Christine Thomas

 4,1 Sterne bei 194 Bewertungen
Autorenbild von Christine Thomas (©Ermke Arts)

Lebenslauf von Christine Thomas

Christine Thomas ist verrückt nach Latte Macchiato und American Football. Sie liebt Lakritz, lange Spaziergänge und das Meer. Eine Sache gibt es allerdings, die sie noch mehr mag, und das sind Happy Endings. Da es im wahren Leben oft zu wenig davon gibt, schreibt sie ihre eigenen. Ihre Romane handeln von Freundschaft, Leidenschaft, Familie und der großen Liebe. Zusammen mit ihrem Schatz und einem albernen Goldfisch lebst sie abwechselnd in Köln und Andalusien. "Rock My World - Ein heißer Sommer" ist der erste Band ihrer New Adult-Trilogie von cbt. Mehr über die Autorin unter: heartbeat-books.blogspot.com

Alle Bücher von Christine Thomas

Cover des Buches Rock My World - Ein heißer Sommer (ISBN: 9783570309926)

Rock My World - Ein heißer Sommer

 (66)
Erschienen am 14.04.2015
Cover des Buches Milena - Crazy in Love (ISBN: 9783864433757)

Milena - Crazy in Love

 (50)
Erschienen am 01.09.2014
Cover des Buches Rock my World - Ein Typ zum Anbeißen (ISBN: 9783570310854)

Rock my World - Ein Typ zum Anbeißen

 (36)
Erschienen am 09.05.2016
Cover des Buches Operation Heartbreaker (ISBN: B00OJ5S720)

Operation Heartbreaker

 (27)
Erschienen am 28.11.2014
Cover des Buches Rock My World – Unbreak My Heart (ISBN: B078C51SLM)

Rock My World – Unbreak My Heart

 (8)
Erschienen am 27.11.2017
Cover des Buches Die Farben der Sterne (Sternen-Reihe 1) (ISBN: B07Z5C5W65)

Die Farben der Sterne (Sternen-Reihe 1)

 (3)
Erschienen am 22.10.2019
Cover des Buches Es muss nicht bleiben, wie es ist (ISBN: 9783961568758)

Es muss nicht bleiben, wie es ist

 (0)
Erschienen am 01.01.2012
Cover des Buches Zwergenkind und Mutter Erde (ISBN: 9783880694422)

Zwergenkind und Mutter Erde

 (0)
Erschienen am 01.02.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Christine Thomas

Cover des Buches Milena - Crazy in Love (ISBN: 9783864433771)dorothea84s avatar

Rezension zu "Milena - Crazy in Love" von Christine Thomas

tolle Geschichte
dorothea84vor 2 Jahren

Milenas Leben hat sich total geändert. Ihre Mutter hat geheiratet und ihr neuer Stiefvater hat auch noch einen Sohn. Der plötzlich auftaucht und das Leben noch mehr durcheinanderbringt.

Beim Lesen der Geschichte fühlte ich mich zurück gesetzt in die Vergangenheit. Eine Liebesgeschichte über die ersten Liebe und der Jugend. Milena hat viel Tiefgang und man erlebt mit ihre alle Höhen und Tiefen der Teenie Zeit. Ich war gleich mitten drin in der Welt von Milena und kam auch nicht so viel wieder heraus. Gefühlschaos bringt sie Spannung rein und die kommt immer von ihnen und erwischt dich total kalt. :) Colin, ihr Stiefbruder, sorgt für so manche Tiefen und Höhe in dieser Geschichte. So richtig durchschaut man ihm am Anfang nicht, doch Stück für Stück erfährt man mehr über ihn. Ein super Buch, das ich meinem Patenkind schenken werde.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Farben der Sterne (Sternen-Reihe 1) (ISBN: B07Z5C5W65)SonjaMauss avatar

Rezension zu "Die Farben der Sterne (Sternen-Reihe 1)" von Christine Thomas

Die Farben der Sterne
SonjaMausvor 2 Jahren

Der Klappentext hat auf Anhieb mein Interesse geweckt und das wunderschöne Cover hat mir auf den ersten Blick sehr gut gefallen.


Am Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten mich in die Geschichte fallen zu lassen, Christine Thomas hat eine gewaltige fantasievolle Ausbildung für Lilli vorbereitet, es sind echt enorm viele Eindrücke, welche wir hier lesen dürfen.

Ich fühle regelrecht mit Lilli mit, nicht nur für sie waren es viele Informationen sondern auch für uns Leser.


Der Schreibstil von Christine Thomas ist wunderschön flüssig geschrieben, die Beschreibungen der verschiedenen Energien sind gut in Worte gefasst, ich konnte mir alles richtig gut vorstellen. 

Die unterschiedlichen Charaktere fand ich auch gut dargestellt. Dimitri und Lilli harmonieren außergewöhnlich gut. Der Spannungsaufbau nimmt gewaltig zu und hält sich auch bis zum Ende.

Leider musste Christine Thomas  „Die Farben der Sterne“ in zwei Teile teilen, zum Glück ist der zweite Teil bereits veröffentlicht, somit kann ich schnell weiterlesen.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die Farben der Sterne (Sternen-Reihe 1) (ISBN: B07Z5C5W65)Manja82s avatar

Rezension zu "Die Farben der Sterne (Sternen-Reihe 1)" von Christine Thomas

ein verdammt guter Auftakt
Manja82vor 2 Jahren

Kurzbeschreibung
Es ist nicht einfach, für eine Sechzehnjährige in einem Mädcheninternat mitten in der Pampa. Lillis Leben könnte kaum langweiliger sein: Goethe am Vormittag, zu Tode gekochtes Essen am Mittag und Abends die üblichen Lästereien über die Schule an sich und ihre Lehrer im Besonderen.
Das ändert sich, als Lilli erfährt, wer ihr Vater ist und dass der Teufel deswegen hinter ihr her ist. DER Teufel. Persönlich.
In einem Crashkurs muss sie innerhalb weniger Wochen lernen, wozu andere ihr ganzes Leben brauchen, um sich auf die Begegnung mit Njord, dem Herrn der Finsternis, vorzubereiten.
Dabei gerät sie zwischen die Fronten eines jahrtausendealten Krieges, in dem nicht nur ihr Menschsein, sondern auch ihre Menschlichkeit auf eine harte Probe gestellt werden.
(Quelle: amazon)

Meine Meinung
Bisher hatte ich noch keinen Roman von Christine Thomas gelesen. Nun stand mit „Die Farben der Sterne“ der erste Band der „Sternen-Reihe“ auf meinem Leseplan und ich war sehr gespannt darauf.
Das Cover hat mir sehr gut gefallen und der Klappentext machte neugierig. Daher habe ich das Buch dann auch recht flott gelesen.

Die hier handelnden Charaktere sind der Autorin gut gelungen. Für den Leser ist es recht einfach sich diese vorzustellen und die Handlungen derer zu verstehen.
Die Protagonistin Lilli ist 16 Jahre alt und geht auf ein Internat. Sie hatte es nicht immer wirklich leicht. Sie fühlt sich alleine, wirkte auch irgendwie wie ein Außenseiter. Dadurch hat sie auch ziemlich heftige Träume, die ihr Angst machen. Lilli ist jemand, die ihren Platz im Leben erst noch finden muss. Auf ihrem Weg erfährt sie einiges über sich und ihre Herkunft, sie muss lernen damit umzugehen, um zu überleben.
Weiterhin lernt der Leser Dimitri kennen. Er ist Lillis Mentor und bringt ihr all das bei, was ihr in ihrem Leben helfen soll. Er ist auf jeden Fall ein sehr interessanter Charakter, der sicherlich noch nicht alles von sich preisgegeben hat.

Der Schreibstil der Autorin ist schön flüssig und man kommt als Leser gut und leicht durch die Seiten hindurch, kann problemlos folgen und auch alles gut nachempfinden.
Die Handlung selbst konnte mich wirklich gut von sich überzeugen. Es ist ja eher so ein etwas leiseres Geschehen, doch genau das weiß dann auch zum Leser durchzudringen. Die leisen Töne der Handlung regen zum Nachdenken an, es geht dann doch sehr in die Tiefe. Das Tempo der Geschichte ich auch ein wenig ruhiger, Action findet man hier wirklich kaum vor.
Es gibt hier sehr viel zu entdecken, man lernt unterschiedliche Dinge, unterschiedliche Welten, die überraschen können.

Das Ende ist doch ziemlich spannend und dann endet es recht abrupt. Es ist gut gemacht und als Leser möchte man dann doch gerne auch Band 2 lesen. Zum Glück gibt es diesen bereits, man muss also nicht lange warten.

Fazit
Zusammengefasst gesagt ist „Die Farben der Sterne“ von Christine Thomas ein Auftaktband, der mich wirklich sehr gut für sich gewinnen konnte.
Gut gezeichnete facettenreiche Charaktere, ein flüssig zu lesender lockerer Stil der Autorin und eine Handlung, die ich trotz der eher ruhigen Idee doch auch spannend und nachdenklich stimmend empfunden habe, haben mir sehr schöne Lesestunden beschert und mich auch überzeugt.
Wirklich zu empfehlen!


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Wenn Gefühle immer komplizierter werden.....

Das ist "Operation Herartbreaker" von Christine Thomas.

Frisch erschienen laden wir zur gemeinsamen Leserunde ein.

Lasst uns gemeinsam herausfinden, ob Ally & Viktor eine Chance haben


So hat sich Ally den Tag nicht vorgestellt. Erst entpuppt sich ihr Onkel als waschechter Gauner. Als Nächstes entdeckt sie, dass ihr Vater nicht vor Jahren ums Leben gekommen ist, sondern der Kopf eines mächtigen Syndikats ist und sich in Paris versteckt. Um ihn aufzuspüren mischt sich die Siebzehnjährige in seine illegalen Geschäfte und zwingt ihn aus dem Untergrund.
Dass sie sich dabei in den Feind verliebt war nicht geplant.
Viktor sieht nicht nur heiß aus. Er ist Mr Bad Boy, ein Draufgänger und bekannter Herzensbrecher. Darüber hinaus ist er der Sohn des russischen Oligarchen Sergej Iwanow, Mafiaboss von Paris, der ein Kopfgeld auf Allys Vater ausgesetzt hat. Spielt Viktor nur mit Ally oder hat er sich ernsthaft in sie verliebt?


Leseprobe

Zur Autorin

Christine Thomas alias Jane Christo ist verrückt nach Latte Macchiato und American Football. Sie liebt Lakritz, lange Spaziergänge und das Meer.
Eine Sache gibt es allerdings, die sie noch mehr mag, und das sind Happy Endings. Da es im wahren Leben oft zu wenig davon gibt, schreibt sie ihre eigenen. Ihre Romane handeln von Freundschaft, Leidenschaft, Familie und der großen Liebe. Zusammen mit ihrem Schatz und einem albernen Goldfisch lebst sie abwechselnd in Köln und Frankreich.

Mit dem Roman ,Blanche - Der Erzdämon' hat sie unter dem Pseudonym Jane Christo ihr Debüt als Urban Fantasy Autorin vorgelegt.
Ihr Young Adult-Debut, 'Milena - Crazy in Love', ist im September 2014 im Sieben Verlag erschienen.

Mehr über die Autorin unter facebook.com/Author.JC.Thomas oder auf ihrem Blog: heartbeat-books.blogspot.com


Wir suchen nun mindestens 4 Leser,  die gerne das Buch gemeinsam in der Leserunde lesen möchten, Blogger dürfen sich gerne mit Blogadresse bewerben!

Bewerbungsfrage: Wir hätten gerne euren Eindruck zur Leseprobe!

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

                    Christine & Katja von Ka-Sas Buchfinder

Leser mit eigenem Buch sind herzlich eingeladen an der Leserunde mit teilzunehmen.

*** Wichtig ***

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen ( 2-3) im Profil berücksichtigt.
70 BeiträgeVerlosung beendet
inflagrantibookss avatar
Letzter Beitrag von  inflagrantibooksvor 7 Jahren

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 257 Bibliotheken

von 63 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks