Muffensausen

von Christoph Dörr 
4,7 Sterne bei78 Bewertungen
Muffensausen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

KerstinThs avatar

Absolut klasse! Auf jeder Seite witzig und obwohl es um eine Hochzeit geht nicht kitschig.

Ginger1986s avatar

Ein Riesenspaß!

Alle 78 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Muffensausen"

Warum heiraten? Es läuft doch gerade so gut.

Nina und Philipp sind seit drei Jahren ein Paar, gerade frisch zusammengezogen und lieben sich sehr. An einem romantischen Abend macht Nina ihrem Freund spontan einen Antrag: »Willst du mich heiraten?« Bamm! Eigentlich ist es für ihn keine Frage, schließlich ist sie seine Traumfrau. Dennoch fühlt Philipp sich nicht überwältigt, sondern überrumpelt. Er verpatzt den Moment komplett. Als Nina daraufhin abhaut, merkt er schnell, dass er sie nur mit dem weltallerbesten Heiratsantrag zurückgewinnen kann. Gesagt, getan – doch damit beginnt ein Albtraum in Weiß …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783734103049
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:Blanvalet
Erscheinungsdatum:16.05.2016
Das aktuelle Hörbuch ist am 01.09.2014 bei Audio Media Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne59
  • 4 Sterne13
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    KerstinThs avatar
    KerstinThvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Absolut klasse! Auf jeder Seite witzig und obwohl es um eine Hochzeit geht nicht kitschig.
    400 Seiten Unterhaltung und Witz pur

    Phillip und Nina sind seit drei Jahren ein Paar und wohnen nun seit drei Monaten zusammen. An einem entspannten Tag in der Sauna macht Nina Phillip einen Heiratsantrag. Dieser ist etwas perplex und es kommt zum Streit. Zur Versöhnung überrascht Phillip Nina mit einem romantischen Heiratsantrag auf dem Kölner Dom. Auf Ninas Ja folgen nun die Hochzeitsvorbereitungen. Die, wie Phillip am eigene Leib zu spüren bekommt, schwieriger, komplizierten und zeitaufwändiger sind als gedacht.

     

    „Muffensausen“ ist ein sehr unterhaltender und witziger Roman. Die gesamten 400 Seiten hindurch folgt ein Witz auf den anderen – herrlich! Ich musste an einigen Stellen laut auflachen. Der Roman spielt in einem Zeitrahmen von einem Jahr und zwischendurch gibt es größere Zeitsprünge, so dass es zu keiner Zeit langweilig oder zäh wird. Die beiden Hauptcharaktere Phillip und Nina werden sehr gut beschrieben und kommen sehr sympathisch rüber. Sehr gut finde ich, dass der Roman, obwohl es um eine Hochzeit geht, zu keiner Zeit kitschig ist. Ich finde „Muffensausen“ ist ein sehr gelungener Unterhaltungsroman und ich kann ihn jedem empfehlen ihn  zu lesen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Marina10s avatar
    Marina10vor 3 Jahren
    Juhuuuu, eine Hochzeit!! ;-)

    Muffensausen – Christoph Dörr


    Zum Autor:

    Christoph Dörr ist in Bonn geboren und nun lebhaft in Köln. Er ist Fernsehredakteur und Autor verschiedener Unterhaltungsformate von RTL. Den Deutschen Fernsehpreis gewann er 2003 in der Kategorie ‘Beste Sitcom’, 2009 für die ‘Beste Serie’. Außerdem wurde er mehrfach mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. Seit 2005 steht er selbst als Comedian auf der Bühne.

    Quelle: http://christophdoerr.de/


    Zum Cover:

    Das Cover zeigt einen Vogelstrauß, von dem man allerdings nur den Kopf und seinen langen Hals sieht, der Rest ist unter einem Sandberg begraben.

    Das Cover ist total toll gestaltet und hat auch wirklich „Sand“ obenauf. Es ist nämlich strukturiert und wenn man darüber fährt, fühlt es sich so ein wenig sandig bzw. nach Schmirgelpapier an.

    Coverkauf? Definitiv!!



    Protagonisten:


    Philipp: zukünftiger Ehemann, Hobby Comedian – hat immer einen tollen Spruch auf Lager, arbeitet als Masseur


    Nina: zukünftige Braut, arbeitet als Ärztin, bekommt einen tierischen Hochzeitskoller ;-)


    Chris: bester Freund und Trauzeuge von Philipp


    Simone: beste Freundin und Trauzeugin von Nina


    außerdem: alle Eltern, Verwandten, Nachbarn und Freunde



    Zum Inhalt:

    Nina und Philipp sind seit drei Jahren ein Paar, gerade frisch zusammengezogen und lieben sich sehr. An einem romantischen Abend macht Nina ihrem Freund spontan einen Antrag: »Willst du mich heiraten?« Bamm! Eigentlich ist es für ihn keine Frage, schließlich ist sie seine Traumfrau. Dennoch fühlt Philipp sich nicht überwältigt, sondern überrumpelt. Er verpatzt den Moment komplett: »Warum heiraten? Es läuft doch gerade so gut.« Als Nina daraufhin abhaut, merkt er schnell, dass er sie nur mit dem weltallerbesten Heiratsantrag zurückgewinnen kann. Gesagt, getan – doch damit beginnt ein Albtraum in Weiß…

    Quelle: Amazon.de


    Meine Meinung:

    Von Anfang an sei gesagt, wer in nächster Zeit vor hat zu heiraten, oder gar mitten in den Vorbereitungen steckt, der sollte mit dem Buch bis nach der Hochzeit warten. ;-)

    Nicht dass noch die Gefahr besteht, dass es hinterher vielleicht gar keine Hochzeit gibt??!!

    Die andere Seite ist dann aber: wenn man selbst bereits verheiratet ist, kann man sich in manchen Situationen auch sehr gut in Nina und Philipp hinein versetzen. Man fragt sich des Öfteren; Oh mein Gott, war ich denn genauso … Falls ja, danke ich meinem Mann, dass unsere Hochzeit trotzdem stattgefunden hat! :-)


    Der Schreibstil ist in einem lockeren Ton gehalten und mit jeder Menge guter und mal weniger guter Witze gespickt. Der Autor schafft es ganz toll manchen Situationen mit genau diesen Gags die Dramatik zu nehmen, oder diese genau damit noch etwas anzufachen, Fakt ist … hätte mein Mann in diesen Situationen genau diese Witze gerissen … ich schreibe besser nicht weiter!


    Die Geschichte hat einen tollen Fluss und man kommt nicht ins Stocken. Das Buch ist in übersichtliche Kapitel unterteilt. Absolutes Highlight sind auf jeden Fall die Protagonisten, die das Buch unheimlich aufwerten und ihm etwas Besonderes verleihen. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und passen wunderbar zur Story. Jeder einzelne hat seine bestimmten Macken und genau das, macht alle unheimlich sympathisch!


    Ich habe mit dem Buch in der Hand so manchen Lachanfall gehabt und trotzdem muss man die Geschichte ernst nehmen, denn was ist schon so wichtig wie eine 1000% durchgeplante Hochzeit! In diesem Sinne, fröhliches Heiraten!! ;-)



    Mein Fazit:

    Ich kann für diese tolle Geschichte 4 Sterne vergeben, 1 Punkt ziehe ich ab, weil ich doch so manchen Witz einfach nicht wirklich witzig, bzw. passend fand.

    Herzlichen Dank an Sebastian Rothfuss vom Bloggerportal, dass ich dieses Buch als Rezensionsexemplar bekommen durfte!


    Marina Sharma

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Ginger1986s avatar
    Ginger1986vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein Riesenspaß!
    Ein Riesenspaß um den schönsten Tag im Leben

    Philipp ist seit drei Jahren mit Nina zusammen und sehr glücklich. Alles läuft super, bis Nina ihm plötzlich einen Antrag macht und damit tritt sie eine Welle los, die Philipp nicht für möglich gehalten hätte. Wieso auch heiraten ? Es läuft doch so gut.Philipp tritt von einem Fettnäpfchen ins nächste. Wer sagt das soetwas der schönste Tag im Leben ist ?


    Meine Meinung: 
    Von Anfang hat der Humor der Geschichte mich in den Bann gezogen. Ich mag den Schreibstil des Autoren unheimlich gerne, er trifft genau meinen Humor. Jeder der schonmal eine Hochzeit (mit)organisiert hat, weiss was dies besonders bei Frauen auslöst, genau dies spricht der Autor in seinem Buch an.

     "Es gibt Dinge die sucht mein sein ganzes Leben!" -"Ach haben Sie denn schonmal unter dem Sofa gesucht ?"

    Bei einigen Momenten merkte ich deutlich, dass der Autor ein Comedian ist. Auch wenn ich den Humor spitze fand, wirkte manche Sätze sehr überzogen und zu übertrieben. Die Charaktere waren alle sympathisch und ich konnte mich so gut in das Buch hineinversetzen. In manchen Situationen fieberte ich richtig mit und war gespannt, was die nächste Wendung bringt.
    Der schrullige Nachbar, die esotherische Mama,die kölsche Frohnatur...der Autor hat von jedem etwas und formte dies zu einer unheimlich witzigen Geschichte.

    Fazit: Für alle die Familiengeschichten und lustige Situationen mögen. Ein Riesenspaß!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Daniel_Allertseders avatar
    Daniel_Allertsedervor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Lustig, dennoch etwas zäh...
    Lustig, dennoch etwas zäh...

    Meine Meinung

    Ich hab mich ja sehr auf dieses Buch gefreut. Schon zu Beginn der Veröffentlichung erregte es meine Aufmerksamkeit. Sehr ansprechend fand ich das Cover. Doch, außen hui – innen pfui?Nun gut. Sehr viel kann ich über das Buch nicht berichten. Ich habe es in einem Stück durchgelesen, und mit dabei ein paar Notizen – wie bei jedem Buch – gemacht.

    Das Buch war sehr lustig; überaus humorvoll und auch etwas versaut. Der Autor beschrieb ein junges Pärchen, welches sich auf die Hochzeit vorbereitete. Und dabei ging es eben nicht ganz harmonisch zu. Philipp musste so einige Aufgaben meistern – darunter nicht nur sein Muffensausen besiegen.

    Das Buch war vollgestopft mit schlagfertigen und witzigen Dialogen – was ich ja überhaupt nicht schlimm fand. Im Gegenteil – der doch etwas zähe Plot wurde durch diese lustigen Dia- und Monologe untermalt. Ich habe mich schon etwas durch das Buch gekämpft. Es gab sehr lange Kapitel; manchmal um die 20 Seiten lang. Die Idee, das Konzept des Buches und die spätere Umsetzung war nicht zu bemängeln. Das Buch ist eben für die, die keine knallharten Krimis oder Thriller gewohnt sind, sondern Liebesromane und humorvolle Bücher lesen. Für mich war es etwas zäh und jetzt nicht so der Brüller. Die Charaktere waren eigen und authentisch. Das mit dem Hanf gefiel mit nicht so…

    Das Ende fand ich schön: Sie haben geheiratet; Nina ist schwanger – Philipp hat nun erneut 9 Monate reinen Horror vor ihn.

    Fazit

    Schönes Buch; tolles Cover; etwas zäh; dennoch superlustig und Lachfalten garantiert.

    4 von 5 SterneDas Buch

    Titel: Muffensausen

    Autor: Christoph Dörr

    Verlag: blanvalet

    Seitenzahl: 398

    Format: englische Broschüre

    ISBN: 978-3-7645-0501-1

    Preis: 12.99 €

    Vielen lieben Dank an blanvalet für dieses Leseexemplar!

    von Daniel

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    monja1995s avatar
    monja1995vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Einfach köstlich, habe Tränen gelacht
    Brautzilla und die nackte Panik

    Klappentext:

    Wo die Liebe hinfällt…
    wurde sie vielleicht geschubst?

    Nina und Philipp sind seit drei Jahren ein Paar, gerade frisch zusammengezogen und lieben sich sehr. An einem romantischen Abend macht Nina ihm spontan einen Antrag: »Willst du mich heiraten?« Bamm! Eigentlich ist es für ihn keine Frage, schließlich ist sie seine Traumfrau. Dennoch fühlt Philipp sich nicht überwältigt, sondern überrumpelt. Er verpatzt den Moment komplett: »Warum heiraten? Es läuft doch gerade so gut.« Als Nina daraufhin abhaut, merkt er schnell, dass er sie nur mit dem weltallerbesten Heiratsantrag zurückgewinnen kann. Gesagt, getan – doch damit beginnt ein Albtraum in Weiß…

    Mein Umriss:

    Drei Jahre sind Nina und Philipp nun ein Paar. Da es Philipp scheinbar nicht eilig hat, Nägel mit Köpfen zu machen, nimmt Nina die Sache eben selbst in die Hand.
    Nach einem Saunabesuch, ganz romantisch und verliebt zu zweit im Tauchbecken nimmt sie all ihren Mut zusammen und unterbreitet ihrem Liebsten einen Heiratsantrag. Philipp jedoch reagiert nicht in ihrem Sinne und prompt hängt der Haussegen gewaltig schief. Nina zieht aus. Zu ihrer Freundin Simone. Dort ist sie sicher vor Philipp, denn der kann ihre beste Freundin nicht ausstehen. Er jedoch hofft auf ihre baldige Rückkehr, also hält er seine Eltern, in deren Haus die beiden ihre Wohnung haben damit hin, dass seine Liebste mit einer heftigen Erkältung das Bett hüten muss.
    Die geben sich erstmal mit dieser Ausrede ihres Sohnes zufrieden, der die Abwesenheit Ninas dazu nutzt, an einem Heiratsantrag seinerseits zu feilen.
    Etwas Besonderes soll es werden und Chris sein bester Kumpel muss ihm dabei helfen. Hier erwähne ich nur den Kölner Dom und Philipps Höhenangst…
    Klar kann ich an dieser Stelle verraten, dass Nina den Antrag annimmt und sich nun in typisch weiblichen Aktionismus stürzt. Ist ja nur noch ein Jahr Zeit bis zur Hochzeit…
    Nina verwandelt sich immer mehr in Brautzilla mit hysterischen Phasen und Philipps Muffensausen verwandelt sich immer mehr in nackte Panik…

    Mein Eindruck:

    Christoph Dörr war mir bisher kein Begriff. Weder als Comedian, der mehrfach mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet wurde, noch als Redakteur oder Autor, war er mir bisher bekannt. Was mich aber nicht hinderte, sein Buch „Muffensausen“ zu lesen.
    Besonders hat mich der Titel und an zweiter Stelle das Cover angesprochen, auf dem ein Straußenkopf und ein Sandhaufen zu sehen ist. Ich fand das insgesamt lustig und interessant. Als ich das Buch dann in Händen hielt, war ich angenehm überrascht. Glänzende Buchstaben auf mattem Untergrund zieren das Cover und der Sandhügel fühlt sich tatsächlich fast wie Sand an.
    Dann gings ans Lesen. Sofort war ich mitten im Geschehen. Dörr hält sich nicht mit Geplänkel auf, sondern steigt direkt ins Geschehen ein. Er verfolgt konsequent seinen schnurgerade gelegten roten Faden und weicht nicht davon ab. Er muss auch kein Geplänkel links oder rechts zum Besten geben, denn durch seinen Humor schaffte er es, alle Missgeschicke, Fettnäpfchen und Unwägbarkeiten in gerader Linie aufzureihen und immer die richtigen Personen drin landen zu lassen.
    Da wären in erster Linie die Hauptpersonen Nina und Philipp, deren künftige Trauzeugen Chris, der Chaot und Philipps bester Kumpel, auf den er sich zwar immer verlässt, aber auch schon oft verlassen wurde und Simone, Ninas beste Freundin, die von Philipp gehasst wird, wie das Weihwasser vom Teufel. Dann wären da noch die Eltern der beiden. Wo Philipps Eltern etwas zu bieder erscheinen, umso durchgeknallter ist Ninas leibliche Mutter, der der Vater und seine zweite Frau in nichts nachstehen so unkonventionell wie sie sind und nicht zu vergessen Hiller, der Aufpasser, Hausmeister und Tyrann im Haus mit seinem Dackel Bestie.
    Von der ersten bis zur letzten Seite hält einen der Autor mit seinem unvergleichlichen Humor an seinem Buch. Und fast schon neigt man dazu, enttäuscht zu sein, als man die letzte Seite gelesen hat. Diese jedoch macht Hoffnung auf mehr.

    Mein Fazit:

    Köstliche Unterhaltung für regnerische Tage, die einem so manches Lächeln und auch herzhaftes Lachen entlockt und meine 100%ige Empfehlung erhält.

    Danksagung:

    Mein Dank geht an die Verlagsgruppe Randomhouse und hier im Speziellen an den Verlag blanvalet, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung stellte. Ebenso bedanke ich mich für das Cover, das ich in Verbindung mit meiner Rezension veröffentlichen darf.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    melli_2897s avatar
    melli_2897vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Flache Story aufgepeppt mit Kölschem Humor
    Nur für Fans der Hochzeits-Thematik geeignet!

    Klappentext:


    Nina ist tief verletzt, als der perplexe Philipp ihren Heiratsantrag nicht voller Überzeugung annimmt. Doch auch er wird innerlich heftig durchgerüttelt, als sie über Nacht zu ihrer besten Freundin zieht. Philipp erkennt, dass er seine Nina nur mit einem aufrichtigen und rührenden Antrag zurückerobern kann. Was ihm auch gelingt.

    Doch ein Happy End scheint nicht in Sicht, denn so einig wie sie sich sonst immer sind: Die Verlobung ändert alles! Von >heiratswütig< zu >heiratswütend< ist es ein sehr schmaler Grat.

    Was durchaus deutlich wird, als die beiden den schönsten Tag ihres Lebens planen. Männer und Frauen sind beim Thema Hochzeit ja so verschieden! Eine Grillparty entspricht so gar nicht Ninas Hochzeitstraum. Und Philipp wundert sich, wie viele Tränen ein Hochzeitskleid auslösen kann. Verflixt: Nina und Philipp möchten doch nur in den Hafen der Ehe einlaufen, nicht darin absaufen ...


    Bewertung:


    Obwohl für eine gelungene Hochzeit einiges an Planung von Nöten ist, reicht es meiner Meinung nach nicht aus, um 400 Seiten zu füllen. Mir fehlt es besonders in der ersten Hälfte an Handlung. Man liest, und liest, aber kann die Geschehnisse mehrerer Kapitel in wenigen simplen Sätzen zusammenfassen. Für mich persönlich fiel diese Zusammenfassung meist so aus: Nina nervt kolossal bis sie das bekommt, was sie will.

    Brautzilla wird dermaßen unsympathisch porträtiert, dass das Buch schon leicht angespannt macht.

    Philipp ist mir um einiges sympathischer, wirkt aber von Zeit zu Zeit etwas übertrieben bzw. gezwungen "lässig".

    Der Schreibstil ist sehr angenehm und somit geeignet als lockere Urlaubslektüre. Ich bin großer Fan von Büchern, die sich in der Sichtweise einer bestimmten Person abspielen. Bei "Muffensausen" ist die Sichtweise Philipps dargestellt und somit erhält man regelmäßig Einblick in seine humorvolle Gedankenwelt.


    Allem in allem gebe ich dem Buch 3 Sterne, da ich es wirklich nur an Leser empfehlen kann, die große Freude an der Hochzeitsthematik und kölsch'em Humor haben.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    dreamily1s avatar
    dreamily1vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein Buch mit dem man schmunzeln, grübeln und lachen kann. Ein gutes Buch für zwischendurch!
    Warum eigentlich heiraten?? ;-)

    Nina und Phillip sind glücklich, lieben sich und wohnen zusammen, warum also nicht den nächsten Schritt wagen? So nimmt Nina es an einem schönen Abend in die Hand und fragt ihren Liebsten, aber der reagiert nicht wirklich so wie sie sich das vorgestellt hat, nein er fragt sie warum überhaupt heiraten?? Verletzt flüchtet sie zu ihrer besten Freundin und hat auch nicht vor mal eben wieder zu kommen. Phillip merkt das er sie nur mit einem sehr sehr besonderen Heiratsantrag zurückbekommt. Gesagt getan und Nina weiß auch die richtige Antwort hihi Nur fängt eher ein Alptraum statt ein Traum für beide an...die Vorbereitungen haben es in sich, die liebe Familie von beiden macht es nicht unbedingt einfacher, besonders die Mutter von Nina setzt das kleine i Tüpfelchen noch auf...und kurz vor der kirchlichen Trauung ist auch das Hochzeitskleid plötzlich weg...oh oh und das bei einer sowieso schon sehr nervösen Braut. Vielleicht ist das auch einfach das ganz normale Leben einer bevorstehenden Hochzeit? Einerseits bin ich froh das es bei mir anders lief ;-) Ein Buch über das man schmunzeln, grübeln aber auch lachen kann. Der Titel passt wie die Faust aufs Auge (ok nicht wortwörtlich *g*). Gibt es vielleicht aber am Ende sogar etwas mehr als nur ein Happy End?? Lest es und lasst euch überraschen :-)

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Moorteufels avatar
    Moorteufelvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Es ist einfach zum weglachen und zum weinen Schöön
    Wann ist es vorbei?

    Phillip wird erst mit den Heiratsantrag,den ihm seine Freundin macht,total überrumpelt.Und weil er dann noch nicht mal ein freudiges "JA"rausbekommt,hängt der Haussegen dementsprechend  schief.
    Nun muß Phillip sich ins Zeug legen das erstmal gerade biegen,was agr nicht so einfach erscheint wie es aussieht.
    Aber Phillip meistert die Hürder erfolgreich und hoft nun ist alles in trockenen Tüchern,der rest ist doch ein Kinderspiel.
    Denn was brauch man groß für eine Hochzeit.Höchsten einen Grill,einen Garten und schon kann die Party steigen.
    ABER....da hat er die Rechnung ohne seine Freundin Nina gemacht.Die sich eine Hochzeit mit allen Schnickschnack und Pom Pom wünscht und plant.
    Es wir ein Anstrengendes Jahr für die Zwei ,welches aus Phillips sicht erzählt wird,Und es gibt viel zu lachen,dafür Sorgen nicht nur Phillip und Nina,nein Auch die nächsten Angehörigen mischen vieles ausf und sorgen für reichlich unterhaltung.Aber auch Tashentücher muß man sich bereit halten weil,wie es bei Hochzeiten ist,fließen auch tränen,ja auch bei lesern wie mir.
    Hach das war aber auch Romantisch.
    Ich hatte Tolle Lesestunden mit den Buch 

    Kommentare: 1
    27
    Teilen
    Blausterns avatar
    Blausternvor 4 Jahren
    Muffensausen

    Nina und Philipp sind seit 3 Jahren ein Paar. Er liebt sie wirklich, aber dann macht sie ihm im Schwimmbad einen Heiratsantrag. Philipp ist baff und reagiert nicht so, wie Nina es gern hätte. Schnell meint sie zu erkennen, dass seine Liebe nicht groß genug ist und sucht das Weite. Sie zieht zu ihrer Freundin, und Philipp wird klar, dass sie nur auf eine Art zurückkommt. Er muss ihr einen Heiratsantrag machen. Und das tut er auf ganz außergewöhnliche Weise. Daraufhin beginnen die Hochzeitsvorbereitungen, die zur größten Bewehrungsprobe ihrer Beziehung werden.
    Philipp erzählt die Geschichte aus seiner Sichtweise. So kann man die Gedanken eines Mannes mitverfolgen, welch ein Stress Hochzeitsvorbereitungen für ihn bedeuten. Dabei lernt er Nina erst richtig kennen, die zur Zicke mutiert. Philipp ist einfach der nettere Part, denn um des lieben Friedens und der Harmonie wegen, erfüllt er ihr so gut wie jeden Wunsch. Ganz genau so kann man sich aber diese Zeit vorstellen. Alles ist sehr authentisch erzählt und auch mit viel Witz und Charme. Das Buch sorgt für wunderbare Unterhaltung und viele Lacher. Auch der Schreibstil lässt sich angenehm flüssig lesen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    winterdreams avatar
    winterdreamvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ein sehr lustiges Buch, wo ich auch so manches Mal schmunzeln musste.
    Hochzeitsvorbereitungen aus der Sicht des Mannes

    Inhalt:

    Philipp ist glücklich mit Nina und als die beiden einen schönen Tag in der Sauna und im Schwimmbad verbringen, macht Nina Philipp überraschend einen Heiratsantrag. Philipp ist total überrumpelt und sagt Nina, dass sie darüber am besten noch mal in Ruhe reden sollen, denn warum auch heiraten? Es läuft doch gerade so gut. Nina ist sauer, denn sie will endlich einen Schritt weitergehen, und zieht deshalb auch aus der gemeinsamen Wohnung aus und zu ihrer Freundin Susi. Philipp versucht alles, damit Nina wieder zurückkommt, denn er liebt sie. Aber er merkt schon sehr bald, dass sie nur zurückkommen wird, wenn er ihr einen Heiratsantrag macht. Philipp denkt sich etwas romantisches aus und Nina ist total überwältigt, nimmt den Antrag aber freudestrahlend an. Und damit fängt auch das ganze organisieren und planen an und Philipp wird das bald alles zu viel.

     

    Cover:

    Das Cover finde ich sehr lustig. Der Straußenkopf hat zwar nicht direkt etwas mit dem Buch zu tun, aber zum Buch und zum Titel passt er schon irgendwie.

     

    Mein Fazit:

    Ein sehr lustiges Buch, wo ich auch so manches Mal schmunzeln musste. Der Schreibstil ist angenehm, lustig und flüssig zu lesen. In die Charaktere konnte ich mich gut hineinversetzen. Der Autor hat eine sehr humorvolle und witzige Schreibweise, was mir sehr gefallen hat. Er berichtet über die Sichtweise eines Mannes, was Hochzeitsvorbereitungen betrifft und ich konnte mir das so manches Mal wirklich vorstellen, dass Männer so denken. Aber auch die Vorgehensweise von Nina konnte ich mir sehr gut vorstellen. Bei mir als Frau würden die Vorbereitungen wahrscheinlich so ähnlich aussehen. Das finde ich gut, dass man sich mit den Charakteren vergleichen kann. Allerdings hätte Nina vielleicht doch ein wenig netter rüberkommen können, denn manchmal wurde sie so ein wenig wie ein kleines Biest dargestellt. Aber mir hat die Story sehr gut gefallen und ich bin schon gespannt, ob es einen weiteren Band gibt über die Schwangerschaft. Das bietet sich ja eigentlich an.

    Kommentieren0
    7
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Christoph_Doerrs avatar

    Liebe Lovelybookers,


    mein neuer Roman "Muffensausen" ist gerade erschienen und zu diesem Anlass starte ich gemeinsam mit dem Verlag blanvalet eine Leserunde. Wer Spaß an Unterhaltungsromanen hat, ist hier genau richtig.


    Zum Buch: Nina ist tief verletzt als der perplexe Philipp ihren Heiratsantrag nicht voller Überzeugung annimmt. "Warum heiraten? Es läuft doch gerade so gut?" Doch auch er wird innerlich heftig durchgerüttelt, als sie über Nacht zu ihrer besten Freundin zieht. Philipp erkennt, dass er seine Nina nur mit einem aufrichtigen und rührenden Antrag zurückerobern kann. Was ihm auch gelingt.

    Doch ein Happy End scheint nicht in Sicht, denn so einig wie sie sich sonst immer sind: die Verlobung ändert alles! Von 'heiratswütig' zu 'heiratswütend' ist es ein sehr schmaler Grat. Was überaus deutlich wird, als die beiden den schönsten Tag ihres Lebens planen. Männer und Frauen sind beim Thema Hochzeit ja so verschieden! Eine Grillparty entspricht so gar nicht Ninas Hochzeitstraum. Und Philipp wundert sich, wie viele Tränen ein Brautkleid auslösen kann. Verflixt: Nina und Philipp möchten doch in den Hafen der Ehe einlaufen, nicht darin absaufen...


    Wenn ihr Nina und Philipp auf diesem turbulenten Weg begleiten wollt, bewerbt euch und schreibt mir, warum euch dieses Buch interessiert.



    Hier gehts zur Leseprobe und zu meiner Homepage. Und natürlich könnt ihr mir auch auf Facebook folgen.

    Ich freue mich auf eine neue spannende Leserunde!


    Euer Christoph

    Blausterns avatar
    Letzter Beitrag von  Blausternvor 4 Jahren
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks