Christine Feehan Dunkler Wolf

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(15)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dunkler Wolf“ von Christine Feehan

Die junge Skyler kennt ihr Schicksal. Es hat einen Namen: Dimitri. Schon vor Jahren hat sie begriffen, dass sie die Seelengefährtin des einsamen Karpatianers ist, die Einzige, die ihn von dem dunklen Hunger seiner Art befreien kann. Doch sie war zu jung, zu unerfahren, zu verletzlich, um diese Verbindung einzugehen. Jetzt ist das anders. Jetzt wird sie sich von nichts aufhalten lassen, um Dimitri beizustehen. Auch nicht von den gefährlichen Lykanern, die ihn gefangen halten...

Die junge Generation hat ihren Auftritt! Und der hat es in sich.

— Sirene
Sirene

Dimitri und Skyler sind soooo ein Traumpaar <3 Ich liebe ihn <3

— ShellyArgeneau
ShellyArgeneau

Spannend. Dann etwas langatmig und das Ende wird offen gelassen

— Naturfreundin
Naturfreundin

Wieder ein Christine Feehan Buch,das seines gleichen sucht und diese Serie lesenswert macht ♥

— Karoliina
Karoliina

Stöbern in Fantasy

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Top Buch! Hat mich sofort mitgerissen, kann ich jedem weiter empfehlen.

colourful-letters

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

was ist Traum, was ist Realität? wieder superspannend

janaka

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Verrückt, skurril und Interessant. Eine Reise nach Amygdala mit zwei komplett gegensätzlichen Protagonisten.

KayvanTee

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Spannend und geheimnisvoll

Lieschen87

Vier Farben der Magie

Einfach nur fantastisch! Wundervolle Charaktere, ein sehr interessantes World Building & jede Menge Spannung und Magie. Ich bin begeistert.

Jackl

Coldworth City

Kurzweiliger Lesespaß für X-Men Fans, der mich nicht zu 100% begeistern konnte, aber dennoch gut unterhalte hat :-)

MissSnorkfraeulein

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dunkler Wolf

    Dunkler Wolf
    Aoibheann

    Aoibheann

    29. September 2015 um 11:17

    Ich muss sagen, dass dieser "neue" Aufbau ihrer Geschichten mir gut gefällt. Zwar ist nach dem zweiten so geschrieben Buch ein Schema zu erkennen, die Umsetzung schneidet im Vergleich zu einigen anderen Bänden der Reihe bei mir besser ab. Das Verhältnis zwischen Kampfszenen und eigentlicher Geschichte könnte für meinen Geschmack etwas ausgewogener sein. Hier dominierten erstere und ich hatte den Eindruck, dass das eigentliche Geschehen nur "Füllmaterial" war. Die Liebesgeschichte zwischen Skyler und Dimitri tritt eher in den Hintergrund bei all den Kämpfen, Vermutungen, Verschwörungen und Verletzten, passt aber insgesamt gut in die Geschichte und vor allem zu Skylers Vorgeschichte. Die Erotikszenen waren hier ausführlicher geschrieben und werden sicherlich nicht für jeden passends ein, auch hier wieder gemessen an Skylers gewaltätiger Vorgeschichte. Der Kampf zwischen Lykanern und Karpatianern geht damit in die nächste Runde und man darf gespannt sein, wie die Gesamtsituation sich entwickeln wird. Mir hat das Buch ein paar unterhaltsame Lesestunden beschert und ich vergebe dafür 8 Eulenpunkte.

    Mehr
  • Christine Feehan - Dunkler Wolf

    Dunkler Wolf
    ShellyArgeneau

    ShellyArgeneau

    25. April 2015 um 22:32

    Inhalt: Die junge Skyler kennt ihr Schicksal. Es hat einen Namen: Dimitri. Schon vor Jahren hat sie begriffen, dass sie die Seelengefährtin des einsamen Karpatianers ist, die Einzige, die ihn von dem dunklen Hunger seiner Art befreien kann. Doch sie war zu jung, zu unerfahren, zu verletzlich, um diese Verbindung einzugehen. Jetzt ist das anders. Jetzt wird sie sich von nichts aufhalten lassen, um Dimitri beizustehen. Auch nicht von den gefährlichen Lykanern, die ihn gefangen halten ... Meine Meinung: Ich hab mich ja so gefreut als ich gelesen habe das es in diesem Buch um Skyler und Dimitri geht. Ich hab von den beiden ja schon im Buch Dunkles Fest der Leidenschaft gelesen und fand sie da schon total toll. Vorallem Dimitri Ich fand den Anfang ja total spannend. Man liest gerade mal die ersten paar Seiten und schon heißt es Dimitri ist gefangen genommen und Skyler möchte ihn mit Josef und Paul retten. Da ich die Karpatianer Reihe durcheinander lese bekomm ich mal da, mal da was mitt und das Buch vor Dunkler Wolf habe ich noch nicht gelesen deshalb kam es für mich so überraschent das er gefangen genommen worden ist. Ich wusste noch nicht einmal das es Lykaner gibt und vorallem nicht das es Mischlinge gibt und so mit der Zeit habe ich kapiert das Werwölfe und Vampir naja nicht so toll sind und stattdessen Karpatianer und Lykaner die guten sind und deshalb ist ein Mischling der ein Vampir und Werwolf zusammen ist nicht so gut anstatt wie ein Karpatianer und Lykaner. Naja auf jeden Fall hab ich am Ende alles verstanden und ich liebe dieses Buch. Es ist lustig, spannend, romantisch und macht Lust auf mehr. Kann ich nur empfehlen

    Mehr