Christine Schär

 4.8 Sterne bei 20 Bewertungen
Autorenbild von Christine Schär (©Privat)

Lebenslauf von Christine Schär

Christine Schär, Jg. 1982, lebt mit ihrer Familie in Winterthur (Schweiz). Sie hat Publizistik studiert und für eine studentische Zeitschrift und eine Regionalzeitung geschrieben. Seit 2009 ist sie hauptberuflich Marktforscherin und versucht herauszufinden, was Erwachsene wollen. In ihrer Freizeit schreibt sie Kinder- und Jugendgeschichten. Begonnen hat alles mit einem frechen Sockenmädchen. Seitdem ist der Ideenstrom für neue Geschichten nie abgebrochen. Sie hat in mehreren Anthologien veröffentlicht und hat Anfang 2019 ihr erstes Kinderbuch im Selbstverlag herausgebracht.

Alle Bücher von Christine Schär

Cover des Buches Indigo und Violetta (ISBN: 9783750436336)

Indigo und Violetta

 (11)
Erschienen am 09.01.2020
Cover des Buches Piraten küssen keine Frösche (ISBN: 9783748173977)

Piraten küssen keine Frösche

 (9)
Erschienen am 22.02.2019

Neue Rezensionen zu Christine Schär

Neu
A

Rezension zu "Indigo und Violetta" von Christine Schär

Farbenfroh geht es in diesem Buch zu
Andrea_Eimermacher_Blumenthalvor 7 Monaten

Das Buch war sehr spannend, aber auch witzig. Wir sind beeindruckt von der Fülle an phantastischen Ideen. Auch die Zeichnungen haben unseren Geschmack getroffen. 

Es hat uns sehr gut gefallen und wir denken, dass es eine klare Leseempfehlung für alle ab 6 Jahren ist.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Indigo und Violetta" von Christine Schär

Wunderbares Kinderbuch über Farbmagie
Pimpy2502vor 8 Monaten

Die Autorin kennen wir schon von ihrem Erstlingswerk, von dem wir auch schon begeistert waren. Mit „Indigo und Violetta“ hat sie sich aber nochmal selbst übertroffen und eine herrliche, fantasievolle Geschichte um den Jungen Indigo Albin Pastell geschaffen, der aus einer magischen Familie stammt, aber der erst noch herausfinden muss, welche Zauberkräfte er besitzt. Einzig sein Name ist ein Hinweis darauf: Es hat wohl mit Farben zu tun. Er besucht seine Oma, deren Haus voller Zauber ist: Es gibt dort einen sprechenden Kürbis, der den Haushalt schmeißt, fleischfressende Pflanzen, Helferspinnen… Bei seiner Oma lernt er auch die taffe Violetta kennen, mit der er sich anfreundet. Doch plötzlich verlieren Dinge im Haus seiner Oma und auch in der Umgebung ihre Farbe. Die beiden müssend einige Abenteuer durchstehen, damit Indigo die Farbe zurückzubringen kann. 


Der Schreibstil ist fesselnd, kindgerecht und regt definitiv die Fantasie an. Christine Schär hat in diesem Buch wunderbare Figuren geschaffen und es macht große Freude, die einzelnen Kapitel zu lesen und Indigo und Violetta bei ihren Abenteuern zu begleiten. Die Spannung kommt auch nicht zu kurz und es gibt auch teilweise etwas gruslige Momente.
 Ich habe das Buch unserer fast 6jährigen vorgelesen. Die Schrift ist angenehm zu lesen. Die einzelnen Kapitel sind mit 15 und 20 Seiten recht lang, aber das Lesen ist kurzweilig und auch beim Zuhören konnte unsere Tochter die Aufmerksamkeit beim Buch behalten.


 Das Cover finde ich sehr ansprechend. Es weckt das Interesse, ist kindgerecht und geschlechtsneutral gestaltet. Finde ich wunderbar. Der Regenbogen als Sinnbild von Indigos Fähigkeit, ist toll gewählt.


Wir hatten vergnügte Lesestunden mit Indigo und Violetta und sind von dem Buch total begeistert. Wir vergeben gerne 5* und können dieses Buch sehr weiterempfehlen.


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Indigo und Violetta" von Christine Schär

ein spannendes, lustiges und gruseliges Fantasiebuch für jung und alt
Drei-Lockenkoepfevor 8 Monaten

"Ach, ich glaube inzwischen, jeder kann eine Menge bewirken. Ob mit Magie oder ohne."




Dieses Buch hat mir unheimlich gut gefallen. Eine tolle Geschichte die den Leser in eine andere Welt entführt. Ein fantastisches Leseabenteuer für Jungen und Mädchen. 




Indigo und Violetta - Verflixter Farbenzauberer von Chrisine Schär ist mit einem liebevollen und detailreich gestalteten Einband versehen. Zudem zieren wiederum viele schwarz-weisse Zeichnungen mit einem Klecks Farbe von Barbara Brosowski Utzinger das ganze Buch. Hier haben mir die Farbkleckse nicht so gut gefallen. Ich mag es lieber bunt oder schwarz weiss.




Die Figuren sind so detailliert beschrieben, das ich sie beim Lesen direkt vor Augen hatte und auch jede noch so unbedeutende Person hat hier eine wichtige Funktion, auch wenn man diese erst  nach und nach erkennt. Ich hatte viel Spass mit den Charakteren. 




Der Schreibstil ist angenehm locker. Das Buch umfasst 180 Seiten unterteilt in 8 Kapitel. 


Die Geschichte ist mit sehr viel Fantasie und Magie geschmückt. 


Der Handlungsverlauf ist humorvoll und voller Fantasie aber an manchen Stellen auch gruselig. 




Christine Schär gibt ihrer Geschichte auch einiges mit. Sie behandelt Umweltverschmutzung und Artenverdrängung in einer kindgerechten Weise. Mut, Freundschaft und Familie sind ein gut umgesetztes Thema. 




Indigo und Violetta - verflixter Farbenzauberer ist ein tolles Vorlesebuch für Kinder ab ca. 5 Jahre. Kinder der 4 Klasse werden es alleine lesen können.






Das was mir ein wenig Fehlte waren Hintergrundinformationen zur Magie. Vielleicht werden mir meine Fragen in Band 2 beantwortet.


Kommentare: 1
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Indigo und Violetta

Verflixter Farbenzauber!

Das Vorlesebuch ist für Kinder 6+ und enthält eine Illustration pro Kapitel (es gibt 8 Kapitel). Bitte nur bewerben, wenn das Kind längere Texte ohne Bilder zuhören kann. 

Ich verlose 5 Hardcover und 10 E-Books (bitte Formatwunsch angeben). Ich weiss jeder will ein Hardcover, aber bitte gib mir an, wenn du auch mit dem E-Book mitmachen würdest (doppelte Gewinnchance).

Hallo liebe Leseratten

Ich hoffe, ihr fühlt euch heute eher nach GLÜHWÜRMCHENPOWER statt STEINGRAU. In meinem neusten Buch dreht sich nämlich alles um Farbmagie. 

"Puh, naja, damit kann man ja nicht besonders viel Aufregendes erleben..." denkt ihr jetzt vielleicht. Genau das fand Indigo auch, bis er ins Farbabenteuer - man könnte fast sagen geschubst wurde. Von der mutigen Malerstochter Violetta, die auch noch jede Menge über Farben weiss. Da fühlt sich Indigo manchmal ein klein wenig unterlegen, besonders weil es mit dem Zaubern nicht so klappen will... 

Wer jetzt Lust auf ein Farbmagieabenteuer hat, der sollte sich um ein Rezensionsexemplar bewerben und an der Leserunde teilnehmen. Ich freue mich auf euch <3

Christine

392 BeiträgeVerlosung beendet
A
Letzter Beitrag von  Andrea_Eimermacher_Blumenthalvor 7 Monaten

Bis zum letzten Kapitel war es spannend. Wir hatten Vergnügen beim Lesen, vielen Dank!

Cover des Buches Piraten küssen keine Frösche
Hallo ihr Lieben,

für mein Vorlesebuch "Piraten küssen keine Frösche" suche ich Rezensenten mit Kindern von ca. 4-6 Jahren oder solche, die beruflich mit Kindern dieser Altersgruppe zu tun haben oder auch solche, die einfach selber gerne Kindergeschichten lesen und Freude daran haben. :-)

Mach dich mit Linos, Piratenhasi und Yanna auf die Reise durch die Monate. Zu jedem gibt es eine kleine Geschichte aus dem Alltag der beiden Kinder. Linos ist fünfeinhalb und geht mit seinem Piratenhasi bei Wind und Wetter nach draussen. Er feiert einen Matschgeburtstag im Stadtpark, verteidigt den kalten Schatz gegen den Paparäuber und hilft seiner kleinen Schwester Yanna dabei, den Froschkönig zu retten.

Damit Missverständnisse von vornherein ausgschlossen sind: Es handelt sich ausdrücklich NICHT um ein Bilderbuch. D.h. es gibt pro Doppelseite mind. 1 kleine Illustration, aber auch viel Text. Zu jeder Geschichte gibt es eine farbige, vollseitige Illustration wie angehängt.

Hier ein Sneak Peak ins Buch: ###YOUTUBE-ID=MYnWGS_QBmk###


Ich verlose unter allen Bewerbungen drei Hardcover. Allen anderen kann ich gerne ein Ebook nach Wahl zukommen lassen (mobi, ebup, pdf). Wer z.B. ein Tablet hat, kann das Buch sogar in Farbe den Kindern zeigen. :-)

Also, ich freue mich auf eure Bewerbung und dann auf eine tolle Leserunde. Ich versuche gerne, aktiv mitzumachen, aber bitte verzeiht mir, wenn ich nicht innerhalb weniger Minuten antworte, ich habe zwei Kleinkinder zuhause, die lautstark Priorität fordern ;-)

Lieber Gruss
Eure Christine
137 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Christine Schär im Netz:

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

auf 2 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks