Christine Rey

 5 Sterne bei 1 Bewertungen
Autorin von Geile Zeit.
Autorenbild von Christine Rey (©Christine Rey)

Lebenslauf von Christine Rey

Christine Rey wurde 1965 in Mannheim geboren, ist in der Kurpfalz aufgewachsen und lebt heute in der Nähe von Ludwigsburg. Sie schreibt Gedichte und Kurzgeschichten. »Geile Zeit« ist ihre erste Veröffentlichung.

Alle Bücher von Christine Rey

Cover des Buches Geile Zeit (ISBN:9781976849879)

Geile Zeit

 (1)
Erschienen am 24.01.2018

Neue Rezensionen zu Christine Rey

Neu

Rezension zu "Geile Zeit" von Christine Rey

Kein Glück ist für die Ewigkeit gemacht
YvonneKaedingvor einem Jahr

Valentina und Jayden kennen sich seit Kinderzeiten, sie sind verliebte Teenager, ein Traumpaar wie für eine Bravo-Lovestory geschaffen. Nur ist ihr Glück nicht für die Ewigkeit gemacht, Valentina ist an Mukoviszidose erkrankt, eine Erbkrankheit die die Lunge angreift, die Ärzte sprechen von einer Lebenserwartung von 20 Jahren. Ihren Sport (Geräteturnen) musste sie bereits aufgeben, Träume von einer Zukunft verbietet sie sich. Jayden ist gebürtiger Amerikaner und seit sie sich kennengelernt haben, ist klar, Jayden wird für ein paar Jahre nach Texas gehen. Die Zeit ist ran, die beiden müssen Abschied nehmen, wir Leser erleben die letzten Stunden des Paares, romantische Stunden und große Versprechen  für die Ewigkeit. Jayden wird nicht zurückkommen, Jayden heiratet in Texas Cindy, während Valentina nun nicht mehr nur eine kaputte Lunge hat, sondern auch ein kaputtes Herz. Zehn Jahre später ist ein Klassentreffen, die Medizin hat Fortschritte gemacht, die Alterserwartung ist auf 30 Jahre gestiegen, auch wenn Valentina bereits in vielem eingeschränkt ist. Jayden wiederzusehen macht sie glücklich und ängstigt sie zugleich. Wird sie ihn ein allerletztes Mal sehen, ein allerletztes Mal seine Stimme hören, bevor er nach Texas zu seiner Frau Cindy zurückkehrt und sie sterben wird?
Die Geschichte ist unglaublich berührend. Die zarte, aber doch unvergessene erste große Liebe mit all ihren Höhenflügen zwischen Himmel und Hölle, die Zeit, in der es nur schwarz oder weiß gibt, keine Grautöne, das hat die Autorin mit viel Feingefühl in ihre Figuren gelegt. Sie wirken so echt, so verliebt und so verletzlich, dass es trotz des schweren Schicksalschlages Freude macht, diese letzte, "geile Zeit" mit den beiden zu erleben. Ja, es ist eine Kurzgeschichte, keine Novelle, kein Roman, deshalb aber nicht weniger intensiv was das Mitfiebern, Mitleiden und Mitfreuen betrifft. Das auf die Kürze der Strecke beim Leser zu erwirken ist eine bemerkenswerte Leistung der Autorin.
Von der Krankheit habe ich nie zuvor gehört; kein Wunder, ist sie doch recht unbekannt und unerforscht. Umso mehr rechne ich der Autorin an, den Erlös aus diesen Büchern einem Verein zu spenden, der sich für die Betroffenen einsetzt.
Ich habe die Geschichte sehr, sehr gern gelesen!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks