Christine Millman

 4.2 Sterne bei 465 Bewertungen
Autorin von Landsby, Ellin und weiteren Büchern.
Christine Millman

Lebenslauf von Christine Millman

Christine Millman wurde 1968 im hessischen Bad Orb geboren. Nach ihrem Schulabschluss absolvierte sie eine Ausbildung zur Erzieherin und schulte wegen ihrer kreativen Neigungen später zur Mediengestalterin um. Die Liebe zu Büchern entdeckte sie bereits in jungen Jahren, doch ihrem Drang zu schreiben gab sie erst nach der Geburt ihrer Tochter nach. Anfänglich waren es nur kleine Geschichten, doch aus den kurzen Abstechern wurde im Laufe der Jahre ein dauerhafter Aufenthalt. Ein Leben, ohne zu schreiben? Mittlerweile unvorstellbar für sie.

Alle Bücher von Christine Millman

Sortieren:
Buchformat:
Christine MillmanLandsby
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Landsby
Landsby
 (135)
Erschienen am 26.04.2014
Christine MillmanEllin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ellin
Ellin
 (97)
Erschienen am 01.11.2013
Christine MillmanLandsby - Zerbrochene Träume
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Landsby - Zerbrochene Träume
Landsby - Zerbrochene Träume
 (52)
Erschienen am 28.06.2015
Christine MillmanGeisterkind
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Geisterkind
Geisterkind
 (49)
Erschienen am 03.10.2014
Christine MillmanAls die Sterne fielen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Als die Sterne fielen
Als die Sterne fielen
 (33)
Erschienen am 07.03.2018
Christine MillmanBist du ein Star?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bist du ein Star?
Bist du ein Star?
 (34)
Erschienen am 21.10.2014
Christine MillmanDämonenkuss - Gefährliches Verlangen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dämonenkuss - Gefährliches Verlangen
Dämonenkuss - Gefährliches Verlangen
 (22)
Erschienen am 11.05.2016
Christine MillmanLandsby - Verlorenes Herz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Landsby - Verlorenes Herz
Landsby - Verlorenes Herz
 (22)
Erschienen am 26.07.2016

Neue Rezensionen zu Christine Millman

Neu
Ruby-Celtics avatar

Rezension zu "Ellin" von Christine Millman

gut durchdachte Geschichte, bei welcher mir jedoch leider der Bezug etwas gefehlt hat.
Ruby-Celticvor 21 Tagen

Die Schreibweise der Autorin ist angenehm, leicht nachvollziehbar und durchaus auch bildhaft gestaltet. Man kann sich die Umgebung sehr gut vorstellen und auch die Umstände der dort aufgeführten Welt.

Erzählt wird die Geschichte vorwiegend aus der Sichtweise von Ellin, wobei man auch ab und an in andere Charaktere einen Einblick erhält. Gerade wenn es vom Platzgeschehen notwendig ist um einen Überblick zu behalten.

Ellin ist eine tapfere, gezeichnete und offene Persönlichkeit. Ich mochte ihr Wesen recht gerne. Sie hat ihr Leben in die eigene Hand genommen, auch wenn es ihr verderben sein sollte. Sie ist eine Kämpfernatur, wenn man ihr auch weiterhin ihre sensible und verängstigte Seite wahrnimmt. Es ist eine tolle Mischung, welche sie einfach Menschlich macht.

Ellins spätere Weggefährten erhalten alle samt ebenfalls ein gutes Bild, sodass man sich die kleine Truppe gut vorstellen kann. Es ist ein bunter Haufen, der ebenso gezeichnet ist und sein möglichstes versucht um ein gutes Leben zu führen.

Insgesamt hat mir die Geschichte wirklich gut gefallen. Sie ist gut durchdacht, strukturiert und folgt einem sichtbaren roten Faden. Die Autorin schafft es Spannung mit einzubringen, immer mal wieder zu überraschen und mit vielen Details eine irgendwie beängstigende und doch auch realisierbare Welt zu erschaffen.

Sie spart nicht mit gefährlichen und beängstigenden Situationen, zeigt auf wie es ist ein Sklave zu sein und das Leben nicht genießen zu können. Es ist auf der einen Seite eine düstere Geschichte, die aber immer auch wieder ein paar kleine helle Stellen aufblitzen lässt.

Letztlich muss ich sagen, dass mir die Grundidee und deren Umsetzung gut gefallen hat. Dennoch muss ich einen Stern dafür abziehen, dass ich einfach keinen wirklichen Bezug zur Geschichte und den Charakteren aufbauen konnte. Ich habe es leider tatsächlich sehr „gefühllos“ gelesen, was ich unglaublich schade fand. Ich konnte nicht richtig mit den Charakteren mitfiebern, dass hat mir das Lesen leider auch etwas erschwert. Ansonsten kann ich aber sagen, dass es eine interessante und gut lesbare Geschichte ist.

Mein Gesamtfazit:

Mit „Ellin“ hat Christine Millman eine bedrückende, gut durchdachte und insgesamt ganz schöne Geschichte ins Leben gerufen. Spannende und beängstigende Akzente vermischt mit Freundschaft, Familie und Liebe hat dafür gesorgt, dass man schnell mit dem Lesen vorangekommen ist und durchaus Lesefreuden vernehmen konnte. Einzig der Bezug zur Geschichte hat mir hier leider gefehlt, sodass es für mich persönlich das Lesevergnügen etwas abgemildert war.

Kommentare: 1
1
Teilen
Lubig2s avatar

Rezension zu "Ellin" von Christine Millman

Die Geschichte hat Potential.
Lubig2vor einem Monat

Die Geschichte hat Potential, obwohl es beleibe kein neuer Plott ist. Aber bis zur Hälfte des Buches gelingt es der Autorin mich bei der Stange zu halten.
Dann bricht die Geschichte leider ein. Ich hatte einige Male das Bedürfnis das Buch abzubrechen.
Es ist einfach zu viel wahlloses Hin und Her. Manche Szenen wirken so als ob sie unabhängig voneinander geschrieben worden wären und nun mühsam zusammengeköppelt werden mussten.

Die Geschichte nimmt dann zum Ende hin noch mal Fahrt auf, leider gelingt es der Autorin aber nicht mehr, zu der Überzeugenden Erzählung vom Anfang zurückzufinden.

Der Plott ist nicht schlecht, aber es gibt Szenen und Wendungen im Buch, die völlig unnötig sind und wie Füllmaterial wirken. Einige Male hätte ich die Protagonisten (alle) gerne geschüttelt und gefragt, ob sie wirklich schon erwachsen sind.

Was mich auch gestört hat, sind die Fehler. Für ein Verlagsbuch gibt es viel zu viele Rechtschreib- und Grammatikfehler. Sogar Logikfehler habe ich gefunden.

Fazit:
Eine an sich gute Geschichte, die leider etwas langatmig erzählt wird und wenigstens ein gutes Korrektorat verdient gehabt hätte.

Kommentieren0
1
Teilen
AggiWuerzes avatar

Rezension zu "Ellin" von Christine Millman

Ich würde gerne noch weiter in dieser Welt lesen..
AggiWuerzevor 2 Monaten

Ein tolles Fantasy-Abenteuer, das mich von der ersten Seite an begeistern konnte.
Es beginnt mit dem harten Leben Ellins auf der Felsenfestung, welches sie bald zu einer Flucht aus dieser drängt. Die Beschreibungen der unwirtlichen Umgebung und der lauernden Bedrohungen hat mich sehr schnell in ihren Bann gezogen. Ellin ist mutig und stellt sich einer Reihe an Gefahren, dabei begegnet sie Gefährten und schließt Freundschaften.
Ein Buch voller Abenteuer, Intrigen, Gefühlen und kreativem Weltenbau. Die Liebesgeschichte ist nicht kitschig und steht oft nicht so im Vordergrund. Und doch erwärmt sie einem das Herz.
Eine wirklich schöne und fesselnde Geschichte!

Kommentieren0
53
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Christine_Millmans avatar
Liebe Lesebegeisterte,

ich möchte euch zu einer Leserunde einladen, und zwar für:
Bist du ein Star?
Die Frage ist in dem Fall Programm, denn im Roman wird ein waschechter Star gesucht in einer Castingshow, die sich >Bist du ein Star?< nennt. Dabei dürfen die Leser/innen nicht nur einen Blick hinter die Kulissen werfen, sondern es wird auch romantisch - auch wenn das bei den beiden Hauptprotagonisten schwer vorstellbar ist, so unterschiedlich, wie sie sind. Zudem sind die Umstände nicht gerade günstig, denn nur einer kann der Sieger sein und das ist nicht zwangsläufig der Bessere.

Kurzinhalt:
Er ist der Sonnyboy mit den stahlblauen Augen: Der neunzehnjährige Jonas ist als ehemaliger Kinderstar an Blitzlichtgewitter und Glamour gewöhnt. Niemand kann auf Anhieb so umwerfend lächeln wie er. Die schüchterne Emily hingegen würde jeder Kamera am liebsten meilenweit fernbleiben. Niemals hätte sie gedacht, dass sie es neben dem arroganten Jonas in die Talentshow »Bist du ein Star?« schaffen würde, aber sie hat eine Stimme aus Gold, mit der sie sich gegen sämtliche Konkurrenten behauptet.
Als Emily und Jonas ein Liebespaar spielen sollen, um die Zuschauerzahlen anzukurbeln, lassen sich beide nur widerwillig auf die Inszenierung ein, bis sie merken, dass sie gar nicht so unterschiedlich sind, wie es anfangs schien. Doch nur einer kann gewinnen...


Eine Leseprobe findet ihr auf der Internetseite des Carlsen Verlags (http://www.carlsen.de/epub/bist-du-ein-star/62330#Inhalt, auf Amazon und überall, wo es eBooks zu kaufen gibt.

Für die Verlosung stellt der Verlag 8 eBooks im Wunschformat zur Verfügung. Die Verlosung endet am Sonntag, den 19.10. um Mitternacht. Die Gewinner werden am Montag verkündet.
Um teilzunehmen braucht ihr neben Zeit und Lust nur einen Kommentar abzugeben, warum ihr den Roman gerne lesen möchtet. Über eine abschließende Rezension würde ich mich natürlich sehr freuen.

Liebe Grüße
Christine Millman


Zur Leserunde
dieDoreens avatar
Bei mir ist die 3. Woche der Buchchallenge angebrochen. Diese Woche dreht sich alles um den Drachenmond Verlag. Dabei könnt ihr einen 5 Euro Amazongutschein für ein eBook eurer Wahl gewinnen. Ellin ist hier nur als Beispiel aufgeführt. Zum Gewinnspiel gelangt ihr wenn ihr dem Link zum Blog folgt. Dort wird dann auch am 30.11.2015 der Gewinner bekannt gegeben.
http://bucheckle.blogspot.de/2015/11/buchchallenge-3-von-7drachenmond-verlag.html
Zur Buchverlosung
Christine_Millmans avatar
Liebe Lesebegeisterte,

endlich ist die Fortsetzung meiner Dystopie Landsby erschienen.
Auch für den zweiten Band möchte ich euch gerne zu einer Leserunde einladen, wobei es wichtig wäre, dass die Bewerber den ersten Band kennen, da die Geschichte nahtlos daran anschließt.

Klappentext:Sie haben sich hinter hohen Mauern versteckt, weil sie dachten, da draußen lauert der Feind. Doch der wahre Feind ist mitten unter ihnen. 

Seit ihrer Rückkehr in die Kolonie steht Jules Liebe zu Galen unter keinem guten Stern, denn niemand, nicht einmal ihr Vater, kann verstehen, warum sie mit einem Mutanten zusammen ist. Die andauernde Dürre und der tägliche Kampf gegen Vorurteile und Misstrauen stellen ihre Beziehung auf eine Zerreißprobe und gefährden den Frieden in der Kolonie. 

Als plötzlich ein Mord geschieht und ausgerechnet die letzte Ärztin getötet wird, droht der empfindliche Frieden endgültig zu zerbrechen. Jule gerät zwischen die Fronten und muss sich entscheiden zwischen ihrer Liebe zu Galen und ihrem Traum von einer freien Kolonie.

Der Link zu dem Ebook auf Amazon:
http://www.amazon.de/Landsby-Zerbrochene-Tr%C3%A4ume-Christine-Millman-ebook/dp/B010OZZMO4/ref=zg_bs_4931317031_36


Unter allen Bewerbern verlose ich 8 Ebooks im Wunschformat (epub, pdf oder mobi), sowie zwei Taschenbücher. Bitte teilt mir mit, welches Format ihr benötigt. 
Um an der Verlosung teilzunehmen, braucht ihr neben Zeit und Lust nur eine Rezension am Ende zu schreiben und für die Bewerbung einen Kommentar zu hinterlassen, warum ihr die Fortsetzung gerne lesen möchtet.
Die Bewerbungsfrist endet am Freitag, den 10. Juli um Mitternacht. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am Samstag, den 11. Juli.

Herzliche Grüße
Christine Millman
angel1843s avatar
Letzter Beitrag von  angel1843vor 3 Jahren
Hier jetzt auch meine Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Christine-Millman/Landsby-Zerbrochene-Tr%C3%A4ume-1165244244-w/rezension/1197671599/ Sorry für die Verspätung. Ich brauchte etwas um mich zu entscheiden wie ich die Rezi schreibe, weil ich Teil 1 ja nicht kenne! Bin aber schon gespannt wie es mit Jule, Lee, Galen und den anderen weitergeht.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Christine Millman wurde am 04. Februar 1968 in Bad Orb (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 631 Bibliotheken

auf 197 Wunschlisten

von 14 Lesern aktuell gelesen

von 13 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks