Christine Spindler

(54)

Lovelybooks Bewertung

  • 80 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 30 Rezensionen
(26)
(18)
(9)
(1)
(0)

Lebenslauf von Christine Spindler

Christine Spindler wurde 1960 geboren. Sie hatte viele Berufswünsche, u.a. Astrophysikerin, Schauspielerin und Kräuterhexe. Das Physikstudium gab sie schon nach 2 Semestern auf, machte eine Ausbildung als Fremdsprachenkorrespondentin und arbeitete 4 Jahre am MPI für Kernphysik in Heidelberg. Danach arbeitete sie viele Jahre für ein Übersetzungbüro, bis sie beschloss, dass sie viel lieber Krimis schreiben wollte. Obwohl sie ihre Autorenlaufbahn sehr chaotisch in Angriff nahm, kann sie heute vom Schreiben leben. Seit 1999 hat sie über 40 Bücher veröffentlicht, darunter Kriminalromane, Fantasy, Mädchenbücher und jede Menge spannende und lustige Bücher für junge Leser. Für die Kinderbücher hat sie sich das Pseudonym Tina Zang zugelegt.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dunkel und Licht

    Mond aus Glas

    Christin87

    19. November 2014 um 10:15 Rezension zu "Mond aus Glas" von Christine Spindler

    Zwei Familien mit herben Schicksalsschlägen. Krankheit,Tod, Scheidung, Umzug - Verlust auf jeder Ebene. Und dazwischen zwei Teenager, die zuerst einander finden und dabei auch sich selbst. Durchzogen ist das Ganze mit einem kräftigen Schuss Spiritualität. Und obendrauf erhält man im Nachwort auch noch die Erkenntnis, dass ein Großteil des Buches aus wahren Begebenheiten des Lebens der Autorin inspiriert wurde. "Mond aus Glas" ist eines dieser preiswerten E-Books von denen man eigentlich nicht viel erwartet, die einen am Ende aber ...

    Mehr
  • außergewöhnlich gefühlvoll - ein tolles Buch

    Mond aus Glas

    Buechereulenparadies

    18. March 2014 um 23:08 Rezension zu "Mond aus Glas" von Christine Spindler

    Mond aus Glas von Christine Spindler Ich freue mich immer, wenn ich ein Buch von einer eher unbekannten Autorin zu geschickt bekomme und so war ich richtig glücklich, als ich im März letztes Jahr ein wunderbares Buch bekam. „Mond aus Glas“ von Christine Spindler, erschienen im Renate Götz Verlag, erzählt die Geschichte von Luna, Finn und vielen anderen, die auf der Suche nach ihrem Platz in der Welt sind. Auf 196 Seiten konnte ich diese Suche hautnah miterleben und mit den Protagonisten auf eine spannende Reise gehen. Lunas Welt ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Mond aus Glas" von Christine Spindler

    Mond aus Glas

    TinaZang

    zu Buchtitel "Mond aus Glas" von Christine Spindler

    Nachdem ich hier so eine wunderbare Leserunde mit meinem Jugendroman „Total durchgeknallt, die Jungs!“ erlebt habe, möchte ich nun eine weitere Runde starten, diesmal mit einem ernsten Roman, in dem es um Trauer geht, um Loslassen und Verzeihen und darum, nach einem Schicksalsschlag wieder zu sich zu finden – und auch wieder zueinander. Es ist außerdem ein Roman über die erste Liebe und über heilende Kräfte. Es eignet sich besonders für Leser/innen, die keine Scheu vor märchenhaften und übersinnlichen Inhalten haben. Ich verlose ...

    Mehr
    • 321

    Solengelen

    17. March 2014 um 19:32
    iich_ schreibt Ich hoffe ja, dass ich sowas nicht erleben muss und bin bei allen die ihren Schmerz bereits zu tragen haben.

    Man kann den Schmerz nur erahnen. Ich hoffe diesen auch nie ertragen zu müssen.

  • Ein wunderschön besinnliches Buch über schwere Zeiten und Wendepunkte

    Mond aus Glas

    schafswolke

    23. January 2014 um 17:11 Rezension zu "Mond aus Glas" von Christine Spindler

    Luna und Stella sind unzertrennlich. Die Zwillinge haben eine typische Verbindung, die ja Zwillingspäarchen zugesprochen wird. Doch als Stella mit 14 Jahren an einem Hirntumor stirbt, verliert nicht nur Stella ihre Schwester, auch der Rest der Familie gerät aus dem Gleichgewicht. Zwei Jahre später muss die Familie sich der Frage stellen, wie geht es weiter? Luna lernt Finn, den neuen Nachbarsjungen, kennen. Und mit Finn entdeckt Luna ganz neue Seiten des Lebens kennen. Und auch Finn beginnt sich von seiner überbehütenden Mutter ...

    Mehr
  • Mond aus Glas

    Mond aus Glas

    Johannisbeerchen

    13. January 2014 um 15:06 Rezension zu "Mond aus Glas" von Christine Spindler

    Meinung: Mond aus Glas fiel mir bei lovelybooks auf und ich habe mich gleich bei der Leserunde beworben. Natürlich interessierte mich die Geschichte, aber so ein Schmanckerl hätte ich nicht erwartet. Es geht um zwei verschiedene Familien. Luna lebt mit ihren Eltern Urban und Vera und ihrer Tante Evie zusammen. Luna hatte eine Zwillingsschwester, aber Stella starb bei einer Tumoroperation. Seitdem ist nichts mehr wie es war. Die Eltern flüchten sich in ihre Trauer und Luna muss nun ohne ihre geliebte Stella leben. Irgendwann zieht ...

    Mehr
  • emotional, berührend, einfach wundervoll

    Mond aus Glas

    Manja82

    04. January 2014 um 17:40 Rezension zu "Mond aus Glas" von Christine Spindler

    Kurzbeschreibung: Seit Lunas Zwillingsschwester Stella nach einer Tumoroperation starb, ist jeder in ihrer Familie mit seiner Trauer überfordert. Die Ehe der Eltern hält dieser Belastung kaum stand. Als Luna Finn kennenlernt, dessen Eltern sich gerade getrennt haben, erkennen die beiden, wie einzigartig sie sind, und plötzlich bemerkt Luna, dass sie geheimnisvolle Fähigkeiten besitzt. (Quelle: Götz, Dörfles) Meine Meinung: Stella und Luna sind Zwillinge. Doch dann wird Stella schwer krank, sie hat einen Hirntumor und stirbt bei ...

    Mehr
  • Berührend und nachdenklich stimmend

    Mond aus Glas

    Anneblogt

    30. December 2013 um 21:32 Rezension zu "Mond aus Glas" von Christine Spindler

    Mond aus Glas Erster Satz: Luna Jannik hockte in Mantel und Stiefeln auf der Holztreppe im Windfang und schaute ohne Eile zu, wie Tante Evi den Reißverschluss ihres taubenblauen Anoraks einfädelte und dabei Amazing Grace summte, ihr Anziehlied. Inhalt: Lunas Zwillingsschwester Stella ist bei einer Tumoroperation am Gehirn gestorben. Seitdem verarbeitet jedes Familienmitglied die Trauer anders und die Ehe der Eltern beginnt zu kriseln. Luna hingegen meint ihre Schwester immer noch wahrzunehmen und entdeckt zusammen mit Finn eine ...

    Mehr
  • Mond aus Glas

    Mond aus Glas

    Solengelen

    30. December 2013 um 02:03 Rezension zu "Mond aus Glas" von Christine Spindler

    Zwillinge über den Tod hinaus.  Zwei Familien, die wieder zu einander finden, neu zueinander finden, durch die besonderen Menschen vereint, für immer in Liebe miteinander verbunden.  Christine Spindler erzählt eine leise berührende Geschichte.  Lunas Zwillingsschwester stirbt mit 14 Jahren. Eine Tragödie für die Familie. Jeder trauert auf seine Weise. Evi, ein ganz besonderer Mensch, ist der "Kleber", der die Familie miteinander verbindet. Durch ihren strukturierten Tagesablauf auch eine gewisse Ruhe ausstrahlt.  Finne Familie ...

    Mehr
  • Ein interessantes und berührendes Buch

    Mond aus Glas

    Michelle13579

    20. December 2013 um 20:57 Rezension zu "Mond aus Glas" von Christine Spindler

    Kurzmeinung: Das Buch ist interessant und sehr berührend. Inhalt: Seit Lunas Zwillingsschwester Stella nach einer Tumoriperation starb, ist jeder in ihrer Familie mit seiner Trauer überfordert.Die Ehe der Eltern hält der Belastung kaum stand. Als Luna Finn kennenlernt dessen Eltern sich gerade getrennt haben erkennen die beiden wie einzigartig sie sind und pl9tzlich bemerkt Luna dass sie geheimnisvolle Fähigkeiten beaitzt. Meine Meinung: Dieses Buch ist sehr emotional und auch interessant. Die Hauptfiguren sind Luna und Finn. Sie ...

    Mehr
  • Mond und Stern

    Mond aus Glas

    Saphir610

    18. December 2013 um 21:09 Rezension zu "Mond aus Glas" von Christine Spindler

    Luna hat ihre Zwillingsschwester bei einer Operation an einem Hirntumor verloren. In der Familie versucht jeder auf seine Art mit der Trauer, dem Verlust fertig zu werden. Besonders Lunas Mutter droht daran zu zerbrechen, der Vater unterdrückt eher seine Gefühle und ist der Organisator. Zur Familie gehört noch die autistische Schwester von Lunas Mutter, die mit ihrer Art Halt gibt und der Geschichte noch eine besondere Note gibt. In der Nachbarschaft zieht Finn mit seiner Mutter und kleinen Schwester ein. Finn ist Bluter und ist ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks