Buchreihe: Anna Marx von Christine Grän

 4,4 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

10 Bücher
  1. Band 1: Weiße sterben selten in Samyana

     (1)
    Ersterscheinung: Invalid date
    Aktuelle Ausgabe: Invalid date
  2. Band 2: Nur eine läßliche Sünde

     (1)
    Ersterscheinung: 01.04.1997
    Aktuelle Ausgabe: 01.04.1997
  3. Band 3: Ein Brand ist schnell gelegt . . .

     (1)
    Ersterscheinung: 01.08.1999
    Aktuelle Ausgabe: 01.08.1999
    151 S.
  4. Band 4: Schön wie der Tod - Der vierte Fall für Anna Marx

     (0)
    Ersterscheinung: 27.09.2016
    Aktuelle Ausgabe: 27.09.2016
    Anna Marx im kalten Glanz des Todes … „Schön wie der Tod“ von Christine Grän jetzt als eBook bei dotbooks.

    Peter Münzberg hat Jahrzehnte lang um seine Karriere als Politiker gekämpft – mit Erfolg! Doch nun droht ein mysteriöses Foto alles zunichte zu machen. Das Motiv: seine eigene Ehefrau, die sich leidenschaftlich einer anderen Frau hingibt. Der Absender und die Forderung: unbekannt. Seine alte Schuldfreundin, Kolumnistin und Hobby-Ermittlerin Anna Marx, soll herausfinden, was Münzbergs Frau dort auf dieser Schönheitsfarm so treibt und vor allem, wer hinter dem Foto steckt. Wer kann schon ahnen, dass eine Schönheitsfarm mehr Tote im Keller versteckt als eine Pathologie?

    Klatschreporterin, Femme Fatale, Detektivin – Anna Marx lüftet jedes Geheimnis!

    Jetzt als eBook kaufen und genießen: Anna Marx’ vierter Fall – „Schön wie der Tod“ von Christine Grän. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
  5. Band 5: Grenzfälle.

     (0)
    Ersterscheinung: 01.01.1992
    Aktuelle Ausgabe: 01.01.1992
  6. Band 6: Marx ist tot

     (2)
    Ersterscheinung: 01.08.1999
    Aktuelle Ausgabe: 01.08.1999
    159 S.
  7. Band 7: Anna Marx, der Müll und der Tod

     (0)
    Ersterscheinung: 01.01.1995
    Aktuelle Ausgabe: 01.01.1995
  8. Band 8: Hinter glänzenden Fassaden - Der achte Fall für Anna Marx

     (1)
    Ersterscheinung: 17.09.2004
    Aktuelle Ausgabe: 30.11.2016
    Wenn der Blick hinter die Kulisse mehr enthüllt, als man wissen möchte: „Hinter glänzenden Fassaden“ von Christine Grän jetzt als eBook bei dotbooks.

    Endlich ist es so weit: Anna Marx macht sich in Berlin als Privatermittlerin selbstständig. Ihr erster Auftrag: Die gut betuchte Filmproduzentin Rosi Stark will den Drehbuchautor Harry Loos beschatten lassen, da sie nach einem Streit um ihr Leben fürchtet. Anna gibt alles – trotzdem wird die Produzentin kurz darauf tot aufgefunden. Als Tatverdächtiger kommt nicht nur Harry Loos in Frage, denn Rosi hatte viele Feinde … sehr viele sogar: ihr Ehemann, ihre Assistentin, diverse Autoren und Regisseure. Doch wer von ihnen würde tatsächlich zur Tat schreiten? Anna stellt schnell fest: In der Welt der Reichen und Schönen – und aller, die es werden wollen – ist längst nicht alles Gold, was glänzt.

    Femme Fatale & Detektivin – Anna Marx lüftet jedes Geheimnis!

    Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Hinter glänzenden Fassaden“ von Christine Grän. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
  9. Band 9: Feuer bitte

     (1)
    Ersterscheinung: 15.02.2006
    Aktuelle Ausgabe: 10.03.2008
    Ein toter Liebhaber, ein Selbstmord, der vielleicht keiner war, und schmutzige Intrigen in Brüssel – ein neuer Fall für Anna Marx. Anna Marx, ehemalige Klatschreporterin und nun Privatdetektivin in Berlin, ist nicht kleinzukriegen. Dabei scheint sie Probleme magisch anzuziehen. Diesmal in Form eines toten Anwalts, der in Brüssel als Lobbyist für die Tabakindustrie Geld scheffelt und viele schmutzige Geheimnisse von Politikern kennt. Annas Problem: Der Tote war auch ihr Liebhaber, und er wurde in ihrer Wohnung mit ihrem Baseballschläger erschlagen …
  10. Band 10: Anna Marx und der sanfte Tod

     (1)
    Ersterscheinung: 29.04.2021
    Aktuelle Ausgabe: 29.04.2021
    Zu ihrem 64. Geburtstag hat Anna Marx nur zwei Flaschen Rotwein eingeladen. Es gibt keinen Grund zum Feiern: Ihre beste Freundin ist tot, die Detektei läuft nicht, sie selbst ist so gut wie pleite, und obendrein wurde ihr die Wohnung gekündigt. Dann meldet sich eine Stimme aus der Vergangenheit: ihre Ex-Kollegin Gaby Lehmann bittet Anna, den plötzlichen Tod ihrer Mutter in einem Bonner Seniorenheim aufzuklären. Mitten im Karneval zieht Anna in die Villa ihrer früheren Kollegin und schleust sich schließlich in das Seniorenheim ein. Bald stößt sie auf ein dunkles Familiengeheimnis – und auf weitere mysteriöse Todesfälle im Umfeld des Heims.
Über Christine Grän
♦Menschen, Menschen san mer alle - ist keine Entschuldigung sondern eine Anmaßung. (Karl Kraus) 1952 Geburt in Graz 1958 Volksschule in Weiz/Steiermark 1962 Humanistisches Gymnasium in Gleisdorf/Steiermark 1969 Studium der Germanistik/Anglistik in Graz 1975 Volontariat beim Bonner „General Anzeiger“ 1977 Redakteurin für Gesellschaftsklatsch beim GA 1979 ...
Weitere Informationen zur Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks