Christine Feehan Schicksalsbund

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 66 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(18)
(11)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schicksalsbund“ von Christine Feehan

Die übersinnliche Saga geht weiter Sie sind die Schattengänger, eine Gruppe herausragender Wissenschaftler, deren Fähigkeiten von dem brillanten Wissenschaftler Dr. Peter Whitney verstärkt wurden. Mack, der Anführer einer Elite-Einheit der Schattengänger, wird mit allem fertig. Nur nicht damit, dass er bei einem Einsatz unerwartet seiner einstigen großen Liebe Jaimie gegenübersteht. Leidenschaft und verletzte Gefühle lassen erneut die Funken zwischen ihnen sprühen. Doch Jaimie schwebt in höchster Gefahr.

Erste Hälfte megalustig trotz wenig Handlung.Zweite Hälfte wiederholt sich vieles und wird langatmig...

— Mimabano
Mimabano

Ein weiterer super Teil der Schattengänger Reihe :)

— ShellyArgeneau
ShellyArgeneau

etwas schwächerer 8.Teil der Reihe, da weniger Aktion als gewohnt...

— Jungenmama
Jungenmama

Stöbern in Fantasy

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Moers ist ein Meister der Sprache, verliert sich aber so sehr in seinen fantasievollen Welten, dass es irgendwann langweilig wird.

MissTalchen

Das Erwachen des Feuers

Ein toller Auftakt einer Fantasy-Trilogie, jedoch mit einigen Kritikpunkten.

Anna-Karenina

Eisige Gezeiten

Eine noch spannendere Fortsetzung! Unglaublich gutes Buch!

Leoniexoxoxo

Die Magie der Lüge

Ein wundervoll ruhig geschriebenes Buch mit einigen interessanten Wendungen. Sehr empfehlenswert!

Monkberg

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Freundschaft, Zusammenhält und Liebe - eingebettet in eine magische Geschichte

Buchverrueggt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lustige Dialoge aber wieder viel zu langgezogen...

    Schicksalsbund
    Mimabano

    Mimabano

    18. August 2017 um 13:34

    ACHTUNG! 8. Teil der DER BUND DER SCHATTENGÄNGER - Reihe Es gäbe wirklich volle Punktzahl,wenn nicht immer alles so langatmig wäre. Am Anfang habe ich mich krummgelacht bei den Wortgefechten zwischen den Protagonisten.Es störte mich auch noch nicht,dass die Handlung auf der Strecke blieb.Ich war ja bestens unterhalten.Dann kamen sich Mack und Jaimie wieder näher.Sie zickt noch etwas rum.Er findet sie gehört nur ihm alleine und dann gibts nebenbei noch ein paar Actionszenen die nicht der Rede wert sind.Da war ich aber erst im ersten Drittel des Buches.Sonst passiert wirklich nicht mehr viel und man dreht sich nur noch im Kreis bis zum Showdown.Ich war auch hin und her gerissen ob ich sogar nur drei Sterne vergeben soll.Ich möchte auch auf die Gefahr hin, das ich mich wiederhole,anmerken,dass es wirklich keine 566❗️❗️❗️ Seiten braucht um die Geschichte von Mack und Jaimie zu erzählen.ABER...dies ist für mich noch einer der besseren Teile der Reihe.So und nun kann man noch weiterlesen , wenn man wissen will worum es in dieser " Episode" geht.KLAPPENTEXT : 📖 Sie sind die Schattengänger,eine Gruppe herausragender Kämpfer,deren Fähigkeiten von dem brillanten Wissenschaftler 👨‍🔬Dr. Peter Whitney noch verstärkt wurden. Mack , der Anführer einer Elite - Einheit der Schattengänger, wird mit allem fertig.Nur nicht damit,dass er bei einem Einsatz unerwartet seiner einstigen grossen Liebe Jaimie gegenübersteht.Leidenschaft und verletzte Gefühle lassen erneut die Funken zwischen ihnen sprühen.Doch Jamie schwebt in grosser Gefahr.Denn sie weiss zuviel über das geheime Netzwerk der Schattengänger und ist damit ins Visier von Männern geraten, die vor nichts zurückschrecken...

    Mehr
  • Christine Feehan - Schicksalsbund

    Schicksalsbund
    ShellyArgeneau

    ShellyArgeneau

    12. March 2017 um 14:17

    Inhalt:Sie sind die Schattengänger, eine Gruppe herausragender Wissenschaftler, deren Fähigkeiten von dem brillanten Wissenschaftler Dr. Peter Whitney verstärkt wurden. Mack, der Anführer einer Elite-Einheit der Schattengänger, wird mit allem fertig. Nur nicht damit, dass er bei einem Einsatz unerwartet seiner einstigen großen Liebe Jaimie gegenübersteht. Leidenschaft und verletzte Gefühle lassen erneut die Funken zwischen ihnen sprühen. Doch Jaimie schwebt in höchster Gefahr.Quelle: Heyne VerlagVorsicht!! Könnte Spoiler enthalten!!Meine Meinung:Ein weiterer super Teil der Schattengänger Reihe :) Ich liebe ja alle Bücher von Christine Feehan, einfach weil ihr Schreibstil super toll ist und sie immer etwas neues bringt. In dem Band geht es um neue Charaktere. Mack ist der Anführer vom vierten Team der Schattengänger. Es hat mich zuerst etwas verwirrt da man in den vorherigen Teilen nie was von einem vierten Team gelesen hat. Mack sein bester Freund Kane kam im vorherigen Teil vor nur da dachte ich das dieser zu Doktor Whitney gehört. Der Teil fängt damit an das Mack und sein Team zu einem Einsatz geschickt worden sind und eine Gang stoppen sollen und bei diesem Einsatz begegnet er seiner großen Liebe Jaimie wieder. Diese hat ihn damals verlassen um ihn und die anderen zu beschützen. Die Geschichte ist spannend, lustig und beinhaltet ein klein wenig Romantik. Mack ist der typische Beschützer Typ der nicht gerne über seine Gefühle spricht und Jaimie ist so gesehen das exakte Gegenteil von ihm :D  Dennoch passen die zwei perfekt zusammen und geben ein super Team ab. In der Geschichte erfährt man aber auch etwas mehr von Whitney seinen Plänen un erfährt auch so einiges über Kane was mich etwas schockiert hat. Im nächsten Band geht es hauptsächlich um Kane und auf dieses Buch freu ich mich ja schon total. Mal sehen was dort passiert und ob sie Whitney ein Stückchen näher kommen um ihn aufzuhalten :)

    Mehr
  • Schicksalsbund (Die Schattengänger, Teil 8)

    Schicksalsbund
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    01. March 2014 um 15:48

    Mit „Magisches Spiel“ erscheint der inzwischen 7. Teil von Frau Feehans Reihe um die Schattengänger, einer Gruppe herausragender Kämpfer, deren übersinnlichen Fähigkeiten von einem wahnsinnigen Wissenschaftler gesteigert wurden. Nach wie vor begeistert mich diese Reihe und auch die vorliegende Geschichte hat mich wieder mitgerissen. Der erzählerische Schwerpunkt liegt wie bei allen anderen Geschichten der Schattengängern auch, auf dem Paar und wie es sich findet. Dabei sprühen in erotischer Hinsicht mehr als nur ein paar Funken, was der gut erzählten Geschichte aber nur einen zusätzlichen „Kick“ *zwinker* gibt. Die Rahmenhandlung ist spannend und bietet einiges an Action. Tansy und Kaden sind tolle und vielschichtige Charaktere, die mir mit ihrer Geschichte viel Lesespaß bereitet haben. Besonders gut hat mir gefallen, dass in großen Teilen der Geschichte auch die anderen Schattengänger und ihre Partnerinnen auftauchen, deren Geschichten man aus den vorhergehenden Bänden schon kennt. Im August erscheint Teil 8 „Schicksalsbund“ und ich bleibe definitiv an der Reihe dran. Hier noch die Reihenfolge, falls es „Neueinsteiger“ gibt (wegen der komplexen Rahmenhandlung ist es empfehlenswert die Reihenfolge zu beachten): 1. Jägerin der Dunkelheit (Shadow Game) 2. Spiel der Dämmerung (Mind Game) 3. Tänzerin der Nacht (Night Game) 4. Schattenschwestern (Conspiracy Game) 5. Düstere Sehnsucht (Deadly Game) 6. Fesseln der Nacht (Predatory Game) 7. Magisches Spiel (Murder Game) 8. Schicksalsbund (Street Game) 9. Im Bann des Jägers

    Mehr
  • Ganz okay

    Schicksalsbund
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. June 2013 um 15:41

    Klappentext: Sie sind die Schattengänger, eine Gruppe herausragender Wissenschaftler, deren Fähigkeiten von dem brillanten Wissenschaftler Dr. Peter Whitney verstärkt wurden. Mack, der Anführer einer Elite-Einheit der Schattengänger, wird mit allem fertig. Nur nicht damit, dass er bei einem Einsatz unerwartet seiner einstigen großen Liebe Jaimie gegenübersteht. Leidenschaft und verletzte Gefühle lassen erneut die Funken zwischen ihnen sprühen. Doch Jaimie schwebt in höchster Gefahr. (amazon.de) Meine Meinung: Ganz okay. Die Sprache ist in Ordnung, die Handlung ist auch ganz spannend und die Protagonisten sind sympathisch. Hat mich nicht wirklich umgehauen, ist also für diese Reihe, die ich als ganzes sehr gut finde, eher schlecht. Außerdem würde ich gern mehr von dem erfahren, was in den anderen Teams vorgeht. Deshalb gebe ich nur 3 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Schicksalsbund" von Christine Feehan

    Schicksalsbund
    Danny

    Danny

    19. August 2011 um 08:43

    Sie war im Irrtum gewesen, als sie geglaubt hatte, die Regierung würde sie gehen lassen. Einmal ein Schattengänger, immer ein Schattengänger. Die Kraft, die hinter den Kulissen Regie führte, war entschlossen, sie wieder hineinzuziehen, und hatte vor, Mack und ihre Familie dafür zu benutzen. Als Mack McKinley mit seinem Team aus Schattengängern eine Gruppe von Terroristen namens Doomsday verfolgt und einen Waffendeal verhindern will, landet er unerwartet im Haus von Jaimie Fielding. Sie verließ ihn vor Jahren und nun steht er ihr wieder gegenüber. Und schnell wird klar, dass Jaimie in großer Gefahr schwebt, denn die hat empfindliche Informationen über Whitney und seine Helfer gesammelt und will Whitney und seine unmenschlichen Machenschaften bloßstellen. Doch gerade dies bringt Jaimie ins Visier ihrer Feinde. Mack, der Jaimie noch immer liebt und sie wieder zurück in sein Leben und in das Schattengängerteam, ihrer Familie, bringen will, weicht nicht von ihrer Seite. Gemeinsam versuchen sie herauszufinden, wer mit Whitney zusammenarbeitet und wer die aufmüpfigen Schattengänger loswerden will. Dabei entdecken Jaimie und Mack, dass sie immer noch eine ganze Menge füreinander empfinden und beginnen einen Kampf um ihre Liebe und um ihr Leben. *** "Schicksalsbund" ist der fulminante achte Band der Schattengängerreihe und Feehan stellt uns hier ein neues Schattengängerteam, das Team 3, vor. Ich bin immer wieder überrascht, wie viel Rechercheaufwand Feehan betrieben haben muss, um über all die technischen und militärischen Feinheiten schreiben zu können. Selbst die ausführlichen beschreibungen all der technischen Feinheiten, die militärischen Fachtermini und die Beschreibung der Fähigkeiten der einzelnen Schattengänger werden nie langweilig. Von der ersten bis zur letzten Seite sind ihre Bücher über die übersinnlichen Soldaten spannend und mitreißend. Ich finde es auch wunderbar erfrischend, dass diese Fantasyreihe so ganz ohne die üblichen Vampire, Werwölfe, Feen oder Engel auskommt. Auch wenn die Handlung sehr spannungsgeladen und actionreich ist, so ist es doch auch gerade die Beziehung zwischen Jaimie und Mack, die so spannend zu verfolgen war und sehr gefühlvoll beschrieben ist. Ein wirklich wunderbarer Roman einer wunderbaren Rolle und ich kann kaum den nächsten Roman erwarten, in dem Kane, ein weiterer Soldat des Team 3 die Hauptrolle spielen wird und in dem der Leser endlich erfahren wird, was ihm auf der Zuchtstation von Whitney widerfahren ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Schicksalsbund" von Christine Feehan

    Schicksalsbund
    DarkReader

    DarkReader

    09. August 2011 um 17:27

    Das ist wieder ein Buch, bei dem ich nicht aufhören konnte zu lesen. Spannend, sehr erotisch und niemals langweilig bescherte Mrs.Feehan mir wieder einige schöne Lesestunden. Ich habe es sogar mit zum Zahnarzt geschleppt, um im Wartezimmer weiter lesen zu können. Danach lenkte es mich erfolgreich von meinen Schmerzen ab. Feehan schreibt wie immer spannend, mitreißend und erotisch und ihre Charaktere sind gut ausgearbeitet und durchweg sympathisch. Wenn mir auch das herrische Gehabe von Mack manchmal ziemlich auf die Nerven ging und ich mir gewünscht hätte, dass Jamie ihm öfter erfolgreich die Stirn bietet. Einziger Kritikpunkt für mich: Leider kein Wort von Whitneys Tochter und ihrer Gruppe! Bis auf ein paar vage Andeutungen in dieser Richtung lässt sich in diesem Buch über sie und die anderen Schattengänger in ihrer Nähe nichts finden. Sehr schade, denn ich würde gern über ihr Schicksal auf dem Laufenden gehalten werden, denn schließlich fing mit ihnen alles an. Und die Männer in diesem Band/Team kommen m.M. nach an die Protagonisten in den ersten Geschichten nicht so ganz heran. Trotzdm ein tolles Buch, absolut lesenswert und für Fans dieser Serie und Liebhaberinnen dieses Genres ein Muss! 5 Sterne und das mit Recht.

    Mehr