Christine Trompka Hausgeburt und Gebären im Geburtshaus

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hausgeburt und Gebären im Geburtshaus“ von Christine Trompka

Empfohlen vom Fachverband für Hausgeburtshilfe DFH e.V. und Doulas in Deutschland DiD e.V.
23 Familien haben berührende Hausgeburten erlebt und teilen diese schweren und schönen Stunden. Geburtsberichte, Interviews und Statements beantworten Fragen zur natürlichen Geburt und zum Elternsein. Im Buch finden sich außerdem praktische Tipps zur Planung einer außerklinischen Geburt und dem Wochenbett bei einer Hausgeburt.

Ein informativer Teil räumt mit Vorurteilen und Mythen auf, und zeigt, wodurch eine Hausgeburt sicher ist.

Wichtige Fragen wie die Schmerzbewältigung ohne Medikamente werden ebenso behandelt, wie eine Doula-Begleitung und die Rolle des Vaters. Anschaulich und bewegend machen die Erfahrungsberichte Mut, eine Hausgeburt zu erwägen.

Das Buch Hausgeburt und Gebären im Geburtshaus richtet sich sowohl an Familien mit Kinderwunsch als auch an Hebammen in der Ausbildung, die sich mit dem Thema der Hausgeburtsbetreuung näher beschäftigen möchten. Außerdem bietet das Buch für Mütter die Möglichkeit, die eigenen Geburten noch einmal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Portraits vieler Geburtshäuser und die aktuelle Situation der Hausgeburtshebammen in Deutschland runden das Buch ab.

Stöbern in Sachbuch

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein wertvolles Buch, das jeder lesen sollte. Es ist gesellschaftskritisch, hochaktuell und verweist auf sehr gute Sekundärliteratur.

Shimona

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Hausgeburt und Gebären im Geburtshaus" von Christine Trompka

    Hausgeburt und Gebären im Geburtshaus

    MareikeMenne

    18. April 2012 um 11:43

    Welch wunderbare Ergänzung ist dieses Buch, das Frauen, insbesondere Mütter, nicht als "Behandelte" klassifiziert. Die Emanzipation von Bevormundung und Einordnung in eine Geburtsmaschinerie hat hier auch im Medium Buch eine Ergänzung erfahren. Eindrucksvoll beschreiben Frauen ihre Geburtserfahrungen, erinnern sich an Versorgung und Betreuung, besonders aber an ihre Gefühle in Schwangerschaft, Wochenbett und Stillzeit. Viele hilfreiche Tipps sind in die Texte eingeflochten, die Hausgeburt nicht als Buch mit sieben Siegeln erscheinen lassen, sondern praktisch und verständlich den Weg weisen. Nie ist eine Frau so allein wie unter der Geburt, nie wird sie zugleich so sehr bevormundet - die Frauen in Christine Trompkas Buch ermutigen zum Schulterschluss, wie er im politischen Pendant Mamaprotest realisiert wird.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks