Neuer Beitrag

Christine_Kabus

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Norwegenfreunde, liebe Leseratten,

es ist wieder Zeit für eine Lesereise in den hohen Norden!

Letztes Jahr habt Ihr meine „Töchter des Nordlichts“ nach Lappland begleitet, dieses Mal geht es noch weiter Richtung Nordpol…

Wer hat Lust auf eine abenteuerliche Fahrt in die Arktis zur „Insel der blauen Gletscher“?

Am 15. Januar wird das Buch erscheinen, der Verlag kann die Freiexemplare schon ein paar Tage früher verschicken – eine schöne Gelegenheit, den Roman quasi druckfrisch in Händen zu halten.

Wenn Ihr bis Montag, 12. Januar 2015 Euren Namen in den Lostopf werft, könnt Ihr eines der zwanzig Freiexemplare gewinnen, die der Bastei Lübbe Verlag freundlicherweise zur Verfügung stellt.

Und das erwartet Euch:

Zwei Frauen, eine atemberaubende Landschaft und ein dunkles Geheimnis, das hundert Jahre unter dem Eis verborgen lag ...

Klappentext:

Spitzbergen, 2013.
Nach dem schmerzlichen Ende ihrer Ehe kehrt die deutsche Reisereporterin Hanna in ihren Beruf zurück und fliegt zu dem entlegenen Archipel. Bei ihren Recherchen stolpert sie über einen grausigen Fund, den das schmelzende Eis eines Gletschers nach über hundert Jahren freigegeben hat. Eine spannende Story witternd, begibt sie sich an der Seite des charismatischen Polarforschers Kåre auf Spurensuche…

Ruhrgebiet, 1907.
In Emilie, der burschikosen Tochter eines Fabrikbesitzers, löst der Wunsch ihrer Eltern, sich endlich standesgemäß zu verheiraten, Beklemmungen aus. Um wenigstens einmal im Leben ihre Freiheit auszukosten, schließt sie sich als Mann verkleidet an Stelle ihres jüngeren Bruders einer Forschergruppe an, die in die Arktis reist. Ein Abenteuer mit ungeahnten Gefahren – denn sie ist nicht die Einzige, die ein Geheimnis hat…

Hier geht’s zur Leseprobe:

http://www.bic-media.com/mobile/mobileWidget-jqm1.4.html?buyButton=no&showExtraShopButton=false&fullscreen=yes&isbn=9783404171545

Selbstverständlich sind auch alle, die kein Freiexemplar ergattern, herzlich eingeladen, an der Leserunde teilzunehmen!

Ich bin schon sehr gespannt auf Eure Eindrücke, Kommentare und Anmerkungen und freue mich auf die Leserunde mit Euch!

Eure Christine

P.S. Die Einteilung in Leseabschnitte werde ich hier posten, sobald ich das Buch in Händen halte...

christine-kabus.com


Autor: Christine Kabus
Buch: Insel der blauen Gletscher

tinstamp

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Christine Kabus!
Gerne würde ich hier mitlesen! ich liebe Romane, die in fremden Ländern spielen und Norwegen fasziniert mich schon lange! Die Leseprobe hat mir auch sehr gut gefallen und das Cover ist einfach wunderschön! Außerdem spricht mich hier auch an, dass zwei so unterschiedliche Geschichten in einem Roman vereint werden bzw. bin ich schon neugierig, wie diese zusammenhängen. Ich hüpf mal schnell in den Lostopf und schicke ein paar Schneeflocken aus Österreich!

Slaterin

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

@Christine Kabus,
oh wieder ein neues Buch über die nordischen Länder, sogar bis Spitzbergen. Da wäre ich gerne dabei um zu erfahren, welches Geheimnis die Gletscher freigeben und was die Protagonisten erleben 1907 und 2013 eine Geschichte die in verschiedenen Epochen handelt. Die Leseprobe liest sich jedenfalls wieder sehr gut und die Geschehnisse fesseln mich von Anbeginn. Ich wäre gerne dabei.

Das neue Cover (Foto) ist atemberaubend schön...... und gewinnt durch seine beeindruckenden Farben, den Wolf (?) und die Landschaft der Fjorde.

Beiträge danach
339 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ayda

vor 3 Jahren

3. Leseabschnitt: S. 313 - 467
Beitrag einblenden

Bin nun mit diesem Abschnitt fertig und finde es weiterhin sehr spannend. Was ich so toll finde ist,dass der schöne Husky auf dem Cover nun auch eine Rolleals Lordag in der Geschichte hat,ich finde diese Hunde sehr faszinierend. Das Emilie so alleine in der Wildnis ist ohne viel Kentnisse über extreme Bedingungen,dann auch noch mit der Last des Rollenwechsel, da bewunder ich ihre Stärke auch sehr.Ich hätte grpße Angst aber durch Lordag hat sie eine kleine Stütze und auch so hat sie ja eine brenzlige Situation hinter sich... Hanna hat sich in Kare verliebt und ich finde sie passen sehr gut zusammen, das Thorsten jetzt so einen schweren Unfall hinter sich hat ist natürlich tragisch,bin nun gespannt ob sie im KH auf die Billie trifft?
Abgesehen von dern beiden Geschichten,die wohl auch am Ende irgendwie irgendwo zusammenhängen finde ich die landschaftliche Atmosphäre und diese ganze regionalen Informationen total interessant und kommt sehr gut rüber ...

Ayda

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen

Herzlichen Dank für das tolle Buch, anbei etwas verspätet meine Rezension,die ich auch noch auf amazon und wasliestdu.de teilen werde :) Beste Grüße Ayda
http://www.lovelybooks.de/autor/Christine-Kabus/Insel-der-blauen-Gletscher-1120035289-w/rezension/1137461417/

Solengelen

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen
Beitrag einblenden

Rezension
2013: Nach der Trennung von ihrem Mann geht Hanna in ihren alten Beruf zurück. Als Reisejournalistin führt ihr Weg sie für eine Reportage nach Spitzbergen. Dort lernt sie Kåre kennen. In einer Gletscherspalte hat der Polarforscher einen Fund gemacht. Hanna will ihr altes Leben hinter sich lassen, wird es ihr gelingen?

1907: Emilie fühlt sich eingeengt, sie will nicht mehr fremdbestimmt sein. Sie will nicht funktionieren, nicht den Konventionen entsprechen. Sie schließt sich anstelle ihres Bruders als Mann verkleidet einer Arktisexpedition an. Sie will ihren Bruder beschützen und erlebt Freiheit. Wird sie unbehelligt bleiben, oder entdeckt einer der Teilnehmer ihr Geheimnis. Aber auch von denen hat der ein oder andere ein Geheimnis.

Zwei Zeiten, zwei Geschichten, zwei starke Frauen, zwei Handlungsstränge, die den Leser abwechselnd gefangen nehmen. Durch den spannenden und bildhaften Schreibstil wird der Leser mit den beiden Frauen auf Reisen genommen. Die Landschaft kann man direkt vor dem inneren Auge sehen. Die Charaktere sind liebevoll "gezeichnet". Man reist mit ihnen, bangt mit ihnen, sieht die wundervolle Landschaft am inneren Auge vorbeiziehen. Ein Buch, das mich sofort zum Kofferpacken animiert, ich möchte auf der Stelle wieder nach Norwegen und Spitzbergen möchte ich kennen lernen. Ich möchte auf Emilies und Hannas Spuren wandeln. Christine Kabus versteht es den Leser gefangen zu nehmen, gerne gebe ich dem Buch meine Leseempfehlung. Liebe Christine, vielen Dank, dass ich dieses wunderbare Buch erspüren durfte.

Christine_Kabus

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen
@Solengelen

Ich freue mich sehr über diese schöne Rezensoin! Herzlichen Dank und liebe Ostergrüße aus dem Münchner Regen :-)

Maralis

vor 3 Jahren

Liebe Christine und liebe Teilnehmer der Leserunde,
ich war in der letzten Zeit so sehr durch den Wind, dass ich doch auch noch vergessen habe, die Rezension zu posten :-(.
Hier erst einmal der Link zu meiner Seite, auf der ich sie im März online gebracht habe: http://lesen-steckt-an.blogspot.de/2015/03/ein-schoner-norwegen-roman.html
ich werde sie auch gleich noch hier posten. Es tut mir so leid. Link folgt gleich.
Lieber Gruß Marianne

Maralis

vor 3 Jahren

Liebe Christine und liebe Teilnehmer der Leserunde,
hier nun der Link bei LovelyBooks: http://www.lovelybooks.de/autor/Christine-Kabus/Insel-der-blauen-Gletscher-1120035289-w/rezension/1142647617/
Gestern habe ich eine Doku über Spitzbergen gesehen und ich war sofort wieder mitten in dem schönen Roman.
Ich wünsche Euch Allen ein frohes Osterfest
Lieber Gruß Marianne

Solengelen

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen
@Christine_Kabus

Ich wünsche dir auch ein wundervolles Osterfest, vielleicht auch mit Sonne statt Regen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks