unsere Zeit zum gemeinsamen Lesen!
Eure Christine

98 BeiträgeVerlosung beendet
Babrbaras avatar
Letzter Beitrag von  Babrbaravor 4 Monaten

Ein Buch, das sich zu lesen lohnt...

Schon das Cover ist bezaubernd. Farblich sehr schön gestaltet und nicht überladen lädt es dazu ein das Buch in die Hand zu nehmen, um mehr zu erfahren.

Unterstrichen wird das ganze durch einen sehr guten Schreibstil, der einen nicht mehr so schnell loslässt. Für mich persönlich hätte die Schrift aber etwas größer sein dürfen.

Wiedereinmal gut gefallen haben mir die Figuren, die wir mit all ihren Stärken und Schwächen kennen und lieben lernen.

Es ist ein Sommer voller Abenteuer in einem kleinen provenzalischen Dorf und der Weg zu ihrem wahren Ich liegen vor Isabelle. Es ist ein Roman für Frankreich-Liebhaber, über das Leben und die Liebe, über alte Bücher, ihre Geheimnisse und die Welt der Heilkräuter.

Hiermit möchte ich mich nochmals bei der Autorin Christine Erkens und dem Verlag bedanken, dass ich dieses zauberhafte Buck vorab lesen durfte.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung sowie 5 Sterne.

Zusätzliche Informationen

Christine Erkens wurde am 26. März 1962 in Düsseldorf (Deutschland) geboren.

Christine Erkens im Netz:

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks