Christine Vogeley Dritte Sonnenblume links

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(4)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dritte Sonnenblume links“ von Christine Vogeley

Zurzeit aber ist Rosa leider vom Glück verlassen: Aus der Traum vom eigenen Restaurant, vom Mann fürs Leben, denn der hat auch noch ihren letzten Euro mitgenommen. Da trifft sie auf den Schlagersänger Edwin. Sympathisch sind sie sich erst mal nicht. Doch Edwin braucht eine Haushälterin – und Rosa braucht Geld. So beginnt eine wunderschöne Geschichte vom Verzeihen, vom lang entbehrten Glück und von der Liebe. Aber ganz anders, als Sie jetzt denken …

Optimale Lektüre zum Entspannen

— Buchfresserchen

Stöbern in Romane

Kukolka

Hammerharte Realität, hammerhart erzählt. aber Umsetzung + Stil waren leider nicht so mein Fall. Sehr distanziert. Dennoch grausame Realität

Yuyun

Lauter gute Absichten

Kurzweilige Geschichte um einen angry young man, der sich gegen die Familie auflehnt - und an den eigenen Ansprüchen scheitert.

Marina_Nordbreze

Die Lichter von Paris

Generationenübergreifend. Legt sich wie eine kuschelige Decke romantisch um deine Schultern! Angenehme Atmosphäre.

Simonai

Was man von hier aus sehen kann

Eine Geschichte, die mich mit ihrer Wärme und liebevollen Erzählart absolut bezaubert hat.

Kathycaughtfire

Wie der Wind und das Meer

Eine wunderbare Geschichte über eine Liebe, die nicht sein darf! Ein Lesegenuss!!!

Fanti2412

Das saphirblaue Zimmer

Drei Frauen, drei Entscheidungen, in Zeiten, wo die Meinung einer Frau nichts galt. Ein grandioser, historischer Liebesroman.

FreydisNeheleniaRainersdottir

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Dritte Sonnenblume links" von Christine Vogeley

    Dritte Sonnenblume links

    Buechersuechtig

    08. November 2010 um 10:43

    Rosa Echte wäre gern Musicalstar geworden (mitgespielt hat sie in kleineren Produktionen, u.a. als "dritte Sonnenblume links"), ist dann aber schwanger geworden und hat die Bühne gegen die Gastronomie getauscht. Und nun ist Rosa knapp fünfzig und arbeitslos. Und ihre letzte große Liebe hat sie um ihr ganzes Geld gebracht. Rosas Tochter Tanja will kein Abitur machen, sondern lieber als Straßendichterin auf den Straßen Berlins "arbeiten". In dieser Situation lernt Rosa (sie ist als rosa Hase verkleidet, das Kostüm brauchte sie für einen Job, den sie geschmissen hat) den abgehalfterten Schlagersänger Edwin Sunray kennen. Edwin ist die trauernde Hälfte eines ehemals berühmten Schlagerduos. Er ist depressiv, äußerst bissig, schwul und sucht eine Haushälterin. Und Rosa sucht eine neue Stelle. Also liegt es nahe, dass Rosa die Stelle als Haushälterin im Hause Sunray annimmt. Dabei treffen zwei Welten aufeinander: Rosa ist energiegeladen, Edwin eher melancholisch. Irgendwann werden die beiden trotz ihrer verschiedenen Gemüter zu Freunden. Zu diesem erlesenen Personenkreis gehört auch unbedingt Rosas Nachbarin und Freundin, die Toilettenfrau Anastasia Pachulke. Die schrullige Klofrau des Berliner Promilokals "Goldwasser" hält sich für die letzte Zarentochter... MEINE MEINUNG: Mit diesem Buch sind herrliche Lesestunden garantiert! Die warmherzige, leicht schräge Geschichte zaubert oft ein Lachen/Lächeln auf die Lippen des Lesers, macht gute Laune und liest sich wie von selbst - man/frau kann einfach nicht damit aufhören... Alle mitwirkenden Personen sind sehr authentisch und sympathisch beschrieben und haben ihr Päckchen zu tragen bzw. ihre Probleme zu bewältigen (die Herzenswärme und Lebenslust ziehen sich durch den gesamten Roman). Trotzdem zerfließen sie nicht im Selbstmitleid, sondern kämpfen weiter und bewahren sich ihren Humor. Die Wendungen der Handlung rutschen nie ins Lächerliche/Unglaubwürdige ab, sondern bleiben stets realistisch (auch wenn ich manche Probleme anders gelöst hätte, da ich nicht mit einer solchen Fantasie gesegnet bin). FAZIT: So, ich hör schon auf mit meinen Begeisterungsstürmen und vergebe zu guter Letzt für dieses schöne Buch zauberhafte 5 STERNE!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks