Christine Nöstlinger Man nennt mich Ameisenbär . . .

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(9)
(10)
(6)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Man nennt mich Ameisenbär . . .“ von Christine Nöstlinger

Als Thesi noch klein war, hat sie nicht gewusst, dass sie Mausaugen hat, eine Zinkennase und ein Kinn, das eigentich gar kein Kinn ist. Erst als sie in die Schule kam, hat sie gespürt, dass mit ihrem Gesicht irgendwas nicht stimmt. Wie sie es eines Tages dennoch schafft, sich mit ihrem Spiegelbild anzufreunden, erzählt Christine Nöstlinger schwungvoll und witzig, dabei aber immer realistisch und glaubwürdig.

Stöbern in Jugendbücher

Ein bisschen wie Unendlichkeit

ein mal ganz anderes Buch über Trauer, Verlust, Liebe und Zeitreisen. Es fällt einem leicht sich mit Gottie zu identifizieren

Valabe

Und wenn die Welt verbrennt

Ein Wechselbad der Gefühle, das sich auf 432 Seiten entfaltet und den Leser bis zum letzten Wort in seinen Bann zieht.

seschat

Wolkenschloss

Ein tolles Jugendbuch in typischer Kerstin-Gier-Manier: sehr humorvoll geschrieben, man fliegt nur so durch die Seiten.

Annili

Magnus Chase - Der Hammer des Thor

Noch besser als der erste Teil mit neuen außergewöhnlichen Charakteren! Bin schon so aufgeregt auf den nächsten Band :-)

Yuria

PS: Ich mag dich

Naja ich fand es war ganz nett aber die Charaktere sind nicht authentisch genug und die Geschichte eher oberflächlich gehalten.

DExTER

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Unterhaltung vom Anfang bis zum Ende!

perksofabookblogger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks