Christof Herrmann

 4,8 Sterne bei 26 Bewertungen
Autor von Das Minimalismus-Projekt, Fränkischer Gebirgsweg und weiteren Büchern.
Autorenbild von Christof Herrmann (©Christof Herrmann)

Lebenslauf von Christof Herrmann

Christof Herrmann bewegte sich als Informatiker kaum, wog zu viel, kaufte vieles, was er nie benutzte. 2006 der Neustart: Er kündigte Job und Wohnung, trennte sich von tausenden Dingen, nahm 20 kg ab, radelte um die Welt, ging mehrmals über die Alpen. Heute lebt er als Autor in Nürnberg und fühlt sich so frei und zufrieden wie seit Kindertagen nicht mehr. Sein Blog Einfach bewusst ist der meistgelesene Minimalismus-Blog im deutschsprachigen Raum. Dort schreibt Christof Herrmann auch über Nachhaltigkeit, die rein pflanzliche Ernährung und das (Fern)wandern. 

Neue Bücher

Cover des Buches Fränkischer Gebirgsweg (ISBN: 9783763344635)

Fränkischer Gebirgsweg

 (1)
Neu erschienen am 24.02.2021 als Taschenbuch bei Rother Bergverlag.

Alle Bücher von Christof Herrmann

Cover des Buches Das Minimalismus-Projekt (ISBN: 9783833873591)

Das Minimalismus-Projekt

 (23)
Erschienen am 02.09.2020
Cover des Buches Biergartenwanderungen Fränkische Schweiz (ISBN: 9783898891776)

Biergartenwanderungen Fränkische Schweiz

 (1)
Erschienen am 01.07.2015
Cover des Buches Alpenüberquerung Salzburg - Triest (ISBN: 9783763344949)

Alpenüberquerung Salzburg - Triest

 (1)
Erschienen am 10.07.2020
Cover des Buches Fränkischer Gebirgsweg (ISBN: 9783763344635)

Fränkischer Gebirgsweg

 (1)
Erschienen am 24.02.2021
Cover des Buches Biergartenwanderungen Franken (ISBN: 9783898891653)

Biergartenwanderungen Franken

 (0)
Erschienen am 16.12.2019

Neue Rezensionen zu Christof Herrmann

Cover des Buches Das Minimalismus-Projekt (ISBN: 9783833873591)Christine-Fabijennas avatar

Rezension zu "Das Minimalismus-Projekt" von Christof Herrmann

Bereicherung durch Loslassen
Christine-Fabijennavor 14 Tagen

Darum geht es in dem Buch: Befreie dich von Ballast, sieh das Einfache und kehre heim zu dir. Erkenne, was dich ausmacht, was und wer dir wichtig ist. Und dabei erfährst du mehr Zeit und Geld. Spielerisch nebenbei. Weniger ist mehr. Mehr Sein mit weniger Haben. Denn Materielles macht nicht glücklich. Bindet uns. An uns und an (vermeintliche) Gewohnheiten und Verpflichtungen sowie Stress. 

Die lange Rezension gibt es hier: https://lebensweite.de/buchrezension-das-minimalismus-projekt

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Minimalismus-Projekt (ISBN: 9783833873591)dasbuchzuhauses avatar

Rezension zu "Das Minimalismus-Projekt" von Christof Herrmann

Mehr als Aufräumen und Ausmisten
dasbuchzuhausevor 4 Monaten

Im Buch „Das Minimalismus-Projekt“ hat Christof Herrmann 52 Möglichkeiten zusammengefasst, die das Leben leichter machen können. Er hat diese 52 Möglichkeiten in 52 Kapitel unterteilt, so dass die Möglichkeit besteht, in jeder Woche des Jahres ein Kapitel anzugehen oder sich die Kapitel herauszusuchen, die gerade besonders interessant sind oder einfach alle Kapitel nacheinander zu lesen und dann zu schauen, was gerade passt bzw. was man aus dem Buch mit in den Alltag nehmen möchte, um sich so einem minimalistischen Leben anzunähern und mehr Zeit für die ganz wichtigen Dinge zu gewinnen.


Durch die Einteilung in die einzelnen Kapitel ist es einfach, sich genau das herauszusuchen, was gerade wichtig ist. Gut gefällt mir, dass das Buch nicht dogmatisch ist und dass es sehr im Hier und Jetzt ist, also nicht auf eine höhere Ebene geht, sondern gute Beispiele bzw. gemachte Erfahrungen weitergibt. Es gibt Tipps für nachhaltigeres Leben, Tipps für Freizeitbeschäftigungen, die auch ohne viel Geld in die Hand nehmen zu müssen, Spaß machen, Tipps für Familien, die mit ihren Kindern minimalistisch leben möchten und auch Tipps wie man sich immer wieder daran erinnern kann, dass man gerade dabei ist, die Wohnung wieder vollzustellen. So finde ich es ganz gut, sich bei Anschaffungen auszurechnen, wie lange man dafür arbeiten muss und ob die geplante Anschaffung jetzt nötig ist oder nicht (z.B. wenn ich mir das nächste schwarze Oberteil kaufen möchte).


Ein für mich auch sehr wichtiger Teil ist der in dem über Multitasking und Singletasking gesprochen wird. Außer beim Fernsehen zu essen, fällt mir jetzt nicht wirklich viel an, was ich gleichzeitig kann. Eine der Tätigkeiten wird auf jeden Fall vernachlässigt und sich das immer mal wieder vor Augen zu führen, kann nicht schaden, um am Ende dann durch Konzentration auf eine Sache doch etwas besser geschafft zu haben und dabei wertvolle Zeit für etwas anderes gewonnen zu haben. Letztendlich regt es dazu an, sich auf das zu fokussieren, was einem selbst wichtig ist und es kann nicht schaden, sich zwischendurch immer mal wieder darauf hinzuweisen.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Das Minimalismus-Projekt (ISBN: 9783833873591)dear_fearns avatar

Rezension zu "Das Minimalismus-Projekt" von Christof Herrmann

Gute Herangehensweisen
dear_fearnvor 5 Monaten

In 52 Kapiteln führt Christof Herrmann an eine minimalistische Lebenweise heran. Brauchen wir all die Dinge, die wir haben? Belasten sie uns nicht viel mehr, als dass sie uns nützen? Können wir nicht weniger arbeiten, weil wir auch mit weniger Geld auskommen und so mehr Zeit haben, um Dinge zu tun, die uns verwirklichen? Ist es nicht besser, sich mehr auf das Sein, statt das Haben zu konzentrieren?

Das Buch ist ein sehr gut geschriebener Ratgeber, der in alle Lebensbereiche greift, Tipps gibt, Strategien zeigt und einmal mehr ermahnt, dass wir auch dem Planeten zuliebe auf übermäßigen Konsum verzichten sollten, der unsere Heimat zerstört und uns nur unglücklich macht. Dabei wird der Inhalt nie dröge und langweilig, sondern bleibt stets interessant und überrascht durch neue Denkweisen, von denen ich einige neue nachverfolgen werde.

Gestört haben mich nur die vielen Verweise zwischen den Kapiteln ("Siehe Kapitel x, Seite xx"), außerdem das Wort "Konsumpf", das zwar zutreffen mag, aber auf mich einen populistischen Eindruck macht, als auch die schmale Gratwanderung des Autors zwischen lockeren Tipps zu einem leichteren Leben und der belehrenden Wortwahl eines Menschen, der zeigt "Seht her, ich habe es geschafft und ihr macht es alle falsch".

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Am 2. September 2020 erscheint bei Gräfe und Unzer (GU) mein Ratgeber "Das Minimalismus-Projekt – 52 praktische Ideen für weniger Haben und mehr Sein". Darin beschränke ich mich nicht auf das materielle Ausmisten. Auch zu viele Termine, zu viel Unterhaltung, zu viele Bekanntschaften und anderes können uns belasten.

Ich freue mich auf rege Beteiligung …

Herzlich willkommen in der Leserunde zu meinem Ratgeber "Das Minimalismus-Projekt – 52 praktische Ideen für weniger Haben und mehr Sein". 

Das Buch ist weniger eine klassische Einführung zum Thema Minimalismus, sondern ein Sammelsurium an Tipps und Tricks, wie man das Leben einfacher, nachhaltiger, gesünder und zufriedener gestalten kann. Fast alles, was ich darin vorstelle, habe ich selbst ausprobiert oder setze ich um.

Ich beteilige mich gerne an Diskussionen und beantworte Fragen.

Hier habe ich das Buch am Tag der Veröffentlichung vorgestellt, hier findest Du die Pressestimmen und hier gibt es eine 18-seitige Leseprobe inkl. dem Inhaltsverzeichnis.

Ich freue mich, wenn Du Dich an der Leserunde beteiligst!

365 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Christof Herrmann im Netz:

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 6 Wunschzettel

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Christof Herrmann?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks