Christine Rechl

 4.5 Sterne bei 11 Bewertungen
Christine Rechl

Lebenslauf von Christine Rechl

Christine Rechl ist in München aufgewachsen und lebt mit ihrer Familie seit vielen Jahren in Coburg, wo sie sich ihren großen Garten mit Rehen, Hasen und anderen Wesen teilt. Kreativität und Erfindungsreichtum haben von Kindesbeinen an ihr Leben geprägt. Sie ist Grafik- und Textildesignerin mit internationalen Kunden und Autorin zahlreicher Bücher.

Alle Bücher von Christine Rechl

Sortieren:
Buchformat:
Kreativ mit den Twercs®

Kreativ mit den Twercs®

 (3)
Erschienen am 12.09.2016
Das inoffizielle Harry-Potter-Bastelbuch

Das inoffizielle Harry-Potter-Bastelbuch

 (3)
Erschienen am 31.08.2018
Fröhliche Weihnachtsgrüße

Fröhliche Weihnachtsgrüße

 (1)
Erschienen am 04.10.2016
Fröhliche Weihnachten

Fröhliche Weihnachten

 (1)
Erschienen am 01.10.2015
Dein Mini-Advents-Kalender

Dein Mini-Advents-Kalender

 (0)
Erschienen am 04.10.2016
Viel Glück!

Viel Glück!

 (0)
Erschienen am 09.07.2009

Neue Rezensionen zu Christine Rechl

Neu
Larii-Mausis avatar

Rezension zu "Das inoffizielle Harry-Potter-Bastelbuch" von Christine Rechl

Tolle Bastelideen für Harry Potter Fans
Larii-Mausivor 2 Monaten

Im Buch befinden sich auf 124 Seiten viele Bastelideen um Gegenstände zu basteln, die in der Harry Potter Welt eine Rolle spielen beziehungsweise vorkommen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt und für jeden Bastelfan dürfte das Passende dabei sein.

Es wird mit verschiedenen Materialien gearbeitet, wie zum Beispiel mit Modelliermasse (Fimo) um Zauberstäbe herzustellen. Außerdem befinden sich im Buch noch Ideen um Geschirr mit Porzellanstiften zu verschönern und - was natürlich auf keinen Fall fehlen darf - ist, die Anleitung um "Mrs Skowers magischer Allzweckreiniger" Flaschen zu gestalten.
Schade, dass wir nicht erfahren, wie sich der Allzweckreiniger zusammensetzt. ;-)

"Das inofizielle Harry Potter Bastelbuch" kann ich jedem Fan der Reihe nur ans Herz legen. Zwar muss man für die meisten Basteleien einen gewissen Zeitaufwand aufbringen, jedoch macht das Basteln auch viel Spaß und mit seinen Ergebnissen kann man dann sein Zuhause richtig toll gestalten.
Allerdings ist das Buch eher für Erwachsenen, statt für Kinder geeignet, da einige Arbeitsschritte doch recht kifflig sind. Dabei sehr hilfreich waren die vielen Farbfotos, welche oft die einzelnen Bastelschritte zeigen.

Manche Ideen sind leider relativ kostspielig. Wenn man Vielbastler ist, dürften Acrylfarben oder sonstiges, wohl vorhanden sein. Als Gelegenheitsbastler muss man sich aber einige Utensilien beschaffen. Hier haben wir einige Utensilien ersetzt oder auch weggelassen. Das ist aber größtenteils kein Problem.


Fazit: Für Harry Potter Fans, die gerne basteln, definitiv ein Must Have.
Manche Ideen sind zwar recht aufwendig und kostspielig, aber dennoch ein schönes, empfehlenswertes Bastelbuch!

Kommentieren0
118
Teilen
FrauPfeffertopfs avatar

Rezension zu "Das inoffizielle Harry-Potter-Bastelbuch" von Christine Rechl

Zauberhafte Bastelideen für ein eigenes kleines Hogwarts
FrauPfeffertopfvor 3 Monaten

Das inoffizielle Harry Potter Bastelbuch - Zauberstäbe, Denkarium und Co. zum Selbermachen stammt aus der beeindruckend kreativen Feder der Autorin Christine Rechl und enthält auf rund 160 Seiten verschiedenste Bastelideen, die an die HP-Welt angelehnte Themen, Gegenstände und Motive sowie frische Ideen vereinen und zu DIY-Projekten umgewandelt wurden.

Die enthaltenen Bastelideen sind durchweg zauberhaft und stecken voller Liebe im Detail, die das eigene Heim zu einem wirklichen Hingucker machen. Die Ideen eignen sich natürlich auch wunderbar als Geschenke für Freunde und Familie, die ebenfalls Fans der magischen HP-Welt sind. Zur Unterstützung befinden sich im Buch verschiedene Vorlagen, die als Kopiervorlage verwendet werden können. Jede Bastelidee ist einer geeigneten Schwierigkeitsstufe zugeordnet und wird durch verständliche Anleitungen und Bilder schrittweise erläutert. Dies finde ich wirklich gelungen, denn so wirken die Ideen nicht einfach nur abstrakt, sondern zugänglich und realistisch.

Ich habe mich zunächst für Bastelwerke entschieden, die für mich kostentechnisch und angesichts meines noch wenig erprobten Basteltalents umsetzbar erschienen (Als Beispiel: Ein 5er Pack Blanko-Geschirrtücher und ein 10er Pack Textilstifte für ca. 18 Euro). Es ist nicht notwendig, sich rigoros an den Vorlagen zu halten. So habe ich beispielsweise die Vorlage zu der 'Karte des Rumtreibers', die im Buch als Wandbehang diente, als Malvorlage für ein Geschirrtuch verwendet. Auch habe ich es nicht ganz hinbekommen, das für mich nötige Maß zu finden. Das ist aber gar nicht schlimm. Man kann sich wirklich kreativ austoben, sodass ich das Geschirrtuch mit vielen weiteren Details, teils aus dem Buch und teils mit eigenen Ideen, gefüllt habe.

Das Bastelbuch bietet viele kreative Anregungen. Je nachdem, wie viel man auszugeben bereit bzw. auszugeben in der Lage ist, wird hier für jeden etwas Schönes zu finden sein. Ganz wenig Material wird z.B. für die Einladungskarten, die beweglichen Fotos, das Monsterbuch, die Erinnerungsphiolen oder die Schokofrosch-Verpackung benötigt. Ich hatte sehr viel Freude während des Bastelns und Gestaltens, sodass ich das Buch jeden empfehlen kann, der ein Stück Hogwarts nach Hause holen möchte.

Einen kleinen Minuspunkt gibt es dafür, dass nicht durchweg alle Ideen erschwinglich sind. Ich musste schon genau für mich abwägen, welches der Materialien ich nicht nur für einmalige Zwecke anschaffen möchte. Da meine Bastelstube recht spärlich ist, musste ich daher einige tolle Ideen leider erst einmal aufschieben.

 

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich für das gewonnene Buch bedanken. Sicherlich werde ich hieraus noch ein paar Ideen aufgreifen.

Kommentare: 1
112
Teilen
Nyanshas avatar

Rezension zu "Das inoffizielle Harry-Potter-Bastelbuch" von Christine Rechl

Originelle Bastelideen für Potter-Fans
Nyanshavor 3 Monaten

„Das inoffizielle Harry Potter Bastelbuch – Zauberstäbe, Denkarium und Co. zum Selbermachen“ von Christine Rechl erschien am 31. August 2018 im mvg Verlag und umfasst 160 Seiten.

Die dargestellten Bastelideen orientieren sich an bekannten Harry Potter Themen, haben jedoch neue Aspekte in sich vereint und sorgen für frische Ideen innerhalb der Zaubererwelt J.K. Rowlings. Mein größter Kritikpunkt ist, dass sehr viele Materialien benötigt werden, die nicht unbedingt zum üblichen Haushalts- und Bastelinventar gehören. Ich habe mit einem Bastelbuch gerechnet, das sich besser und schneller im Alltag umsetzen lässt. Es ist nicht so, dass solche Ideen nicht aufgenommen wurden, für den Großteil musste ich jedoch noch einige Utensilien besorgen, die auch nicht unbedingt für einen enger geschnürten Geldbeutel geeignet sind. Für eine ganz tolle Idee, die Putzmittelflaschen beinhaltet, wäre ich beispielsweise auf folgenden Betrag gekommen:


Was wurde benötigt?

-    Putzmittelflaschen (wohl in den meisten Haushalten vorhanden, Centbetrag)
-    Acrylfarbe matt 100 ml weiß + beige (oft günstig in Bastelläden für je 3 € zu bekommen = 6 €)
-    Metallic-Lack Gold 45 ml (ca. 5 €)
-    Foto-Transfer-Potch 150 ml (ca. 7 €)
-    Acryl-Glanzlack 50 ml (ca. 6 €)
-    Wundbenzin (ca. 4 € in kleinem Gefäß)

Ergibt für eine einzige Idee rund 30 €. Machbar, aber dennoch verhältnismäßig teuer. Ja, es ist kein Upcycling-Buch, dennoch empfinde ich Beträge wie diesen als zu hoch. Ich habe mich deswegen im Bastelprozess dazu entschlossen, viele der Ideen lediglich als Vorgabe zu verstehen, die ich nur im weiteren Sinne umsetze. Gut ist, dass man hier zum selbstständigen Nachdenken motiviert wird, um günstigere Produkte zu finden, die einen ähnlichen Effekt erzeugen könnten und im besten Fall schon im Haushalt vorhanden sind.

Glücklicherweise bietet das Buch aber noch günstigere Alternativen, allerdings muss definitiv aussortiert werden, wenn das zur Verfügung stehende Budget eher klein ist. Ein Beispiel, dass ich sehr gerne erwähnen möchte, ist die Einladung in Schokofrosch-Verpackungsform, denn hier ist die Vorlage im Anhang zu finden und es werden lediglich ein Kopierer, grünes Papier, eine Schere und Kleber benötigt. Das ist leicht und gut umsetzbar, sodass der Bastelspaß ohne längere Vorbereitung und Einkaufszeit beginnen kann. Dies trifft auch auf das Monsterbuch der Monster zu.
Alternativ lassen sich bestimmt günstigere Abwandlungen finden, da ich mich jedoch an die Buchvorgaben halten wollte, fielen einige Ideen leider schon zu Beginn raus. Die Ideen sind ausnahmslos phantasievoll und echte Hingucker, man merkt, dass sich hier viel Mühe gegeben wurde. Auch eingefleischte Fans werden noch Dinge finden, die sie so nicht kannten und die Bastellust wird angeregt. Für jede Schwierigkeitsstufe und bevorzugte Bastelart lässt sich eine Idee finden. Persönlich haben mir jedoch vor allem die Ideen gefallen, die sich leicht und mit allen Altersgruppen umsetzen lassen, so etwa das Basteln einer Schokofrosch-Verpackung im alternativen Design oder das Bemalen von Tellern und Gläsern (Achtung: Auch hier müssen Bastelfreunde sich möglicherweise einige Materialien besorgen). Ein großes Lob möchte ich auch für die gut verständlichen Anleitungen aussprechen, die mit vielen Bildern zu den einzelnen Teilschritten geschmückt wurden. Im Anhang finden sich tolle Vorlagen und auch Spielideen für eine stilechte Harry Potter Party sind vorhanden.

Fazit

Ich hatte viel Spaß während des Bastelprozesses und auch das Buch ist einfach ein Hingucker. Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, die auch angegeben wurden, sprechen mehrere Alters- und Bastelgruppen an. Ich würde das Bastelbuch nicht – wie ich erwartet hatte – Kindern und Erwachsenen zu gleichen Teilen empfehlen. Eher sehe ich es für Jugendliche und Erwachsene geeignet. Das Design ist ansprechend, die vielen Bilder sind eine große Hilfe. Mein großer Kritikpunkt sind allerdings die doch recht hohen Kosten für einige Ideen. Ich habe verhältnismäßig viele Utensilien daheim gehabt, mich aber dennoch gegen einige sicherlich tolle Bastelmomente entschieden, weil sie mir schlichtweg zu kostenintensiv gewesen wären.

Ein Tipp: Bastelmaterialien können besser in ansässigen Läden besorgt werden, da im Netz doch ordentlich Porto draufgelegt werden muss!

Kommentare: 1
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
WriteReadPassions avatar

Adventswichteln mit 24 Tagen


Hallo ihr lieben Wichtel - Süchtigen!

Nun, da geht es euch in jedem Fall so wie mir! Mir fallen immer wieder Themen ein, die wir in eine WichtelAktion einbinden können.

Dieses Mal gibt es das von einigen Lovelybookern gewählte Thema:

1. Dezember bis 24. Dezember Adventswichteln

Wie läuft das genau ab? Damit die Allgemeine Infoseite nicht zu unübersichtlich wird, erfährst du alles zu diesem Thema in der entsprechenden Infoseite.


Vorwort:

Bitte lest euch vor der Anmeldung alles gründlich durch, auch die beiliegende Netiquette! Diese bestätigt ihr bitte auch im Thema!


Anmeldebeginn:
Montag, 8. Oktober 2018


Anmeldezeit: 2 Wochen


Anmeldung: Bei Mitmachlust bitte eine Private Nachricht (PN) mit Adresse an mich senden. Teilt mir bitte auch mit, ob ihr auch außerhalb von Deutschland (Schweiz und Österreich = freiwillig!) die Geschenke versenden wollt. Bitte tragt eure Anmeldung im Unterthema "Teilnehmerliste" ein.


 
Hinweis zur Anmeldung:
Ihr erhaltet eine Rückmeldung bezüglich eurer Anmeldung von mir. Nur diejenigen, die eine PN diesbezüglich von mir erhalten, dürfen mitwichteln. Das soll Missbrauch vorbeugen. Bitte nicht vorher eure WuZ erstellen, wenn ihr kein "okay" von mir habt!


Anmeldeschluss:
Freitag, 19. Oktober 2018


Wichtelverlosung:
Samstag, 20. Oktober 2018 (so früh ich kann, damit ihr loslegen könnt )


Verschenkzeit : 4 Wochen (sollte reichen)


Paketverpackung:
Bitte verpackt eure Pakete ordentlich und sicher! Das Innenleben stoppft ihr am besten mit Zeitungen, Polstermaterialien ect. zu den Geschenken. Das gewährleistet, das die Geschenke bruchsicher transportiert werden.

Beim Verkleben des Paketes außen bitte nur klares Klebeband verwenden! Das braune Klebeband könnte bei den Paketdiensten zu Schwierigkeiten führen. Es gibt Unterschiede bei Paketannahmen:

DHL = Klebefolie und Bänder nicht gerne gesehen, lieber Geschenkpapier ums Paket

Hermes = Geschenkpapier, Bänder und 3D-Sticker nicht gerne gesehen, lieber Klebefolieums Paket


Versandtermin:
Montag, 19. November 2018 (allerspätester Versandtermin!) Bitte bedenkt, dass der Versand nach Österreich oder der Schweiz in der Regel bis 5 Tage bei DHL dauern kann. Bei anderen Lieferfirmen kann es noch länger dauern!

Die Sendungsnummer bitte spätestens bis Montagabend, 19. November 2018 an mich senden und den Beleg gut aufbewahren. Die Sendungsnummer schicke ich an das WiKi, damit es den Paketversand verfolgen kann. Dies verhindert Missverständnisse und Unmut bei WiKi und WiMa. Solltet ihr euch von eurer WiMa/eurem WiPa überraschen lassen wollen, gebt mir das bitte bei der Anmeldung in der PN an, damit ich das kennzeichnen kann.


Hinweis zum Versand:
Bitte vermerkt euer Paket mit der Aufschrift "Lovelybooks- Adventswichteln" oder "24-Tage-Advent", damit euer Wichtelkind das Paket nicht vor dem Termin auspackt!


Auspacktermine:
Samstag, 1. Dezember 2018 bis Montag, 24. Dezember 2018 (Bitte kümmert euch darum, dass ihr wirklich jedes Geschenk an den entsprechenden Tagen auspacken könnt! Sonst ist ein Adventswichteln sinnlos!)


Auspackberichte:
Samstag, 1. Dezember 2018 bis  Montag, 24. Dezember 2018= Jeden Tag soll eine kurze Berichterstattung über das jeweilige Geschenk erfolgen. Es müssen keine Romane verfasst werden! Drei Sätze reichen völlig aus! Hinzu kommt auch mindestens ein Foto!

Hinweis zu den  Auspackberichten: Ich schlage vor, ihr schreibt eurem Bericht auf einem Word-Formular vor und speichert ihn dort. So verhindert ihr, dass euer Bericht bei Lovelybooks aufgefressen wird und ihr alles neu schreiben müsst.


  Wunschzettel:
Bitte schreibt nach eurer erfolgreichen Anmeldung euren Wunschzettel. Da es bei vielen großen Wichtelrunden zu Aussage - Problemen und dadurch zu großen Frust bei allen Beteiligten gab, gibt es hierfür Regeln:

Mindestangabe bei Bücher-/Hörbücherwünschen : 30 Wünsche
Mindestangabe bei "Mag ich": 10 Angaben
Mindestbeantwortung der Beispielfragen: 5 Fragen neben den Pflichtfragen


 
Ernsthaft interessierte Wichtler werden damit keine Probleme haben. Diejenigen, die sich nicht an diese Regeln halten, werden von der WichtelAktion ausgeschlossen! Ich möchte, dass das Ganze Spaß und Freude bringt!


Beispielfragen :
Was magst du besonders gern? (Pflichtfrage)
Was magst du gar nicht? (Pflichtfrage)
Welche Bücher liest du am liebsten?
Sind gebrauchte Bücher und Mängelexemplare ok? (Pflichtfrage)
Lieber Taschenbuch oder Hardcover?
Welche Süßigkeiten magst du? Welche nicht?
Welchem Hobbys gehst du nach?
Welche Farben magst du am liebsten? Welche nicht?
Hast du Haustiere?
Hast du besondere Talente?
Was kannst du gar nicht gut?
Was machst du, wenn du nicht arbeitest oder liest?
Was ist dir beim Wichteln besonders wichtig?
Hast du Allergien oder Intoleranzen? (Pflichtfrage)
Was sollte deine WiMa unbedingt über dich wissen?
Sind selbstgemachte Dinge für dich ok?
Magst du gerne Überraschungen? Darf deine WiMa dich mit anderen Dingen außerhalb deines Wunschzettels überraschen? (Pflichtfrage)
Welche Paket-Lieferdienste sind für dich ok?
Was möchtest du deiner WiMa unbedingt noch sagen? (Zum Schluss)
Weitere Fragen, die du gerne beantworten möchtest ...

Bitte denke daran, dass deine WiMa/dein WiPa dich nicht kennt und nur deinen Wunschzettel hat, um dir eine Freude zu machen. Selbst wenn du jemand bist, der sich über alles freut (das bin ich auch :D), braucht deine WiMa/dein WiPa ein paar Angaben zu dir. Lieber drei Fragen mehr als zu wenig! Je mehr informationen du preisgibst, umso besser kann deine WiMa/dein WiPa sich ein Bild von dir machen!


Hinweise zum Wunschzettel:
Solltet ihr weniger als 100 Bücher-/Hörbücherwünsche haben, bitte ich euch, ein eigenes Wunschregal in eurer Bibliothek für dieses Wichteln zu erstellen! Es kommt sonst zu Doppelschenkungen, da die geringe Auswahl kaum Spielraum lässt. Bei mehr als 100 Bücher-/Hörbücherwünschen steht es euch selbstverständlich frei, zu wählen! Da ist es eher unwahrscheinlich, dass es Doppelschenkungen gibt. Sollte es doch vorkommen, ist das nicht die Schuld der WiMa/des WiPas; schließlich ist jeder für seine Wunschliste selbst verantwortlich!


Budget:
Bitte haltet euch 20 - 30 € für die Geschenke parat. Darüber hinaus entscheidet jeder für sich selbst eigenverantwortlich! Es wird bitte nicht verglichen! Es soll hier niemand beschämt werden! Achtet bitte auch darauf, kleine Wünsche miteinzubauen, da es ja ein Adventswichteln mit 24 kleinen Geschenken ist. Je mehr Angaben im WuZ vermerkt sind, desto besser!


Geschenke:
Mir ist sehr wichtig klarzustellen, dass es hier nicht um teuer, günstig oder um Quantität geht! Auch nicht um die Schwere und Größe des Paketes. Mein oberstes Ziel ist, dass wir alle Freude am Verschenken haben und diese nicht abhängig von Geld machen! Deshalb beachtet auch das oberste Gebot des Wichtelns: Freude am Schenken!!!!!

Da jeden Tag Auspacktag ist, sollten die Geschenke passend zu den jeweiligen Themen klein sein und nicht über Gebühr das Budget sprengen- es sei denn, es macht einem nichts aus!


An die lieben WiMamas/ WiPapas ...


Bitte haltet euch an die Aussagen im Wunschzettel, wenn es um Dinge geht, die euer WiKi nicht gerne mag. Für Überraschungen und Risikogeschenke achtet bitte auf die Angabe bei der entsprechenden Pflichtfrage. Sollte euer WiKi nicht gerne außerhalb seines WuZ überrascht werden, respektiert das bitte! Achtet besonders auf die Pflichtantworten, damit keine Frustration aufkommt! Sollte dennoch etwas unklar sein, gebt mir bitte per PN Bescheid.


Brief/Karte und Rätsel:
Ein Rätsel über eure Identität und ein lieber Brief / eine liebe Karte sind auch Pflicht! Der Brief wird zum ersten Geschenk für den 1. Dezember beigelegt. Ein weiterer, freiwilliger Brief kann am 24. Dezember dazugelegt werden. Das Rätsel wird am letzten Auspacktag, den 24. Dezember, mitbeigelegt. Dann soll auch das rätsel gelöst werden.


Fragen und Unsicherheiten: 
Bitte scheut euch nicht, mich zu kontaktieren, wenn ihr irgendwelche Fragen zu irgendeinem Thema habt! Ich helfe euch, wo ich kann! Es wird hier niemand ausgelacht oder gemobbt! Sollte ich das bemerken, wird der oder die Übeltäter sofort gesperrt!!!!! Lieber einmal zu viel Fragen als einmal zu wenig! Dumme und komische Fragen gibt es bei mir nicht. Ich beantworte lieber eine Frage mehrmals, als dass jemand auf dem Schlauch steht und Dinge falsch macht! Also, nur Mut!


WICHTIG:
Bitte meldet euch nur an, wenn ihr die Zeit und das Budget und ganz wichtig: LUST für dieses Wichteln habt. Denn zum WichtelAustausch gehören auch Beiträge dazu! Einfach nur stumm mitlesen ist unfair gegen die anderen Teilnehmer! Ich glaube, dass es jeder schafft, wenigstens einmal in der Woche ein kurzes Update zu geben - sofern so gut wie jeder täglich online ist, sei es mit WhatsApp oder im Netz!  Es muss ja nichts groß geschrieben werden; einfach ein kleines Lebenszeichen.

Warum bestehe ich darauf? Vielleicht erkläre ich das kurz: Gerade in den großenWichtelungen kommt das jedes mal zum Thema- Mitglieder, die sich nicht einmal kurz melden und in die Versenkung abtauchen! An sich ist das nicht schlimm. Das schlimme daran ist, dass das auch mit den anderen etwas macht. Alles, was wir tun und nicht tun berührt andere. Und so kommen immer wieder dieselben Diskussionen und Gefühle in die Runde; viele ärgern sich darüber, andere sind sehr traurig und viele weitere macht das total unsicher und Sorgen. Derjenige sendet vielleicht das Paket nicht ab oder macht sich gar keine Gedanken... woher sollen wir das auch wissen, wenn derjenige sich nie meldet?!

Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, ein Pflichtbeitrag für einmal pro Woche einzuführen. Das kann auch einfach nur ein Satz sein. Aber das beruhigt alle. Ich will damit niemanden etwas vorschreiben. Aber es zeigt sich in den kleinen Wichtelrunden, dass dieses Thema und die zusammengehörigen Gefühle und Gedanken nicht auftauchen oder zum Problem werden. Daher möchte ich das auch weiterhin so beibehalten. Mich als Organisatorin beruhigt es auch, wenn sich alle mal kurz melden.

Ein absolutes Muss ist daher :
* Eintragung des Wichtelzettels
* Angabe, wenn WiKi bekannt gegeben wurde
* Angabe, wenn das Paket von der WiMa angekommen ist PLUS ein Foto!!!!!!
* Mindestens einmal in der Woche ein Update
* Auspackbericht mit mindestens 5 Fotos!!!!! (Ich finde es nämlich enttäuschend, wenn beim Auspackbericht manche Teilnehmer nur zwei oder drei fotos hochladen, obwohl die WiMa sich so viel Mühe gemacht hat!)



Wer sich angemeldet hat und doch wieder aussteigen will, kann mir das bis zum Anmeldeschluss per PN mitteilen. Es werden auch keine bösen Rückmeldungen kommen.



Wer sich für diese WichtelAktion anmeldet, erklärt sich mit den Regel  und den Konsequenzen des Nichteinhaltens der Regeln einverstanden!!!!!




Schlussanmerkung : Es kann immer wieder etwas unvorhergesehenes passieren ... so ist das Leben ... aber bitte gebt dann im Thread Bescheid oder schreibt mir eine Nachricht, sodass ich eventuell euer WiKi trösten kann. Kommunikation ist das A und O- dann lässt sich auch vieles tolerieren und akzeptieren.


Ich wünsche uns allen ein freudiges,faires und friedliches Wichteln!!!!




Beiträge: 1506endet in 19 Tagen
Teilen
Schnicks avatar
Letzter Beitrag von  Schnickvor 10 Stunden
😂
Zur Leserunde
ChristineRs avatar
Draußen wird es allmählich herbstlich, Zeit die Bastelutensilien aus dem Keller zu holen oder auch einfach nur die nächste Harry Potter Party zu planen! Was kann gemütlicher sein als drinnen ein bisschen zu zaubern, wenn draußen der Wind ums Haus pfeift?

Zeit also für die zweite Buchverlosung, dann flattert das Buch noch vor dem 1. Advent ins Haus!

In meinem "Inoffiziellen Harry Potter Bastelbuch" findest du viele Ideen, wie du dir ein bisschen Hogwarts nach Hause holen kannst: Sei es, du bemalst alte Teller und Tassen mit Eulen und Lieblingszitaten oder du veranstaltest zum nächsten Geburtstag ein garantiert ungefährliches Trimagisches Turnier. Mit dem Spiel "Harry, Hogwarts, Accio!" kannst du Stadt-Land-Fluss auf "Hogwartisch" spielen (Kopiervorlage im Buch) und wer ein bisschen mehr Aufwand betreiben möchte, der näht als perfektes Weihnachtsgeschenk die Karte des Rumtreibers als Wandbehang. Einen vergnüglichen Abend garantiert auch das Fotospiel "Cum Iterneris", bei dem du mit Fotos von Freunden und Verwandten viel Spaß haben wirst.

Die Bastelmuffel können das Buch auch einfach nur anschauen und lesen – und hoffen, dass die Hauselfen für sie basteln. Oder du lädst zu einer Bastelparty ein – denn zusammen basteln macht noch mehr Spaß!

Um in den Lostopf zu gelangen musst du kurz beschreiben, warum du genau dieses Buch gewinnen möchtest! Die Losfee zieht dann die drei Gewinner. Viel Glück!
Zur Buchverlosung
ChristineRs avatar
Coming soon!
Ende Augsut erscheint "Das inoffizielle Harry Potter Bastelbuch", das ich mit viel Freude und magischen Momenten in den letzten Monaten geschrieben, gebastelt und layoutet habe.
Wenn du Harry-Potter-Fan bist und Inspirationen, wie du dein Zuhause ein bisschen "potterisieren" kannst, Anregungen für deine Harry-Potter-Party oder ein brandneues Harry-Potter-Geschenk suchst, dann ist dieses Buch genau das richtige für dich.
Ich verlose drei Exemplare, die ich um den 10. September versenden werde.

Um in den Lostopf zu gelangen musst du folgende Frage beantworten:
Wer wirbt auf der Quidditch-Weltmeisterschaft mit dem Slogan "Kein Fleck, kein Schreck!" ?

Viel Erfolg!
Larii-Mausis avatar
Letzter Beitrag von  Larii-Mausivor 2 Monaten
Danke für den Tipp. Das gebe ich weiter. :)
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Christine Rechl wurde am 20. August 1963 in München (Deutschland) geboren.

Christine Rechl im Netz:

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 15 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Christine Rechl?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks