Christine Millman Bist du ein Star?

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 21 Rezensionen
(9)
(17)
(5)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bist du ein Star?“ von Christine Millman

Er ist der Sonnyboy mit den stahlblauen Augen: Der neunzehnjährige Jonas ist als ehemaliger Kinderstar an Blitzlichtgewitter und Glamour gewöhnt. Niemand kann auf Anhieb so umwerfend lächeln wie er. Die schüchterne Emily hingegen würde jeder Kamera am liebsten meilenweit fernbleiben. Niemals hätte sie gedacht, dass sie es neben dem arroganten Jonas in die Talentshow »Bist du ein Star?« schaffen würde, aber sie hat eine Stimme aus Gold, mit der sie sich gegen sämtliche Konkurrenten behauptet. Als Emily und Jonas ein Liebespaar spielen sollen, um die Zuschauerzahlen anzukurbeln, lassen sich beide nur widerwillig auf die Inszenierung ein, bis sie merken, dass sie gar nicht so unterschiedlich sind, wie es anfangs schien. Doch nur einer kann gewinnen...

Hatte irgendwie mehr erwartet. Etwas süßes für zwischendurch.

— Stinsome

süße storry süß zu lesen

— JeannasBuechertraum

Das 3. oder 4. mal das ich es lese

— claira1993

Wow! Innerhalb von vier Stunden durchgelesen!

— Saruja

Eine Liebesgeschichte rund um eine Castingshow. Das Buch wurde mit jeder Seite besser....

— Anruba

Ein Buch über Liebe, Konkurrenzkampf und der Frage, wie viel du für deinen großen Traum aufgeben würdest! Ein Buch für schöne Lesestunden :)

— Tiana_Loreen

Süßes Ebook, leicht kitschig aber schön für zwischendurch

— thiefladyXmysteriousKatha

Bei „Bist du ein Star?“ geht es eigentlich nicht darum, ein Star zu werden, sondern viel mehr, zu sich selbst zu finden.

— inflagrantibooks

Wer glaubt,das Thema Talentshow gibt nichts neues her...irrt sich ! Wunderbare Geschichte um die inszinierte Liebespaarung & Konkurrenzkampf

— Karoliina

Ein spannender Blick hinter die Kulissen einer Castingshow, mit einer zarten Liebesgeschichte verknüpft.

— Sonjalein1985

Stöbern in Liebesromane

Among the Stars

Kein typische Liebesgeschichte

Maybefairytale

Ich treffe dich zwischen den Zeilen

Ganz nett für zwischendurch.

Amalia7

Der Herzschlag deiner Worte

Mein Herz hat höher geschlagen... absolute Leseempfehlung!

Turtlestar

Für immer auf den ersten Blick

Zuckersüße Liebesgeschichte und ein toller Winterroman!

AlexandraHonig

Morgen ist es Liebe

Ein gelungener, lesenswerter Debütroman, der sich perfekt für kuschelige Abende vor dem Kamin eignet

milkysilvermoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Bist du ein Star?

    Bist du ein Star?

    resa82

    26. March 2015 um 20:28

    Kurzbeschreibung: Er ist der Sonnyboy mit den stahlblauen Augen: Der neunzehnjährige Jonas ist als ehemaliger Kinderstar an Blitzlichtgewitter und Glamour gewöhnt. Niemand kann auf Anhieb so umwerfend lächeln wie er. Die schüchterne Emily hingegen würde jeder Kamera am liebsten meilenweit fernbleiben. Niemals hätte sie gedacht, dass sie es neben dem arroganten Jonas in die Talentshow »Bist du ein Star?« schaffen würde, aber sie hat eine Stimme aus Gold, mit der sie sich gegen sämtliche Konkurrenten behauptet. Als Emily und Jonas ein Liebespaar spielen sollen, um die Zuschauerzahlen anzukurbeln, lassen sich beide nur widerwillig auf die Inszenierung ein, bis sie merken, dass sie gar nicht so unterschiedlich sind, wie es anfangs schien. Doch nur einer kann gewinnen... Meine Meinung: "Bist du ein Star?" von Christine Millmanhat hat mich persönlich sehr angesprochen da ja momentan Castingshow wie Pilze aus dem Boden Schießen. Der Schreibstil von ist Christine Millmanhat ist schön locker und leicht. Sie beschreibt das Casting leben sehr authentisch. Auch die Charaktere und ihr Handeln wirken sehr menschlich und authentisch. Emily und Jonas hatte ich schon nach wenigen Seiten in mein Herz geschlossen. Einen Punk muss ich allerdings abziehen, da mir das Ende einfach zu abrupt war, bei mir kam es so an, als ob die Autoren die Geschichte einfach schnell zu Ende bringen wollte. Von meiner Seite her kann ich das Buch wirklich weiter empfehlen. Fazit: „Bist du ein Star?“ ist eine schöne, leichte liebes Geschichte für zwischendurch, die mir sehr gut gefallen hat. 4 von 5 Sterne http://resas-welt.blogspot.de/2015/03/bist-du-ein-star.html

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Schlusstakt" von Arno Strobel

    Schlusstakt

    Daniliesing

    Sing um dein Leben! Hast du Lust, dich auf eine abgelegene Südsee-Insel zu begeben und Zuschauer einer Casting-Show zu werden, die es in sich hat? In Arno Strobels neuem Jugendthriller "Schlusstakt" wirst du Teil eines mitreißenden Szenarios, das Sendungen wie DSDS und das Dschungelcamp in den Schatten stellt. Denn hier geht es für die Figuren nicht nur darum, sich gegen die anderen Teilnehmer durchzusetzen, sondern ums blanke Überleben! Eine mörderische Show beginnt! Mehr zum Inhalt: Für Vicky scheint ein Traum wahr geworden zu sein: Sie hat es bei der neuen Castingshow in die letzte Runde auf einer abgelegenen Südsee-Insel geschafft und hat nun die Chance auf 2 Millionen Euro und einen Plattenvertrag. Aber der Wettbewerb ist nicht nur hart, sondern tödlich. Vickis Mitbewohnerin Carolin wird am Strand gefunden – erschlagen. Wer ist zu so einer Tat fähig? War es einer der Kandidaten, die Carolin in den Fights aus dem Wettbewerb gedrängt hat? Die Anspannung wird zu einem wahren Nervenkrieg, denn der Mörder muss noch auf der Insel sein … Gleich reinlesen! | Mehr Infos zum Buch Hast du Lust auf ein außergewöhnliches Abenteuer zwischen Paradies und Todesfalle, das es so in Buchform garantiert noch nicht gab? Dann nutze gleich deine Chance und mach bei unserer Verlosung zu "Schlusstakt" mit. Zusammen mit dem Loewe Verlag vergeben wir 10 Exemplare dieses nervenaufreibenden Thrillers! Beantworte die folgende Frage und sichere dir dein Exemplar von "Schlusstakt" für packende Lesestunden! Wie steht ihr zu Castingshows und inwiefern könnten diese zur Gefahr für die Teilnehmer werden?

    Mehr
    • 434
  • Es ist nicht alles Gold was glänzt....

    Bist du ein Star?

    Anruba

    19. January 2015 um 16:04

    Meine Meinung: Wer Castingshows und ihre Teilnehmer interessant findet, wird diese Geschichte lieben. Die Show "Bist du ein Star?" sucht ein Gesangstalent. Für Jonas ist es die letzte Chance seine eingeschlafene Karriere als Kinderstar wieder aufleben zu lassen. Emily, die brave Pfarrerstochter, hat bisher nur im Kirchenchor gesungen. Als ihre beste Freundin sie drängt bei der Talentshow mitzumachen, ist sie zuerst skeptisch, aber dann wird ihr Ehrgeiz geweckt. "Bist Du ein Star?" erinnert in allen Punkten an die Show "Deutschland sucht den Superstar", was aber nicht schlecht ist, da bestimmt jeder schon einmal die Show gesehen hat. So konnte man sich alles sehr gut vorstellen und war quasi Backstage beim Casting dabei. Die ersten zwanzig Prozent konnte mich die Geschichte noch nicht überzeugen. Jonas und Emily waren viel zu klischeehaft. Der hübsche Jonas, der von seiner ehrgeizigen Mutter angetrieben und manipuliert wurde. Emily, das hässliche Entlein, dass dann zum hübschen Schwan mutiert ist. Doch zum Glück hat die Autorin die Kurve bekommen. Sie hat einige unerwartete Wendungen eingebaut und immer wieder die Schattenseiten des Business beleuchtet. Ich habe keine Ahnung, ob das auf wahren Tatsachen beruht, aber es war sehr überzeugend. Einschaltquoten gehen über alles. Da nimmt man es mit der Wahrheit nicht so genau. Um im Gespräch zu bleiben, sollen Emily und Jonas ein Liebespaar spielen. Natürlich kommen sich die beiden dann tatsächlich näher. Aber auch hier hat die Autorin immer wieder Überraschungen eingebaut, so dass es nicht mehr langweilig wurde. Emily und Jonas haben eine große Veränderung durchgemacht und sind mit jeder Seite sympathischer und menschlicher geworden. Schnell wurde ihre Liebesgeschichte zum Konflikt, denn beide blieben immer noch Konkurrenten und wollten trotz allem gewinnen. Beide mussten für sich eine Entscheidung treffen, wie weit sie für den Sieg gehen würden. Denn es war schnell klar, dass nicht der "Beste" sondern der "Beliebteste" gewinnen würde. Im Erzählstil wurde abwechselnd aus der Sicht von den Beiden berichtet. So konnte man sich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen. Der Schreibstil war sehr bildlich und flüssig zu lesen. Zwischendurch gab es immer wieder Songtexte, die sehr passend ausgewählt wurden. Das Ende hat mich positiv überrascht. Es konnte ja nur einer gewinnen und das hat die Autorin galant gelöst. Fazit: Eine Liebesgeschichte im Rahmen einer Castingshow. Die Charaktere haben sich toll und glaubhaft entwickelt, außerdem wurden auch die Schattenseiten des Erfolges dargestellt. Der Anfang war etwas zäh, aber dann wurde es immer besser. Von mir gibt es vier tolle Sterne.

    Mehr
  • Die Geschichte ist interessant

    Bist du ein Star?

    nadines-lesewelt

    07. January 2015 um 18:22

    Emilys Freundin Jasmin überredet Emily bei der Castingshow „Bist du ein Star“ mit zumachen. Emily ist erst nicht begeistert, da sie sehr schüchtern ist, lässt sich aber schließlich überreden und nimmt gegen den Willen ihres Vater teil. Jonas ist ein ehemaliger Kinderstar und hofft darauf irgendwann mit seinen eigenen Songs auftreten zu können. Seine Mutter verschafft ihm die Chance an der Castingshow teilzunehmen und versichert ihm dass er auf jeden Fall in die Liveshows kommt. Um die Zuschauerzahlen zu verbessern, sollen Jonas und Emily schließlich ein Liebespaar spielen. Beide sind alles andere als begeistert, merken aber bald das der jeweils andere, ganz anders ist wie angenommen. Emily ist 18 und die Tochter eines Pfarrers, ihre Mutter lebt in München. Sie singt im Kirchenchor und hat eine wunderschöne Stimme. Am Anfang ist sie noch unsicher, denn sie kennt sich in der Casting und Fernsehwelt nicht aus. Langsam blüht sie auf und verändert auch ihren Style. Emily mochte ich schnell, auch wenn sie manchmal unsicher ist. Jonas ist ein ehemaliger Kinderstar und weiß wie es ist vor der Kamera zu stehen. Er weiß wie er sich benehmen muss und wie er sich in der Öffentlichkeit geben muss. Erst ist er gar nicht begeistert von der Castingshow Idee und lässt sich doch darauf ein um wieder im Rampenlicht zu stehen. Jonas ist ein Außenseiter unter den Teilnehmer und lässt sich meiner Meinung nach zu viel von seiner Mutter beeinflussen. Emily und Jonas kommen sich erst langsam näher und auch erst als sie ein Liebespaar spielen sollen. Dabei merken sie dass der jeweils andere total anders ist wie gedacht. Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Emily und Jonas beschrieben. So bekommt man die Castingwelt aus zwei Sichten zu sehen, aus der von Emily die noch nie im Rampenlicht stand und aus der von Jonas der weiß wie er mit der Kamera flirten muss. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm zu lesen, die Seiten fliegen durch die kurzen Kapitel schnell dahin. Und es macht Spaß die Geschichte zu lesen. Fazit: Die Geschichte ist interessant und bittet einen netten Einblick in die Castingwelt der Autorin. Mir fehlt ein bisschen das Knistern zwischen Emily und Jonas. Aber sonst war es eine schöne Geschichte und es hat auf jeden Fall Spaß gemacht sie zu lesen. Deswegen vergebe ich 4 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Bist du ein Star?"

    Bist du ein Star?

    Tiana_Loreen

    04. January 2015 um 18:59

    Ein Buch über Liebe, Konkurrenzkampf und der Frage, wie viel du für deinen großen Traum aufgeben würdest! Ein Buch für schöne Lesestunden :) Inhalt: [Inhaltsangabe] Er ist der Sonnyboy mit den stahlblauen Augen: Der neunzehnjährige Jonas ist als ehemaliger Kinderstar an Blitzlichtgewitter und Glamour gewöhnt. Niemand kann auf Anhieb so umwerfend lächeln wie er. Die schüchterne Emily hingegen würde jeder Kamera am liebsten meilenweit fernbleiben. Niemals hätte sie gedacht, dass sie es neben dem arroganten Jonas in die Talentshow »Bist du ein Star?« schaffen würde, aber sie hat eine Stimme aus Gold, mit der sie sich gegen sämtliche Konkurrenten behauptet. Als Emily und Jonas ein Liebespaar spielen sollen, um die Zuschauerzahlen anzukurbeln, lassen sich beide nur widerwillig auf die Inszenierung ein, bis sie merken, dass sie gar nicht so unterschiedlich sind, wie es anfangs schien. Doch nur einer kann gewinnen... meine Meinung: Ich wollte schon immer wissen, wie es "hinter" so einer Casting-Show abläuft und da es dazu noch ein Im.press Buch ist, dachte ich mir, dass da nichts schiefgehen kann ;P Zuckersüße Story, teilweise mit harter Realität vermischt, die dennoch die ein oder anderen Kilschees aufweist. Aber das macht nichts, immerhin ist es gut zu lesen. Man findet sich schnell ein und die Castings Einblicke tun ihr übriges. Die Charakter sind verschieden. Die zwei Hauptprotagonisten wie Tag und Nacht und doch sind sie im Grunde ähnlicher, als sich beide je hätten vorstellen können. Emily: Schüchtern, unsicher und besitzt eine Stimme wie Gold. Jonas: Selbstbewusst, Sunnyboy und weiß, was er im Leben (wieder) erreichen will: Berühmt. Emily und auch Jonas lernen wird in diesem Buch sehr gut kennen, nicht nur in der Perspektive des anderen, da das Buch ja in Jonas sowie Emilys Sicht geschrieben ist. Man lernt beide kennen und sieht auch genau ihre Veränderung in den einzelnen Seiten. Nicht nur äußere Veränderungen kann man ausmachen, sondern auch die inneren, die beide Charas durchmachen müssen. Beide Ändern sich und zeigen sich am Ende in einem völlig anderem Licht! Die Schreibart ist schnell zum Reinkommen. Locker und einfach. Der Sichtwechsel bringt wieder etwas Spannung in das Ganze und hilft dem Leser dabei, etwas Klarheit im Zuge der zwei Hauptprotas zu bringen. Beide - Emilys und Jonas - Sicht sind im 3. Person Erzähler Stil geschrieben, was zwar nicht mein favorisierter Erzähltyp ist, aber dennoch gut zu lesen ist. Es ist nicht nur eine wahllose Liebesgeschichte zweier Menschen, die einzig den selben Traum haben, nein, es zeigt viel mehr. Wie zum Beispiel, wie kaltblütig die Fernsehindustrie ist und wie sie für mehr Einschaltquoten alles tun würden. (Was ich irgendwie nicht ganz verstehe, denn ich würde mir DSDS, DGC, etc. auch nicht ansehen, nur weil zwei Kandidaten sich scheinbar verliebt haben, aber vielleicht denke nur ich so. Mhmm...) Fazit: Das Buch zeigt einem die nicht so schönen Seiten der Showbusiness. Die Charakter sind unterschiedlich und gut zu verstehen, die Handlung ist gut durchdacht, doch manchmal ging es mir einfach zu schnell. "Zu schnell" mit Emily und Jonas. "Zu schnell" mit dem Schluss....aber ansonsten ein wirklich gelungenes Buch! Ich gebe "Bist du ein Star?" 4 von 5 Sternen, da es mir wirklich sehr gut gefallen hat, aber trotzdem ein paar Mängel enthält!

    Mehr
  • Bist du ein Star?

    Bist du ein Star?

    thiefladyXmysteriousKatha

    04. January 2015 um 16:08

    Bist du ein Star? Ich habe dieses Ebook auf einem zweistündigen Flug verschlungen und es hat mir die Zeit versüßt. Eine schöne Geschichte mit wenig Tiefgang aber trotzdem nett. Inhalt Er ist der Sonnyboy mit den stahlblauen Augen: Der neunzehnjährige Jonas ist als ehemaliger Kinderstar an Blitzlichtgewitter und Glamour gewöhnt. Niemand kann auf Anhieb so umwerfend lächeln wie er. Die schüchterne Emily hingegen würde jeder Kamera am liebsten meilenweit fernbleiben. Niemals hätte sie gedacht, dass sie es neben dem arroganten Jonas in die Talentshow »Bist du ein Star?« schaffen würde, aber sie hat eine Stimme aus Gold, mit der sie sich gegen sämtliche Konkurrenten behauptet. Als Emily und Jonas ein Liebespaar spielen sollen, um die Zuschauerzahlen anzukurbeln, lassen sich beide nur widerwillig auf die Inszenierung ein, bis sie merken, dass sie gar nicht so unterschiedlich sind, wie es anfangs schien. Doch nur einer kann gewinnen... Meinung Wer hat nicht schonmal darüber nachgedacht wie es wäre ein Star zu sein? Das tut auch unsere Protagonistin in "bist du ein Star" und nimmt daher an der gleichnamigen Carstingshow teil. Ich habe Carsting shows schon immer kritisch beäugt und wollte nun lesen, wie es in einem Roman dargestellt wird. Ich muss die Autorin loben, denn sie hat nichts verschönert und das Show Business so hart dargestellt wie es ist (vielleicht auch ein bisschen übertrieben). Ich fand die Protagonistin sehr nett allerdings auch naiv. Außerdem wirkte sie eher wie 14 statt 18. Die Geschichte war spannend udn ließ sich flüssig lesen. Auch Jonas war eine interessante Figur. Der Verlauf war leicht vorhersehbar aber das tat dem Ebook keinen Abbruch. Die Liebesgeschichte hat sich sehr schnell entwickelt und war etwas zu kitschig, für junge Leser aber sicherlich perfekt. Von mir gibt es 4 Sterne für dieses Ebook. Ich kann es empfehlen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Bist du ein Star?" von Christine Millman

    Bist du ein Star?

    Christine_Millman

    Liebe Lesebegeisterte, ich möchte euch zu einer Leserunde einladen, und zwar für: Bist du ein Star? Die Frage ist in dem Fall Programm, denn im Roman wird ein waschechter Star gesucht in einer Castingshow, die sich >Bist du ein Star?< nennt. Dabei dürfen die Leser/innen nicht nur einen Blick hinter die Kulissen werfen, sondern es wird auch romantisch - auch wenn das bei den beiden Hauptprotagonisten schwer vorstellbar ist, so unterschiedlich, wie sie sind. Zudem sind die Umstände nicht gerade günstig, denn nur einer kann der Sieger sein und das ist nicht zwangsläufig der Bessere. Kurzinhalt: Er ist der Sonnyboy mit den stahlblauen Augen: Der neunzehnjährige Jonas ist als ehemaliger Kinderstar an Blitzlichtgewitter und Glamour gewöhnt. Niemand kann auf Anhieb so umwerfend lächeln wie er. Die schüchterne Emily hingegen würde jeder Kamera am liebsten meilenweit fernbleiben. Niemals hätte sie gedacht, dass sie es neben dem arroganten Jonas in die Talentshow »Bist du ein Star?« schaffen würde, aber sie hat eine Stimme aus Gold, mit der sie sich gegen sämtliche Konkurrenten behauptet. Als Emily und Jonas ein Liebespaar spielen sollen, um die Zuschauerzahlen anzukurbeln, lassen sich beide nur widerwillig auf die Inszenierung ein, bis sie merken, dass sie gar nicht so unterschiedlich sind, wie es anfangs schien. Doch nur einer kann gewinnen... Eine Leseprobe findet ihr auf der Internetseite des Carlsen Verlags (http://www.carlsen.de/epub/bist-du-ein-star/62330#Inhalt, auf Amazon und überall, wo es eBooks zu kaufen gibt. Für die Verlosung stellt der Verlag 8 eBooks im Wunschformat zur Verfügung. Die Verlosung endet am Sonntag, den 19.10. um Mitternacht. Die Gewinner werden am Montag verkündet. Um teilzunehmen braucht ihr neben Zeit und Lust nur einen Kommentar abzugeben, warum ihr den Roman gerne lesen möchtet. Über eine abschließende Rezension würde ich mich natürlich sehr freuen. Liebe Grüße Christine Millman

    Mehr
    • 134
  • Bei „Bist du ein Star?“ geht es eigentlich nicht darum, ein Star zu werden

    Bist du ein Star?

    inflagrantibooks

      Wieder einmal fand eine Impress Autorin den Weg zu mir. Ich hab von Christine Millman schon „Escorter“ gelesen und wusste, dass sie wirklich sehr gut schreiben kann. Aber konnte mich auch ihre neue Geschichte überzeugen? Wer kennt sie nicht, die ganzen Castingshows, die uns im TV überfallen. Christine Millman blickt hinter die Kulissen und zeigte mir, wie es hinter dem Glanz und Glitzer der Shows ablaufen kann. Ob es wirklich so ist, weiß ich nicht, aber ich habe es jedem der Teilnehmer immer abgekauft. Die Intrigen waren glaubhaft, die Figuren authentisch und naja, ich gebe es zu… ich hab die kleinen und großen Dramen genossen. :-D Ich war gefesselt von der Geschichte, fieberte bei jeder Show mit den Kandidaten mit und fragte mich, welche Steine ihn wohl als nächstes in den Weg gelegt werden. Es ist übel, mit welchen Mitteln im Hintergrund von solchen Shows gespielt wird, aber letztendlich geht es den Betreibern natürlich nur um die Quoten und die müssen nun mal stimmen. Da greift man schon mal zu Möglichkeiten, die ein normaler Mensch mit gesundem Verstande nicht in Betracht gezogen hätte. Das ganze Setting glänzte durch Glaubwürdigkeit und einer soliden Grundidee, die allein durch ihre Schlichtheit besticht und mich überzeugen konnte! „Bist du ein Star?“ erzählt einerseits die Geschichte von Jonas, dem neunzehnjährigen Sunnyboy und ehemaligem Kinderstar, der über die Castingshow sein Comeback versucht. Als männlicher Hauptprotagonist fand ich ihn zu Anfang sehr … abgeleckt. Aalglatt, Muttersohn und Karrieregeil. Er war mir von Grund auf unsympathisch und ich dachte „Wen setzt mir die Autorin hier vor?“ Schnell merkte ich aber, dass ich nur das Bild von Jonas sah, dass er allen anderen zeigte und vor allem welche Rolle er vor den Kameras spielte. Seine Mutter war die treibende Kraft hinter allem, was er sagte und tat. Eigene Entscheidung? Fehlanzeige! Nur langsam, zögernd und mit einigen Rückschlägen kam der wahre Jonas hervor und überzeugte mich durch sein ganz anderes Wesen und seinen wirklich guten Charakter. Er hat ein gutes Herz und denkt nicht nur an sich und seine Karriere. Als ich erkannte, wie er wirklich ist, mochte ich ihn wirklich gern und wünschte ihm, dass er sein Glück fand, allerdings nicht durch die Castingshow. Ich glaube, es gibt nichts was demütigender ist, als von seiner Mutter mit 19 bei einer Castingshow im TV begleitet zu werden um sein Comeback zu starten, dass man eigentlich nicht mehr will, weil man aus den Schuhen des Kinderstars herausgewachsen ist. Jonas hat seinen eigenen Stil gefunden, will sich verwirklichen und nicht mehr die nichtsagenden Songs von damals singen. Allerdings wird er genau darauf festgemacht. Seine Entwicklung hat mich fasziniert. Ich hab mit ihm mitgefiebert und gehofft, dass er seinen Weg findet. Auf der anderen Seite wird die Geschichte von Emily erzählt. Sie ist die schüchterne Pfarrerstochter, die mit einer Megastimme und null Selbstbewusstsein zum Casting geht und auch noch genommen wird. Sie kann es selbst kaum glauben und ist stellenweise mit der Gesamtsituation arg überfordert. Emily hat ihre Werte, ihre Einstellungen und vor allem Vorstellungen, wie die Welt zu laufen hat. Mehr als den Ort wo sie aufgewachsen ist, den Chor und ihren Vater hat sie bis dato nicht gesehen und wirkt zu Anfang ziemlich verloren und verschreckt in der großen weiten Welt. Ich mochte ihre Art, mit beiden Beinen auf dem Boden zu stehen und sich dennoch an ihrem Erfolg zu freuen.  Jedes kleine Weiterkommen, jedes Lob wurde aufgesogen und sie freute sich ehrlich über jedes nette Wort. Nicht immer hat sie gesehen, was die Juroren wirklich damit bezweckten, aber Emily war nicht naiv. Sie war einfach so. Ihre Entwicklung war genauso faszinierend wie die von Jonas, ging sie doch in eine ganz andere Richtung. Emily entdeckte sich selbst unter einer Schicht, die ihr Vater ihr angelegt hatte. Sie fand die wahre Emily und wollte diese auch nicht wieder gehen lassen. Aber dennoch blieb sie ihren Grundsätzen treu und wusste, für wen und wann sie zu kämpfen hatte. Sie ist nicht dumm und lässt sich nicht verarschen, dafür mochte ich sie noch mehr. Bei „Bist du ein Star?“ geht es eigentlich nicht darum, ein Star zu werden, sondern viel mehr, zu sich selbst zu finden. Jonas, der ein Comeback möchte, findet für sich selbst heraus, wie er das am liebsten bewerkstelligt. Er merkt, dass nicht alle für ihn nur Gutes wollen und dass es sowieso niemals um ihn als Mensch ging. Diese Erkenntnis ändert etwas tief in ihm drinnen und endlich kommt der wahre Jonas zum Vorschein. Emily erkennt, dass sie ruhig sie selbst sein kann, ohne befürchten zu müssen, dass man sie dann nicht mehr mag. Solange sie ihren Grundsätzen treu ist und sich nicht selbst verleugnet, ist alles gut. Die Geschichte gleicht einem Selbstfindungstrip, der mit Musik untermalt ist und voller Glitzer eine Welt zeigt, die man haben könnte, bevor die Charaktere erkennen, das unter all dem Glitzer nur grauer Staub ist. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich aber dennoch. Auch wenn die Geschichte mich von Anfang an überzeugen konnte, fand ich das Ende sehr abrupt. Emily trifft eine Entscheidung, die ich nicht nachvollziehen konnte. Während der Geschichte bekam ich immer Jonas und Emilys Gedanken zu sehen, wusste warum sie was taten und konnte dementsprechend ihren Entscheidungen folgen. Am Ende fehlte mir Emilys Sicht auf die Dinge. Es wirkte, als wolle die Autorin nun endlich zu einem Ende kommen, obwohl ich es für die Geschichte als solche gut gefunden hätte, noch einmal Einsicht in Emilys Kopf zu bekommen. Jeder Autor erzählt die Geschichte so, wie sie erzählt werden will, aber nach dem Ende hätte ich gerne noch gewusst, wie es weiterging. Konnten beide ihre Träume verwirklichen? Den darum ging es ja im Großen und Ganzen. Dieses „Was wurde aus…“ hat mir gefehlt.   „Bist du ein Star?“ ist eine schöne, romantische Geschichte für Zwischendurch, die ich persönlich sehr gern gelesen habe. Auch wenn das Ende mich unbefriedigt zurück ließ, konnte mich die Geschichte im Ganzen doch überzeugen. Ich empfehle die Geschichte jedem, der auf junge Romantik und Selbstfindung steht, aber nichts dagegen hat, wenn auch mal die Fetzen fliegen.      Das ist nicht leicht, aber das Ende hat mich einfach nicht losgelassen. Ich hab das Gefühl, als müsse noch was kommen und deswegen gibt es an dieser Stelle von mir sehr gute 4 von 5 Marken.

    Mehr
    • 2

    parden

    24. November 2014 um 06:35
  • Bist du dazu bereit, dein Leben zu verkaufen?

    Bist du ein Star?

    rikku_revenge

    23. November 2014 um 10:55

    Inhalt: Er ist der Sonnyboy mit den stahlblauen Augen: Der neunzehnjährige Jonas ist als ehemaliger Kinderstar an Blitzlichtgewitter und Glamour gewöhnt. Niemand kann auf Anhieb so umwerfend lächeln wie er. Die schüchterne Emily hingegen würde jeder Kamera am liebsten meilenweit fernbleiben. Niemals hätte sie gedacht, dass sie es neben dem arroganten Jonas in die Talentshow »Bist du ein Star?« schaffen würde, aber sie hat eine Stimme aus Gold, mit der sie sich gegen sämtliche Konkurrenten behauptet. Als Emily und Jonas ein Liebespaar spielen sollen, um die Zuschauerzahlen anzukurbeln, lassen sich beide nur widerwillig auf die Inszenierung ein, bis sie merken, dass sie gar nicht so unterschiedlich sind, wie es anfangs schien. Doch nur einer kann gewinnen... (Quelle: Klappentext, Impress) Meine Meinung: Ich durfte das ebook dieser Geschichte im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks lesen, nachdem ich in der 2. Auswahlrunde doch noch zu den Gewinnern gezählt wurde :3 Was habe ich mich gefreut! Eine Story um Castingshows hatte ich bis dato nämlich noch keine angerührt. Warum? Weil ich keine anderen kenne! Es war also wirklich aufregend, mal aus der Sicht der Kandidaten zu erfahren, was hinter den Kulissen abgeht. Natürlich basierten alle Geschehnisse nur auf der Fantasie der Autorin, aber sie hat alles sehr echt wirken lassen. All diese Intrigen kann ich mir auch im realen Leben vorstellen. Das Musikbusiness ist sicherlich nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen. Das Cover des Buches hat mich sofort angesprochen. Ein schönes Mädchen, was etwas traurig den Blick gesenkt hat und von Spotlights angeschienen wird. Alles recht kühl in blau gehalten.Ein Wink mit dem Zaunpfahl? Das Rampenlicht wärmt nicht immer und die Personen darin sind nur Eisfiguren mit kühler Fassade? Der Schreibstil der Autorin ist frisch und frech – passend zum Alter der Protagonisten! Die Geschichte der beiden, Emily und Jonas, scheitet am Anfang zeitlich sehr gut und langsam voran, zum Ende hindoch geht alles zu schnell. Plötzlich ist das Buch zu Ende und viele Fragen bleiben offen. Trotzdem hat mich das Buch gut unterhalten. Die richtigen Themen wurden angesprochen (Freundschaft, Liebe, Zusammenhalt) und man konnte erkennen, was für großen Einfluss Eltern auf ihre Kinder ausüben können. Leider auch im negativen Sinne, wie es bei Jonas dargestellt wurde. Alle Charaktere wurden gut beschrieben und mit spezifischen Eigenschaften ausgestattet. Manche waren unsympathisch und andere sehr sympathisch. Die Jurymitglieder der Castingshow haben mich an DSDS erinnert und ich kam nicht darum herum, Dieter Bohlen vor meinem geistigen Auge zu sehen. Fazit: Bist du ein Star? von Christine Millman ist eine Geschichte, die hinter die Kulissen von aktuell sehr beliebten Castingshows blickt. Dabei unterhält sie den Leser durch unterschiedliche Charaktere, die alle nur ein Ziel haben: Erfolg! Manche gehen dafür über Leichen, andere betrügen und wieder andere wollen durch echtes Talent zum Sieg gelangen. Ein interessantes Buch für jugendliche Leser ab 10 Jahren mit nur einigen kleinen Schwächen.

    Mehr
  • Hinter der Bühne einer Castinshow...

    Bist du ein Star?

    Blacksally

    06. November 2014 um 10:06

    Das Cover: Ich finde das Cover sehr schön gemacht, ich bin ja großer Fan der Farbe lila und da gefällts mir natürlich noch besser. Das Mädchen das man darauf sieht ist sehr wahrscheinlich die Protagonistin, das finde ich gut :) Die Protagonisten: Emily: Sie ist eine junge Frau von 18 Jahren, aber doch eher altmodisch. Sie hat keine hippen Klamotten und kommt eher Mauerblümchen daher. Bei "Bist du ein Star?" macht sie nur mit, weil ihre beste Freundin darauf bestanden hat. Ich mochte Emily gerne, auch dabei zuzusehen (oder lesen ^^) wie sie immer mehr selbstbewusstsein bekommt fand ich super. Jonas: Er ist der Sonnyboy der schon als Kind ein Star (á la Justin Bieber oder wie der heißt) mit "Bist du ein Star?" möchte er sein Comeback feiern. Ich mochte ihn nicht so, er war arrogant und hat sich über allem erhaben gefühlt, auch das er sich so stark von seiner Mutter beeinflussen lässt fand ich sehr schade. Der Schreibstil: Mir hat der Schreibstil gut gefallen. Er war flüssig und die Spannung war auch super. Ich finde die Idee ein Buch über eine Casting-Show zu machen super und die Autorin hat genau so geschrieben wie ich es mir vorgestellt habe. Die Kapitel sind aufgeteilt in Emily und Jonas, meist abwechselnd, damit man auch alles mitbekommt. Mein Fazit: Bist du ein Star? war ein tolles Jugendbuch, das ich gerne gelesen habe. Die Story war fesselnd und auch mal etwas anderes. Ich freue mich schon auf das nächste Buch dieser Autorin

    Mehr
  • Willst du wirklich ein Star werden...

    Bist du ein Star?

    Karoliina

    03. November 2014 um 16:07

    Jonas, 19 jahre alt, ist ein ehemaliger Kinderstar.  Glamour und Blitzlichtgewitter waren seine Welt. Nur haben sein gutes Aussehen und umwerfendes Lächeln seiner Karriere nur bedingt genutzt, denn er ist nicht mehr IN. Emily ist eine Pfarrerstochter mit inneren Werten. Sie möchte jeglichen Kameras einen grossen Bogen machen ... so schuechtern wie sie ist. Emily singt im Kirchenchor und hat eine Stimme aus Gold. Bist du ein Star - Talentshow sucht Kandidaten ! Jonas wird von seiner Mutter / Managerin gedrängt, teilzunehmen um seiner Karriere Aufschwung zu verleihen... Emily wird von ihrer besten Freundin freundlich in die Richtung geschubst... Es sind viele Huerden zu bewältigen, wie ... das Liebespaar-Inszinierung um die Zuschauerzahlen anzukurbeln ! Sie Lassen sich widerwillig in den Plan einwickeln und stellen fest, dass sie mit den Aufgaben wachsen ... Bitter selben lesen ! Nicht vergessen, nur einer kann gewinnen ...   Talentshows wachsen aus dem Nichts und es sind so zahlreich auf dem Markt, dass man nicht mehr weiss, wohin man schauen soll ... oder soll amn gar nicht schauen. Das Thema ist nicht neu und lässt sich gut in ein Schema pressen, da es nicht so variabel ist... Christine Millman hat eine tollen, fluessigen Schreibstil, die sich sehr angenehm lesen lässt. Sie schriebt gekonnt ueber die Konkurrenzkampf und Showbusiness, Familie und Umfeld der Charakteren, wie auch Liebe und Leidenschaft zu Musik. Intrigen und Schicksale sind alltäglich vorhanden. Ein Maurbluemchen wächst zu voller Bluete ... Der Star erkennt seinen Lebensweg ... Der Perspektiven wechsel machte mir möglich, Emily und Jonas gut kennenzulernen und tiefer in das Innere der beiden einzudringen. Die Story ist wunderbar gefuehlvoll und teils sinnlich. Fuer das Genre Young Adult absolut passend, interessant und gut geschrieben ! Meine Lese-Empfehlung !! Tochter (fast 17 jahre alt) : Ich habe das Buch in eine Sitzung verschlungen. Das Thema ist nicht neu, aber die story ist erfrischend geschrieben mit Perspektivenwechseln, sodass ich viel von Emilys und Jonas Gefuhle und Gedanken mitbekam. Die Show und die einzelnen Schicksale wurden gur geschildert und insgesamt ist das Buch wirklich sehr gut ! Tochter (fast 13 Jahre alt) : Ich kenne einige Talentshows und endlich durfte ich hinter die Kulissen schauen, ohne mich selber teilnehmen zu muessen und mich zu blamieren !! Interessant und gut geschrieben. Emily war mit von Anfang an eine liebe Freundin und Jonas seine Entwicklung war beeindruckend ! Und das Ende ein Traum ... fuer Emily ... fuer Jonas ... und fuer mich.    

    Mehr
  • Hinter den Kulissen einer Castingshow

    Bist du ein Star?

    Sonjalein1985

    30. October 2014 um 09:30

    Inhalt: Für die schüchternde Pfarrerstochter Emily geht ein Traum in Erfüllung, als sie es in die Castingshow „Bist du ein Star?“ schafft. Sie würde so gerne gewinnen und allen zeigen was sie drauf hat. Wären doch bloß nicht überall diese vielen Kameras. Dann ist da noch Jonas, der ehemalige Kinderstar, der einfach alles für sein Comeback tun würde. Für ihn sind Kameras kein Problem, denn er spielt dieses Spiel einfach perfekt. Als gerade diese beiden ein Liebespaar mimen sollen ist keiner begeistert, aber was tut man nicht alles für den Sieg? Dann aber entdecken sie, dass sie gar nicht so unterschiedlich sind. Aber es kann nur einen Gewinner geben… Meinung: „Bist du ein Star?“ beschäftigt sich eingehend mit dem Image von Castingshows und gibt einen gar nicht so netten Einblick hinter die Kulissen der Show im Buch. Hier wird alles getan um Einschaltquoten zu erzielen. Images zu erschaffen und die Gruppe auf jemanden zu hetzen, ist nur ein Teil des Ganzen. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass es bei echten Talentshows nicht viel anders zugeht, zu bekannt kommt einen die eine oder andere Szene vor. In dieser Schlangengrube versucht sich die zurückhaltenden Emily zu behaupten, die über eine Stimme aus Gold verfügt. Sie ist dem Leser von der ersten Seite an sympathisch und findet sich dann überraschend schnell in der neuen Welt zurecht. Im Laufe des Buches wird sie selbstbewusster und wächst über sich selbst hinaus. Der andere Hauptcharakter in diesem Buch ist Jonas. Ihn mochte ich am Anfang nicht so. Er ist arrogant und man hat schnell den Eindruck als würde er für den Sieg alles tun. Zusammen mit Emily lässt die Autorin den Leser jedoch bald eine andere Seite an ihm entdecken. Jedoch: wird das reichen um ein Happyend mit Emily zu bekommen? Und wer wird diese Show gewinnen? Das Buch hat mir auf jeden Fall sehr gefallen. Es rechnet nicht nur mit Castingshows ab, sondern spinnt auch eine wundervolle zarte Liebesgeschichte. Der flüssige Schreibstil rundet den Eindruck ab, was es dem Leser sehr schwer macht das Buch aus der Hand zu legen. Wer gerne Castingshows im Fernsehen sieht, sollte auch unbedingt dieses Buch einmal lesen. Es lohnt sich auf jeden Fall. Fazit: Gelungenes Jugendbuch. Nicht nur für Jugendliche oder für die Fans von Castingshows. 

    Mehr
  • Nett zu lesen, aber wenig überrashcned

    Bist du ein Star?

    Anneblogt

    29. October 2014 um 18:56

    Inhalt: Der ehemalige Kinderstar Jonas und die schüchterne Emily versuchen beide ihr Glück bei der Castinghow „Bist du ein Star?“. Aufgrund ihres Gesangtalents steigen bald beide zu den Favoriten der Show aus und das Finale rückt immer näher. Jonas möchte mit dem Gewinn der Show an seinen damaligen Erfolg anknüpfen, Emily hingegen möchte an Selbstbewusstsein gewinnen und es ihren Klassenkameraden zeigen. Als der Produzent jedoch eine Liebesgeschichte zwischen den beiden inszenieren möchte, um die Einschaltquoten zu erhöhen, ahnen die beiden so unterschiedlichen Jugendlichen nicht, dass sie mehr gemeinsam haben, als sie dachten. Aber bei „Bist du ein Star?“ kann nur ein Kandidat gewinnen… Meine Meinung: Mit „Bist du ein Star?“ spricht die Autorin ein sehr interessantes Thema an: Castingshows. Sie laufen zur Zeit auf nahezu jedem Sender im Fernsehen und viele, besonders Jugendliche, haben wohl schon mal über eine Teilnahme an einer dieser Shows nachgedacht. Christine Millman spricht jedoch deutliche Kritik an dem Format Castingshow aus und beleuchtet dabei vor allem den Aspekt Glaubwürdigkeit. Der 19-jährige Jonas Hauenstein, ein ehemaliger Kinderstar, wird von seiner Mutter dazu gedrängt, an „Bist du ein Star?“ teilzunehmen, in der Hoffnung auf neuen und diesmal andauernden Erfolg. Anfangs gibt sich Jonas als Sunnyboy und Mädchenschwarm und war mir ziemlich unsympathisch. Er wirkt aalglatt und arrogant und erst die schüchterne Emily erreicht es, dass er seine jahrelang aufrechterhaltene Maske abwirft. Emily, die mit ihrem unglaublichem Gesangstalent im Kirchenchor aufgefallen ist, bewirbt sich gegen den Willen ihres Vaters bei der Castingshow und wird bald von dem Produzenten der Show dazu gebracht, eine Liebesgeschichte mit Jonas zu inszenieren. Ich fand es sehr gut dargestellt, wie beide Jugendliche sich verbiegen, um dem Produzenten zu gefallen, d.h. möglichst viel Profit erzeugen können, und vorgeben jemand zu sein, der sie gar nicht sind. Durch Emilys Vater, der strikt gegen Homestories und die Medienaufmerksamkeit ist, wird diese Kritik besonders deutlich. Ich fand diesen Wandel jedenfalls interessant mitzuverfolgen und halte ihn auch für sehr realistisch. Der Druck auf die beiden Charaktere war fast greifbar und die wenigen Möglichkeiten, die Emily und Jonas manchmal hatten, haben diese echt bemitleidenswert gemacht. Beide Charaktere wurden mir im Laufe des Buches immer sympathischer, Jonas wird „menschlicher“ und kommt von seinem hohen Ross herunter und Emily gewinnt an Selbstbewusstsein. Jedoch haben beide finde ich deutlich jünger als 18 bzw. 19 gewirkt. Dies kam wohl besonders durch Emilys anfängliche, eventuell zu extreme Naivität und Schüchternheit und durch Jonas´ dominante Mutter, der Jonas nur wenig entgegensetzt. Sie haben auf mich jedenfalls eher wie 13 oder 14 gewirkt und kaum erwachsen. Allerdings ist die Geschichte sehr vorhersehbar und auch schon im Klappentext wird viel zu viel verraten. Wenn wundert es, dass sich Emily und Jonas ineinander verlieren? Hier hätte ich mir doch ein paar überraschende Wendungen gewünscht, so war das Ende vorhersagbar und das Buch hat einiges an Spannung eingebüßt. Zwar wurde beispielsweise durch die Intrigen von Jonas´ Mutter dies ansatzweise versucht, aber man hätte es noch mehr ausarbeiten können. Dazu wirkt es manchmal auch äußerst klischeehaft. Außerdem sind einige Szenen meinem Empfinden nach zu wenig ausgeführt worden. Die Showstellen wurden kurz erwähnt, Jonas und Emilys Gefühle vor-und nachher nur ganz kurz dargestellt. Etwas mehr Tiefe und Ausführlichkeit wären dort wünschenswert gewesen. Fazit: „Bist du ein Star?“ ist durch das Thema Castingshow sehr interessant, aber mir hat es deutlich an Spannung gefehlt und auch die Charaktere fand ich nicht ganz passend. Trotzdem würde ich das Buch weiterempfehlen und vor allem Jugendliche dürften einige unterhaltsame Lesestunden damit haben. Von mir gibt es jedenfalls 4 von 5 Punkten.

    Mehr
  • [Rezension] „Bist du ein Star?“

    Bist du ein Star?

    Ninespo

    28. October 2014 um 14:05

    Als ich die Leserunde zu „Bist du ein Star?“ auf Lovelybooks.de sah, musste ich an die Rezensionen denken, die ich über dieses Buch bereits gelesen hatte. Ich wusste grob, dass es um eine Castingshow ging, und dass das Buch den Rezensentinnen gefallen hatte. Dennoch nutzte ich meine Chance und hatte sogar Glück: Ich gewann mein eigenes Exemplar und konnte mir ein eigenes Bild machen. Die Geschichte unserer Hauptfiguren Jonas und Emily spielt in der realen Welt. Sie beide nehmen an einem Casting zu einer Gesangsshow im Fernsehen teil und ihre Gründe, sowie Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Jonas ein ehemaliger Kinderstar ist, der das Blitzlichtgewitter vermisst und die Show für sein Comeback nutzen will, ist Emily eine schüchterne, aber unglaublich gute Sängerin, die die gesamte Jury mit ihrer Stimme umhauen könnte. Der Plot ist, schließlich handelt es sich um eine Castingshow, von vorneherein klar und birgt, so zumindest vom Ablauf der Show her, kaum Überraschungen. Die richtigen Überraschungen liegen fernab der Show, sprich dazwischen beziehungsweise danach. Es ist nachvollziehbar, dass sich bei dem gewählten Thema im Plot keine große Spannung aufbauen kann, das jedoch macht die Geschichte durch unerwartete Wendungen, einen Blick hinter die Kulissen und tolle Figuren wieder wett. Jonas macht innerhalb der Geschichte eine riesen Verwandlung durch. Es ist die wohl größte und für mich auch erfreulichste. Er entwickelt sich über sich hinaus und zeigt dadurch eine zunächst unmöglich erscheinende Tiefe. Auch Emily hat mir gut gefallen. Ihre Verwandlung ist ein wenig kleiner, aber ebenfalls realistisch. Sie hat mir vor allem wegen ihrer lieben und ruhigen Art gefallen, ist allerdings auch nicht auf den Mund gefallen und ein cleveres Mädchen. Bei den Nebenfiguren hat mir Samantha sehr gut gefallen. Sie ist ehrgeizig, selbstbewusst und eine tolle Freundin. Das Fazit findet ihr auf: http://www.ninespo.de/2014/10/28/rezension-bist-du-ein-star/

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks