Christoph Buchwald Jahrbuch der Lyrik 2009

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jahrbuch der Lyrik 2009“ von Christoph Buchwald

Seit 30 Jahren präsentiert das »Jahrbuch der Lyrik« die deutschsprachige Gegenwartspoesie in all ihren Facetten und Spielarten. Renommierte und bisher unentdeckte Autoren stellen ihre neuesten Arbeiten vor. So entsteht ein breites Panorama der aktuellen Dichtung, das von der experimentellen Poesie über das Naturgedicht bis zur Lyrik der jüngsten Generation reicht. Von Jahr zu Jahr andere Schwerpunke ergeben sich durch die wechselnden Mitherausgeber-Dichter, die mit Christoph Buchwald jeweils die Auswahl treffen. Im 30. Jahr, 2009, geht die 1979 geborene Uljana Wolf mit auf Entdeckungsreise durch die poetischen Sprachwelten der Gegenwart. <br> In poetologischen Anmerkungen diskutieren verschiedene Autoren über die Frage, ob Dichtung per se verständlich sein muss, und was »Verstehen« eigentlich bedeutet. <br><br> Ein Register mit allen Autoren und Gedichten seit 1979 unter: www.fischerverlage/page/lyrik

Stöbern in Gedichte & Drama

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen