Buchreihe: Lisa Nerz von Christine Lehmann

 3.5 Sterne bei 33 Bewertungen

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

9 Bücher
  1. Band 1: Vergeltung am Degerloch

     (5)
    Ersterscheinung: 09.04.2009
    Aktuelle Ausgabe: 09.04.2009
    Lisa Nerz – ihr erster Fall: An der Johanneskirche liegt totgeschlagen ein junger Mann – laut Boulevardpresse wurde er zum Opfer blinder Emanzenwut. Tob hier der Krieg der Geschlechter?
    Lisa Nerz schreibt für die radikale Frauenzeitung 'Amazone'. Eine junge Frau, die sich selbst des Mordes bezichtigt, bringt sie auf die Spur eines Serienvergewaltigers. Lisa Nerz rekrutiert einen Säufer vom 'Stuttgarter Anzeiger' und setzt sich auf die Fährte des Opfers. Doch ihre anarchische Ermittlung schlingert in Widersprüche – und jemand versucht sie aus dem Weg zu räumen …
    Wie alles anfing: Lisa Nerz, hier noch Redakteurin einer feministischen Zeitschrift, schnüffelt in ihrem ersten Fall schnell erkaltenden Fährten nach und schlägt sich auf dünnem Eis zur Wahrheit durch.

    'Die Schwabenreporterin Lisa Nerz ist starker Tobak. Eine selbstbewusste, androgyne Feministin mittleren Alters, die Männer wie Frauen liebt, die keinen Schönheitsidealen genügt und nicht Ruhe gibt, bevor nicht alles, woran alle anderne lieber nicht rühren aufgedeckt und geklärt ist. Mehr davon!' Perlentaucher
  2. Band 2: Gaisburger Schlachthof

     (3)
    Ersterscheinung: 01.01.2012
    Aktuelle Ausgabe: 01.01.2012
    Im alten Gaisburger Schlachthof hat sich ein Fitnessstudio für die High Society etabliert. Lisa Nerz’ Freundin Sally pflegt dort ihre gewichtige Weiblichkeit und erzählt Lisa Anekdoten aus der Welt der Wohltrainierten. Plötzlich stirbt eine junge Aerobic-Trainerin, und Sally wittert Mord. Lisa Nerz, die inzwischen für den Stuttgarter Anzeiger schreibt, stößt prompt auf eine Spur: Gegen den Studiobetreiber gab es ein Verfahren wegen Wirtschaftsbetrugs. Staatsanwalt war ein gewisser Weber, der ebenfalls dort trainiert. Dann aber laufen die Kraftproben aus dem Ruder: Eine weitere Leiche, ein nächtlicher Überfall und ein unverblümter Mordversuch halten die Journalistin in Atem …
    Ein hochaktueller Plot voller Witz und Realismus und ein actionreiches Abenteuer mit der unverschämt toughen Hardboiled-Heldin Lisa Nerz.
  3. Band 3: Pferdekuss

     (1)
    Ersterscheinung: 01.01.1999
    Aktuelle Ausgabe: 01.03.2008
    Eine Zucht Vollblut-Araber ist ein Vermögen wert – aber wer hat dafür getötet? Lisa Nerz, die Witwe des einstigen Thronfolgers, kennt die zerstrittene Familie, in der einige Leute das stärkste Motiv der Kriminalgeschichte haben: Gier … – 'Es sind nicht nur die Figuren, die Lehmanns Krimis haushoch aus den Niederungen der deutschen Kriminalliteratur hervorstehen lassen. Wunderbar geformte Bilder aus der Wirklichkeit, literarischer Realismus verdichtet in wenigen Worten: witzige und kunstvolle Krimis mit Klassikerqualitäten.' krimiblog.de – 'Eine provokante, schnoddrige, nie slangprotzige Sprache … Lehmann lässt ihre Heldin weder ihre Gewöhn-dich-dran-Manieren noch ihr Rempelmaul zügeln. Gerade dass es uns nicht recht gemacht werden soll, bindet uns an die Figur.' Stuttgarter Zeitung
  4. Band 4: Harte Schule

     (5)
    Ersterscheinung: 21.09.2009
    Aktuelle Ausgabe: 21.09.2009
    Lisa Nerz recherchiert zum Tod eines Lehrers. Prompt pfeift ihr Chef sie zurück. Doch so leicht lässt Nerz sich nicht ausbremsen. Sie befragt Schüler, eckt im Lehrerkollegium an und schnüffelt trotzdem weiter …
  5. Band 5: Höhlenangst

     (4)
    Ersterscheinung: 01.09.2008
    Aktuelle Ausgabe: 01.09.2008
    Tief und dunkel sind die berühmten Höhlen der Schwäbischen Alb. Doch das kann eine Journalistin vom Kaliber der narbengesichtigen Lisa Nerz nicht schrecken – wenn Gerüchte von Mord und Korruption umgehen, steckt sie ihre Nase auch ins finsterste Fledermausnest. Auf der Suche nach einem Staatsanwalt, einer Leiche, die eben noch da war, und ein bisschen Liebe nimmt Lisa Nerz waghalsige Klettertouren auf sich und entreisst dem unterirdischen Labyrinth die Wahrheit. – 'Christine Lehmann ist den meisten deutschen Krimischreibern stilistisch haushoch überlegen. Man kann sich diesen Sound nicht antrainieren. Bei Lehmann beruht er auf Menschenkenntnis, Lebenserfahrung, Selbstironie und Belesenheit.' Perlentaucher – 'Einsam, aufsässig und notorisch respektlos – ein klarer Fall von hard-boiled woman.' Konkret – 'Christine Lehmann schreibt mit Herz und, eine Rarität im D-Krimi, (Wort-)Witz.' Tobias Gohlis, Die Zeit
  6. Band 6: Allmachtsdackel

     (7)
    Ersterscheinung: 01.01.2010
    Aktuelle Ausgabe: 01.01.2010
    Lisa Nerz – ihr sechster Fall: Als Staatsanwalt Richard Webers alter Herr mit vierundachtzig stirbt, begleitet Lisa Nerz ihren Gefährten nach Balingen. Dort trifft sie auf höchst unterschiedliche Mitglieder der Familie Weber sowie auf eine Herde wilder Rinder. Schwer zu sagen, wer gefährlicher ist … "Allmachtsdackel" ist ein Krimi wie ein Almodóvar-Film: Christine Lehmann inszeniert ein rasantes und tragikomisches Duell der Geschlechter. Zwischen Familienkrieg und Lisa Nerz’ sinnlich-provokanten Scharaden lauern wilde Kühe, schwarze Schafe und Patriarchen mit Allmachtsphantasien. Und Balingen entpuppt sich als heißes Pflaster: Staatsanwalt Weber spielt Flügelhorn für die Kühe, die protestantische Ethik spielt verrückt, und Grenzgängerin Lisa Nerz spielt voll auf Risiko. – "Christine Lehmann schreibt mit Herz und, eine Rarität im D-Krimi, (Wort-)Witz." Tobias Gohlis, Die Zeit
  7. Band 7: Nachtkrater

     (3)
    Ersterscheinung: 01.09.2008
    Aktuelle Ausgabe: 01.09.2008
    Die dunkle Seite des Mondes: Als Lisa Nerz zu sich kommt, ist sie nicht mehr am Bodensee, wo sie noch kürzlich mit Richard Weber Spargel aß. Sie ist nicht einmal mehr auf der Erde – sondern unterwegs zur Mondstation Artemis! Warum? Was soll sie hier? Ist das die Strafe, weil sie schon wieder einen Mord gewittert hat? Der Tod des Astronauten Torsten Veith schien ihr Ungereimtheiten aufzuweisen. Aber auf dem Mond geht für Lisa Nerz der Ärger erst richtig los … Mord und Mondstaub: Dieser Krimi entspricht dem Stand der Technik, alle Fakten sind wissenschaftlich fundiert. Doch Hightech spielt nur eine Nebenrolle, denn wo Menschen hinkommen, gibt es Spekulantentum, Hass, Neid, Eifersucht … Christine Lehmanns innovativster Kriminalroman. Furios! – Presse zu den Lisa-Nerz-Krimis: "Rasantes Erzähltempo und schräger Humor: Der miesepetrigen deutschen Krimiliteratur tut ein solcher Farbklecks gut!" Krimiblog.de – "Lehmann kann das, souverän und überzeugend." kaliber 38 – "Sie ist den meisten deutschen Krimischreibern haushoch überlegen. Man kann sich diesen Sound nicht antrainieren. Bei Lehmann beruht er auf Menschenkenntnis, Lebenserfahrung, Selbstironie und Belesenheit." Perlentaucher
  8. Band 10: Malefizkrott

     (3)
    Ersterscheinung: 01.01.2010
    Aktuelle Ausgabe: 01.01.2010
    Brennende Bücher und lange Schatten

    Bildungsmuffel Lisa Nerz gerät in die deutsche Literaturszene, wo sie unverhofft auf Zündstoff stößt. Malefizkrott, der Debütroman einer 17-jährigen Schriftstellerin, enthält verblüffend anstößige Sex-Fantasien. Und die Verfasserin bekommt Drohmails. Hat das Mädel einen Stalker am Hals, oder ist es bloß ein harmloser Verehrer? Als der erste Buchladen in Flammen aufgeht, beginnt Lisa Nerz energisch in der Asche der Vergangenheit zu stochern …

    In Lisa Nerz’ neuem Fall geht es um Lesungen, Buchhandlungen, Literaten und Kritiker, um Stalking, Kunst, neue Medien und die Tabus verschiedener Generationen.
  9. Band 11: Totensteige

     (2)
    Ersterscheinung: 07.03.2012
    Aktuelle Ausgabe: 07.03.2012
    Ein Quantum Zweifel

    Ein Interview für die Wochenendausgabe: Lisa Nerz fährt zur Wasserburg Kalteneck, wo das Institut für Grenzwissenschaften residiert. Ihr Gesprächspartner erweist sich jedoch als Leiche – im von innen verschlossenen Zimmer. Noch mysteriöser mutet an, dass ihm jemand die Eingeweide herausgeschnitten hat. Das Herz fehlt.
    Irritiert von so viel Aberglauben zweifelt Nerz an der Lösung der Kripo, die zügig den Malergesellen Yuri Katzenjakob verhaftet. Der junge Mann hatte zwar Gelegenheit, aber weder Mittel noch Motiv. Lisa Nerz recherchiert und stößt auf seltsame Experimente, Gerüchte und viel Geld. Letzteres ruft Staatsanwalt Richard Weber auf den Plan.
    Die Journalistin und der Staatsanwalt gehen Hinweisen auf eine mögliche Verschwörung nach. Die Spur führt zunächst nach Schottland. Doch in den dunklen Verliesen von Edinburgh wendet sich das Blatt: Nun sind Lisa Nerz, Richard Weber und ihre Begleiter das Ziel mysteriöser Anschläge. Im nächsten Moment werden sie als ausländische Attentäter von Polizei und Presse gejagt! Und die Gegner wissen immer ganz genau, wo sie gerade sind …

    "Totensteige" ist ein dichter, sinnlicher Actionthriller mit sehr dunklen Nuancen: ein Gänsehaut-spannender Roman über Dinge, die man nicht sehen, aber durchaus zu spüren bekommen kann.
Über Christine Lehmann
Christine Lehmann, 1958 in Genf geboren, wollte bereits mit 14 Jahren Schriftstellerin werden. Die promovierte Literaturwissenschaftlerin arbeitet als Nachrichten-Redakteurin beim SWR. Darüber hinaus schreibt sie seit fast 20 Jahren Krimis und Liebesromane, Essays, Kurzgeschichten für Anthologien und Kriminalhörspiele fürs Radio. ...
Weitere Informationen zur Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks