Christine Schirrmacher Der Islam: Eine Einführung

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Islam: Eine Einführung“ von Christine Schirrmacher

Das Buch bietet einen echt guten, kurzen Überblick über die verschiedenen Bereiche des Islam.

— TrustInTheLord
TrustInTheLord
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • für alle, die nichts oder nur kaum etwas über den Islam wissen

    Der Islam: Eine Einführung
    TrustInTheLord

    TrustInTheLord

    26. August 2016 um 10:39

    Klappentext Spätestens seit dem 11. September 2001 ist der Islam nicht mehr nur ein Thema für Spezialisten oder Märchenfreunde von Tausenduneiner Nacht. Es geht uns alle an, zumal inzwischen über 3 Millionen Muslime in Deutschland leben - Tendenz steigend. Eine fundierte Meinungsbildung jeseits von Blauäugigkeit auf der einen Seite und Islam-Angst andererseits setzt jedoch solide Information voraus. Das vorliegende Buch einer ausgewiesenen Fachfrau beitet dies in Form einer kurz gefassten Einführung in Geschichte, Lehre und aktuelles Erscheinungsbild des Islam. Darüber hinaus wird sachlich-kritisch auf die Unterschiede zur christliche Position hingewiesen. Allgemeine Informationen Seiten: 120 ISBN: 978-3-501-05253-2 Verlag: Johanns Kompakt 2. Auflage 2009 vergriffen (siehe "Hinweis") Meine Meinung „Der Islam. Eine Einführung“ behandelt viele verschiedene Aspekte des Islams. Dadurch bekommt man über alle Bereiche einen ersten Eindruck. Man kann bereits bekannte Tatsachen besser nachvollziehen, da auch beschrieben wird, wie die Muslime diese Dinge aus ihrer Sicht betrachten. Deshalb ändert man aber noch lange nicht seine eigene Sichtweise, denn für mich persönlich sind viele Sache dennoch absurd und widersprüchlich. Aber dadurch, dass ich jetzt weiß wie die Muslime sich selber sehen und mich als Christin betrachten, ist eine Begegnung eher möglich. Man weiß nun welche Dinge man beachten muss. Teilweise wurden auch sachliche, nicht wertende Vergleiche zwischen dem muslimischen und dem christlichen Verständnis bestimmter Vorstellungen bzw. Tatsachen gezogen - z.B. von der Auffasung von Gott, von dem Menschen und der Sünde. Diese sind nicht nur als Christ interessant, da es auch als Atheist oder als Anhänger einer anderen Religion wichtig ist, den Islam zu verstehen und welcher Unterschied, teilweise sogar Gegensatz, zu der christlich geprägten Gesellschaft in Deutschland ist. Dadurch entstehen ganz neue Herausforderungen, die man nur vorhersehen und bewältigen kann, wenn man weiß, wie der Islam sich selbst sieht und wie er Nicht-Muslime betrachtet. Es geht hier nicht darum, in Angst oder Panik zu verfallen, aber man darf auch nicht naiv nur das Beste in allem sehen. Das Kapitel zu „Islam und christlicher Glaube“ ist sehr kurz und meiner Meinung nach eine kleine Enttäuschung, da es keine Vorschläge für Christen liefert, wie man mit einem Muslim ins Gespräch kommen kann. Allerdings muss man auch berücksichtigen, dass dies auch überhaupt nicht der Schwerpunkt des Buches ist, und deshalb das Thema nur angeschnitten werden kann. Da das Buch bereits 2009 herauskam, werden natürlich aktuelle Ereignisse und Gruppe wie der IS nicht thematisiert. Doch wie bereits erwähnt ist es nur ein erster Einblick. Doch als gänzlich unerfahrener Mensch im Hinblick auf den Islam, ist das genau der richtige einstieg. Auch wenn man vieles in Grundzüge bereits durch sein Umfeld oder die Schule mitbekommen hat, gibt es dennoch sehr viele interessante neue Aspekte. Es ist daher für einen Laien geschrieben und auch für diesen verständlich. Zu den verschiedenen Begriffen werden auch immer wieder passend der arabische Name verwendet, was ich persönlich hilfreich fand, da man mittlerweile doch einige davon zu hören bekommt, diese aber dann nicht zuordnen kann. Zwar sind die einzelnen Kapitel gut aufeinander aufgebaut, doch kann man die einzelnen Kapitel auch gut unabhängig voneinander lesen. Im Buch erhält man folgende Informationen Was bedeutet „Islam“? , Die Entstehung des Islams: Muhammad; Muhammads Berufung; Muhammad in Mekka; Muhammad in Medina; Die Araber; Juden und Christen; Muhammad Mensch und Prophet; Der Islam: Religion der Vorzeit und der Endzeit , Quellen des Islams: Koran und Überlieferung: Der Koran, Gliederung und Inhalt, Die Sammlung des Korans, die arabische Sprache, inhaltliche Aspekte, Die Verehrung des Korans, Die Überlieferung , Die Lehre des Islams: Wer ist Gott?; Was ist der Mensch?; Sünde und Vergebung; ethische Anweisungen; Die Glaubensgrundlagen: Die Einheit Gottes, die Engel, die Bücher, das Prophetentums Muhammads, das Jenseits und das Gericht; Die fünf Säulen des Islams; Das Bekenntnis; Das Gebet; Das Fasten; Die Almosen; Die Pilgerfahrt; Jihad und Da’wa; Gericht, Paradies, Hölle; Die übernatürliche Welt: Satan, Engel und Dämonen; Die Propheten , Verschiedene Richtungen innerhalb des Islam: Sunniten; Schiiten; Harijiten; Aleviten; Ahmadiyya; Die Mystik; Der Volksislam , Islam: Kultur und Gesellschaft: Der Mondkalender; Die Moschee; Kopftuch und Kleidungsvorschriften; Frau und Familie; Feste und Bräuche; Begräbnisse; Speisevorschriften , Islam und Politik: Islamismus; Menschen- und Minderheitenrechte , Islam als Rechtssystem: Die Scharia , Islam und christlicher Glaube – Möglichkeiten und Grenzen des Dialogs Abschließend Insgesamt kann ich das Buch sehr weiterempfehlen, für alle die nichts oder nur kaum etwas über den Islam wissen. Es bietet einen echt guten kurzen Überblick über alle Bereiche des Islams. Wer sich allerdings bereits vertiefend zu einzelnen Themen informieren will, sollte von diesem Buch ablassen. Hinweis Da das Buch leider bereits vergriffen ist, kann man es nur noch gebraucht oder bei Restbeständen von Buchhändlern kaufen. Abgesehen von amazon.de und ebay.de kann man es auch auf zvab.de bestellen. Solltest Du noch weitere Seiten kennen, auf denen man vergriffene Seiten kaufen kann, freue ich mich sehr über eine Nachricht von Dir!

    Mehr