Christine Troy Honigfarben

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(2)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Honigfarben“ von Christine Troy

Weil Mona Stefans Heiratsantrag nur einen Tag nach der Beerdigung seines Vaters ablehnt, verlässt er sie. Nur zu bald bereut die junge Frau ihre Entscheidung und kämpft drei Jahre lang um ihre Liebe. Doch Stefan ist hartherzig, ergötzt sich an ihren verzweifelten Versuchen, alles wieder gut zu machen, und quält sie mit seinen neuen Betthäschen. Erst als Trever Sullivan, der steinreiche Geschäftsmann aus Übersee, Gefallen an Mona findet, erkennt Stefan, was er im Begriff ist für immer zu verlieren, und ergreift die Initiative. Erster Teil der zweiteiligen Romanze.

Lesenswert!!!

— MartinaJacobsen
MartinaJacobsen

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Palace

Ziemlich vorhersehbar und im Mittelteil passiert nicht viel - trotzdem hat es so süchtig gemacht, dass ich es nicht aus der Hand legen konnt

DrunkenCherry

Audreys Geheimnis

Eine Erotikroman mit einigen prickelnden Träumen und einer Liebesgeschichte.

claudi-1963

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Eine unglaublich wundervolle Geschichte, voller Witz, Charme und einer unglaublichen Leichtigkeit.

-Danni-

Love is War - Sehnsucht

Wenn wir getrennt waren, waren wir nicht wir selbst. Wir ergaben bloß zusammen einen Sinn.

lieswasdichgluecklichmacht

Bad Romeo - Wohin du auch gehst

Romantisch, sexy und ein ansprechendes Hin und Her :)

Abundantia

Zwei Sehnsüchte (WG 2)

Ein gelungener zweiter Band

nani1705

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfach schön

    Honigfarben
    MartinaJacobsen

    MartinaJacobsen

    26. February 2017 um 14:50

    Das Cover ist wunderschön gestaltet und besticht durch die warmen Farben und die sehr gut gewählte Schriftform. Wie jedes Buch der Autorin ist es flüssig geschrieben und geht durch die tolle Art, Gefühle zu beschreiben gleich unter die Haut. Mona wird in einem schwachen Moment vor die Wahl gestellt, Ehemann/ Heiratsantrag oder Trauer um ihren Vater. Da sie in ihrer Trauer keinen Kopf für einen Heiratsantrag und die verletzten Gefühle von Stefan eher zweitrangig sind, verlässt dieser sie kurzerhand und gibt ihr auch keine Chance es wieder zu bereinigen. Eher wird der Ex zum Arsch und lässt Mona mit Absicht leiden. Durch einen Zufall trifft sie auf Trever, der sie einfach bezaubernd findet und das in ihr sieht, was Stefan längst aus den Augen verloren hat. Als dieser aber sieht, dass Mona im Begriff ist, sich endgültig von ihm zu distanzieren, platzt er wieder in ihr Leben. Eine tolle und auch traurige Geschichte, mit großen Gefühlen, und einem Exfreund, dem ich gerne den Hals umgedreht hätte. Mona ist eine tolle Hauptfigur, die im Buch immer reifer wird. Und Trever ist einfach heiß und toll. Ich bin gespannt auf den zweiten Teil der Reihe!!

    Mehr
  • Wer kann schon honigfarbenen Augen widerstehen ......???

    Honigfarben
    phinchensfantasy

    phinchensfantasy

    19. September 2016 um 20:45

    " Honigfarben - Heimliche Lust " Inhalt : Mona fühlt sich total überrumpelt. Sie ist erst seit 4 Monaten mit Stefan zusammen, als er ihr ganz überraschend einen Heiratsantrag macht .Mona glaubt , dass Verlustängste seine Beweggründe sind , denn sein Vater ist erst vor kurzem bei einem Unfall ums Leben gekommen. Deshalb lehnt Mona seinen Antrag ab .Sie möchte ihn zwar heiraten , aber nicht jetzt in dieser Situation. Stefan ist zutiefst verletzt von ihrer Reaktion, wendet sich von ihr ab und verlässt sie schließlich. Nun beginnt eine schlimme Zeit für Mona, denn sie liebt Stefan wirklich und möchte ihn unbedingt zurückgewinnen. Dass er auch noch ihr Chef ist und sie sich zwangsläufig jeden Tag begegnen, macht die ganze Sache nicht gerade einfacher .Stefan ist aber eiskalt und so gibt er ihr , in den nächsten 3 Jahren , in denen sie versucht , um ihn zu kämpfen, keine Chance. Eher im Gegenteil, er scheint sich auch noch darüber lustig zu machen , wie sehr sie sich bemüht , alles wieder gutzumachen und quält sie mit seinem neuen Betthäschen. Als Stefans Firma mit einer amerikanischen Firma fusionieren soll und es zu einem Meeting mit den Inhabern kommt , wendet sich das Blatt aber plötzlich. Trever Sullivan , der Chef der Firma, scheint geradezu fasziniert von Mona zu sein .Er blickt sie unaufhörlich an und scheint seine Augen nicht abwenden zu können .Mona ist ganz irritiert davon und kein sein Verhalten überhaupt nicht einordnen. Andererseits ist sie aber total angetan von diesem Mann , mit der maskulinen Ausstrahlung und den wunderschönen, honigfarbenen Augen . Das bleibt auch Stefan nicht verborgen und er erkennt , dass er Mona bald für immer verlieren könnte .Also ergreift er die Initiative und zieht sämtliche Register. Doch kommt seine Erkenntnis nicht viel zu spät ??? Meine Meinung : " Honigfarben - Heimliche Lust " hat mir so gut gefallen , dass ich sofort eine Rezension schreiben wollte , bevor ich mit dem 2 . Teil starte . Ich finde , dass ein gutes Buch auch immer eine gute Beurteilung verdient hat, deshalb rezensiere ich auch total gerne . Andererseits endet das Buch so spannend ( mit einem wirklich gemeinen Cliffhanger ) , dass ich am liebsten sofort weiterlesen möchte .Ich bin echt froh darüber , dass der 2.Teil schon auf meinem Kindle auf mich wartet .Ihr merkt schon , Spannung ist reichlich vorhanden, es wird tatsächlich nie langweilig. Die Autorin nimmt den Leser , durch ihre angenehme und gefühlvolle Art des Schreibens, mit in Monas Welt und lässt ihn dort tief eintauchen. Ich konnte mich wirklich gut in die Hauptprotagonistin Mona hineinversetzen und habe ihre Achterbahn der Gefühle regelrecht mit durchlebt . Beeindruckt hat mich auch , wie ausdrucksstark die Autorin Monas Freundschaft zu Sarah oder Monas enge Bindung zu ihrer Mutter beschrieben hat .Es kam alles sehr authentisch rüber und hat mich voll überzeugt. Die Entwicklung zwischen Mona und Trever hat die Autorin superspannend herausgearbeitet .Das Knistern zwischen ihnen war permanent spürbar. Ich bin schon sooo gespannt, wie es mit den beiden weitergeht .......Fazit : Da das Buch wirklich mit einem gemeinen Cliffhanger endet , würde ich euch empfehlen, gleich beide Teile zu kaufen .So kann man entspannt weiterlesen und braucht sich nicht zu ärgern .Für den 1.Teil spreche ich aber auf jeden Fall jetzt schon eine ganz klare Leseempfehlung aus und die Rezension für den 2. Teil wird dann sicherlich ganz bald folgen .

    Mehr
  • Einer der besten Erotikromane die ich bis jetzt gelesen habe!

    Honigfarben
    WAIBELJaci

    WAIBELJaci

    27. February 2016 um 21:34

    Christine Troy hat mit diesem Roman auf jeden Fall ins schwarze getroffen!Die Geschichte von Trever und Mona liest sich wirklich sehr gut. Das Buch ist in einem sehr flüssigen Schreibstil verfasst sodass es sich sehr gut lesen lässt.Trever ist wirklich ein Typ in den man sich einfach verlieben muss:Groß, muskulös, und mit sehr gutem Charakter.Mit Mona kann man sich in diesem Buch wirklich sehr gut identifizieren. Dieses Buch ist wirklich einer der besten Erotikromane die ich bis jetzt gelesen habe!

    Mehr