Christine Troy Nibelar - Die Gruft

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nibelar - Die Gruft“ von Christine Troy

Zehn Tage ist es nun her, dass Walgerad, die Stadt der Feuerelfen, von einer Schar Yarge heimgesucht und in Schutt und Asche gelegt wurde. Seither warten Zwerge und Waldelfen fieberhaft auf Nachricht des jagenden Volkes. Doch als Nilwa, der magische Eishabicht, die lang ersehnte Botschaft endlich überbringt, werden die Mitglieder des Bündnisses überraschenderweise nach Miragon gebeten, wo sie eine ebenso unerwartete wie unaufschiebbare Aufgabe erwartet.

Stöbern in Jugendbücher

Ewig - Wenn Liebe erwacht

Gelungene Dornröschen - Adaption, die ganz anders verläuft als erwartet und mich vor allem in der zweiten Hälfte richtig begeistert hat.

ConnyKathsBooks

Fangirl

Das Buch hat keinen Anspruch und der Hype ist abfingt ungerechtfertigt. Weder der Schreibstil noch die Idee konnten überzeugen.

Leseprinzessin1991

Die Seele meiner Schwester

Berührend und mitreißend. Es bringt einen zum Nachdenken. Über eine schwere Thematik des Lebens.

zeilengefluester

PS: Ich mag dich

Wieder einmal eine wundbare Liebesgeschichte aus der Feder von Kasie West.

saras_bookwonderland

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Dieses Buch hatte keine Seite zu viel! Rhysand hat mein Herz im Sturm erobert! *-*

BloodyTodd

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Und wieder bin ich total begeistert wie schnell mich diese Welt in seinen Bann gezogen hat. Absolut süchtig machend!!!

PriJudice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein tolles Fantasy- Buch...

    Nibelar - Die Gruft
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. April 2015 um 12:41

    ist Nibelar - Die Gruft! Der Stil erinnert mich ein wenig an J.R.R. Tolkien. Es lässt sich sehr gut und flüssig lesen, obwohl ich gestehen muss anfangs mit den vielen fremden Namen etwas durcheinander gekommen zu sein. Doch ist man in der Geschichte erstmal angekommen, legt sich das von ganz alleine. Es ist spannend und mit viel Leidenschaft geschrieben worden, das merkt man von der ersten Seite an. Ich bin auch gut reingekommen, obwohl ich den ersten Band nicht gelesen habe ... was sich aber demnächst noch ändern wird. Das Wörterverzeichnis hinten im Buch finde ich sehr hilfreich, eine super Idee!

    Mehr