Christine Pym

Lebenslauf von Christine Pym

Christine Pym, Jahrgang 1984, malte und zeichnete schon immer für ihr Leben gern und studierte Illustration an der North East Wales School of Art. Seit ihrem Abschluss gestaltet sie Bücher, Karten, Spielzeug und Kleidung für Kinder. Sie lebt und arbeitet in einem ehemaligen Postamt in Staffordshire, zusammen mit Partner Ste und Hund Suzie.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Christine Pym

Neue Rezensionen zu Christine Pym

Cover des Buches Erstes Aufklappen und Verstehen: Wie tarnen sich Tiger? (ISBN: 9781789416343)
Buchzwergerls avatar

Rezension zu "Erstes Aufklappen und Verstehen: Wie tarnen sich Tiger?" von Katie Daynes

Niedlich illustriertes Sachbuch für die Kleinen
Buchzwergerlvor einem Monat

In diesem Buch erhält man Antworten auf viele Fragen, die sich kleine Kinder stellen. Warum haben Kamele Höcker, Schildkröten Panzer oder Affen Schwänze? Hier lernen die kleinen Leser*innen so einiges darüber, wie sich Tiere schützen, an ihre Umgebung anpassen oder wie sie Futter fangen. 

Wie immer bei Büchern von Usborne wird hier liebevoll Wissen vermittelt. Es macht meinen Kindern immer Spaß, die Klappen zu öffnen und dahinter Antworten zu entdecken. 

Wie vielleicht durch den Titel erwartet ist es aber kein Buch allein über Tiger, sondern beschäftigt sich mit einer Vielzahl an Tieren. Es kommen unter anderem Elefanten, Strauße, Faultiere, Schlangen, Fische oder Kolibris vor und ein typisches Merkmal dieser Tiere genauer beleuchtet. Durch die Klappen und niedlichen Illustrationen wird das Wissen spannend aufbereitet und so manche Erwachsene können sicherlich auch das ein oder andere Faktum dabei lernen. Meine kleine bald zweieinhalb jährige Tochter liest mit immer wieder gern in diesem Buch.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Winter find ich gar nicht toll (ISBN: 9783957286727)
4

Rezension zu "Winter find ich gar nicht toll" von Fiona Barker

Freundschaft geht über alles
4draussenunterwegsvor einem Monat

🦊 Dieses Bilderbuch - ab 3 - des Knesebeck Verlag @knesebeck_verlag geschrieben von Fiona Barker @fionawritesbooks und illustriert von Christine Pym @christinepym, ist ein Buch über Gegensätze und Freundschaft.



Im Buch geht es um die beiden Eichhörnchen, Hanno und Hugo, die während des Sommers viele schöne Stunden gemeinsam verbringen. Doch eines Tages fällt ein Blatt vom Baum herunter und beiden wird bewusst, dass der Sommer vorbei ist und der Winter naht. 

Doch so sehr beide den Sommer liebten, so unterschiedlich ist ihre Gefühlslage, wenn sie an den Winter denken. Hanno mag den Winter gar nicht, Hugo dagegen liebt die Kälte und er freut sich auf die vielen schönen Dinge die man im Winter machen kann. 

Als der Winter kam, kam es auch so wie es sich die beiden ausgemalt hatten.


Werden Hanno und Hugo dennoch, wie im Sommer, gemeinsam dem Winter trotzen?



Eigener Eindruck:


Ein farbenfroh illustriertes Buch über zwei Eichhörnchen, die Gemeinsamkeiten haben, aber wenn sie an die Kälte denken, unterschiedlicher nicht sein könnten. 

Dieses einfach geschriebene Buch spiegelt die zwei Welten der Eichhörnchen perfekt wieder und sorgt bei den Lesenden dafür, dass sie sich in die beiden hineinversetzen können und dass auch die Kinder ihre Gedanken, zu den jeweiligen Situationen, erzählen können. 

Es ist aber auch ein Buch das denn Lesenden zeigt, dass Freundschaft über alles geht.



Bewertung: 🦊🦊🦊🦊🦊



Geht mit Euren Kindern auf eine winterliche Reise.



Viel Freude beim Lesen, Vorlesen und Träumen. 🦊

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Erstes Aufklappen und Verstehen: Teilst du mit mir? (ISBN: 9781789417807)
Ayleen256s avatar

Rezension zu "Erstes Aufklappen und Verstehen: Teilst du mit mir?" von Katie Daynes

Vielschichtig und informativ
Ayleen256vor 4 Monaten

Teilen ist ein wichtiges Thema und gerade im Kinderalltag, ob nun zwischen Geschwistern oder im Kindergarten, wird ein Kind immer wieder damit konfrontiert. Es ist ein Prozess, der langsam erlernt werden muss.


Zunächst wird mittels Klappen erörtert, warum man Teilen sollte (Stichwort: Gerechtigkeit, Freude) und wie das Teilen aussehen kann. Gut finde ich, dass eingeräumt wird, dass man beispielsweise sein Lieblingsspielzeug nicht teilen muss, ich teile ja auch mein Handy als Erwachsener nicht mit anderen. 

Das Teilen wird auch anhand anderer Themen erörtert, wie zum Beispiel das Teilen sensibler Daten oder Geheimnisse. 


Weitergehenden Input gibt es auf den hinteren Seiten, in denen es um Hilfsorganisationen und Flüchtlinge geht, da ja auch hier das Teilen eine Rolle spielt. Dieser Inhalt richtet sich dann vorwiegend an ältere Kinder, ist aber einfach erklärt, sodass kleinere Kinder dem zumindest grob folgen können. Wie auch schon in anderen Büchern des Verlages wird auch hier der positive Effekt auf die Natur betrachtet, also ein wirklicher Allrounder!


Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks