Christine Feehan Gezeiten der Sehnsucht

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 76 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(20)
(27)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gezeiten der Sehnsucht“ von Christine Feehan

Über die Magie der LiebeLibby, die Heilerin unter den Drake-Schwestern, schenkt dem reichen und unnahbaren Tyson nach einem Unfall das Leben wieder. Als er sich in seine Retterin verliebt, geraten die beiden immer wieder in lebensbedrohliche Situationen. Libby spürt die gefährlichen Schwingungen und kann ihnen mit Hilfe ihrer Schwestern begegnen. Aber was steckt hinter diesen Anschlägen auf ihre Liebe und auf ihr Leben?Der dritte Roman der erfolgreichen Serie.

Viel besser als die ersten drei Teile...

— myBooks76
myBooks76

Stöbern in Fantasy

Grünes Gold

Spannender, überraschender und sehr gelungener Abschluss der Dark Fantasy-Reihe

NicoleGozdek

In Between. Das Geheimnis der Königreiche

3,5 Sterne für einen wirklich super Sprachstil und eine Geschichte, bei der es noch Luft nach oben gibt.

Lila-Buecherwelten

Karma Girl

Grandioser Reihenauftakt mit 100%tigem Superhelden-Feeling

Lielan

Black Dagger Legacy - Tanz des Blutes

Ich liebe die Spinoffreihe und der 2. Teil ist genausogut wie der erste. Wilkommen zurück in der Familie <3

Michi_93

Die 11 Gezeichneten: Das dritte Buch der Sterne (Die Bücher der Sterne 3)

Eine magische Geschichte, die einen nur mitreißen kann.

BooksofFantasy

Schwert & Flamme

Toller Abschluss

LisaliebtBuecherde

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Drake-Schwestern, Teil 4

    Gezeiten der Sehnsucht
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    01. March 2014 um 20:40

    Inhalt: Die hübsche, aber etwas schüchterne Libby ist die vierte unter den sieben zauberkräftigen Drake-Schwestern. Sarah, Kate, Abigail, Libby, Hannah, Joley und Elle stehen sich sehr nahe und helfen einander mit ihren übersinnlichen Fähigkeiten aus jeder Notlage. Libby ist von Beruf Ärztin, hat aber auch die magische Gabe zu heilen, indem sie Krankheiten und Schmerzen anderer auf ihren eigenen Körper überträgt und sie so bekämpft. Als sie nach einem Unfall ihre Fähigkeit bei dem herrishcen Biochemiker Tyson anwendet, verliebt sich dieser unsterblich in sie. Libby ist glücklihc, da sie den unnahbaren Tyson schon seit Jahren heimlich liebt, aber dann stoßen ihr und Ty unheimliche Dinge zu: Sie werden von einem Auto abgedrängt, in Tysons Labor kommt es zu einer gefährlichen Explosion, bei der Libby schwer verletzt wird. Libby kann zwar mit Hilfe ihrer Schwestern ihr Leben retten, aber was geht hier vor? Und welche Rolle spielt Sam, der charmante, aber Besitz ergreifend Cousin von Tyson? Hexe trifft auf Wissenschaftler...eine spannende und unterhaltsame Mischung, habe viel gelacht mit den beiden.

    Mehr
  • Rezension zu "Gezeiten der Sehnsucht" von Christine Feehan

    Gezeiten der Sehnsucht
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. July 2011 um 20:02

    Libby Drake ist Ärztin und hat dazu noch die Gabe zu Heilen. Als sie aber den schwer verletzten Tyson heilt, bringt sie sich und ihre Schwestern in Gefahr. Er verliebt sich in sie, glaubt aber nicht an magische Kräfte. Dies allein sorgt schon für Zündstoff, als dann aber auch noch Anschläge auf Libby und Tyson passieren, fängt der Ärger so richtig an. Die Bewertung ist hier sehr schwierig, ich finde die Story wesentlich besser als die ersten 2, aber auch nicht ganz so toll wie Abby´s Story. Toll fand ich die Charakterdarstellung von Tyson, der geniale Wissenschaftler, mit dem Drang nach Adrenalin. Als er Libby wieder trifft gerät seine kleine Welt vollkommen aus den Fugen und er setzt alles dran ihr nah zu sein. Libby selber fühlt sich zwar zu ihm angezogen, kommt aber nicht mit seiner Einstellung gegenüber ihren Schwestern und der Magie zurecht. Natürlich fehlt auch die Spannung nicht und man ahnt bis zum Ende nicht wer die Anschläge verübt. Auch diesmal verfügt das Buch über viel Witz, Jonas ist zum schießen, aber auch Jackson bekommt langsam seinen Platz in diesem Gefüge Fazit: Liest sich sehr gut, und bereitet schön auf die noch folgenden Bände vor!

    Mehr
  • Rezension zu "Gezeiten der Sehnsucht" von Christine Feehan

    Gezeiten der Sehnsucht
    Terrie

    Terrie

    06. May 2011 um 21:12

    Meine Meinung Cover Ich habe dieses Buch als Paket von Weltbild gekauft, 3 gebundene Bücher. Die Geschichten der Drake-Schwestern 01 - 04. Dieses Buch ist in leichtem Grün gehalten, an der oberen rechten Ecke ist die Hauptperson dieses Bandes abgebildet. In der Mitte steht, wie bei den anderen beiden Teilen davor auch, der Name der Autorin sowie der Titel des Buches. Inhalt Libby Drake ist die vierte der sieben Schwestern der Drake-Familie und ihre Gabe ist das Heilen. Somit hat sie ihre Gabe zum Beruf gemacht und übt den Beruf der Ärztin aus. Wir lernen einige Bewohner von Sea Havens näher kennen und natürlich kommen hier auch neue Personen hinzu. So auch der Biochemiker Tyson Derrick, nebst seinem Cousin. Was Libby nicht ahnt: Derrick empfindet ziemlich viel für sie, aber leider kommt dies nicht immer so rüber. Aber seit sie ihm nach einem Absturz das Leben gerettet hat, schwebt auch sie in Gefahr und das auf mehrere Arten. Leseempfinden Christine Feehan schafft es wie bei den anderen beiden Teilen zuvor ihre Leser in den Bann zu ziehen und ihn nicht loszulassen. Mit viel Einblick in die Welt des Arztes und in die Leute der Stadtbewohner schafft die Autorin die Spannung aufrecht zu erhalten. Dies ist nun das dritte Buch, aber der 4. Teil einer siebenteiligen Serie, in dem der Leser die Familie Drake kennenlernen kann. Erklärung: Die Serie handelt von 7 Schwestern und jede hat ihre eigene Gabe, aber nur zusammen haben sie die größte Macht. Sarah, die älteste Schwester, kann hellsehen und arbeitet in der Sicherheitsbranche. Kate hat die Gabe, mit ihrer Stimme Menschen zu beruhigen und ist Schriftstellerin. Abigal kann jedem die Wahrheit entlocken, mit dem Wort "Wahrheit" fordert sie alle dazu auf, sie arbeitet als Meeresbiologin. Libby kann Menschen von Krankheiten heilen und sie nutzt die Gabe, um Ärztin zu sein. Hannah kann den Wind und das Wasser herbeirufen, sie arbeitet als Model. Jolene hat eine magische Kraft in ihrer Stimme und deswegen ist sie Rocksängerin. Elle hat jede einzelne der Gabe, denn sie ist dazu bestimmt, wiederum 7 Töchter zu gebären, um diese Gaben weiter zu vererben. Sie alle leben in einem Haus, welches auch magische Kräfte hat, und zu diesem gibt es auch eine besondere Prophezeiung. Hier geht es um eine Familie, die sich Drake nennt, es sind sieben Schwestern mit ungewöhnlichen Gaben und Prophezeiungen. Fazit Auch diesen Teil fand ich leicht und flüssig geschrieben, mit einer gut durchdachten Geschichte der Schwestern und ihrer Männer. Die Spannung kommt auch bei diesem Werk nicht zu kurz und man kommt auch nicht so leicht dahinter, wer denn eigentlich hinter all diesen Anschlägen steckt. Deswegen und weil mir die Familie schon ans Herz gewachsen ist, bekommt dieses Buch von mir 4 von 5 Sternen. Da ich auch hier die sexuellen Aktivitäten überblättert habe. Ist leider jetzt zurzeit nicht so mein Ding. Bände: Dämmerung des Herzens: Band 1 + 2 (Sarah / Kate) Zauber der Wellen: Band 3 (Abigale) Gezeiten der Sehnsucht: Band 4 (Libby) Magie des Windes: Band 5 (Hannah) Gesang des Meeres: Band 6 (Joley) Sturm der Gefühle: Band 7 (Elle)

    Mehr
  • Rezension zu "Gezeiten der Sehnsucht" von Christine Feehan

    Gezeiten der Sehnsucht
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. April 2010 um 12:38

    Für mich wird diese Serie mit jedem Band besser und besser. :) Am besten fand ich in diesem Band allerdings die Szenen zwischen Hannah und Jonas und ich freu mich, dass ihre Geschichte die nächste sein wird!

  • Rezension zu "Gezeiten der Sehnsucht" von Christine Feehan

    Gezeiten der Sehnsucht
    Pluechen

    Pluechen

    19. February 2010 um 11:54

    Am Anfang dachte ich wirklich, oh mein Gott, was kann das nur werden? Ty war mir so unsympatisch und Libby wollte man eigentlich wirklich von ihm abhalten. Je weiter ich dann gelesen habe, desto sympatischer ist mir Ty dann aber geworden und zum Ende hin richtig ans Herz gewachsen. Das Buch hat eigentlich eine ständige Spannung und man fiebert mit, wer Ty den Tod wünscht. Das Ende war zwar irgendwo absehbar, denn ich hab mir fast gedacht, wer es war, aber die Bestätigung und Dramatik am Schluss war trotzdem super spannend. Am Schluss konnte ich das Buch wieder nicht aus der Hand legen. :) Natürlich kamen auch die Liebeszenen und die "große" Liebe nicht zu kurz. ;) Wer die anderen Bücher gut fand, wird dieses sicherlich auch gut finden!

    Mehr
  • Rezension zu "Gezeiten der Sehnsucht" von Christine Feehan

    Gezeiten der Sehnsucht
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. February 2009 um 20:47

    Libby ist die vierte der Drake Schwestern und besitzt die Gabe des Heilens. Als Ärztin kommt sie ihren Patienten auch auf magische Weise näher. Magie ist es auch, die sie dazu veranlasst dem Tode geweihten Tyson Derrick ihre heilsamen Kräfte zu geben. Doch auch Libbys Zauberkunst ist eingeschränkt und kostet sie fast das Leben. Tyson Derrick war ein erfrischend anderer männlicher Charakter als seine zukünftigen Schwager. Er hält die Drake Schwestern allesamt für Scharlatane und hält mir dieser Meinung auch nicht hinter dem Berg. Sein brillanter Verstand und sein Beruf als Wissenschaftler können sich nicht so leicht mit dem Gedanken anfreunden, dass es auf der Welt mehr gibt als man sieht. In diesem Zusammenhang tritt Tyson schon hin und wieder ins Fettnäpfchen und würzt die düstere Krimihandlung dadurch mit einer Prise Humor. Allerdings entpuppt auch er sich als kleiner Neandertaler. Etwas, das in den Vorgängerbänden schon etwas nervig war. Wer die Vorgängergeschichten mochte, dem wird auch dieser Band gefallen, denn die Drake Schwestern ziehen einen mit ihrer Magie einfach in den Bann.

    Mehr
  • Rezension zu "Gezeiten der Sehnsucht" von Christine Feehan

    Gezeiten der Sehnsucht
    yullana

    yullana

    11. December 2008 um 01:17

    Diese Autorin versteht es einen in die story einzusaugen!!!