Christine Feehan Im Bann der Jägerin

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Bann der Jägerin“ von Christine Feehan

Sie sind die Schattengänger, eine Gruppe herausragender Kämpferinnen und Kämpfer, deren Fähigkeiten von dem genialen Wissenschaftler Dr. Peter Whitney verstärkt wurden. Eine von ihnen ist die betörend schöne Cayenne, deren Kuss giftig ist und die deshalb von ihren eigenen Leuten verfolgt wird. In den Bayous von Louisiana hoffte sie, endlich in Sicherheit zu sein, doch sie hat nicht mit Schattengänger Trap Dawkins gerechnet – weder damit, dass es Trap gelingen würde, sie aufzuspüren, noch mit der fatalen Anziehungskraft, die er auf sie ausübt.

Wie immer war auch dieses Buch von Chrostine Feehan mega Klasse. Für alle Fans ein muss !!!!Ich liebe es trotz der einen oder anderen Sache.

— charleen_pohle

Leider enttäuschend

— annabells_bookdreams

Tödliche Liebesbisse: Eine außergewöhnliche Kombination – Herzzerreißend und außergewöhnlich- Spinnenfrau liebt Wissenschaftler

— Bücherfüllhorn-Blog

Stöbern in Fantasy

Greystar 01 - Der junge Magier

Ein Spielbuch: Fantasy, Magie und die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, wohin die Reise führt. Selbst für Unerfahrene empfehlenswert!

Yassmin_Em

Die Chroniken von Maradaine - Der Zirkel der blauen Hand

Der magische Robin Hood! Ein super Auftakt!

Hellena92

Vier Farben der Magie

Nach einigen Startschwierigkeiten ein gandioser Auftakt!!! Mal etwas völlig Neues!

TifaLockhart

Die Götter von Asgard

Ich fand das Buch einfach toll.

MitsukiNight

Palace of Glass - Die Wächterin

Eine außergewöhnliche Geschichte, die einen so mitreißt, dass man das Buch kaum zur Seite legen kann.

LilithSnow

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • „Im Bann der Jägerin“ von Christine Feehan

    Im Bann der Jägerin

    Blubb0butterfly

    13. February 2018 um 16:22

    EckdatenSchattengänger-SerieBand 12Heyne-Verlag (Verlagsgruppe Random House)RomanISBN: 978-3-453-31809-09,99 €542 Seiten + 1 Seite Danksagung + 16 Seiten BonusmaterialÜbersetzung: Ruth Sander2017CoverEs ist passend zur Reihe, was ich gut finde.InhaltDer Schattengänger Trap Dawkins ist ein Bild von einem Mann: groß, blond und verboten attraktiv. Dank seiner außergewöhnlichen Fähigkeiten hat er es außerdem geschafft, zu einigem Wohlstand zu kommen. Nur in der Liebe hat Trap einfach kein Glück. Aufgrund seiner komplizierten und düsteren Familiengeschichte konnte er sich bisher keiner Frau wirklich öffnen. Das ändert sich jedoch, als er eines Tages die betörend schöne Cayenne aus dem Labor des ebenso brillanten wie gefährlichen Wissenschaftlers Dr. Whitney befreit. Vom ersten Augenblick an ist er von der jungen Frau, deren Kuss so tödlich ist wie der Biss einer Spinne, fasziniert. Und auch Cayenne kann sich Traps roher Anziehungskraft nicht entziehen. Doch hat ihre Liebe bei Traps Vergangenheit überhaupt eine Chance? Denn schon bald sind dem Paar Whitney’s Schergen auf den Fersen, die Cayenne wieder zurückholen wollen… AutorinChristine Feehan wurde in Kalifornien geboren, wo sie heute noch mit ihrem Mann und ihren elf Kindern lebt. Sie begann bereits als Kind zu schreiben und hat seit 1999 mehr als sechzig erfolgreiche Romane veröffentlicht, die in den USA mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet wurden und regelmäßig auf den Bestsellerlisten stehen. Auch in Deutschland ist sie mit ihrer Schattengänger-Serie, der Leopardenmenschen-Saga, den Drake-Schwestern und der Sea-Haven-Saga äußerst erfolgreich.MeinungIch habe diese Reihe damals verschlungen und habe nach dem Lesen auch gerade gemerkt, weshalb ich sie so liebe! Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich noch an so vieles aus dem Schattengänger-Universum erinnere. XD Es war, als hätte ich die vorherigen Bände erst kürzlich gelesen. Auf jeden Fall habe ich jetzt total Lust auf die Reihe bekommen und werde demnächst die anderen Bände nochmal lesen. ^^Ich dachte ja immer, dass dieser verrückte Wissenschaftler und Erschaffer der Schattengänger irgendwann seinen Tod findet, aber tja, das ist wohl reines Wunschdenken von mir. Aber vielleicht wird es ja noch etwas… Wenigstens enden die Schattengängerpärchen am Ende einigermaßen glücklich miteinander.Die Autorin ist einfach fantastisch. Sie erschafft so unterschiedliche Figuren und überrascht mich jedes Mal immer wieder, wenn sie mit so krassen Fähigkeiten anrückt. Die beiden Protagonisten sind der Hammer! Wie schafft es die Autorin nur, sich solche Figuren auszudenken? Ich bin echt begeistert!Trap und Cayenne habe ich sofort ins Herz geschlossen, wie auch die anderen Schattengänger. Ich finde, dass man sie nur liebhaben kann, nachdem was sie durchmachen mussten, vor allem die Frauen…An sich ist der Aufbau der Geschichten recht ähnlich, aber der Inhalt ist natürlich jedes Mal ein anderer. ^^ Aber was bleibt ist der ewige Kampf gegen Whitney und seine Schergen.Die Geschichte ist wirklich fesselnd und die Seiten fliegen einfach nur dahin, weil es einfach so spannend ist, dass ich es nicht aus der Hand legen konnte! Die Autorin macht hier wieder mal einen super Job! Ich freue mich schon auf die Fortsetzung, die schon auf meinem Schreibtisch liegt. ^^❤❤❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

    Mehr
  • Suchtgefahr

    Im Bann der Jägerin

    dorothea84

    15. December 2017 um 08:55

    Cayenne wird selbst von Whitney´s Soldaten gefürchtet. Sie sollte eigentlich sterben, doch Trap hat sie befreit. Seitdem geht sie ihm nicht aus dem Kopf. Seit dieser Begegnung herrscht eine Anziehungskraft zwischen ihnen. Doch jemand macht Jagd auf sie. Ich hasse Spinnen. Aber Cayenne mag ich. Eine kleine Erklärung, bei ihr wurde Spinnen DNA benutzt. Ein Kuss von ihr ist wie ein Biss von einer Spinne. Trap scheint die Gefahr zu lieben und Spinnen auch. :) Oh Spaß beiseite, wieder eine geniale Geschichte aus der Welt der Schattengänger. Mir gefällt darin das die Frauen meist mehr drauf haben als die Männer und zwar zierlich, schwach und klein von aussehen sind. Doch meist einiges drauf haben und sich und andere beschützen können. Sie es zwar meist nicht wollen, doch im Notfall können sie tödlicher sein als die männlichen Schattengänger. Man kann bei diesen Büchern einfach nicht aufhören zu lesen. Da ich es immer vorher weiß, fange ich immer an meinem freien Tag das Lesen an. Dann muss ich nicht aufhören zu Lesen. :) Suchtgefahr liegt in jeden Buch dieser Reihe. 

    Mehr
  • Im Bann der jägerin

    Im Bann der Jägerin

    annabells_bookdreams

    27. April 2017 um 17:47

    Wer mich schon etwas länger verfolgt weiß das ich ein sehr großer Christine Feehan Fan und deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass mir dieses Buch vom Heyne Verlag zugesendet worden ist. Allerdings wurde ich von diesem Buch stark enttäuscht und habe mich an vielen Stellen einfach nur gelangweilt (und diese häufig auch einfach überblättert). Ich bin es von der Schattengänger-Reihe ja gewohnt,dass sie sich etwas zieht und stelle mich darauf auch ein wenn ich sie lese aber dieses mal war es einfach zu viel für mich. Zum einen finde ich gab es zu viele Sex-Stellen die sich einfach nur hingezogen haben und nicht wirklich zur Handlung beigetragen haben. Außerdem bin ich nicht wirklich mit den Hauptfiguren warm geworden. Da haben wir zum einen Cayenne, die seit ihrer Geburt in den Laboren von Dr. Whitney gefangen halten worden. Sie lernen wir schon im vorherigen Teil etwas kenn und was ich dort gesehen hatte. hat mir eigentlich sehr gut gefallen. Eigentlich dachte ich das sich eine schöne, starke Frau wird die sich nicht von allem unterkriegen lässt, stattdessen bekam ich eine Hauptfigur, die sich sehr schnell  das Hausmütterchen-Klischee erfüllt und sie eindeutig von Trap zu viel bevormundet wird. Natürlich sie hat noch nie wirklich außerhalb des Labors gelebt, aber sie hat doch eindeutig die Eigenschaften einer Kreuzspinne mit denen sie sich verteidigen kann und braucht dafür nicht Trap. Dann komme ich auch gleich mal zu Trap, er kam mir im vorherigen Band auch schon sehr kalt vor und ich hatte gehofft, dass er mir in diesem Band sympathischer wird. Aber zuerst zu seinen guten Eigenschaften. Trap ist gegenüber allen die er in sein Herz geschlossen hat sehr loyal und unterstützt sie so gut er kann. Aber er zeigt sich Außenstehenden immer distanziert und kühl, außerdem ist er sehr dominant und besitzergreifend. Ich konnte seine negativen Eigenschaften, nachdem ich erfahren habe was mit seiner Familie passiert ist in einer gewissen weise verstehen. Trotzdem ging mir sein Verhalten ´mit der Zeit einfach nur noch auf den Geist, da er anscheinend nicht versteht das er mit einer Spinne zusammen ist und diese nicht in Watte einpacken muss. Auch wie oben schon gesagt, fand ich die Geschichte nicht wirklich interessant, wäre sie 200 Seiten kurzer und einige Sex-Szenen wären weg gelassen worden wäre es eindeutig besser gewesen, da sie sich nicht so gezogen hätte.

    Mehr
  • Herzzerreißend und außergewöhnlich- Spinnenfrau liebt Wissenschaftler

    Im Bann der Jägerin

    Bücherfüllhorn-Blog

    11. April 2017 um 20:16

    Am Anfang dachte ich, als Trap in der Bar saß, „das gibt nichts mit dieser Geschichte“. Trap erzählt für meinen Geschmack an deplatzierter Stelle seine Familiengeschichte, das wirkte auf mich stark „aufgesetzt“. Auch ist von  Anfang klar, dass eine starke Verbindung zwischen ihm und Cayenne besteht. Ähnlich wie bei vielen Bänden der „Sea-Haven-Saga“ ging mir das einfach zu schnell und ich befürchtete, dass mir dieser zwölfte Band der Schattengänger-Geschichte nicht gefallen würde, da auf den ersten 60 Seiten schon fast alles passiert. Des Weiteren waren mir die seitenlangen erotischen Sexszenen zwar ästhetisch umgesetzt, aber nahmen zu viel Raum in der Geschichte ein. Auch dass Cayenne eher devot veranlagt ist und zu allem „Ja“ sagte, störte mich ein wenig. Aber so ist das halt bei einigen Büchern von Christine Feehan, es macht auch nicht wirklich etwas aus, denn man kann diese Seiten entweder genießen oder schnell überfliegen.  Das Interessante passiert aber dann schleichend und unerwartet, denn die Geschichte wird mit jeder Seite besser. Dies zeigt mal wieder, dass man jeder Geschichte eine Chance geben sollte, auch wenn der Anfang holprig ist. Zudem ist diese Geschichte dank der Hauptprotagonistin Cayenne sehr ungewöhnlich. Christine Feehan ist der Spagat gelungen, eine Frau mit einer veränderten animalischen DNA sehr sympathisch und verletzlich wirken zu lassen. Cayenne trägt die Gene der schwarzen Witwe in sich, einer Spinne! Ihr Biss ist tödlich! Wow, wie krass ist das denn? Kann man sowas lesen? Kann das funktionieren? Ja, es ist eine wunderschöne und stellenweise herzzerreißende Liebesgeschichte dank dieser außergewöhnlichen und liebenswerten Protagonistin Cayenne. Allein die Szene, als sie das erste Mal mit Trap „Shoppen“ geht, endet in vielfältiger Weise in einem wahren Desaster. Diese Szene kann schon zu Herzen gehen, Ich muss jetzt einfach definitiv die anderen Bände lesen. Alles in allem: Das Buch ist in einem Teil schon etwas langatmig, wie mit den seitenweisen sexuellen Ausschweifungen oder aber auch die Gespräche über „du gehörst mir – und ich gehöre dir“ wiederholten sich in ähnlicher Weise. Das war schon stellenweise einfach zu lang. Aber zwischen diesen Zeilen entfaltet sich dann eine besondere Liebesgeschichte zwischen zwei Menschen mit einer schlimmen Vergangenheit und daraus resultierenden besonderen Fähigkeiten. Dies macht den Reiz dieser Liebesgeschichte aus. Normalerweise hätte ich zu 3-4 Sternen tendiert, aber die außergewöhnliche Kombination zwischen der Spinnenfrau Cayenne und dem Wissenschaftlicher Trap war so herzzerreißend schön, dass ich über die langatmigen Stellen gerne hinweg gelesen habe.         Christine Feehan   Die Schattengänger (Ghostwalkers):   Band 1 1. Jägerin der Dunkelheit Ryland + Lily Band 2 2. Spiel der Dämmerung Nicolas + Dahlia Band 3 3. Tänzerin der Nacht Gator + Iris Band 4 4. Schattenschwestern Jack + Briony Band 5 5. Düstere Sehnsucht Ken + Mari Band 6 6. Fesseln der Nacht Jess + Saber Band 7 7. Magisches Spiel Kaden + Tansy Band 8 8. Schicksalsbund Mack + Jamie Band 9 9. Im Bann des Jägers Kane + Rose Band 10 10. Spiel der Finsternis Sam + Azami Band 11 11. Geliebte der Dunkelheit Wyatt + Pepper Band 12 Im Bann der Jägerin Cayenne + Trap Band 13    

    Mehr
  • Jeder der Fantasy-Bücher mit erotischen Elementen mag, sollte dieses Buch unbedingt lesen.

    Im Bann der Jägerin

    nickypaula

    04. April 2017 um 21:00

    Christine FeehanBund der Schattengänger: Im Bann der JägerinVorweg:"Im Bann der Jägerin" ist das zwölfte Buch der Reihe. Als Altersvorgabe würde ich 18 setzen.Inhalt des Buches:(Amazon)Sie sind die Schattengänger, eine Gruppe herausragender Kämpferinnen und Kämpfer, deren Fähigkeiten von dem genialen Wissenschaftler Dr. Peter Whitney verstärkt wurden. Eine von ihnen ist die betörend schöne Cayenne, deren Kuss giftig ist und die deshalb von ihren eigenen Leuten verfolgt wird. In den Bayous von Louisiana hoffte sie, endlich in Sicherheit zu sein, doch sie hat nicht mit Schattengänger Trap Dawkins gerechnet – weder damit, dass es Trap gelingen würde, sie aufzuspüren, noch mit der fatalen Anziehungskraft, die er auf sie ausübt.Cover, Bilder und GestaltungDas Rot des Covers im Zusammenspiel mit der erotischen Frau und den dunklen Elementen lässt schon auf viel Erotik schließen aber auch exotische Seiten und dunkle Geheimnisse. Es ist einfach klasse gemacht.Meinung zum BuchDer Protagonist Trap Dawkins ist ein Schattengänger. Seine Fähigkeiten und seine Intelligenz liegen fernab des normalen, sodass er andere Menschen eher meidet. Cayenne ist auch eine Schattengängerin, aber in einer Zelle aufgewachsen und kennt nichts aus der Außenwelt. Sie muss für uns alltägliche Tätigkeiten erlernen und stellt sich bei manchen auch tollpatschig an.Cayenne und Trap üben aufeinander eine starke Anziehungskraft aus und obwohl Cayenne keinem Lebewesen vertraut, kann Trap sie für sich begeistern. Doch es lauern sowohl aus Traps als auch aus Cayennes Vergangenheit tödliche Gefahren auf beide, welche sie zuerst überwinden müssen.Mich hat die Handlung des Buches von Anfang an gefesselt. Eine Liebe, die wegen der Gefahren nicht existieren darf und doch können die beiden sich nicht dagegen wehren. Ich habe bei jeder Gefahr aufs neue mitgefiebert, an lustigen Stellen konnte ich ein Schmunzeln nicht unterdrücken und bei manchen Situationen habe ich mich auch aufgeregt, wenn die Protagonisten mal wieder bei eindeutigen Sachen sich anders verhalten haben als ich es gemacht hätte.FazitJeder der Fantasy-Bücher mit erotischen Elementen mag, sollte dieses Buch unbedingt lesen.Sterne: 5 von 5

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks