Christof T. Eschenröder

 4,5 Sterne bei 2 Bewertungen

Lebenslauf von Christof T. Eschenröder

Christof T. Eschenröder arbeitet als Psychologischer Psychotherapeut mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie, aber auch mit Ansätzen aus der Energetischen Psychologie, EMDR und paradoxen Therapiemethoden in eigener Praxis in Bremen; er ist zudem als Supervisor und als Dozent im Bereich der psychotherapeutischen Fortbildung tätig.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Christof T. Eschenröder

Cover des Buches Hier irrte Freud (ISBN: 9783492110211)

Hier irrte Freud

 (0)
Erschienen am 01.08.1993

Neue Rezensionen zu Christof T. Eschenröder

Cover des Buches Wenn es drauf ankommt (Fachratgeber Klett-Cotta) (ISBN: 9783608861341)S

Rezension zu "Wenn es drauf ankommt (Fachratgeber Klett-Cotta)" von Christof T. Eschenröder

Ein sehr informatives und interessantes Buch!
Shona_Redstonevor 8 Monaten

Die Strategie, die dieses Buch verfolgt, ist für mich sehr spannend gewesen. Es thematisiert viele Probleme und Lösungen im Bereich Auftritten vor fremden bzw. Autoritätspersonen. Zwischendrin gibt es immer mal wieder Beispiele mit denen man sich sehr gut identifizieren kann. 

Ich finde es gut, wie das Buch aufgebaut ist. Es gibt insgesamt 6 Kapitel, in denen erst ein Überblick über das Thema gegeben wird, ein paar Therapieansätze beschrieben werden, sich mehrere Fragen gestellt werden und am Ende wird noch einmal eine Gesamtstrategie vorgestellt. 

Inhaltlich wirkte alles auf mich schlüssig und logisch. Es wurde einfach und verständlich erklärt und es war kein Berg an Informationen, sondern ich konnte es mir gut merken. 

Insgesamt ein spannendes Buch zum Thema Prüfungs- und Redeangst mit guten Lösungsansätzen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Wenn es drauf ankommt (Fachratgeber Klett-Cotta) (ISBN: 9783608861341)campino246s avatar

Rezension zu "Wenn es drauf ankommt (Fachratgeber Klett-Cotta)" von Christof T. Eschenröder

Guter Überblick
campino246vor 10 Monaten

Das Buch richtet sich an alle Altersstufen, die Angst vor Reden und Prüfungen haben. Es gibt therapeutische Ansätze und Entspannungsübungen und einen Überblick über Konzepte, wie man damit umgehen kann. Man kann ohne das ganze Buch zu lesen die richtigen Ansätze für sich finden.

In der Einleitung gibt es eine kurze Erläuterung, wie man das Buch für sich am besten verwendet. Ich bin damit gut klar gekommen.

Aus dem Buch konnte ich einige neue Ideen mitnehmen und werde diese ausprobieren. Mir hätten ein paar mehr Übungen zur Entspannung und Ablenkung gefallen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks