Christine Weidenweber Mein Kräutergarten

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 21 Rezensionen
(21)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Kräutergarten“ von Christine Weidenweber

Ob Sie ein ganzes Jahr lang buddeln, gießen, schneiden und sich viel bewegen wollen oder nur wenig Platz für die große Ernte haben. Ob Sie Ihren Kindern ein kleines Naturparadies zaubern oder selbst zum Kräuter-Spezialisten werden wollen: Machen Sie, was Ihnen gefällt! Wir haben die Inspiration und das Profi-Wissen, Sie haben die Begeisterung, ganz entspannt etwas Tolles anzufangen. Und das hier ist der erste Ratgeber, der dabei die ganze Zeit an Ihrer Seite geht, ohne Ihnen etwas vorzuschreiben.

Toller Kräuter(ver)führer...

— dreamlady66
dreamlady66

Super Gartenhelfer mit vielen Erklärungen und Rezepten!

— Gucci2104
Gucci2104

Optisch sehr ansprechend und hochwertig, aber auch voller Fachkenntnis. Inspirierend, man bekommt sofort Lust zu buddeln, säen, kochen....

— danielamariaursula
danielamariaursula

Ein sehr schönes informatives Kräuter Buch was einen viele Tipps und Ideen und Rezepte mit auf den Weg gibt.

— lenicool11
lenicool11

Ich kenne ja so einige Gartenbücher- aber dieses Kräutergarten-Buch ist wirklich lesenswert! Großartig...💜

— mamamal3
mamamal3

Dieses Buch ist kein schnödes Sachbuch – es ist ein Juwel. Mit ganz viel Liebe und tollen Fotos wird die Lust zum Gärtner geweckt.

— hasirasi2
hasirasi2

"In jedem von uns steckt ein kleiner Gärtner " Ein wunderschönes gestaltetes Buch ,lehrreich ,informativ und inspirierend

— jawolf35
jawolf35

Eine bebilderte Hommage an die verschiedenen Heilkräuter

— Minangel
Minangel

Wunderschön gestalteter und sehr informativer Ratgeber , für ein glückliches Kräutergarten Jahr 🌱

— heidi_59
heidi_59

Die neue Kräuter-Bibel! Einen besseren Ratgeber zum Thema Kräuter habe ich noch nie gesehen!

— MamiAusLiebe
MamiAusLiebe

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Spannende Rezepte, Gestaltung durchwachsen

rainbowly

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Mein Kräutergarten" von Christine Weidenweber

    Mein Kräutergarten
    Ulmer_Verlag

    Ulmer_Verlag

    Wir starten eine neue Leserunde!  Diesmal kommen alle Gartenfreunde auf Ihre Kosten :-)Wir verlosen 25 Rezensionsexemplare von unserem neuen Ratgeber „Mein Kräutergarten“.Jeder Mensch trägt einen Garten in sich...und bei den aktuellen Temperaturen juckt es den ein oder anderen Gartenfreund doch schon in den Fingern. Ihr sucht nach Inspiration für neue Gartenprojekte? Dann ist dieses Buch genau das Richtige für euch. Ob Heilkräuter-Garten, Urban-herb-garden, Wildkräuter-Garten, Kinder-Abenteuergarten oder Gourmetgenießer-Garten: macht, was euch gefällt! Wir haben die Inspiration und das Profi-Wissen, ihr habt die Begeisterung, ganz entspannt etwas Tolles anzufangen. Und das hier ist der erste Ratgeber, der dabei die ganze Zeit bei der Realisierung persönlicher Gartenträume hilft, ohne etwas vorzuschreiben. 32 ausführliche Kräuterporträts informieren über den Anbau im Garten, in Töpfen und auf dem Balkon. Dazu gibt’s jede Menge Rezepte für leckere Gerichte, Tees und supergesunde Smoothies.Lust auf den eigenen Kräutergarten? Wir verlosen unter allen Bewerberinnen und Bewerber 25 Exemplare! Bewerbungsschluss ist der 28.Februar 2017.Mehr Informationen zum Buch findet ihr hier: TeilnahmeWie könnt ihr glücklicher Gewinner des Gartenbuches werden? Bewerbt euch über den blauen „Jetzt bewerben“-Button und schreibt uns, wie euer Wunsch-Kräutergarten aussehen soll.Viele Grüßedas Team vom Ulmer Verlag*Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur aktiven Teilnahme und zum zeitnahen Schreiben einer Rezension bis spätestens 31. März 2017. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz verschicken!

    Mehr
    • 766
  • Toller Kräuter(ver)führer...

    Mein Kräutergarten
    dreamlady66

    dreamlady66

    17. June 2017 um 15:32

    (Inhalt übernommen)Ob Sie ein ganzes Jahr lang buddeln, gießen, schneiden und sich viel bewegen wollen oder nur wenig Platz für die große Ernte haben. Ob Sie Ihren Kindern ein kleines Naturparadies zaubern oder selbst zum Kräuter-Spezialisten werden wollen: Machen Sie, was Ihnen gefällt! Wir haben die Inspiration und das Profi-Wissen, Sie haben die Begeisterung, ganz entspannt etwas Tolles anzufangen. Und das hier ist der erste Ratgeber, der dabei die ganze Zeit an Ihrer Seite geht, ohne Ihnen etwas vorzuschreiben.Zur Autorin:Christine Weidenweber ist Autorin und Lektorin von und für Sachbücher im Bereich des Gartenbaus. Sie absolvierte ein agrarwissenschaftliches Studium mit Schwerpunkt auf der Pflanzenproduktion und war Saatzuchtassistentin. Seit 1998 arbeitet sie als Redakteurin für gkTraumgarten und TASPO und als freiberufliche Lektorin. Weidenweber hat ihr Hobby zum Beruf gemacht, denn in ihrem Garten sprießen zahlreiche Gemüsesorten, Kräuter und Blumen.Inhalt/Fazit:DANKE an Christine (Weidenweber) bzw. den Ulmer-Verlag für Eure Zusage und schnelle Belieferung. Ich freute mich über Euer sehr lehrreiches & informatives wunderbar bildlich-begleitendes Kleinod im A4-Textileinfand mit Lesebändchen und einem gut-aufgebauten Inhalt.Beigelegt wurde auch noch ein Poster sowie ein Kresse-Aussaatprodukt in entsprechender Erde - welches mich zZt. immer noch kulinarisch erfreut.So viel geballte Kräuter(vor)kunde von einer Fachfrau über Alant bis Zwiebel auf einen Haufen habe ich noch nie gesehen bzw. erlebt & bleibe sprachlos & nun voller (Detail)wissen zurück...diese sind einfach sehr vielseitig einsetz- bzw. verwendbar.Mir juckt es schon in den Fingern, gleich wieder in der Erde zu buddeln...& bald neues Leben wachsen & gedeihen zu sehen...nun gehe ich mit ganz anderen Augen durch's Leben...aufi gehts: Was für ein glücks-erzeugendes Lese & Lehrbuch, nicht nur für Gartenfans!

    Mehr
  • Mein Kräutergarten

    Mein Kräutergarten
    conneling

    conneling

    29. May 2017 um 22:43

    Klappentext: Ob Sie ein ganzes Jahr lang buddeln, gießen, schneiden und sich viel bewegen wollen oder nur wenig Platz für die große Ernte haben. Ob Sie Ihren Kindern ein kleines Naturparadies zaubern oder selbst zum Kräuter-Spezialisten werden wollen: Machen Sie, was Ihnen gefällt! Wir haben die Inspiration und das Profi-Wissen, Sie haben die Begeisterung, ganz entspannt etwas Tolles anzufangen. Und das hier ist der erste Ratgeber, der dabei die ganze Zeit an Ihrer Seite geht, ohne Ihnen etwas vorzuschreiben.Dieses Buch hat mich total verzaubert. Zuerst einmal ist es sehr schön aufgemacht, das Cover lädt zum blättern ein mit einem sehr schönen Bild.Schrittweise wird man an die Kräuterwelt herangeführt, es wird in verschiedenen Abschnitten erklärt, gezeigt und beschrieben um was für Kräuter es sich handelt und was man damit machen kann. Man bekommt Tipps und Ratschläge für den eigenen Kräutergarten, egal ob gross oder klein oder auch auf dem eigenen Balkon.Es finden sich auch Rezepte in diesem sehr gelungenen Sachbuch  die mir persönlich sehr gut gefallen haben und welche ich auch bereits teilweise schon ausprobiert habe. Vieles war mir bekannt, aber lange noch nicht alles. Christine Weidenweber bringt dem Leser die Kräuterwelt sehr beschaulich nahe, wunderschöne Bilder laden zum lesen und blättern ein, man merkt wieviel Liebe in diesem Sachbuch steckt. Ein Buch welches ich bestimmt noch oft zur Hand nehmen werde und welches mir Lust auf einen eigenen Kräutergarten gemacht hat, sehr empfehlenswert.

    Mehr
  • Mein Kräutergarten .... von Christine Weidenweber

    Mein Kräutergarten
    Nele75

    Nele75

    17. May 2017 um 12:28

    "Mein Kräutergarten" von Christine Weidenweber ist ein wunderbares  Buch über....... Kräuter.....klingt jetzt vielleicht nicht ganz so besonders, allerdings ist es ein außergewöhnliches Sachbuch, welches den Leser sicherlich über einen langen Zeitraum begleiten wird.... um sich zu informieren, etwas nachzublättern oder einfach nur so darin zu stöbern. Denn genau dazu lädt es als allererstes ein - dieses wundervolle Buch in die Hand nehmen, einfach darin zu blättern, an der ein oder anderen Stelle hängenzubleiben, die Bilder zu betrachten oder einige Zeilen zu lesen.Der genaue Buchtitel lautet "Mein Kräutergarten wie er mir gefällt" - und genau dies ist der Autorin Christine Weidenweber in diesem Buch gelungen - jeder findet die Tipps, welche er gerade für seinen Garten braucht, egal ob nun ein kleiner Garten, ein Balkon oder das Küchenfenster - hier wird entspannt und ansprechend beschrieben, was zu beachten ist, allerdings ohne genau vorschreiben zu wollen.Das Buch ist unterteilt in viele Abschnitte, jeder für sich einzigartig gestaltet und dank der vielen Bilder und Unterteilungen mal mehr und mal weniger übersichtlich. Dank des Inhaltsverzeichnisses am Anfang hat man das Gewünschte allerdings schnell gefunden. Los geht es mit verschiedenen Gartenarten (Kräutergarten für Weltenbummler, Stadtgarten, Heilpflanzengarten, Garten für Kinder, für Köche........), danach in die "Kräuterwelt", Pflege der Kräuter, Ernteglück, "Ran an die Kräuter" und endet schließlich in einem Serviceteil. Ein Lesebändchen ist hierbei sehr hilfreich, denn hiermit kann man sich eine wichtige Seite einfach "merken" oder aber auch die nächste Stelle markieren, an der man vielleicht gerne weiterlesen möchte. "Mein Kräutergarten" ist ein Buch, welches mich noch lange Zeit begleiten wird, mir schon viele hilfreiche Tipps gegeben hat und welches ich jedem empfehlen kann, der sich schon immer einen eigenen Kräutergarten gewünscht hat .... denn mit diesem Buch ist es ganz einfach, sich seinen "Wunschgarten" selbst zu gestalten. Erschienen im Ulmer-Verlag.

    Mehr
    • 2
  • Sehr guter Helfer für neue Erkenntnisse

    Mein Kräutergarten
    Gucci2104

    Gucci2104

    23. April 2017 um 18:25

    Inhalt:Ob sie nun ein ganzes Jahr lang säen, buddeln, gießen und sich viel bewegen wollen oder nur wenig Platz für die große Ernte haben. Ob Sie ihren Kindern ein kleines Experimentierfeld überlassen oder zum Kräuter-Spezialisten werden wollen: Machen Sie, was Ihnen gefällt!....Meinung: Ich könnte es kurz und knapp schreiben: Das Buch ist einfach super! Ok vielleicht doch ein wenig ausführlicher ;-)! Mein Mann und ich wollten schon lang ein Hochbeet bauen und da hat uns das Buch sehr geholfen. Es bietet neben den Tipps für Standorte und Gießverhalten für Kräuter auch gleich ein paar Ideen wie man seinen Kräutergarten (in unserem Fall Balkon) gestalten kann. Unter anderem war die Idee eine Vertikalbeets aus einer Europalette dabei. Diese haben wir gewählt und nachgebaut. Zudem sind viele Kräuter erwähnt, die ich ehrlich gesagt noch nicht einmal kannte. Klar die Standards wie Brunnenkresse, Dill etc...aber Currykraut und Portulak kannte ich noch nicht. Zudem weiß ich jetzt welche ich zusammen einpflanzen kann und welche eher was anderes benötigen. Und als Sahnehäubchen gibts auch noch Rezepte für alle dazu. Ganz klare Empfehlung!!

    Mehr
  • Eine Kräuterbibel, die keine Wünsche offen lässt

    Mein Kräutergarten
    Schlehenfee

    Schlehenfee

    11. April 2017 um 09:42

    Ob Gartenexperte oder blutiger Anfänger, was den eigenen Kräutergarten angeht, dieses Buch lohnt sich für jeden. Allein schon die hochwertige Aufmachung mit Leineneinband, Lesebändchen und festem Papier sind ein Genuss.„Mein Kräutergarten“ ist kein trockener Ratgeber, schon eher ein Roman über Kräuter als ein Sachbuch. Wer kurze, knappe Anleitungen sucht, ist hier fehl am Platz. Wer sich dagegen Wissen „anlesen“ will, gerne schmökert und ein rundes Gesamtpaket haben möchte, für den lohnt sich „Mein Kräutergarten - wie er mir gefällt“ auf jeden Fall.Es gibt verschiedene Tipps zu Anbau, Aussaat, Ernte und natürlich Beschreibungen der wichtigsten Kräuter, von Bärlauch bis Zwiebel. Diese ausführlichen Pflanzen-Steckbriefe sind strukturiert in Anbau- sowie Verwendungsmöglichkeiten. Es gibt ein paar Rezepte, der Hauptaugenmerk des Buches liegt aber auf Vorstellung verschiedener Kräuter und Kräutergärten.Dabei ist die Beschreibung verschiedener Kräutergärten, je nach Verwendungszweck für Weltenbummler, Wildkräuterliebhaber oder Gourmets, einmal eine erfrischende Neuigkeit in der Garten-Ratgeber-Welt. Einflüsse von Urban Gardening und altem Heilkräuterwissen, gepaart mit wunderschönen Zitaten hat die Autorin Christine Weidenweber zu einer umfassenden Kräuterbibel zusammengestellt, die auch durch ihr flottes Layout immer wieder zum Schmökern einlädt. Das Buch ist sehr übersichtlich und gut strukturiert, so dass ich trotz umfangreicher Texte immer den Überblick behielt.Ich konnte mir viele Anregungen holen, beispielsweise über verschiedene Basilikumarten oder Wildkräuter. Ab jetzt werde ich Kräuter in verschiedenen Töpfen oder in der Kräuterspirale ziehen. Ermutigend fand ich auch, dass die Autorin immer wieder explizit zum Ausprobieren ermuntert. Fehlschläge sind kein Weltuntergang, sondern notwendig, um herauszufinden, welche Kräuter zu Person und Garten passen. Dabei gibt es nur grüne Daumen, denn „jeder Mensch trägt einen Garten in sich.“

    Mehr
  • 🌾 Mein Kräuter - Garten - Glück 🌱 🐌

    Mein Kräutergarten
    heidi_59

    heidi_59

    Mein Kräutergarten Christine Weidenweber        Es gibt viele Wege zum Garten ~ Glück . Welcher ist Ihrer ? Das ist wohl die Frage aller Gartenliebhaber und Hobby Gärtner oder aber auch   ,   Was wünsche ich mir von meinem Garten ? Christine Weidenweber hat zusammen mit dem Ulmer Verlag , ein ganz tolles Buch für alle Gartenliebhaber und Fans von duftenden und wohlschmeckenden aber auch wohltuenden  Kräutern herausgebracht . “Mein Kräuter Garten”  lässt das Herz von Gärtnern und “Hobbybauern” höher schlagen . Reich bebildert geht es schon im Vorwort los und macht Lust auf ein neues , erfüllendes Gartenjahr,  mit vielen Ideen und Vorschlägen. 7 Wege zum Kräutergarten  Welcher Weg  ist meiner , zum Gartenglück ? Bunt und vielfältig geht es zu den traumhaften Kräutergärten dieses Ratgebers . Was wünsche ich mir von meinem Kräutergarten ? UNBÄNDIGES AROMA UND FRISCHE PUR ? Ein Kräutergarten für “Profi Genießer” und Köche EXOTIK  ,MYSTIK UND UND URLAUBSFEELING ? Der Kräutergarten für den Weltenbummler ABENTEUERSPIELPLATZ UND KINDERLACHEN ? Der Kräutergarten für Kinder ACHTSAMKEIT BEIM GÄRTNERN ? Der Kräutergarten für eine ausbalancierte Seele FRISCHE LUFT UND NATUR ? Der Garten für Wildkräuter VIEL ERNTE AUF KLEINEM RAUM ? Der Kräutergarten für Stadtgärtner ( Terrasse und Balkon) WELLNESS UND WACHSENDE  GESUNDHEIT ? Ein Heilpflanzen - Garten Keine Sorge , hier wird  die Entscheidung nicht zu  schwer  gemacht , weil Sie sich festlegen müssen,  auf  nur einen Weg . Nein, auf gar keinen Fall !   Der Chef im Garten sind und bleiben Sie . Wenn es Ihnen gefällt , dann gehen Sie einfach einmal querbeet durch die 7 Kräutergärten im Ratgeber und nehmen daraus Ihre Lieblingspflanzen mit ,  auf dem Weg in Ihr Gartenglück.  Ich werde es auf jeden Fall so machen und eine bunte Vielfalt an Kräuterpflanzen,  in meinem Garten ein Zuhause geben . Zum Inhalt gibt es viel zu sagen , denn dieser Ratgeber ist genauso vielfältig und bereichernd wie die Vielfalt der Kräuter, um die es hier geht . Ein Kräutergarten  Alphabet  , von Anis bis Zwiebel ,  sowie eine gute Beschreibung der  Kräuter und ihre wohltuende Wirkung auf Körper und Geist sind hier genauso vorhanden , wie die individuelle Anleitung zum Säen , Pflanzen und Pflegen , der unterschiedlichen Kräuter .   Natürlich geht es auch um das  Ernteglück und die Vermehrung der Pflanzen , sogar ein Porträt der gängigsten Küchenkräuter fehlt hier nicht . Kräuterglück auf 160 Seiten zum Lesen ,ansehen und verwirklichen der eigenen Kräutergarten Träume . Selbst nur zum  Bilder schauen , mit den Kleinsten , der Nachwuchs Hobby Gärtner , oder auch zum vorlesen und planen eines eigenen “Kräuter- Piraten - Boot” für  die kleinen Gärtnerkinder ,( der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt ), ist es geeignet  . Informationen in Hülle und Fülle .  Für jedes Gärtner - Herz , gibt es  die  richtigen Kräuter  zum Pflanzen, gießen und genießen.  Wer sich noch nicht sicher ist , ob der Platz im Garten , Balkon oder auf der Terrasse für einen Kräutergarten ausreicht , der bekommt im Buch ganz tolle Tipps und Anregungen , wie selbst auf der Fensterbank ein kleines Kräuter-Paradies entstehen kann . Liebevoll und detailiert wird hier teilweise  Schritt für Schritt Unterstützung durch Wort und Bild  für das Arbeiten mit den Kräutern gegeben .  Für mich ein Ratgeber, der in keinem Haushalt in dem ein “Gärtner - Herz” schlägt  und die  “Kräutersehnsucht”  wohnt , fehlen sollte ! Nicht vergessen zu erwähnen,   möchte ich die tolle und fast robuste Ausstattung des Ratgebers .  Der  äußere dunkel gehaltene Leineneinband ist nicht nur sehr  exklusiv,  sondern auch  ziemlich unempfindlich gegen  Fingerabdrücke und leichten Schmutz . Die einzelnen Seiten sind sehr griffig , weil sie wesentlich “dicker und fester” gehalten sind , als eine normale Buchseite . Ich würde fast sagen , das man den Ratgeber, zur Anleitung, auch mal mit in den Garten zum umtopfen usw. neben die Pflanzen auf den Tisch legen kann , ohne dass es ihm großartig schadet, wenn er mal mit Blumenerde in Kontakt kommt . Wer Wert auf einen hochwertigen und sehr informativen Kräutergarten Ratgeber für das ganze Gartenjahr legt , dem kann ich “Mein Kräuter Garten” ,  der Autorin Christine Weidenweber , aus dem Ulmer Verlag ,  ans Herz legen und wärmstens empfehlen.  Eine gute Investitionen,  über die sich auch ihr Garten sehr freuen wird . Ich bin auf jeden Fall begeistert von dem rundum gelungenen Kräuter-garten-buch und vergebe sehr gute 5 Sterne ☆☆☆☆☆ heidi_59  BuchdetailsErscheinungsdatum Erstausgabe : 19.01.2017Aktuelle Ausgabe : 19.01.2017Verlag : Verlag Eugen UlmerISBN: 9783800108671Fester Einband 160 SeitenSprache: Deutsch 

    Mehr
    • 7
  • Mein Kräutergarten

    Mein Kräutergarten
    Blaustern

    Blaustern

    31. March 2017 um 12:02

    „Mein Kräutergarten wie er mir gefällt“ sagt schon der Titel aus, handelt um ein spezielles Buch, welches sich hauptsächlich um Kräuter dreht. Dabei wird gezeigt, dass alles möglich ist und es für jeden den idealen Kräutergarten gibt, egal wie groß oder klein er ist. Tolle Inspirationen werden einem hier gezeigt, die man gleich in die Tat umsetzen möchte, und da es nun gerade Frühling wird und die Temperaturen steigen, kann es auch gleich losgehen. Da gibt es zum Beispiel ein Hochbeet oder eine Europalette, wie man sie wunderbar zweckentfremden kann. Viele Kräuter werden vorgestellt mit all ihren Wirkungen und Heilkräften, wie man sie anbauen bzw. ansäen sollte, pflegen und ernten, mit welchen Kräutern oder Gewächsen sie harmonieren, wie man sie konservieren kann oder verschiedene Öle, Essige, Haarspülungen ect. daraus herstellen kann. Es ist ein wunderbares Nachschlagewerk, was man zu gegebener Zeit des Jahres immer wieder hervorholen kann und übersichtlich aufgebaut ist. Außerdem hilft das Lesebändchen beim Wiederfinden und das Buch ist sehr robust und schön anzusehen. Auch innerhalb des Buches mit all den Zeichnungen und passenden Fotos.

    Mehr
  • Jetzt ist die beste Zeit für den eigenen Kräutergarten und dieses Buch!

    Mein Kräutergarten
    danielamariaursula

    danielamariaursula

    30. March 2017 um 14:38

    Eigentlich langweilen mich ja Sachbücher meistens, aber manchmal kann ich dann doch nicht wiederstehen und noch seltener, gefällt mir das Ergebnis ;) Dieses Sachbuch ist für mich eine Mischung aus Gartenführer/Do-it-yourself-Ratgeber und Coffeetablebook. Die Fotos und die Aufmachung sind so ansprechend, daß man es gar nicht lesen muß, es reicht schon alleine darin zu blättern und es sich anzuschauen und schon wirkt es anregend und wohltuend zugleich, wie ein guter Kräutertee. Begonnen wird mit einer Übersicht, was denn alles machbar ist. Es werden 7 verschiedene Kräutergartenarten vorgestellt, damit auch der urbanste Leser weiß: es bedarf keines alten Bauernhauses, um Kräuter zu pflanzen. Kräutergärten sind kinderleicht und daher kann man sie auch mit Kindern anlegen. Es gibt als auch Tipps für Kräutergärten mit Kindern neben Balkongärten in der Stadt, Palettengärten auf der Terrasse oder die klassische Kräuterspirale. Erlaubt ist was gefällt und gerade passt, der Fantasie werden keine Grenzen gesetzt. Es wird ein kurzer Überblick über die wichtigsten Kräuterarten wie Heilkräuter und Küchenkräuter vermittelt, wobei die fiesen Gartenunkräuter, die die man nie loswird, dann doch noch zu ihrem Recht kommen. Ja, auch Löwenzahn und Brennnesseln werden gewürdigt. Anschließend wird ausführlich das richtige Säen, Pflanzen und Pflegen je nach Art der Pflanze erläutert. Ob dies besser über Stecklinge oder über Samen funktioniert, ob diese einjährig oder mehrjährig sind. Einige Kräuter gehen nämlich auch bei bester Pflege im Winter ein, da sie nur einjährige Kräuter sind. Aber welche sind es? Im Anschließenden Teil zum Ernteglück gibt es Anregungen und Hilfen zur Ernte, Verarbeitung und Haltbarmachung. Einige Kräuter lassen sich besser trocknen, andere besser einfrieren und andere kommen auch gut als Eiswürfel im Getränk gut an. Hierbei weist die Autorin daraufhin, daß auch engverwandte Kräuter wie Oregano und Majoran anders in ihrer Verwendung und Haltbarmachung sind. Während das eine bereits zu Beginn dem Kochprozess bei gefügt werden kann, sollte das andere stets erst gegen Ende, kurz vor dem Servieren hinzugefügt werden. Doch welches war es noch? Wer sich das ebenso schlecht merken kann wie ich, wird froh sein schnell mal nachschlagen zu können. Dank des Lesebändchens kann man seine Lieblingsseiten auch immer stets griffbereit markieren (ich liebe Lesebändchen!). Anschließend widmet sich das Buch den wichtigsten Kräutern noch mal ausführlicher, auf bis zu 4 Seiten mit wunderbaren Bildern, bei besonders beliebten Sorten wie z.B. Lavendel und Salbei. Hier wird eine Anleitung zur Zubereitung einer Lavendelseife oder eine Kamillenkompresse schön bebildert erteilt. Auch auf den Reiz des Anbaus von Wild- Zier- und Heilsorten wie beim Salbei wird nicht vergessen hinzuweisen. Den Rat habe ich natürlich sofort umgesetzt, aber leider wächst der Salbei noch nicht so schnell, als daß ich nun ein ansprechendes Bild anhängen könnte. Zum Abschluß dieses umfangreichsten Teil des Buches wird dann noch mal tabellarisch ein Überblick über weitere wichtige Kräuter mit ihrer Verwendung, Verbreitung, Wachstumsanforderungen und Vermehrung gewährt. Leider verfügt dieser Überblick nicht über eine Darstellung der jeweiligen Kräuter. Mir sind einige davon völlig unbekannt und ich würde sie selbst dann nicht in meinem Garten erkennen, wenn ich mit der Nase darauf stoßen würde. Wer weiß welche Kräuterschätze mein alter wilder Garten noch so hergeben mag. Zuletzt wird im Serviceteil noch auf mögliche Bezugsquellen auch für ungewöhnlichere Kräuter in Deutschland Österreich und in der Schweiz aufgezeigt, was wirklich sehr praktisch ist. Ich empfehle hierzu auch alte Klostergärten als naturnahe Bezugsquellen vor Ort. Die Autorin Christine Weidenbauer überzeugt durch ein ganzheitliches Konzept. Mit viel Fachkenntnis (sie ist studierte Agrarwissenschaftlerin), kreativem Rat und Bildern die ein reiner Augenschmaus sind, ist dieses Werk schön abgerundet. Ihre jahrelange Erfahrung als Lektorin, Redakteurin und Autorin im Bereich Agrarwissenschaft und Gartenbau merkt man dem Buch an. Es ist wirklich stilistisch ansprechend und gut lesbar. Ich werde „meinen Kräutergarten“ dieses und die kommenden Jahre sicher noch oft in die Hand nehmen und ihm daher einen griffbereiten Platz im Bücherregal zwischen Küche und Garten einräumen. Ein wirklich wunderschönes Werk, dem ich aber leider einen Stern abziehe, weil mir bei der großen Kräuterübersicht die grafische/fotografische Darstellung des jeweiligen Krautes fehlte und ich mir gerade bei Heilkräutern manchmal etwas mehr Tiefe bei der Verwendung und ihrem Heilnutzen gewünscht hätte. Es ist aber dennoch wunderschön und auch meine Mutter, meine Schwägerin und meine Gartenfreundin haben es sich schon geschnappt, als sie es auf meinem Tisch sahen, weil es wirklich optisch schon auf den ersten Blick besticht! Eine wirklich schöne Inspirationsquelle und Ratgeber, den ich gerne mit 4 von 5 Sternen weiterempfehle. In dieser Reihe ist übrigens auch ein Buch zum Thema „mein Obstgarten“ erschienen, daß mich nun auch brennend interessiert.

    Mehr
    • 3
  • Mein Kräutergarten

    Mein Kräutergarten
    lenicool11

    lenicool11

    29. March 2017 um 16:54

    InhaltOb Sie ein ganzes Jahr lang buddeln, gießen, schneiden und sich viel bewegen wollen oder nur wenig Platz für die große Ernte haben. Ob Sie Ihren Kindern ein kleines Naturparadies zaubern oder selbst zum Kräuter-Spezialisten werden wollen: Machen Sie, was Ihnen gefällt! Wir haben die Inspiration und das Profi-Wissen, Sie haben die Begeisterung, ganz entspannt etwas Tolles anzufangen. Und das hier ist der erste Ratgeber, der dabei die ganze Zeit an Ihrer Seite geht, ohne Ihnen etwas vorzuschreiben.Meine MeinungDieses Buch ist Obtisch wie auch Informativ ein absoluter Hingucker.Das Buch führt euch in die Welt der Kräutergärten und Kräuter ein.Es ist wunderschön Bebildert und zeigt euch Schritt für Schritt wie ihr einen wunderschöne Kräuter in eurem Garten  oder auf dem Balkon pflanzen könnt. Dieses Buch zeigt euch Tipp und Tricks wie man Kräuter pflanzt wie man die auf Terasse, Garten, Balkon oder Fensterbank in Szene setzen kann.Ebenso gibt es einige Rezepte die einen auch noch zeigen was man damit alles wunderschönes machen kann. Dieses Buch ist wirklich sehr informativ.Man lernt erst einmal alles über die Kräuterwelt und welche Kräutergartentypen es gibt und wie man es gestalten kann und was man mit Kräutern alles machen kann und dann lernt man die Kräuter kennen. Wie sie heißen und wie sie aussehen und was sie bevorzugen und was man damit alles wunderbares machen kann.FazitJeder der mehr über Kräuter und ihren Eigenschaften zu Standort und Pflege wissen will und obendrauf auch noch Tipps und Trick lernen mag und dann auch noch was man alles wunderbares daraus zaubern kann sollte dieses Buch lesen. Es ist ein absoluter Hingucker.

    Mehr
  • Interessantes nachschlagewerk über Kräuter

    Mein Kräutergarten
    trollchen

    trollchen

    25. March 2017 um 16:08

    Mein KräutergartenIch durfte das Buch im Rahmen einer Leserunde lesen und danke dem Verlag Eugen Ulmer für das Leseexemplar.Herausgeber ist Verlag Eugen Ulmer (19. Januar 2017) und hat 160 interessante Seiten. Kurzinhalt: Ob Sie ein ganzes Jahr lang buddeln, gießen, schneiden und sich viel bewegen wollen oder nur wenig Platz für die große Ernte haben. Ob Sie Ihren Kindern ein kleines Naturparadies zaubern oder selbst zum Kräuter-Spezialisten werden wollen: Machen Sie, was Ihnen gefällt! Wir haben die Inspiration und das Profi-Wissen, Sie haben die Begeisterung, ganz entspannt etwas Tolles anzufangen. Und das hier ist der erste Ratgeber, der dabei die ganze Zeit an Ihrer Seite geht, ohne Ihnen etwas vorzuschreibenMeine Meinung: So ein Buch hab ich mir schon lange gewünscht, denn es beinhaltet alles dass, was sich ein Hobbygärtner wünscht über die vielen Kräuter, die man anbauen kann. Es wird in dem Buch so viel beschrieben, wie man auf dem kleinsten raum sich ein kleines Gartenparadies mit Kräutern anschaffen kann. Dann werden die vielen , bekanntesten Kräuter beschrieben, wie sie ausgesät werden, wie sie angebaut werden über die Ernte hinaus. Auch beschrieben werden verschiedene Herstellungen von Ölen, Haarspülungen und Dressings. Auch angemerkt werden Sachen, welche Kräuter wo am besten wachsen und gedeihen und welche nicht nebeneinander stehen sollten. Schon das Cover ist ein Hingucker und auch innen ist das Buch sehr optisch ein Highlight und es ist mit sehr vielen Fotos versehen und Randnotizen, sodass es wirklich wie ein kleines Nachschlagewerk ist, welches man sich getrost in das Bücherregal stellen kann und bei Bedarf wieder drin schmökern kann. Übersichtlich und inhaltlich sehr gut geordnet. Und auch leicht verständlich beschrieben, sodass ein Neugärtner auch damit etwas anfangen kann. Ich habe auch bemerkt, ich habe das Buch jetzt schon eine ganze Weile und ich gucke immer wieder rein, weil ich immer noch neue Sachen entdecke, wo ich gleich weiterlesen muss. Also, ein Buch, was man immer wieder aufschlägt und sofort anfangen will, etwas zu buddeln und auszusäen. Durch dieses Buch habe ich schon sehr viele Anregungen für meine Kräuter bekommen, wie ich sie noch mehr ins rechte Licht rücken kann und wo sie vielleicht noch besser wachsen.Mein Fazit: Ein absolutes Highlight mit vielen Fotos, sehr übersichtlich, mit vielen interessanten Tipps, wie man aus Kräutern selbst etwas herstellen kann. Hervorragende 5 Sterne für ein tolles Buch, welches mein Bücherregal nicht wieder verlassen wird.

    Mehr
  • Wow- hier lernt wirklich jeder noch was + großartig umgesetzt!

    Mein Kräutergarten
    mamamal3

    mamamal3

    23. March 2017 um 10:27

    Dieses Kräutergartenbuch ist tatsächlich etwas besonderes. In der äußerlichen Aufmachung eher schlicht, erwartet den Leser im Innenteil ein wahres Sammelsurium an Tipps zur Gartengestaltung, Anzucht/Pflege verschiedenster Kräutersorten, Rezepte, Tipps und wirklich noch vieles mehr! Die Fotos/Zeichnungen im Inneren sind durchweg farbig und ansprechend gestaltet- modern und auch im Schriftbild nie eintönig! --- Ich kenne wirklich schon so einiges an Gartenbüchern/-lektüre, aber dieses Buch, spezialisiert auf Kräuter darf wirklich keinem fehlen, der gerne draußen in der Erde wühlt. Besonders gut gefällt mir, wie der Leser durch das Buch geführt wird. So gibt es z. B. den großen Abschnitt über Kräuter in alphabetischer Reihenfolge. Hier widmet sich die Autorin teilweise mehrere Seiten einer bestimmten Kräuterart (Anzucht/Pflege/Besonderheiten/tolle Fotos...) und direkt hier wird der Interessierte zu verschiedenen Verwendungszwecken 'weitergeleitet'. Jetzt will ich beispielsweise uuuunbedingt Ringelblumensalbe, Kräuteressig und Kamillentee-Haarspülung im Sommer zur Haaraufhellung ausprobieren. Ich bin begeistert!

    Mehr
  • Inspirierender Kräuterratgeber

    Mein Kräutergarten
    Lesemone

    Lesemone

    21. March 2017 um 12:17

    Es gibt viele Wege zum Garten-Glück. Welcher ist ihrer?Obwohl ich mich mit Kräutern schon gut auskenne, war für mich dieses wunderbare Kräuterbuch eine große Bereicherung. Es umfasst 160 Seiten und ist in mehrere Bereiche aufgeteilt. Generell gilt es das Buch als Inspiration zu sehen, denn es sind darin keine fertigen Gärten enthalten, die man genau so nach Plan nachpflanzen könnte. Durch eine Doppelseite am Anfang des Buches „Der Kräutergarten von A-Z“ kann man anhand eines Stichwortverzeichnisses schnell zu einem bestimmten Thema oder zu einer bestimmten Kräuterpflanze gelangen.Wie ist das Buch aufgebaut?Am Anfang werden 7 Gartenformen vorgestellt, die sehr schön bebildert wurden und zur Inspiration einladen. Zum Beispiel werden Konzepte vorgestellt für Stadtgärtner, die nicht viel Platz haben, für Kinder, für Wildkräuterliebhaber und Heilpflanzengärtner usw. Es gibt Tipps für einen Topfgarten, für hängende Kräutertöpfe, eine Anleitung aus einer Europalette eine Kräuterecke zu bauen, wie man eine Kräuterspirale anlegt oder auch wie ein Hochbeet aufgebaut sein sollte.Danach geht es darum, zu wissen wie es geht. Es wird, teilweise sehr poetisch, beschrieben, was Kräuter alles können, was auch in ihren Blüten drinsteckt. Es ist ein Sammelkalender für Wildkräuter enthalten, außerdem Rezepte wie man Salben, Haarspülung, Öl und Essig zubereitet. Man erhält tolle Tipps zum säen, pflanzen und pflegen. Es wird erklärt, wie man die Kräuter am besten erntet, konserviert und vermehrt. Den größten Teil des Buches nehmen die einzelnen Kräuterbeschreibungen ein. Es werden 32 Kräuter sehr detailliert beschrieben, welche Variationen es gibt und wo man sie kaufen kann und auch wieder mit vielen Rezepten und Verwendungsvorschlägen. Im Servicebereich am Ende des Buches sind nochmal eine Doppelseite an Kräuter aufgelistet, die in Kurzform beschrieben sind.Bei diesem Buch merkt man, dass es mit Liebe zum Detail geschrieben wurde. Schon alleine durch den Leineneinband mit Leseband, wirkt es sehr hochwertig. Dazu die vielen liebevoll gestalteten Infokästchen, Bilder, Bildunterschriften, die tollen Rezeptvorschläge und auch die Verweise mit Seitenzahl zu bestimmten Kapiteln oder Rezepten, lassen keine Wünsche offen. Am liebsten würde man gleich das Gelesene in die Tat umsetzen. Ein sehr empfehlenswertes Buch für jeden, der gerne mal in die Kräuterwelt abtauchen möchte!Es gibt viele Ratgeber, aber dieser sticht aus der Masse definitiv heraus!

    Mehr
  • Ein kleines Stück vom Glück

    Mein Kräutergarten
    hasirasi2

    hasirasi2

    21. March 2017 um 12:01

    Seit wir letztes Jahr umgezogen sind und ich endlich einen „Minigarten“ habe – ein 15 m2 Grünstreifen rund um unsere Terrasse – überlege ich, was wir daraus machen. Auf unserem alten Balkon hatte ich immer so viele Töpfe, dass wir nur noch einen kleinen Weg zum Laufen und Gießen hatten. Ich hab schon fast alles in Töpfen gezogen: Kräuter sowieso, Tomaten, Bohnen, Paprika, Mais, Zuckerschoten, Zwiebeln, Erdbeeren ... kleinere Obstbüsche. Da ich jeden Tag frisch koche, brauche ich fast täglich frische Kräuter und bin es leid, sie auf der Fensterbank zu ziehen. Ich schwanke jetzt also zwischen einer Kräuterspirale (dafür müsste ich den Rasen wieder entfernen) oder dem Anpflanzen in großen Töpfen. In dem Buch „Mein Kräutergarten“, welches ich Dank Lovelybooks in einer Leserunde kennenlernen durfte, wurden mir jetzt noch weitere Möglichkeiten aufgezeigt ...   Bereits das Cover lädt zum Gärtnern ein. Ein hochwertiger Leineneinband und die stimmigen, satten, frischen Farben machen Lust, sofort loszulegen. Schon beim Aufschlagen findet sich innen im Buch ein toller Leitspruch: „Jeder Mensch trägt einen Garten in sich. Welchen wünsche Sie sich?“ – ich bin begeistert.   Aber bevor es mit dem Gärtnern losgeht, erfährt man erst einmal alles über die Geschichte der Kräutergärten, ökologischen Pflanzenschutz und Schädlingsabwehr, die Verwendung von Kräutern beim Räuchern und in Kräuterbüschen, Mythen und Sagen. Auch auf die wichtigsten Kräuter für die Hausapotheke oder ihr Konservieren wie z.B. in Öl und Essig wird eingegangen. Im Hauptteil des Buches werden dann die wichtigsten Kräuter zusammen mit einem Rezept oder einer Anwendungsmöglichkeit auf je mindestens einer Doppelseite vorgestellt.   Dieses Buch ist keine schnöde Anleitung, kein Sachbuch – es ist ein Juwel. Mit ganz viel Liebe gemacht, tollen Sinnsprüchen und Fotos bzw. Illustrationen wird die Lust zum Gärtner geweckt. Es geht dabei nicht nur um den Ernteerfolg, sondern darum, sich zu erden, seine Umwelt wieder wahrzunehmen – zurück zur Natur zu finden. Und selbst wenn es am Ende dann doch nur der Kräutergarten auf der Fensterbank wird – das Buch ist ein kleine Offenbarung und ein Muss!   PS: Dank dem Buch weiß ich jetzt übrigens, dass der vorhandene Platz für eine Kräuterspirale etwas knapp ist – aber ich kennen ja nun die Alternativen. Und eine Kräuter-Wuli hab ich auch schon: Bergamott-Minze, Dill, Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Basilikum (gern 2 oder 3 Sorten), Rosmarin, Zitronen-Thymian, Oregano, Salbei, noch 2-3 andere Minzesorten, Zitronenmelisse, essbare Blüten ... Und ich will schauen, ob ich wieder Zitronengras gezogen bekomme,  das hat nämlich schon mal geklappt J.

    Mehr
    • 15
  • Gärtnern mit allen Sinnen

    Mein Kräutergarten
    RebekkaT

    RebekkaT

    20. March 2017 um 07:27

    "Mein Kräutergarten - wie er mir gefällt" aus dem Ulmer Verlag von Christine Weidenweber, ein Buch zum Gärtnern, Lesen, Lernen und zum Besinnen.Eigentlich steht in dem Buch nichts Neues, und doch macht es nicht nur Spaß, die Kapitel zu lesen, sondern auch einfach Lust, in den Garten zu gehen, zu arbeiten, um dann die Ernte zu genießen, Kräuter zu verarbeiten, zu riechen, zu schmecken, zu sehen, die Hände zu benutzen...Cover: Schöne Kräuter von oben betrachtet. Die Bilder im Innenteil sind zum Teil gezeichnet und ansonsten fotografiert.Schreibstil: Von Anfang an anders und fesselnd. Es geht nicht nur um die Kräuter, sondern auch um Exotik, Entschleunigung und Achtsamkeit, das zusammen in einem Buch über Kräuter habe ich so noch nie gelesen!Viele Bücher über den Anbau von Kräutern habe ich gelesen, den Nutzen, Rezepte für Salben etc. und doch habe ich viel vergessen. Das Buch "Mein Kräutergarten" arbeitet mit gezeichneten Bildern, die mir sehr deutlich im Gedächnis bleiben. Ich sehe eine Zwiebel und denke an den Kasten "Zwiebel bei Husten und gegen Ohrenschmerzen" und den Satz "Liebe ist wie eine Zwiebel schälen: erst denkt man: "geht schon", und dann sitzt man in der Küche und heult". Okay, nicht das schönste Beispiel - und doch zeigt gerade dieses Beispiel, dass es um sehr viel mehr geht. Die Kapitel beeinhalten die Basics, z. B. ein Hochbeet anlegen, aussäen, Kräuter zum Wohlfühlen und einige Kräuter werden detailreicher beschrieben. Zwischendrin finden sich anschauliche Kästen mit Tipps z. B. zur Herstellung von Salben, Samentüten selbermachen oder Pflanzenstärkung aus der Natur. Das Buch hilft mir, selber herzustellen statt zu kaufen, Dinge zu zweckentfremden, um sie für den Garten zu nutzen und mir so meinen Traumkräutergarten, auf mich abgestimmt, anzulegen.Selbst wenn man denkt, schon alles zu wissen und gelesen zu haben, kommt da das Buch "Mein Kräutergarten - wie er mir gefällt" her und überrascht mit einem ganz anderem Ansatz, der nicht unbedingt gleich auffällt, sich aber ins Innere schleicht und mich nicht mehr loslässt...

    Mehr
  • weitere