Neuer Beitrag

Fabian_Barthel

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

Leserunde „Unsere grüne Kraft“ - 80 Bücher zu gewinnen, davon 40 signierte Printexemplare!


Auf geht es in eine neue Sachbuchleserunde zu einem wirklich spannenden Thema. Im Gräfe und Unzer Verlag ist das Buch "Unsere grüne Kraft - das Heilwissen der Familie Storl" von Christine Storl erschienen.

Mehr zum Inhalt:

Pflanzen können ihre Lebenskraft an uns Menschen weitergeben. Der Ethnobotaniker Wolf-Dieter Storl und seine Frau Christine kennen sich mit den Heilwirkungen von Pflanzen, Hausmitteln und den traditionellen Heilmethoden der Naturvölker sehr gut aus und vertrauen auf diese grüne Kraft, die sie in Wald, Wiese, Garten und Küche finden. In ihrer Familie haben sie viele positive Erfahrungen mit den natürlichen Heilkräften gesammelt.

Dieses Buch stellt ihre pflanzlichen Verbündeten, die wichtigsten Heilpflanzen der Familie Storl, ihre besten Hausmittel und überlieferte Heilanwendungen, vor. Persönliche Anekdoten erzählt von Christine Storl zeigen, wie die Familie die grüne Kraft nutzt. Außerdem verrät sie uns die uralten Rezepturen, die sie weiter entwickelt und verfeinert hat. Alle praktischen Anwendungen wie Umschlag, Tinktur und Ölauszug werden anschaulich gezeigt. So kann jeder die Storlschen pflanzlichen Verbündeten auch für sich nutzen.
> "Unsere grüne Kraft" auf LovelyBooks

Mehr zur Autorin:

Christine Storl wurde in Wyoming, USA geboren. Mit ihrem Mann Wolf-Dieter Storl unternahm sie zahlreiche Forschungsreisen – unter anderem in Indien, den USA und der Schweiz. Das dabei angeeignete Wissen über Heilpflanzen und tradierte Heilanwendungen kommt ihr bis heute bei der Behandlung von alltäglichen gesundheitlichen Problemen der auf einem Einödhof im Allgäu lebenden Familie zugute.
> Christine Storl auf LovelyBooks 

Leseprobe
Einen ersten Blick ins Buch könnt ihr hier werfen: >Leseprobe

Video zum Buch:
Hier stellen Christine und Wolf-Dieter das Buch selbst vor: >Video

Storl.de 
Mehr zu den Storls, Büchern und Veranstaltungen findet ihr hier: >www.storl.de  

Habt ihr Lust, von Christine Storl mehr über die Heilkraft der Natur über die zu erfahren? Dann macht doch bei unserer Leserunde zu " Unsere grüne Kraft " mit. Zusammen mit dem Gräfe und Unzer Verlag suchen wir 80 Testleser für das Buch, die sich im Gewinnfall zeitnah am Austausch in allen Unterthemen der Leserunde beteiligen sowie abschließend eine Rezension schreiben. Bei den 80 Testleseexemplaren handelt es sich um 40 Printexemplare und 40 E-Books. Bitte schreibt bei eurer Bewerbung also dazu, ob ihr ein gedrucktes Buch oder ein E-Book möchtet bzw. ob es euch egal ist.

Tolle Nachrichten für alle Bewerber: Die Printexemplare werden extra für Euch von Christine und Wolf-Dieter Storl signiert!   


Zur Bewerbung müsst ihr nur noch die folgende Fragen bis spätestens 21. Juli beantworten: 
Was sind eure Erfahrungen mit der „Grünen Kraft“? Habt ihr eure eigenen Rezepte und geheime Wunderwaffen? Kauft ihr die Heilpflanzen im Kräuterladen, pflanzt sie selber an, oder sammelt sie in der Natur? Zählt ihr auf natürliche Heilmittel oder helfen im Endeffekt nur Pharmazeutika aus der Apotheke? Und wie geht euer Freundeskreis damit um?   

Autor: Christine Storl
Buch: Unsere grüne Kraft - das Heilwissen der Familie Storl

Ava_lon

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

Ich glaube fest an die grüne Kraft und als ich diese Buch gesehen habe, musste ich mich einfach bewerben. Ich habe von Wolf Dieter das Buch Naturrituale und finde es sehr schön.
Ich versuche die meisten Kräuter selbst zu ziehen, bin mir aber manches mal noch etwas unsicher in der Pflege und vor allem in der Überwinterung. Viele Kräuter wie Borretsch zum Beispiel sind für mich noch Neuland. Ich würde mein Wissen gerne erweitern. Im Moment beobachte ich meine Kümmel Pflanze im Garten ganz genau, zwecks Ernte. Ich nutze die Heilkraft der Petersilie, Ingwer, Salbei, Thymian und Rosmarin. In diesem Jahr ist noch das Zitronengras und der Mauerpfeffer dazugekommen. Aber auch Pfefferminze, Zitronenmelisse und Oregano nutze ich für hausgemachte Limonaden. Mein Freundeskreis steht meinen experimentellen Getränken und Speisen mit Heilkräuter offen gegenüber und fragen recht häufig, was ist denn alles dadrinnen.
Ich würde mich freuen, wenn ich ein Exemplar gewinne. Gerne ein Print, alternativ geht auch ein ePub.

Badeamsel

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

Ich glaube ganz fest an die "Grüne Kraft", wahrscheinlich wird das jeder tun der mal Kinder großgezogen hat. Denn seinen Kindern will man keine Medikamente geben, wenn es nicht unbedingt nötig ist, und bei einer Erkältung kann man die Heilung z.B. sehr gut mit Tees unterstützen.
Nachdem aber viel von diesem Wissen um Kräuter und deren Anwendung verloren geht, ist so ein Buch zum Nachlesen toll.
Ich würde gerne mit lesen und ausprobieren.
Lieber wäre mir ein Printbuch, ich kann aber auch ebooks im epub-Format lesen.

Beiträge danach
253 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Sandra_Ulrich

vor 2 Tagen

Alle Bewerbungen

Ich habe einen kleinen feinen Garten und pflanze selbst an. Ich nutze z. B. das Schöllkraut für meine Tochter (Warzenentfernung) und stelle meine Kräuterbutter- und Salze selbst her. Dabei helfen meine Kinder, denn sie sollen wissen wer sie unterstützt, wenn sie was sticht oder kränkeln lässt. Ich möchte das sie zuerst in den Garten gehen, bevor sie eine Tablette nehmen. Ich finde beides (Tabletten und Pflanzen) hat seine Berechtigung in der Medizin und sollte Hand in Hand gehen. Das eine schließt das andere nicht aus.
Unser Freundeskreis findet es gut und nutzt es schon teilweise auch. Sie freuen sich wenn sie meine Salze geschenkt bekommen.

eummelie

vor 2 Tagen

Alle Bewerbungen

Liebes Team von LOVELYBOOKS
Ich habe leider nicht so viel Erfahrung mit der "Grünen Kraft", habe deshalb auch keine eigenen Rezepte. Ich nutze Tees und Umschläge zu Erkältungszeiten für mich und meine Familie. Ich möchte weg von den schnell verschriebenen Medikamenten und noch mehr lernen. Manchmal traut man sich nicht so an die Sache ran. Und genau an diesem Punkt brauche ich Anregungen und Rezepte. Unser Freundeskreis hat mit der Kraft aus der Natur auch wenig am Hut habe dort keine Möglichkeit zu einem Erfahrungs-Austausch. Das was ich benutze habe ich im Garten. Ich denke das ist aber durchaus ausbaufähig.
Im Fall eines Gewinnes hätte ich lieber ein Buch. Da kann mann die Rezepte besser immer wieder nachschlagen.
Viele Grüße Martina

ElkePeh

vor 2 Tagen

Alle Bewerbungen

Heilpflanzen gehören zu meinem Leben, seit ich zum ersten Mal ein altes Kräuterbuch in die Hand bekam. Prägend war für mich damals die Aussage, dass die Kräutlein am besten wirken, wenn man sie sich selbst aus dem Wald oder von der Wiese holt. Und so halte ich es bis heute...

ElkePeh

vor 2 Tagen

Was erwartete ihr vom Buch?

Mich interessieren vor allem die persönlichen Erfahrungen der beiden mit den heilenden Pflanzen sowir ihre Rezepturen und Anleitungen für den Einsatz der natürlichen Heilmittel. Ich bin gespannt!

Annika_Kruesel

vor 2 Tagen

Alle Bewerbungen

Ich würde mich riesig über ein Buch freuen meine junge Familie und ich interessieren und sehr für die Heilkraft der Pflanzen und wenden auch lieber Natur als Chemie an. Uns begeistert am meisten die vielseitigkeit einiger Pflanzen wie z. B. Von Kamille was diese kleine Pflanze alles kann ist Wahnsinn ich würde mich auf jedfall sehr über ein Buch freuen ☺️

Arwen10

vor 10 Stunden

Alle Bewerbungen

Ich bewerbe mich für eine Printausgabe des Buches. Ich lese gar keine E-Bücher.

Ich bin jahrelang zu einem Arzt für Naturheilverfahren gegangen. Er ist leider nun im Ruhestand. Dort habe ich einige Verhaltensweisen gelernt. Chemische Mittel nehme ich nur im äußersten Notfall.

Von Heilpflanzen habe ich leider noch zu wenig Ahnung. Ich habe schon Mittel von Hildegard und Maria Treben ausprobiert. Unser Garten ist eher klein, deshalb schätze ich mal, dass ein Anbau nicht möglich ist. Ich würde mich freuen, wenn ich durch das Buch mehr Ahnung bekommen würde. Ein allgemeines Gartenbuch des Autors war uns schon oft sehr hilfreich. Der Freundeskreis ist übrigens eher skeptisch und vertraut der Chemie...

Amelie13

vor 10 Stunden

Alle Bewerbungen

Pflanzen können sehr viel zu unserem Wohlbefinden und zur Heilung beitragen! Ich habe viele Kräuter in meinem eigenen Garten kultiviert und zusätzlich sammle ich im Wald und auf der Wiese bei Spaziergängen so manche Heilpflanze ein. Ich habe eigene Rezepte und schon einige Ratgeber im Bücherregal gesammelt, daher würde mich dieses Buch sehr interessieren. Wenn ich es gewinne, ersuche ich um eine Printversion. Bei schweren Erkrankungen zähle ich auf Arzneimittel aus der Apotheke und so berate ich auch meine Familie und Freunde.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.