Christine Leitner , Margit Steinmetz-Tomala Märchenhaft genießen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Märchenhaft genießen“ von Christine Leitner

Ohne darüber nachzudenken geben wir Kümmel zum Kraut und trinken Holunderblütentee, wenn wir erkältet
sind. Wenn wir gefragt werden, warum wir das machen, ist häufig die einzige Antwort: Weil es immer schon so war.
Die Autorinnen haben es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Wissensschatz neu zu heben. Das regionale Wissen um drei Mal drei Mühlviertler Bergkräuter wird in einer einzigartigen Kombination von Märchen, genussvollen Rezepten, vielen volksmedizinischen Anwendungen und genauen wissenschaftlichen Angaben lebendig.
Für Eltern und Pädagogen, die Pflanzenwissen spannend und genussvoll vermitteln wollen.

Stöbern in Sachbuch

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

Gemüseliebe

Großartiges, frisches und neues vegetarisches Kochbuch! Großartig! Ich liebe es!

Gluehsternchen

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein kleines und unscheinbares Buch, dessen Thema in unserer heutigen Zeit so gewichtig ist.

Reisenomadin

Das verborgene Leben der Meisen

Die Bibel für ausgemachte Meisenliebhaber. Ausführlicher geht fast nicht.

thursdaynext

Kann weg!

Herrliche Lachflashs garantiert!

Lieblingsleseplatz

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • sehr ausführlich und vielseitig

    Märchenhaft genießen

    katze102

    09. July 2016 um 22:27

    Christine Leitner und Margit Steinmetz-Tomala haben sich in „Märchenhaft genießen“ 9 heilenden Kräutern/Pflanzen befaßt, die nicht nur im Mühlviertel vorkommen.Beifuß, Brennessel, Hagebutte, Holunder, Meerrettich, Kümmel, Linde, Quendel und Schafgabe werden jeweils anhand eines „wissenschaftlichen“ Steckbriefes sowie eines Bildes beschrieben, wobei auf Geruch, verwendete Pflanzenteile, Wirkung und Einsatz in der Hausapotheke sowie Küche eingegangen wird; dem folgt ein „familiengerechter“ Steckbrief, in dem die vorangegangenen Beschreibungen nochmals kurz unter verschiedenen Überschriften zusammengefaßt wurden. Im Anschluß daran folgt ein farblich bebildertes Märchen zu dem entsprechenden Kraut. Den Abschluß bilden jeweils „Tipps und Tricks“ „Kulinarisches“ mit Erläuterungen und einem Rezept.Das Buch wurde sehr leicht verständlich geschrieben und kommt ohne Fachchinesisch aus; die Erläuterungen zu den einzelnen Kräutern haben mir sehr gut gefallen und, obwohl ich schon einige Bücher über den Einsatz von Kräutern gelesen habe, waren für mich zahlreiche ganz neue Anregungen enthalten, z.B. die Meerrettich-Halskette, die ich unbedingt ausprobieren werde oder der Hinweis, dass die alten Germanen ihr Bier mit Schafgarbe gebraut haben und auch in Schweden und Island diese als Hopfenersatz genutzt wurde ( auch das muß ich unbedingt testen). Auch einzelne Hinweise um Wolle zu färben sind für mich besonders hilfreich. Hin und wieder findet man sogar Bastelanleitungen, aber der Schwerpunkt liegt eindeutig auf dem kulinarischen Genuß und der Volksmedizin. Sehr gut gefallen haben mir auch die Märchen zu den einzelnen Kräutern, da sie die Wirkung der Pflanze aufgreifen und das vermittelte Gesamtbild der Pflanze wunderbar abrunden.An dem Buch gefällt mir besonders gut, dass es sich „nur“ 9 Kräutern widmet, dafür aber besonders intensiv und anschaulich.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks