Christine von Brühl Anmut im märkischen Sand

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Anmut im märkischen Sand“ von Christine von Brühl

Wie kam die Anmut in die Mark?

Kaum eine Dynastie hat die Geschicke Preußens so geprägt wie die Familie der Hohenzollern. Unter ihrer Ägide wurde aus dem kargen Landstrich ein prosperierendes Königreich, mit enormer militärischer Schlagkraft einerseits und Toleranz, Bürgernähe, Förderung der Wissenschaft und Künste andererseits. Was an Preußen heute beeindruckt, ist vor allem das kulturelle Erbe, das das Land weit über seine Grenzen hinaus bekannt machte: herrliche Schloss- und Parkanlagen, Theater, Museen oder Universitäten.
Christine von Brühl schildert den Einfluss gerade der Frauen der Hohenzollern, die als Zugereiste und Eingeheiratete die Impulse und Ideen mitbrachten, die für die kulturelle Weiterentwicklung des Landes erforderlich waren.

Hat wirklich Freude bereitet, dieses Buch zu lesen und mir viele Eindrücke vermittelt und Wissen rund um die Frauen der Hohenzollern.

— HEIDIZ

Stöbern in Biografie

Kreide fressen

Eine Biografie, die sehr berührt, aber dadurch vor allem von psychisch erkrankten Lesern mit äußerster Vorsicht zu genießen ist.

Tialda

Slawa und seine Frauen

Unterhaltsam geschrieben :-)

Ivonne_Gerhard

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

Hier wird Spaß groß geschrieben!

DanielaMSpitzer

Der Serienkiller, der keiner war

Spannend, wie ein guter Thriller

Buchgeschnipsel

Hallervorden

Einfühlsam und fesselnd. Hallervorden wie man ihn nicht aus den Medien kennt. Tim Pröse weckt Emotionen beim Leser

Bine1970

Für immer beste Freunde

Eine zufällige Begegnung bringt zwei Menschen eine unvorstellbare Horizonterweiterung.

Buchperlentaucher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • informativ und gleichzeit spannend

    Anmut im märkischen Sand

    HEIDIZ

    20. April 2017 um 12:46

    Von den Frauen der Hohenzollern erzählt Christine von Brühl in ihrem Roman mit dem Untertitel "Anmut im märkischen Sand"   Der Hohenzollern und Preußen stehen in engem Zusammenhang. Diese Dynastie prägte die Geschicke des Landes, wie keine andere. Was erst karg dalag, wurde zu einem imposanten Königreich mit militärischer Macht, aber auch Toleranz. Wissenschaft und Kunst wurden gefördert und so ist noch heute das kulturelle Erbe atemberaubend. Theater, Museen und Schloss- sowie Parkanlagen sind erhalten und erfreuen uns noch immer.   In diesem Buch geht es darum, zu erkunden, wie die Frauen der Hohenzollern-Dynastie die Geschicke beeinflussten, welche Ideen sie hatten und wie sie deren Entwicklung vorantrieben.   Lebendig geschrieben, hat mich dieses Buch beeindruckt. Wir steigen ein mit einem doppelseitigen Stammbaum der Dynastie, der einen prima Überblick vorab verschafft. Das Buch ist in 16 Kapitel gegliedert, die schrittweise die einzelnen Frauen dieser Dynastie - begonnen mit der großen Kurfürstin Louise Henriette von Nassau-Oranien (1627-1667) bis hin zu Kaiserin ohne Thron Hermine von Reuß ältere Linie (1887 - 1947). Jede Dame ist mit einem Porträt beginnend dargestellt.   Die textlichen Beiträge sind sehr verständlich und nachvollziehbar geschrieben, man kann die Personen gut einordnen, ihr Wirken begreifen und in den gesellschaftlich zeitlichen Kontext stellen. Ich finde, dass das Buch nicht wie ein Sachbuch geschrieben ist, sondern romanhaft und doch sachlich - der Spagat ist wunderbar geglückt, so mag ich geschichtlich biografisches Wissen gern aufnehmen. Hat wirklich Freude bereitet, dieses Buch zu lesen und mir viele Eindrücke vermittelt und Wissen rund um die Frauen der Hohenzollern.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks