'Nö, du störst nicht, ich bin gerade in der Bahn!'

von Christof Dörr und Jana Moskito
3,8 Sterne bei6 Bewertungen
'Nö, du störst nicht, ich bin gerade in der Bahn!'
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

MellisBuchlebens avatar

Großartig

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "'Nö, du störst nicht, ich bin gerade in der Bahn!'"

Jeden Morgen eine Stunde auf Schienen zur Arbeit und jeden Abend eine Stunde zurück. Was anfänglich für Christof Dörr ein Horrorszenario war, lernte er bald als Quell der Freude schätzen. Denn nirgendwo versammeln sich so viele unterschiedliche, skurrile und im wahrsten Sinne des Wortes merkwürdige Menschen wie in der Bahn. Und sie alle haben ein schier grenzenloses Mitteilungsbedürfnis.
Ob tränenreiche Trennungen am Telefon, lautstarke Vorträge über sexuelle Vorlieben via Skype oder unverhohlenes Angeben mit Straftaten vor dem Sitznachbarn – solche und andere unfreiwillig mit angehörte Unterhaltungen liefern dem Autor seinen Erzählstoff. Teils augenzwinkernd, teils scharfzüngig kommentiert er die Diskussionen und zeigt auf diese Weise kleine, anschauliche Szenen, die en passant verdeutlichen, welche Themen den Deutschen zurzeit am Herzen liegen. »Nö, du störst nicht, ich bin gerade in der Bahn!« ist ein humorvolles Buch, das zum genüsslichen Aufregen über die Indiskretion unserer Mitmenschen einlädt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783862652150
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:216 Seiten
Verlag:Schwarzkopf & Schwarzkopf
Erscheinungsdatum:15.03.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    MellisBuchlebens avatar
    MellisBuchlebenvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Großartig
    Großartig

    Inhalt und Schreibstil

    Jeder, der täglich mit der Bahn fährt, erlebt die komischsten Sachen. Christof Dörr hat die Situationen und Gespräche in der Bahn, bei denen er selbst dabei war, gesammelt und in diesem Buch niedergeschrieben. Der Schauplatz ist also immer derselbe - die Bahn - aber die Protagonisten sehr unterschiedlich.Das Buch ist in Kapitel unterteilt, die "Wagen" heißen und jeweils ein bestimmtes Thema (z. B. Arbeit etc.) zum Inhalt haben. Die Situationen sind mit Wochentag und Uhrzeit überschrieben. 


    Meinung

    Ich fahre selbst mit öffentlichen Verkehrsmitteln und finde es immer wieder erstaunlich, welche Begebenheiten sich da manchmal abspielen. Deshalb war ich sehr gespannt, was bei Christof Dörrs Fahrten so für Sachen passiert sind, bei denen er Zeuge sein durfte.Zunächst einmal hat es mir sehr gut gefallen, dass er die Menschen, die Protagonisten in den beschriebenen Anekdoten sind, mit ihrem Aussehen sehr detailliert beschrieben sowie ihr Alter geschätzt und ihnen dann aufgrund ihrer Anonymität in der Bahn dementsprechende Namen gegeben hat wie z. B. Heidi und Fräulein Rottenmeier oder auch Hanni und Nanni. Diese genauen Beschreibungen haben es mir leicht gemacht, mir die Personen vorzustellen und mir ihre Gestik und Mimik bei den Dialogen auszumalen. Ich dachte zunächst, dass es vor allem um Telefonate geht, aber Gespräche stehen im Vordergrund, was mir sehr gut gefiel. Der Autor hat eine sehr gute Beobachtungsgabe und gibt selbst kleinste Details mit einem Augenzwinkern wieder, die einen zum Schmunzeln bringen.
    Mich konnte das Buch die ganze Zeit während des Lesens unterhalten und manchmal musste ich sehr lachen. Das passiert bei Büchern ja nicht so oft, deshalb fand ich das großartig. Die Alltäglichkeit der Gespräche und deren genaue Wiedergabe machen dieses Buch zu einer wunderbaren Lektüre für zwischendurch. Dafür kann ich nur fünf Sternen vergeben. 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    blancanievess avatar
    blancanievesvor einem Monat
    Sommergolds avatar
    Sommergoldvor 3 Jahren
    Lau_rax3s avatar
    Lau_rax3vor 4 Jahren
    L
    Lisabethvor 5 Jahren
    *Göfel*Ramsella*s avatar
    *Göfel*Ramsella*vor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks