Christine Vogeley Liebe, Tod und viele Kalorien

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(6)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebe, Tod und viele Kalorien“ von Christine Vogeley

Hauptzutaten: 1 alter rheinischer Gasthof, 1 tote Tante, 1 Erbin, 1 neue und 1 alte Freundin. Ferner: 1 Erpressung, 1 ganz lieber Bankdirektor in den zweitbesten Jahren, viel gutes Essen, 2 böse Leute, 1 promovierter Vogelkundler, 1 große Liebe.

Ein leichte Lektüre mit Frauenpower, Freundschaft und Optimismus.

— sunlight

netter Frauenroman mit leckeren Schmankerln. :)

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Schönes Sommerbuch, leicht, warmherzig, einige unerwartete und viele erwartete Wendungen. In einer sehr schönen Sprache geschrieben.

— MargareteRosen

Stöbern in Romane

Die Lichter von Paris

konnte mich überhaupt nicht mit anfreunden

Rebecca1120

Das saphirblaue Zimmer

Ein spanneder Roman über eine Familiengeschichte voller Geheimnisse, der bittersüß und dennoch hoffnungslos romantisch ist.

RaccoonBooks

Kleine Fluchten

Für jeden Fan ein Muss und ein super ''Lückenfüller'' bis zum nächsten Buch :)

Faltine

Die Tänzerin von Paris

Mitreißend - Niederschmetternd- Großartig! (Leider sind Coverdesign & Titel der deutschen Ausgabe ein vollkommener Fehlgriff)

Absentha

Die Schlange von Essex

Außen hui und innen ... ? Der Einband hält im Inhalt leider nicht ganz, was er verspricht ... schade ..

engineerwife

Außer sich

2-5 Sterne, jederzeit. Kein "gefälliges" Buch. Russland, Deutschland, Türkei, Auswanderung, (sexuelle) Identität, ...zu viel???

StefanieFreigericht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Liebe, Tod und viele Kalorien" von Christine Vogeley

    Liebe, Tod und viele Kalorien

    ChristineVogeley

    Liebe LeserInnen, kann man sich in einen Gasthof verlieben wie in einen Menschen? Ich glaube ja. Vor allem, wenn er wie hier alt, vergammelt und völlig herunter gewirtschaftet ist. Aber voller Seele. In seinen Wänden steckt das Lachen, das Stimmengewirr und der Bratenduft seiner vergangenen Blütezeit. Die schüchterne Hedwig, die dicke Imma und die liebesbekümmerte Nora erwecken ihn wieder zum Leben. Dabei hilft ihnen die schräge Köchin Chantal, die noch vor vier Wochen auf dem Traktor ihres Großvaters in den Pyrenäen gehockt hat. Nach fünfzehn Jahren hat der Fischer Verlag meinen Debütroman "Liebe, Tod und viele Kalorien" noch einmal als Taschenbuch aufgelegt. Gemeinsam verlosen wir 5 signierte Exemplare dieser wunderschönen Geschichte.  Wenn ihr neugierig geworden seid und ein Exemplar gewinnen wollt, dann lade ich euch ganz herzlich ein folgende Frage zu beantworten: Stellt euch vor, ihr solltet einen eigenen Gasthof oder einen Teesalon übernehmen. Wie würdet ihr ihn nennen und warum? Mitmachen könnt ihr bis zum 07. Juli 2015. Ich bin sehr gespannt auf Eure Antworten! Herzliche Grüße Christine Vogeley P.S. Für alle, die jetzt schon einen Blick ins Buch werfen möchten, hier geht’s zur Leseprobe. (Klickt auf den Button „Leseprobe“ links unter dem Fließtext).                                                        ***                           DIE  VERLOSUNG  IST  GELAUFEN!  Ihr Lieben! Ach, warum hat uns der Verlag nicht Bücher für alle geschickt! Eure Namens-Ideen waren alle so nett und originell, daß ich sie in mein gelbes Töpfchen geworfen habe und Freundin Nadja hat die Lose gezogen. Die Gewinner sind alle schon benachrichtigt. Danke für's Mitmachen und ich würde mich freuen, von Euch zu hören. In dem Roman kommt sogar noch ein Autotelefon vor, weil das Handy damals, als ich den Roman schrieb, noch nicht auf dem Markt war. Wie die Zeit vergeht! Aber die anderen Themen sind recht zeitlos, die Liebe, der Tod, ja, und natürlich auch das grandiose Essen, das ich zum Andenken an meine baskische Urgroßmutter beschrieben habe. Viel Freude beim Lesen!  Herzlich,                                                                          Christine

    Mehr
    • 84

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. August 2015 um 15:22
    ChristineVogeley schreibt Freut mich sehr, daß Du die Geschichte magst! Und was das Cover anbelangt, zur Geschichte passen tut es nicht, das ist richtig. Aber wenn Du das Cover der Originalausgabe gesehen hättest ... ich ...

    Ich habe das Cover der Originalausgabe gesehen. Das passt ja gar nicht und gefällt mir auch gar nicht. :( Ich hätte so viele Ideen für das Buchcover der Geschichte. Ein Tisch voller schöner ...

  • Von dem Buch bekommt man Hunger

    Liebe, Tod und viele Kalorien

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. August 2015 um 15:15

    Inhaltsangabe:Nora treibt sich herum, Hedwig hat zu kämpfen mit dem Gasthaus ihrer verstorbenen Tante und Imma will sich an ihrem Mann rächen. Die drei finden zusammen und werden Freundinnen und versuchen den alten Gasthof wieder auf Schwung zu bringen. Meine Meinung: Ich habe von diesem Buch wirklich Hunger bekommen. Die Gerichte werden so schön beschrieben, dass es schon richtig gemein ist. Hungrig sollte man dieses Buch wirklich nicht lesen. ;) Ich habe das Essen schon vor meinen Augen gesehen und war dann immer traurig, dass ich es nicht zubereiten konnte oder dass es nicht vor mir steht. Den Gasthof fand ich auch sehr schön beschreiben und konnte mir das richtig gut vorstellen. Den Biergarten, die Leute, die Küche und so weiter. Was ich schade fand, dass das Buch so ein langweiliges Cover hat und das "ältere Cover" ist auch (sry) so hässlich. Ich hätte da so viele Ideen zu diesem Buchcover und bin richtig traurig, dass es so naja langweilig ist, aber dafür kann ja die Autorin nichts und macht die Geschichte auch nicht schlecht. Die Charaktere, also die drei Frauen fand ich alle sehr interessant. Am liebsten hatte ich Imma, ich hatte auch immer ein Bild vor Kopf, wie sie aussieht, wenn ich gelesen habe. Das war bei den anderen zwei nicht der Fall. Mein Fazit: Ein leichter Frauenroman, wo einem das Wasser im Mund zusammenläuft. Ich habe sowas noch nie erlebt bei einem Buch, aber ja dieses Buch macht hungrig. ^^ Deshalb gibt es 4 von 5 Sterne für dieses Buch.

    Mehr
  • Kein Krimi, aber ein kleines Seelchen!

    Liebe, Tod und viele Kalorien

    MargareteRosen

    22. July 2015 um 14:07

    Ich habe mich sehr über das Buch gefreut.  Das Cover liegt angenehm in der Hand und verspricht Spannung und Krimi. Es beginnt auch mit Spannung, die sich in den ersten drei Kapiteln in leichte Verwirrung ändert, bis alle wichtigen Protagonisten eingeführt sind. Die Geschichte ist für einen leichten Sommerurlaub, etwas Spannung, viel Humor, dezentes Beziehungswirwar, oder wie sagt die rheinische Frohnatur: Durcheree (Durcheinander) und letztendlich doch kein Krimi, wobei kriminelles Gebaren nicht fehlt. Die Zutatenliste auf der Cover-Rückseite versprechen ein interessantes Gericht, was bis zum Schluß mit immer wieder leicht veränderten Geschmacksnuancen den Genießer verblüfft. Die Geschichte plätschert leicht dahin, mit leicht zu eratendem Fortgang, der doch immer wieder mit einer kleinen Drehung in eine andere Richtung weißt. Ganz überrascht war ich, das die Geschichte schon 10 Jahre alt ist. Sie kommt so frisch und jung daher. Ganz besonders hat mir der Sprachstil gefallen. Für mich war das Lesen der Geschichte ein Genuß, eben ein kleines Seelchen!

    Mehr
  • Rezension zu "Liebe, Tod und viele Kalorien" von Christine Vogeley

    Liebe, Tod und viele Kalorien

    dieechtemonta

    18. August 2008 um 20:33

    Sehr seichte Unterhaltung, die so liebenswert ist, dass man von einem so einfachen Leben, wo sich selbst der Betrug des Ehemannes binnen zwei Seiten vergessen lässt, nur träumen kann. Für Urlaub und Strand genau das richtige. Meine größte Kritik daran: der Titel ist vollkommen unpassend, da er auf einen Mord schließen lässt und das Buch von so etwas meilenweit entfernt ist und das Cover ist noch schlimmer (hallo?! Sandstrand wi in der Karibik wenn das Buch in Deutschland in der Nähe von Frankfurt spielt?! Fazit: Kann man lesen, muss man aber nicht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks