Christine Lehmann Malefizkrott

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Malefizkrott“ von Christine Lehmann

Brennende Bücher und lange Schatten

Bildungsmuffel Lisa Nerz gerät in die deutsche Literaturszene, wo sie unverhofft auf Zündstoff stößt. Malefizkrott, der Debütroman einer 17-jährigen Schriftstellerin, enthält verblüffend anstößige Sex-Fantasien. Und die Verfasserin bekommt Drohmails. Hat das Mädel einen Stalker am Hals, oder ist es bloß ein harmloser Verehrer? Als der erste Buchladen in Flammen aufgeht, beginnt Lisa Nerz energisch in der Asche der Vergangenheit zu stochern …

In Lisa Nerz’ neuem Fall geht es um Lesungen, Buchhandlungen, Literaten und Kritiker, um Stalking, Kunst, neue Medien und die Tabus verschiedener Generationen.

Stöbern in Krimi & Thriller

Flugangst 7A

Wieder äußerst spannend

lesenbirgit

Das Jesus-Experiment

Interessantes Thema, nicht gut genug umgesetzt.

EmmaBunny

Hex

Solider bis superber Horror. Gänsehautgarantie.

thursdaynext

Die Vergessenen

Eine beeindruckende, zuweilen bewegende Geschichte!

Katjuschka

Die Rivalin

Robotham gehört zu meinen Lieblingsautoren. . Es ist sehr gut geschrieben und erzählt. Die Rivalin ist für mich dennoch kein Thriller.

eulenmatz

Hangman - Das Spiel des Mörders

Selbst Gott kann nur machtlos zuschauen, wenn Daniel Cole die Puppen tanzen lässt. Sehr kreativ und mit einem gut gespannten Bogen. Genial!

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Malefizkrott" von Christine Lehmann

    Malefizkrott

    Karr

    15. February 2011 um 17:53

    Witzig, ätzend, spannend. Nerz die neunte: besser denn je. Lisa Nerz, die "Schwabenreporterin", aber nebenbei auch private Ermittlerin, bekennende Lesbe mit einer gelegentliche Schwäche für Männer, und vor allen Dingen in allen Fragen von style und fashion ganz up to date, soll bei der Lesung eines Literaturwunderkindes in der Stuttgarter Kleinbuchhandlung des szene-bekannten Buchhändlers Durs Ursprung den Stargast des Abends bewachen. Das ist Lola Schrader, die mit einem schmalen Werk aus der Jugendszene Furore macht und nicht unumstritten ist - soll sie doch ganze Passagen von anderen Autoren abgekupfert haben. Ehe Lisa Nerz sich versieht, steckt sie in einem veritablem Kriminalfall: bei der Lesung gibt es einen mysteriösen Brandanschlag auf die Buchhandlung von Durs Ursprung, tags darauf segnet der Buchhändler das Zeitliche - mitten in einer Großbuchhandlung, wo er gerade einen Skandal provozieren wollte. "Malefizkrott" ist burlesk bis absurd und lebt vor allem von seinen Anspielungen über die Gepflogenheiten und der Buch-Szene - die kleinen Insidereien über Autoren, Verlage und den Buchhandel. Das alles wird genüsslich immer weitergedreht bis zum Finale auf der Buchmesse. "Malefizkrott" ist der inzwischen neunte Roman mit der wohl unkonventionellsten, auf jeden Fall aber frechsten und stylishsten Ermittlerin der deutschen Krimiszene. Witzig, ätzend, spannend. Nerz die neunte: besser denn je.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks