Christine Hamel Fjodor M. Dostojewskij

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fjodor M. Dostojewskij“ von Christine Hamel

Der Autor von "Schuld und Sühne": Für Nietzsche war er einer der schönsten Glücksfälle seines Lebens, Hesse feierte ihn als größten Dichter der russischen Sprache, Thomas Mann nannte ihn den ersten Psychologen der Weltliteratur und Heinrich Böll attestierte ihm exakte Prophetie. Fjodor Michailowitsch Dostojewskij (1821-1881), geboren in Moskau, gestorben in St. Petersburg, stammte aus einer verarmten Adelsfamilie, wurde wegen der Teilnahme an Treffen einer sozialistischen Gruppe zum Tode verurteilt und zu vier Jahren Sibirien begnadigt, war Soldat und führte ein unstetes und stets von Gläubigern bedrohtes Wanderleben in Westeuropa. Die Weltliteratur sähe anders aus, hätte es sein von Millionen Menschen gelesenes Werk nicht gegeben.

Stöbern in Biografie

MUTIG

Total offen und ehrlich, voll auf die 12, polarisiert auch in mir, doch das mag ich sehr, dass es auch nach dem Lesen nachwirkt. Toll!

MeiLingArt

Wir hier draußen

Spannend und lebendig erzählt. Manches in dem Bericht hat mich irritiert!

wandablue

Wir sind dann wohl die Angehörigen

Wow, tiefgründig und kaum vorstellbar wie schrecklich diese Zeit für Johann Scheerer gewesen sein muss.

Sassenach123

Die Magnolienfrau

Ein interessantes Buch, bei dem es dem Leser nicht langweilig wird.

Odenwaldwurm

Penguin Bloom

sehr beeindruckend und gefühlvoll

EOS

Ich glaub, mir geht's nicht so gut, ich muss mich mal irgendwo hinlegen

Stuckrad-Barre ist der wohl beste Chronist unserer Zeit.

Marina_Nordbreze

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Fjodor M. Dostojewskij" von Christine Hamel

    Fjodor M. Dostojewskij

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. July 2012 um 11:02

    Originell gegliedert. Nicht überfrachtet. Kurzweilig. Ansprechend illustriert. Weist viele lohnenede Details auf, wo sie andererseits, für bis heute unsichere Sachverhalte, nicht die notwendige Form der Interpretation wählt, sondern die der Behauptung. Das ist jedoch die einzige Schwäche. Ebenso wird D.s Werk angemessen einbezogen. Empfehlenswert.
    mehr zu Dostojewski:
    http://dostojewski.npage.de

  • Rezension zu "Fjodor M. Dostojewskij" von Christine Hamel

    Fjodor M. Dostojewskij

    Affenbrotwald

    22. September 2010 um 00:11

    Als kurzer Überblick ist es wohl geeignet. Ich fand es nicht gut strukturiert und die kleinen Textchen zwischendurch haben mich einfach nur irritiert.
    Die Autorin schreibt sonst Reiseführer und das merkt man auch.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks