Eltern sind nicht immer schuld

Eltern sind nicht immer schuld
Bestellen bei:

Inhaltsangabe zu "Eltern sind nicht immer schuld"

Wenn Kinder schwierig sind, gibt es Ratschläge im Dutzend und kostenlos: Die Eltern sind schuld, heißt es dann, denn sie haben bei der Erziehung etwas falsch gemacht. Angeblich ist ja alles das Ergebnis von Erziehung. Und dafür sind selbstverständlich die Erziehenden verantwortlich, ob ihre Kinder glücklich oder traurig, kontaktfreudig oder einsam sind, einen Sprachfehler haben oder unsportlich sind, gute oder schlechte Schulnoten nach Hause bringen, drogensüchtig werden oder anständig sind. Den Eltern wird eine hohe Verantwortung aufgebürdet. Automatisch fühlen sie sich schuldig, wenn sich ihre Kinder plötzlich anders verhalten als erwartet oder gar Probleme machen. Neue Untersuchungen belegen, daß Erziehung zwar sehr wichtig ist, aber auch andere Faktoren die Entwicklung unserer Kinder ganz erheblich beeinflussen können. Welche Faktoren dies sind und wie sie zu bewerten sind, darüber gibt dieses Buch Auskunft. Sein Ziel ist, Eltern und Kindern auch in scheinbar hoffnungsloser Lage mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783608940459
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:174 Seiten
Verlag:Cotta'sche, J. G., Buchhandlung Nachfolger GmbH

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Sortieren:

Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

Gespräche aus der Community zum Buch

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Stöbern in Sachbücher

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks