Christine Weiner Blöde Kuh!

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blöde Kuh!“ von Christine Weiner

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Blöde Kuh!" von Christine Weiner

    Blöde Kuh!
    abuelita

    abuelita

    24. March 2010 um 19:20

    Die Männer kommen und gehen, aber auf Ihre beste Freundin können Sie sich verlassen. Was, wenn es in dieser wichtigen Beziehung plötzlich knirscht und knallt ? Keine Panik, die Krise kann auch sinnvolle Entwicklungen anstoßen ! Und im schlimmsten Fall hilft dieses Buch auch eine Trennung zu überstehen. Mit Fallbeispielen und hilfreichen Übungen. Frauen- Freundinnen- brauchen einander sehr . Häufig sind diese Beziehungen auch dauerhafter als die zu einem Partner. Ein Bruch mit der besten Freundin gestaltet sich also zu einem großen Konfliktmoment im Leben einer Frau. Verlassens-und Schuldgefühle treiben beide Frauen um, denn es ist oft ebenso schwer zu "gehen" wie "gegangen" zu werden. Die Autorin ist auf so gut wie jedes Problem einer Freundschaft eingegangen und bietet Lösungsmöglichkeiten und Tipps für Verbesserungen und Änderungen. Es werden viele der "Streit"Themen zwischen Freundinnen angesprochen wie z.B. Männer, Karriere, Neid, Konkurrenz, Harmoniesucht....und man findet sich selbst erstaunlich oft wieder....*g* Als es damals in der Beziehung zu meiner besten Freundin nicht nur leicht kriselte, sondern wir schon massive Probleme hatten, wollte ich das nicht wahrhaben. So gut befreundet, so viele Jahre...aber alle neue Sichtweisen boten auch keine große Chance - man kann nun mal nur sich selbst ändern, nicht aber andere. Und wenn dauernd die eigenen Grenzen verletzt werden, muss man sich wohl eingestehen, dass es keinen Sinn mehr macht. Trotz allem hängen wir Frauen an unseren Freundinnen....und hier hat mir dann das Kapitel "Loslassen, wenn nichts mehr geht" doch sehr geholfen. Fazit - dieses Buch ist für Frauen, für Freundinnen unbedingt empfehlenswert!

    Mehr