Christoph Bausenwein Die letzten Männer

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die letzten Männer“ von Christoph Bausenwein

Sie sind die letzten, die sich auf dem Fußballplatz dem gegnerischen Sturm entgegenstellen; sie sind die Einsamsten, die neunzig Minuten lang allein auf sich selbst angewiesen sind; und sie sind die Tragischsten, die mit einem einzigen Fehlgriff die ganze Fußballnation in Depressionen stürzen können. Die Torhüter des Fußball bilden eine eigene Spezies von Spielern, und schon immer tummelten sich prägnante Gestalten zwischen den Pfosten - von "Fatty" Foulkes, der vor hundert Jahren mit 178 Kilo Körpergewicht das englische Tor hütete, bis hin zu Oliver Kahn im Tor der deutschen Nationalelf. Christoph Bausenwein hat eine brillante Kulturgeschichte der Torhüter verfasst, die mit der Erfindung des Tores beginnt und alle Größen vorbeiziehen lässt, die auf den Fußballfeldern der Welt als "letzte Männer" wirkten.

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen