Christine Rechl Einfach leben – besser leben: 2017 (Kalender)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Einfach leben – besser leben: 2017 (Kalender)“ von Christine Rechl

Wochenkalender – Organizer – Tagebuch – Ratgeber – Planer Dieser Buchkalender ist für all diejenigen, die einfacher und besser leben möchten. Der Planer behandelt dabei die verschiedensten Lebensbereiche, von Besitz (Welche Klamotten ziehe ich noch an, welche könnte ich weggeben?) über Urlaub (Kann ich nicht auch mit kleinem Gepäck reisen und bin dafür flexibler?) und Träume (Welche Wünsche sind realisierbar und welche belasten mich eher?) bis zu Freundschaften und Beziehungen (Welche Freunde kosten mich mehr Energie, als sie zurückgeben?). Das Ziel ist, das eigene Leben noch besser in den Griff zu bekommen, achtsam mit sich und anderen umzugehen und reduzierter, aber glücklicher zu leben.

Stöbern in Sachbuch

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

Gemüseliebe

Tolle neue Ideen für vegetarische Gerichte, die einfach und für jedermann nachkochbar sind.

niknak

Die Entdeckung des Glücks

interessanter Überblick zum Thema Glück - nicht nur im Job

Sylwester

55 Jahre Bundesliga - das Jubiläumsalbum

Der Meister der Fußballanekdoten hat wieder zugeschlagen

ech

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was für ein tolles Buch ... ich bin restlos begeistert!!!

    Einfach leben – besser leben: 2017 (Kalender)

    Bommerlinda

    29. December 2016 um 20:51

    Ausfüllbücher sind in!  Überall stoße ich auf Ausfüllbücher, ohne eigentlich zu wissen, was es mit ihnen auf sich hat. Bei näherer Betrachtung gefällt mir der Inhalt ganz gut und nach genauerer Betrachtung habe ich dann sogar das für mich ideale Ausfüllbuch gefunden und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Euch der Buchkalender von Christine Rechl auch sehr gut gefallen und Euer persönlicher Begleiter für das Jahr 2017 wird. Zuallererst: bei diesem Buchkalender handelt es sich um einen Wochenkalender, einen Organizer, ein Tagebuch, einen Ratgeber sowie einen Planer. Alles Dinge, die man unter normalen Umständen in mindestens fünf Büchern suchen muss.  Dieser Planer soll für das Jahr 2017 mein täglicher Begleiter sein. Er soll eine Hilfestellung sein, das Jahr und mein Leben zu planen und zu organisieren. Dabei ist er in verschiedene Kategorien aufgeteilt. Der erste Teil des Planers soll mir helfen, mein Leben zu vereinfachen. So finde ich zum Beispiel Übungen, die es mir möglich machen, meine Ausreden herauszukristallisieren, warum ich an bestimmte Projekte erst gar nicht rangehe und die mir einen Weg aufzeigen, wie ich meinen Schweinehund besiegen kann. Hierfür stehen mir "innere Schweinehunde" zur Seite, denen ich Namen gebe und die von nun an von mir besiegt werden wollen. Alles natürlich kein Muss! Ich bestimme, wohin die Reise mich führen darf oder wird. Weiter geht es mit Übungen und den von mir dazu erstellten Listen, wie ich mein Leben entrümpeln kann. Dies können große Projekte sein, wie zum Beispiel den Dachboden entrümpeln, aber auch von Freundschaften, die eigentlich keine sind, kann ich mich verabschieden. Eine nun von mir erstellte Liste wird im nächsten Schritt konkretisiert. Ich suche mir die Projekte heraus, die mir besonders wichtig sind und thematisiere diese. Warum möchte ich mich bespielsweise von einer bestimmten Freundin oder Bekannten trennen und was hat mich bis dato davon abgehalten. Für alle Lebensbereiche werden mir Lösungsvorschläge unterbreitet. Dieser Kalender steht mir mit Rat und Tat zur Seite. Aber damit nicht genug! Viele weitere Übungen sollen mir helfen, leichter zu leben. Und was wäre ein Kalender ohne eine kalendarische Übersicht. Jeder Monat ist für sich gegliedert, das heißt jeder Monat wird mir erst einmal auf einer einzelnen Seite "vorgestellt". Was macht beispielsweise den Januar aus? Was sollte ich vielleicht gerade im Januar in Angriff nehmen? Auf der gegenüberliegenden Seite habe ich Platz für alles, was mir im Januar besonders wichtig ist, was ich beispielsweise nicht mehr benötige und auch für die Highlights des vergangenen Monats ist noch ausreichend Platz. Weiter geht es mit den einzelnen Wochen des jeweiligen Monats. Hier steht zum Ausfüllen eine Doppelseite zur Verfügung. Auf der rechten Seite befinden sich die Wochentage. Eine Spalte bietet mir Platz, das Beste des jeweiligen Tages herauszukristallisieren. Weiter ist Platz für wichtige Notizen oder auch kleine Tagebucheinträge. Auf der linken Seite kann ich mir schriftliche Gedanken zum Thema der Woche machen. Was ist mein Thema für die Woche? Was möchte ich angehen? Weiterhin kann ich mir auch hier wieder das Beste der vergangenen Woche, meine Ideen sowie meinen Plan für die kommende Woche notieren. Und siehe da, so erstelle ich mir Woche für Woche, Monat für Monat, meinen ureigenen Plan, um mir das Leben zu vereinfachen und am Ende das Jahres habe ich mein persönliches Jahr noch einmal in einer Art Tagebuch vor mir liegen. Ist das nicht eine tolle Sache? Ich finde die Idee perfekt! Ich habe immer gern Tagebuch geführt, vorallem auch in schwierigen Zeiten und ich finde auch heute nichts besser, als in wiederholt schlechten Zeiten, die Tagebücher hervorzukramen, um zu erkennen, dass es mir sogar schon einmal noch schlechter ergangen ist und ich auch dieses Tief daher sicher wieder meistern werde. Allerdings habe ich in den zurückliegenden vier Jahren kein Tagebuch geführt, was ich durchaus sehr schade finde, aber irgendwie war es mir manchmal einfach zu aufwendig, da ich den Anspruch an mich habe, dass ich mindestens eine Doppelseite füllen muss. Und da kommt mir der Kalender von Christine Rechl gerade recht. Kurz und prägnant kann ich hier an meiner Entrümpelung arbeiten, kann mich auf das Wichtige konzentrieren und mein Leben vereinfachen und das Schöne ist, ich glaube tatsächlich, dass es gelingt. Manchmal bedarf es halt nur einer konkreten Anleitung, einer Idee von Außen und ich bewege mich in eine andere, bessere, leichtere Richtung! Na, das ist doch bestimmt auch etwas für Euch, oder?

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Einfach leben – besser leben: 2017" von Christine Rechl

    Einfach leben – besser leben: 2017 (Kalender)

    ChristineR

    Soeben frisch erschienen: Einfach leben, besser leben 2017.Ein Planer, in dem du viele Anregungen und Tipps bekommst, wie du dein Leben entrümpelst. Ich verlose drei Exemplare, springt einfach in den Lostopf und mit etwas Glück zieht die Losfee deinen Namen.Damit du dir eine Vorstellung vom Inhalt machen kannst, hier ein Auszug aus dem Einleitungstext:"Einfach leben, besser lebenEin neues Jahr beginnt, ein neues Buch wird aufgeschlagen. Noch unbeschriebene Seiten warten darauf, von dir gefüllt zu werden. Wenn du dir diesen Planer gekauft hast oder ihn geschenkt bekommen hast, dann gibt es sicher den einen oder anderen Bereich in deinem Leben, der entrümpelt gehört. Damit bist du nicht alleine – wir alle schleppen viel zu viel Ballast mit uns herum, sei es in Form von handfesten Gegenständen, alten Gewohnheiten oder Gedankenmustern, die wir schon lange loswerden wollten. Der Planer soll dir eine Hilfestellung geben, das Jahr (und dein Leben) zu planen. Er soll wie ein guter Freund sein, den du immer wieder um Rat fragen kannst, der dir aber keine Antwort aufdrängt. Er soll dich dazu anregen, Dinge zu hinterfragen, sie weniger zu be- oder zu verurteilen, sondern erst einmal nur zu erkennen. Dein Augenmerk wird auf das gelenkt, was in deinem Leben schon gut ist, und auf das, was du nicht mehr brauchst, was du loslassen kannst. …Dein Planer ist dein ständiger Begleiter. Er unterstützt dich darin, jeden Tag kurz innezuhalten und dir wenigstens zwei Minuten Zeit für dich und deine Gedanken zu nehmen. Nimm dir nicht zu viel vor, viele kleine Schritte bewirken oft mehr als ein großer. Das Ziel des Planers ist es, dir Mut für Entscheidungen zu geben, denn wenn du erst einmal Entscheidungen getroffen hast, dann geht alles fast von alleine. …Der Planer hilft dir, mit möglichst wenig Ballast durchs Leben zu gehen und dich befreit zu fühlen. Die Themen sind Vorschläge – was du dir aussuchst, ist deine Entscheidung. Du kannst alle Themen angehen oder deinen eigenen Schwerpunkt setzen. Mach dich zu Beginn frei von dem Gedanken, dass du irgendetwas musst! Du darfst und willst dein Leben vereinfachen und damit mehr inneren Reichtum und Freiheit bekommen. Sonst hättest du bis hierhin gar nicht gelesen – also ist es deine Entscheidung, »es« anzugehen – eine gute Entscheidung. "Viel Glück! Christinehttps://www.m-vg.de/riva/shop/article/11493-einfach-leben-besser-leben-2017/

    Mehr
    • 71
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks