Christine Kaniak-Urban , Andrea Bachmaier Wenn Geschwister streiten

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn Geschwister streiten“ von Christine Kaniak-Urban

Typische Erziehungsfallen und wie Sie diese geschickt lösen Die hat aber angefangen! Rivalität, Petzen, Schadenfreude und Hänseleien - Geschwisterstreit ist für Eltern vor allem eins: anstrengend. Doch wer versteht, was eigentlich hinter dem Streit steht, kann Konflikte in win-win-Situationen verwandeln. Eltern finden Unterstützung in diesem psychologisch fundierten und praxisnahen Ratgeber: Er stärkt ihre Kompetenz, damit in der Familie alle entspannter und mit mehr Wertschätzung miteinander umgehen können. Unter dem Schutz starker Eltern kann sich die Geschwisterbeziehung positiv entfalten. Besonders anschaulich: Vorher/Nachher-Comics zeigen typische Erziehungsfallen und wie Eltern sie geschickt lösen können.

Ohne Streit geht es nicht, aber mit einer guten Versöhnung.

— Kellerbandewordpresscom

Stöbern in Sachbuch

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Richtiges Verhalten bei Kinderstreit lernen

    Wenn Geschwister streiten

    Kellerbandewordpresscom

    09. December 2016 um 19:25

    Inhaltsangabe von Randomhouse.de Typische Erziehungsfallen und wie Sie diese geschickt lösen Die hat aber angefangen! Rivalität, Petzen, Schadenfreude und Hänseleien – Geschwisterstreit ist für Eltern vor allem eins: anstrengend. Doch wer versteht, was eigentlich hinter dem Streit steht, kann Konflikte in win-win-Situationen verwandeln. Eltern finden Unterstützung in diesem psychologisch fundierten und praxisnahen Ratgeber: Er stärkt ihre Kompetenz, damit in der Familie alle entspannter und mit mehr Wertschätzung miteinander umgehen können. Unter dem Schutz starker Eltern kann sich die Geschwisterbeziehung positiv entfalten. Besonders anschaulich: Vorher/Nachher-Comics zeigen typische Erziehungsfallen und wie Eltern sie geschickt lösen können. Meine Buchbewertung: Als Zweifachmama interessiert es mich natürlich was ich tun kann, um meine beiden Streithähne im Zaum zu halten. Genau wie auf dem Coverbild habe ich einen großen Jungen und ein etwas jüngeres Mädchen zu Hause. Da ich selbst auch eine Schwester habe, kann ich so manche Streitsituationen aus meiner Vergangenheit wiedererkennen. „Ich hatte das zuerst“ oder „Das gehört aber mir“ sind für mich immer Signale die Ohren aufzusperren um auf einen baldigen Zoff der zwei gefasst zu sein. „Wenn Geschwister streiten“ ist ein Praxisbuch bei dem erst ein Fallbeispiel erzählt wird. Dann folgt das jeweilige Hintergrundwissen dazu. Anschliessend werden Übungen und Tipps an die Leser weitergegeben. Pat Shim, die Gründerin des Toddler Center, sagt: »Die Kinder sollten sich lieber gegen die Eltern verbünden. Dann können sie ein Leben lang beste Freunde sein.« Beste Freunde in guten und in schlechten Zeiten! Quelle: Kleinkind-Code Da ich selbst auch eine Schwester habe, kann ich so manche Streitsituationen aus meiner Vergangenheit wiedererkennen. „Ich hatte das zuerst“ oder „Das gehört aber mir“ sind für mich immer Signale die Ohren aufzusperren um auf einen baldigen Zoff der zwei gefasst zu sein. In dem Buch werden sehr übersichtlich Beispielfälle geschildert, Expertentipps dazu gegeben und auch Übungen für Zuhause mitgegeben. In grafischen Darstellungen und Tabellen findet man alles sehr gut, auch gerade mal zum Nachschlagen. Meine Fragen waren auch immer, ob ich zu viele oder zu wenige Regeln aufstelle. Oder wann gehe ich dazwischen? Wieviel können die beiden mit 2 und 4 schon unter sich ausmachen? Das Gefühl dafür bekommen ich nach Anwendung einiger Tipps aus dem Buch. Fazit: Ohne Streit geht es nicht, aber mit einer guten Versöhnung. Vielen Dank an den Kösel Verlag der Randomhousegruppe und dem Bloggerportal für das kostenfreie Rezensionsexemplar.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks