Christine Rath

 4.4 Sterne bei 104 Bewertungen
Autorin von Butterblumenträume, Wildrosengeheimnisse und weiteren Büchern.
Christine Rath

Lebenslauf von Christine Rath

Christine Rath wurde 1964 geboren und lebte seit ihrer Kindheit am Bodensee. Bei der Messe Friedrichshafen arbeitete sie als Presse- und Marketing-Assistentin. Später zog sie weiter nach Stockach und arbeitete mit ihrem Ehemann in seinen Immobilienbüro, bis sie schließlich im Jahr 2006 ihr eigenes Hotel in Ludwigshafen eröffnete. 2011 erschien ihr Debütroman, "Butterblumenträume".

Alle Bücher von Christine Rath

Sortieren:
Buchformat:
Christine RathButterblumenträume
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Butterblumenträume
Butterblumenträume
 (33)
Erschienen am 13.02.2012
Christine RathWildrosengeheimnisse
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wildrosengeheimnisse
Wildrosengeheimnisse
 (27)
Erschienen am 01.07.2013
Christine RathSanddornduft
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sanddornduft
Sanddornduft
 (14)
Erschienen am 05.02.2014
Christine RathMaiglöckchensehnsucht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Maiglöckchensehnsucht
Maiglöckchensehnsucht
 (9)
Erschienen am 04.03.2015
Christine RathKastanienfeuer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kastanienfeuer
Kastanienfeuer
 (7)
Erschienen am 06.09.2017
Christine RathHeidezauber
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Heidezauber
Heidezauber
 (5)
Erschienen am 03.02.2016
Christine RathEisblumenglitzern
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Eisblumenglitzern
Eisblumenglitzern
 (5)
Erschienen am 05.10.2016
Christine RathWindflüstern
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Windflüstern
Windflüstern
 (4)
Erschienen am 08.03.2017

Neue Rezensionen zu Christine Rath

Neu
Isy2611s avatar

Rezension zu "Butterblumenträume" von Christine Rath

Familie, Freundschaft und Liebe am Bodensee
Isy2611vor 10 Monaten

Ein sicherer Job, eine wundervolle Tochter und ein Freund aus gutem Hause - eigentlich hat Maja alles, was man sich mit Ende 30 wünschen könnte. Ein schicksalhaftes Ereignis lässt sie an dieser Idylle jedoch zweifeln. Als sie das Haus am Bodensee zum ersten Mal sieht, ist sofort klar, dass sie es nicht mehr so schnell vergessen wird. Maja träumt davon, in diesem Haus ein Café zu eröffnen, tut dies jedoch als bloße Seifenblase ab. Und dennoch verändert das traumhafte Haus ihr Leben von Grund auf.


Als ich dieses Buch begonnen habe, erwartete ich eine klassische Liebesgeschichte mit tendenziell seichten Charakteren. Ich habe mich total getäuscht. Die Handlung ist spannend und vielschichtig. Die Charaktere sind authentisch und erfrischend. Es gibt keine langweiligen Längen. Nervenaufreibenden Passagen folgen Abschnitte, die gefüllt sind mit Lebensweisheiten. Alles ergibt ein wunderbar rundes Bild, sodass ich das Buch sehr schnell ausgelesen hatte.

Empfehlung!

Kommentieren0
82
Teilen
gaby2707s avatar

Rezension zu "Kastanienfeuer" von Christine Rath

Spannung und Romantik toll verbunden
gaby2707vor einem Jahr

Majas Cafe Butterblume in Überlingen-Nußdorf am Bodensee sieht mit den herbstlichen Dekorationen von Ruth, einer Nachbarin, die hier auch die köstlichsten Torten backt, so traumhaft schön aus. Nur leider nicht lange. Maja kann es gar nicht glauben, als sie von einem Bummel zurück kommt und ihr kleines Cafe nach einem heftigen Knall ein Raub von Flammen geworden ist, dessen Feuer sich vorerst niemand erklären kann. Doch es gibt einen Hoffnungsschimmer: sie findet eine kleine Ferienwohnng, die sie so lange nutzen kann, bis sie nach der Renovierung wieder nachhause darf. In der Ferienwohnung tun sich allerdings komische Dinge: Dinge verschwinden, Dinge werden verrückt, es wird eingebrochen, Maja sieht Schatten und fühlt sich beobachtet, bekommt langsam Angst. Ihre Freunde halten sie schon für verrückt, da besinnt sich die junge Kommissarin Bahar Yilmaz auf ihre Ausbildung. Kann es sich hier um einen Stalker handeln? Gemeinsam mit Ruths Lebensgefährten Kriminalhauptkommissar Michael Harter versuchen sie nun den Phänomenen auf den Grund zu gehen.

Ich bin von Anfang an mit Maja am Bodensee und habe lesen können, wie sie zusammen mit Ruth, einer Nachbarin, den Aufbau des kleinen Cafes voran getrieben hat. Viel ist seither passiert und ich bin geschockt zu lesen, dass dieses kleine Cafe in dem wunderschönen alten Haus abgebrannt ist. Noch schlimmer finde ich allerdings, dass sich Maja in ihrer kleinen Ferienwohnung nicht sicher fühlt. Immer, wenn sie wieder etwas neues Unerklärliches entdeckt, stellen sich mit die Nackenhaare auf. Dieses Gefühl der Machtlosigkeit, des Ausgeliefertseins und der Ohnmacht bringt die Autorin sehr gut rüber. Ich habe mit Maja gelitten und versucht, die Kommissare bei ihrer Suche nach dem "Unerklärlichen" zu unterstützen. Kurz vor Schluss war mir dann klar, dass es gar keinen anderen, als diesen, meinen Täter geben konnte. Sein Verhalten hat mich etwas zum Nachdenken gebracht. Warum, das solltet ihr selbst lesen.

Ich war von Anfang an sofort wieder am Bodensee zuhause und bin in die Geschichte hinein gesprungen. Da Maja ihre Geschichte selbst erzählt, fühle ich mich noch näher dran und eingebunden. Es fühlt sich gut an, die alten Bekannten wieder zutreffen und neue kommen durch Maja dazu. Die Autorin schafft es auch diesmal, mich einerseits sehr gut zu unterhalten und andererseits durch die langsam steigende Spannung zu fesseln.

Und ich habe einen neuen Brauch aus der Bodenseeregion kennengelernt: die Rübengeister.

Auch diese Geschichte rund um Maja und ihr kleines Cafe hat mich absolut überzeugt. Die gute Mischung aus Spannung, etwas Romantik und Unterhaltung hat mir auch diesmal tolle Lesestunden beschert. Ich freue mich schon jetzt auf´s Wiederlesen mit Maja und ihren Freunden und bin gespannt, was da noch alles auf sie zu kommt.

Kommentieren0
84
Teilen
peedees avatar

Rezension zu "Kastanienfeuer" von Christine Rath

Mässiger Start, dann sehr spannend
peedeevor einem Jahr

Maja Winter, Band 5: Im Café „Butterblume“ von Maja Winter hat es fürchterlich gebrannt! Bis die Ermittlungen zum Brandhergang abgeschlossen und auch die Statik des Gebäudes geklärt sind, darf Maja ihre Wohnung über dem Café nicht betreten. Sie findet eine hübsche Ferienwohnung, die sie kurzfristig mieten kann. Doch dann wird bei ihr eingebrochen und sie fühlt sich beobachtet. Plötzlich steht auch ihr Auto nicht mehr da, wo sie es abgestellt hat. Es war ja auch gar viel in letzter Zeit: der Brand, der Einbruch, die Probleme mit dem Auto – wahrscheinlich ist Maja nur arg gestresst… oder?

Erster Eindruck: Ein schönes herbstliches Covermotiv – gefällt mir sehr gut.

Dies ist Band 5 der Reihe „Maja Winter“. Das Buch lässt sich auch ohne Kenntnisse der Vorgängerbände lesen, aber ich empfehle trotzdem, mit Band 1 zu beginnen.

Erst vor wenigen Tagen habe ich Band 4 „Eisblumenglitzern“ gelesen und bin daher noch mitten drin in Majas Umfeld. Ich bin ja ein grosser Fan der Bodenseeregion und insbesondere von Überlingen, wo ich doch etliche Stationen kenne und im Buch wiedererkenne.
Für Maja läuft es ja alles andere als rund: schlimm, wenn das eigene Geschäft in Flammen aufgeht, und dann noch der Einbruch. Kein Wunder, dass Maja nicht schlafen kann und sich ängstigt. Als Maja ihrer Freundin Ruth erzählt, dass sie sich beobachtet fühlt und unverhofft Dinge nicht mehr da stehen, wo sie vorher waren, wird sie eher belächelt und es wird auf den Stress geschoben. Aber ist es nur das? Maja fühlt sich immer näher dem Wahnsinn. Doch dann ein Lichtblick: Sie lernt Dr. Erik Bergmann kennen und spürt das erste Mal nach Christians Tod, dass sie wieder bereit für einen neuen Mann, für eine neue Liebe, ist. Aber er verschweigt ihr etwas…

Im Untertitel steht, dass es ein Romantikkrimi ist. Ich finde die Bezeichnung für dieses Buch nicht passend, will aber nicht zu viel verraten. In den ersten rund 100 Seiten hat sich das Buch in die Länge gezogen, das hätte ohne Inhaltsverlust ziemlich gestrafft werden können. Der Rest des Buches war sehr spannend: Ich habe mit Maja mitgelitten, ihre Panik gespürt, ihre Angst, wahnsinnig zu werden, die Ohnmacht, nicht verstanden zu werden, und ich habe auch versucht, den Fall zu lösen. Am Schluss konnte ich das Buch fast nicht mehr aus der Hand legen. Aufgrund des eher mässigen Buchstarts gibt es von mir 4 Sterne.

Kommentieren0
33
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
R
Liebe Leserinnen,

in meinem ersten Roman "Butterblumenträume" muss Maja eine Entscheidung treffen, die ihr ganzes Leben verändern wird. Soll sie ins kalte Wasser springen und ihren Traum vom eigenen Café am schönen Bodensee wahr machen oder in der gewohnten Sicherheit des langweiligen Alltags verharren? Durch die Begegnung mit der alten Frieda und den Herzklopfen, den der Gärtner Christian in ihr auslöst, wird ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt. Wollt Ihr diese romantische Geschichte gewinnen? Dann sagt mir doch, welche romantische Aktion bei Euch zuletzt Herzklopfen ausgelöst hat! Ich freue mich auf Eure Antworten.. bis zum 1. Mai 2015 gibt es 2 Exemplare zu gewinnen!
Zur Buchverlosung
R
Liebe Leserinnen,
Maja ist endlich glücklich in ihrem "Cafe Butterblume" am schönen Bodensee und mit ihrem Freund Christian. Als jedoch eine hübsche junge Frau verschwindet, die zuletzt in ihrem Café gesehen wurde, und auch noch dort eingebrochen wird, ist es vorbei mit der Ruhe. Höchste Zeit, für den attraktiven Kriminalkommissar Michael Harter, einzugreifen!
"Wildrosengeheimnisse" ist ein ebenso spannender wie romantischer Roman. Ihr könnt ihn 2 x gewinnen, wenn Ihr mir bis zum 01.05.2015 verratet, welche romantische Situation Euch zuletzt berührt hat! Viel Glück!
esposa1969s avatar
Letzter Beitrag von  esposa1969vor 3 Jahren
Mein Buch ist auch da und ich bin sehr gespannt....
Zur Buchverlosung
R
"Für mein Maiglöckchen Lily, in Liebe Hermann" steht auf der alten Spieluhr, die Maja beim Renovieren der alten Villa am Bodensee, in der sie eine Pension eröffnen will, findet. Was hat die sonderbare Irin Nora damit zu tun, die eines Tages dort auftaucht und behauptet, die rechtmäßige Erbin zu sein? Als auch noch der attraktive Pensionsgast Peter auf myeteriöse Weise ums Leben kommt, wird es Zeit für Kommissar Michael Harter, die Sache in die Hand zu nehmen und für Maja, erneut um ihr Glück zu kämpfen.
Die turbulente Fortsetzung der Geschichte um Maja und ihr "Café Butterblume"  am schönen Bodensee verspricht wieder Spannung und Romantik - wollt Ihr sie gewinnen? 2 Exemplare davon gibt es bis zum 01.05.2015, wenn Ihr mir erzählt, welch romantisches Ereignis Euer Herz am meisten berührt hat! Viel Glück!
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Christine Rath im Netz:

Community-Statistik

in 104 Bibliotheken

auf 29 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks