Christof Habres

 4 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Jüdisches Burgenland, Sapperlot! und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Christof Habres

Jüdisches Burgenland

Jüdisches Burgenland

 (1)
Erschienen am 16.03.2012
Sapperlot!

Sapperlot!

 (1)
Erschienen am 01.02.2012
Moische, wohin fährst du?

Moische, wohin fährst du?

 (0)
Erschienen am 06.05.2013
Das Wiener Barbuch

Das Wiener Barbuch

 (0)
Erschienen am 01.10.2017
Wiener Barbuch

Wiener Barbuch

 (0)
Erschienen am 01.09.2010

Neue Rezensionen zu Christof Habres

Neu
Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "Jüdisches Burgenland" von Christof Habres

Niemals vergessen!
Bellis-Perennisvor 2 Monaten

Das Autoren-Duo Christof Habres und Elisabeth Reis hat sich auf Spurensuche in das jüdische Burgenland bzw. in das was das Nazi-Regime von einer prosperierenden Gesellschaft übriggelassen hat, begeben.

 

Es ist nicht verwunderlich, dass kaum etwas davon zu sehen ist. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges sind die wenigsten Vertriebenen in ihre Dörfer und Städte zurückgekehrt, denn diejenigen, die ihre Enteignung betrieben haben, sind nach wie vor in politischen Funktionen.

 

Jüdische Einrichtungen wie Synagogen sind zerstört und scheinbar hat niemand großes Interesse die wenigen vorhandenen Baudenkmäler zu restaurieren.

Jüdische Friedhöfe, soweit sie nicht zerstört worden sind, sind häufig weder in Stadtplänen oder Tourismusführern erwähnt. Es ist oft nur der Initiative Einzelner zu verdanken, dass diese Friedhöfe nicht ganz dem Vergessen anheimfallen.

 

Eine Ausnahme ist der Kreuzstadl von Rechnitz, der durch die Initiative RE.F.U.G.I.U.S zu einem Mahnmal an das Massaker an 180 Juden und gleichzeitig ein Symbol der überregionalen Gedenkkultur geworden ist. (Näheres sieh auch www.refugius.at)

 

Fazit:

 

Ein etwas anderer Reiseführer durch das Burgenland. Gerne gebe ich dafür 5 Sterne.


Kommentieren0
8
Teilen
Dubhes avatar

Rezension zu "Sapperlot!" von Christof Habres

Rezension zu "Sapperlot!" von Christof Habres
Dubhevor 6 Jahren

In diesem Buch sind alte Graf Bobby Witze aus der Zeit vor und nach Kaiser Franz Joseph versammelt.
Ob sie einem gefallen, das ist Geschmackssache, da sie ziemlich altmodisch sind und die Dinge, die damals und heute lustig sind, haben sich verändert.
Ich würde dieses Buch nur Graf Bobby Fans und Leuten empfehlen, die diese Art des Witzes mögen.

Kommentieren0
32
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Christof Habres?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks