Christine Rödel

Alle Bücher von Christine Rödel

Cover des Buches NANA 01 (ISBN: 9783770461707)

NANA 01

 (48)
Erschienen am 15.02.2005
Cover des Buches Bastard!! 2 (ISBN: 9783551745323)

Bastard!! 2

 (8)
Erschienen am 22.10.2000
Cover des Buches Mamotte 7 (ISBN: 9783453596443)

Mamotte 7

 (2)
Erschienen am 05.08.2010

Neue Rezensionen zu Christine Rödel

Cover des Buches NANA 01 (ISBN: 9783770461707)W

Rezension zu "NANA 01" von Ai Yazawa

Nana Band 1-21
WhiteNightmarevor 7 Jahren

Ich habe mich sehr gerfreut, endlich mal einen Manga zu lesen, bei dem es um eine wirklich richtige Freundschaft zwischen zwei Frauen geht. Die dramatik und tiefe der Geschichte hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Das tolle an dem Manga ist, dass er so realistisch ist, weil im Leben eben nicht immer alles glatt laufen kann und am Ende nicht auf jeden ein Happy End wartet. Doch obwohl nicht immer alles gut läuft sind die beiden Freundinnen füreinander da und so eine Freundschaft, wie sie im Manga beschrieben wird finde ich einfach bewundernswert.
Das einzig negative an dem Manga ist, dass er ab Band 21 pausiert und niemand weiß, ob die Serie fotgeführt wird.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Bastard!! 2 (ISBN: 9783551745323)Yoyomauss avatar

Rezension zu "Bastard!! 2" von Kazushi Hagiwara

Nicht ganz so gut gelungene Fortsetzung.
Yoyomausvor 7 Jahren

Zum Inhalt:

Ninjameister Gala, einer der Vier Apokalyptischen Reiter, entführt Yoko, um sie gegen Dark Schneider auszutauschen. Dieser dringt in die Ninjafestung ein und rettet Yoko. Daraufhin bekommt seine ehemalige Geliebte, die Halbelelfe Ashes Ney, den Auftrag Dark Schneider zu töten...

 

 

Cover:

Das Cover ähnelt von der Grundgestaltung dem ersten Cover. Wir haben immer wieder diesen blauen Grund, welcher als Untergrund dient. Hierauf sehen wir einen oder mehrere Charaktere aus der Mangareihe. Beim zweiten Band handelt es sich um ein Portrait von Schneider, wie er nach unten blickt. Dort sehen wir Yoko, die scheinbar vor etwas fliehen will.

 

 

Eigener Eindruck:

Nachdem Yoko entführt wurde und eigentlich zum Austausch gegen Dark Schneider dienen soll, stürmt dieser die Burg von Ninjameister Gala. Dort muss er gegen einen Minotaurus antreten, doch das ist nicht die einzige Überraschung die Gala für ihn und seine Begleiter bereithält. Schließlich kommt es zu einem finalen Kampf, bei dem es Schneider gelingt Gala zu besiegen, doch statt zu töten, verschont er ihn und zieht ihn auf seine Seite. Das gefällt dem dunklen Lord Kal ganz und gar nicht und er schickt die Kämpferin Ashes Ney aus, damit diese die Stadt Metallicana zerstört. Mit Hilfe ihrer Dienerin Hari hoff Ashes Schneider endlich ihren ganz persönlichen Denkzettel zu verpassen, doch hat sie nicht mit Schneiders Art und Weise gerechnet…

 

Der zweite Band ist genau so detailliert gezeichnet wie der erste Band und lässt so keine Wünsche offen. Da die Szenen sehr kampflastig sind, habe ich persönlich den Spannungsfaden ein bisschen verloren und hatte so meine liebe Müh am Ball zu bleiben. Da sich der Manga hauptsächlich an männliches Publikum richtet, war es kaum verwunderlich, dass es auch in diesem Band wieder zu anzüglichen Kommentaren und dergleichen kommt. Schneider entpuppt sich immer mehr als Frauenheld, was ihm schlussendlich nun zum Verhängnis werden soll, ihn aber wiederum rettet und während der Schneider sich lustig durch die Gegend vergnügt und quasi nichts anbrennen lässt, ist er trotzdem immer noch arg darauf bedacht, dass Yoko unberührt bleibt. Scheinbar ist sie auch die Einzige die ihn in die Schranken weisen kann. Es bleibt abzuwarten, was der Mangaka daraus strickt. Aber man merkt, dass der Manga doch recht sexistisch ist. Geschmackssache, aber auf Dauer für mich recht nervig.

 

 

Fazit:

Der zweite Band hat zwar einige Schwächen, jedoch ist er lesenswert und die Serie begeistert, auch wenn sie sich eher an männliche Leser richtet.

 

 

Idee: 5/5

Charaktere: 5/5

Logik: 4/5

Spannung: 3/5

Emotionen: 3/5

 

 

Gesamt: 4/5

 

Daten:

ISBN: 9783551745323

Sprache: Deutsch

Ausgabe: Flexibler Einband

Umfang: 208 Seiten

Verlag: Carlsen

Erscheinungsdatum: 22.10.2000

 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches NANA 01 (ISBN: 9783770461707)Rumis avatar

Rezension zu "NANA 01" von Ai Yazawa

Rezension zu "NANA. Bd.1" von Ai Yazawa
Rumivor 12 Jahren

Nana "Hachi" Komatsu und Nana Osaki haben nicht mehr als den Namen gemeinsam. Abgesehen von ihrem Ziel: Tokyo.
Beide wollen einen Neuanfang starten. Hachi mit ihrem Freund Shoji und Nana allein.

Die Beiden lernen sich im Zug auf den Weg nach Tokyo kennen und treffen sich bei der Wohnunssuche wieder. Kurzum: sie ziehen zusammen!
Aus dieser flüchtigen Bekanntschaft entsteht eine echte und tiefe Freundschaft.

"NANA" ist definitiv etwas für gefühlvolle Mädchen und verträumte Frauen. Jedes Kapitel beinhaltet Zitate und Sprüche, die so viel wahres beinhalten, dass man sofort in die Welt der beiden Nanas eintaucht und dort nicht mehr heraus kommen mag!

Für Freunde der gefühlvollen Mangas ein absoluter Muss und mittlerweile sogar ein Klassiker der in fast jede Mangasammlung gehört!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks