Wir pfeifen auf den Gurkenkönig

Wir pfeifen auf den Gurkenkönig
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wir pfeifen auf den Gurkenkönig"

Der Kinderbuchklassiker zum Lesen und Hören - jetzt wieder lieferbar!

Dieses Osterfest wird Familie Hogelmann so schnell nicht vergessen, denn auf dem Küchentisch sitzt eine Art Gurke mit Armen und Beinen und einer Krone auf dem Kopf und verkündet: 'Wir heißt König Kumi-Ori das Zweit!'
Der widerliche Fiesling, der von seinen Untertanen aus dem tiefsten Keller vertrieben wurde, wirbelt mit seinem autoritären Benehmen den Hogelmann-Alltag komplett durcheinander und stiftet nichts als Unfrieden. Da hilft nur eines: Der Kumi-Ori muss schleunigst weg! Doch das ist leichter gesagt als getan …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783407742544
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:183 Seiten
Verlag:Julius Beltz GmbH & Co. KG
Erscheinungsdatum:11.04.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 19.02.2007 bei Beltz, J erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne18
  • 4 Sterne19
  • 3 Sterne17
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern4
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    Rezension zu "Wir pfeifen auf den Gurkenkönig" von Christine Nöstlinger

    Vorab möchte ich euch sagen dass ich demnächst einmal genauer auf die Autorin Christine Nöstlinger eingehen möchte, daher heute nur ein paar Worte zu diesem Buch.

    Als ich anfing dieses Buch zu lesen verknotete sich mein Gehirn, denn es ist sehr Kindgerecht geschrieben. Anders gesagt so wie Kinder sprechen. Für mich eher negativ, aber für die Zielgruppe super. Daher habe ich mich auf die CD gestürzt die mit diesem Buch zusammen kam und habe mir die Geschichte einfach angehört ;)

    Es geht um einen verstoßenen König, den Komi-Ori, der aussieht wie eine Gurke und von seinen Untertanen vertrieben worden ist. So wie er sich gibt wundert mich das übrigens gar nicht :D

    Mit dem Kumi-Ori zieht somit auch das Chaos bei der Familie Hogelmanns ein, ob sie den Kumi-Ori jemals wieder loswerden uns somit wieder Normalität einzieht verrate ich natürlich nicht.

    Das Buch selbst ist immer wieder mit wunderschönen Illustrationen aufgehübscht. Diese sind nicht zu sehr überladen sondern Kindgerecht gestaltet. Auf den Schreibstil bin ich ja schon direkt am Anfang eingegangen, er ist perfekt für die ersten Leseversuche da die Sprache genauso gehalten ist wie Kinder sprechen bzw. erzählen. Wolfgang, einer der Söhne der Familie Hogelmann und derjenige der die Geschichte erzählt ist selbst erst 12, wobei ich nicht weiß ob Kinder in dem Alter noch so sprechen/schreiben heutzutage. Ok, das Buch ist schon in den Siebzigern das erste Mal erschienen, evlt. war es dort noch anders….

    Ich möchte dieses Buch allen Kindern hier gerne empfehlen, denn es hat diese Kindliche Naivität und Phantasie die wir erwachsenen leider oftmals verloren haben.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    C
    colladestravor 8 Jahren
    Rezension zu "Wir pfeifen auf den Gurkenkönig" von Christine Nöstlinger

    War damal in der Schule doch lustig zu lesen :)

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Denise93s avatar
    Denise93vor 8 Jahren
    Rezension zu "Wir pfeifen auf den Gurkenkönig" von Christine Nöstlinger

    Es ist ein nettes Kinderbuch aber für eine 17 Jährige leider nichts mehr. Man liest es mal eben durch aber nimmt nicht wirklich was mit davon. Es geht übrigens um den Gurkenkönig, der aus dem Keller der Familie verbannt wurde und sehr unhöflich zur Familie ist. Der Vater nimmt ihn zwar in Schutz doch er klaut Gegenstände der anderen Familienmitglieder und darf nur im Zimmer des Vaters bleiben. Die Kinder lernen später noch die Untertanen kennen, die seitdem viel glücklicher leben. Als dann am Ende auch der Vater erkennt, dass ihn der Gurkinger belogen hat, können ihn die KInder endlich nahe eines anderen Kellers aussetzen und es kehrt wieder Ruhe ein.

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Windpferds avatar
    Windpferdvor 9 Jahren
    Rezension zu "Wir pfeifen auf den Gurkenkönig" von Christine Nöstlinger

    Als der Gurkenkönig bei Familie Hogelmann aufkreuzt spaltet sich die Familie. Der Vater ist der einzige, der dem dicken, unfreundlichen, hefeteigigen Kumi-Ori Ehrerbietung erweist und ihm die Zehennägel lackiert. Alle anderen streiken und wollen dem Gurkinger sein überhebliches Gehabe nicht durchgehen lassen.
    Eine lustige Geschichte, in der der dominante Vater sein Fett wegbekommt und bei der die Leser oft herzlich lachen können.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    Rezension zu "Wir pfeifen auf den Gurkenkönig" von Christine Nöstlinger

    Die Geschichte an sich ist gut, für meinem Geschmack allerdings etwas "lahm" erzählt.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Leilanis avatar
    Leilanivor 10 Jahren
    Rezension zu "Wir pfeifen auf den Gurkenkönig" von Christine Nöstlinger

    Ein Buch, das zwar im Grunde ins Genre "Fantasy" eingeordnet werden müsste, trotzdem in erster Linie eine gut geschriebene Familiengeschichte ist mit der Botschaft - man sollte seine Mitmenschen (und Familienmitglieder) so akzeptieren wie sie sind und auf sie eingehen, denn fehlende Kommunikation kann leicht in einer Katastrophe enden.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 10 Jahren
    Rezension zu "Wir pfeifen auf den Gurkenkönig" von Christine Nöstlinger

    sehr witzig und amüsant

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    katermurrs avatar
    katermurrvor 10 Jahren
    Rezension zu "Wir pfeifen auf den Gurkenkönig" von Christine Nöstlinger

    Herren Hoglmann! Ihres Buben bedrohst mir! (so erinnere ich die berühmte Stelle, als sich der Gurkinger an seinen Schutzpatron wendet...) - dieses Buch strotzt nur so von Leben, Liebe und Lachen. Köstlich (wenn manfrau mal von den gammligen Kartoffeln absieht) und beinahe über menschlich...

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    anjas avatar
    anjavor 12 Jahren
    Rezension zu "Wir pfeifen auf den Gurkenkönig" von Christine Nöstlinger

    Mein absolutes Anti-Lieblingsbuch: Ich fand es sehr sehr doof und un-unterhaltsam.
    Ich liebe Autoren mit Fantasie, aber einer Astrid Lindgren oder einem Michael Ende kann Nöstlinger meiner Ansicht nach nicht im Entferntesten das Wasser reichen.

    Geschmackssache.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    NewNoises avatar
    NewNoise

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks