Christoph F. J. Rotter

 4.4 Sterne bei 41 Bewertungen

Alle Bücher von Christoph F. J. Rotter

Der Nachtflüsterer

Der Nachtflüsterer

 (28)
Erschienen am 13.02.2019
Der Nachtflüsterer

Der Nachtflüsterer

 (13)
Erschienen am 13.02.2019

Neue Rezensionen zu Christoph F. J. Rotter

Neu

Rezension zu "Der Nachtflüsterer" von Christoph F. J. Rotter

Netter Versuch, scheitert für mich an unlogik.
banditsandravor 17 Tagen

Leider konnte mich das Buch nicht wirklich überzeugen und ich habe mehrere Anläufe gebraucht um etwas reinzukommen und ich muss sagen ich hab dann geschaut einfach schnell zu einem Ende zu kommen.

Die Grundidee ist ganz spannend. Mir fehlt der Tiefgang! Was sind die Beweggründe für den Psychopathen, wie hat er das angestellt. Mit den Charakteren bin ich auch nicht warm geworden, die sind mir alle zu seicht und unscheinbar geblieben.

Und dann, auch wenn es nur ein Roman ist, waren mir doch viele Entscheidungen und Folgen und Wendungen einfach zu sehr an den Haaren herbeigezogen und oft einfach unrealistisch. (Spoiler: Der Polizist nimmt den Zeugen und fährt mit ihm allein zum vermuteten Tatort...wirklich?!)

Fazit: Da wär einiges mehr drin gewesen. Schade um die gute Grundidee, die für mich leider an die Wand gefahren wurde.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Der Nachtflüsterer" von Christoph F. J. Rotter

Ein Date mit Folgen
bk68165vor 19 Tagen

Eigentlich läuft das Date zwischen Ben und Viola alles andere als gut. Verschüttete Cola im Kino und statt einem Essen will Viola nach dem Kinobesuch nur noch was trinken gehen. Aber Ben hat noch ein Ass im Ärmel. Dank seines Bruders hat er ein Handy mit dem er die Chatnachrichten in der Umgebung ausspionieren kann. Eigentlich ganz witzig. Doch aus Spaß wird Ernst. Die beiden stoßen auf einen Chatverlauf, in dem der Mord an einer jungen Frau angekündigt wird. Sollen sie die Polizei rufen? Aber auf welcher Grundlage. Vielleicht ist alles auch nur ein derber Scherz oder ein Missverständnis. Aber ruhen lassen können Ben und Viola diese Neuigkeiten auch nicht. Sie verfolgen den einen Teilnehmer des Chats und eine Schnitzeljagd durch die Stadt beginnt. Doch bald merken sie, dass die Person, der sie folgen nicht die ist, die sie zu schein seid. Es wird brenzlig und die beiden kommen der Sache näher als ihnen lieb ist. Kann die Polizei rechtzeitig eingreifen?
Natürlich möchte ich auch noch ein paar eigene Worte zu diesem rasanten Werk hinterlassen. Das ist sehr flüssig geschrieben und hält eine enorm hohe Spannung. Fast immer wenn der Leser denkt, dass die beiden Protagonisten etwas erreicht haben könnten, erwartet die beiden eine neue Aufgabe. Ben und Viole sind ein perfektes Team, auch wenn das die beiden zu Beginn des Buches nicht erkennen. Die Harmonie, die sich zwischen den beiden entwickelt ist klar und deutlich zwischen den Zeilen zu lesen. Dies ist ein angenehmer Nebeneffekt beim Lesen der teils doch sehr grausamen Geschichte. Hier liegen Freud und Leid an der einen oder anderen Stelle sehr eng beieinander. Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Der Nachtflüsterer" von Christoph F. J. Rotter

Ein Auftragsmord per Chat, eine undichte Stelle - was würdest du tun?
Toxicasvor 21 Tagen

Es ist gar nicht mehr so einfach, Krimis und Thriller zu schreiben, die in der Gegenwart spielen. Durch Smartphones ist man quasi ständig erreichbar und hat das Internet immer zur Hand. Man kann Verdächtiges googeln, oder ganz fix Nachrichten senden. Es ist schon fast ein Klischee, dass dem Protagonisten der Akku aus geht, kurz bevor es zum Finale kommt.

Dieser Thriller nimmt einen anderen Weg. Durch eine gehackte App kann Ben in einem Messenger die Chats verfolgen – und stößt auf einen Mordauftrag. Zusammen mit seinem Date Viola versucht er, den Auftraggeber herauszufinden, doch das stellt sich nicht so einfach dar.

Ben versuchte, so ernsthaft wie möglich zu klingen, um seinen kurzen Ausflug in das Paralleluniversum seiner Seele vergessen zu lassen. (Zitat S. 20)

Man wird in die Geschichte hineingeworfen, so dass man über die Charaktere nur wenig erfährt. Dennoch macht Ben auf mich den Eindruck eines Träumers. Nicht nur, dass sein Kopf ständig voller Gedanken ist. In den denkbar schlechtesten Momenten überlegt er, ob er und Viola wohl eine Chance haben und wie sein Handeln sich auf seine Beziehung zu ihr auswirken wird. Das mutete manchmal deplatziert an, aber es könnte durchaus sein, dass Menschen in Extremsituationen genau so reagieren.

Erzählt wird die Geschichte aus mehreren Perspektiven, wobei Ben und Jakob den Löwenanteil haben. Gerade hier wird deutlich, wie unterschiedlich die Männer sind.

[Jakob] war Polizist durch und durch und lebte für seinen Beruf. Dinge unvollendet zu lassen, war noch nie seine Stärke gewesen. (Zitat S. 36)

Der Polizist Jakob, der den zweiten Handlungsstrang aufrecht erhält, ist das genaue Gegenteil von Ben. Er ist pragmatisch und ehrgeizig, sein einziges Ziel ist es, den Geburtstagsmörder dingfest zu machen. Die beiden ermitteln jeder für sich, anfangs gegeneinander, zum Schluss miteinander.

Die viele wörtliche Rede treibt die Story voran und lässt den Leser nicht zu Atem kommen. Der relativ kurze Umfang lässt keine Langeweile aufkommen und arbeitet von Anfang an auf das Ende hin, ohne Umwege zu nehmen.

Die Protagonisten bleiben leider oberflächlich, was für die Story aber nicht weiter von Bedeutung ist. Klar wäre es schön gewesen, mehr zu erfahren, um mitfiebern zu können. Ich denke, dass die Handlung dann aber schnell sprunghaft geworden und das Wesentliche in den Hintergrund gerückt wäre. Hier stimmt einfach das Gesamtpaket, so dass trotzdem alles stimmig ist.

Persönliches Fazit: Ein tolles Debüt, das schnell an Fahrt aufnimmt und rasant voranschreitet!

© Recensio Online, 2019, Katharina

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
*** TASCHENBUCHVERLOSUNG THRILLER ***
Es ist die gefährlichste Nacht ihres Lebens!


Liebe Thriller-Fans,

Ihr liebt es, wenn Euch ein spannender, nervenaufreibender Thriller einfach den Schlaf raubt? Ihr wollt unbedingt wissen, wie es ausgeht und lest einfach bis in den Morgen? Dann ist der Thriller Der Nachtflüsterer genau das richtige E-Book für Euch! Seid Ihr neugierig? Dann macht mit und bewerbt Euch! Wir verlosen 5 handsignierte Taschenbücher unter allen Bewerbern! Ihr müsst nur uns nur folgende Fragen beantworten:

Welche merkwürdigen Nachrichten hast du schon bekommen?

Autoren oder Titel-CoverWorum es geht? Eine Nachricht reicht aus, um das Leben von Ben und Viola für immer zu verändern. Das erste Date zwischen den beiden läuft gar nicht gut. Sie finden einfach keinen Draht zueinander. Bis Ben Viola ein manipuliertes Handy zeigt, mit dem sie Chatnachrichten von Unbekannten im Umkreis lesen können. Viola amüsiert sich über die Chats und öffnet sich Ben endlich. Doch dann stoßen sie zufällig auf eine Nachricht, die einen Mord ankündigt. Jemand soll eine junge Studentin ganz in ihrer Nähe umbringen. Ein makaberer Scherz oder furchtbare Wahrheit? Kurzerhand identifizieren die beiden den Absender und verfolgen ihn durch die ganze Stadt. Können sie die junge Studentin retten oder kommen sie zu spät?

Erste Leserstimmen
„wahnsinnig spannend“
„ein Thriller, der es in sich hat“
„spannende Geschichte, die mich nicht mehr losgelassen hat“
„großartig aufgebaute Spannung“
„fesselnd bis zum Schluss, der Autor hat einfach alles richtig gemacht“

Der Autor:
Christoph F.J. Rotter wuchs im ländlichen Neulußheim auf. Bereits im Kindesalter begeisterten ihn Märchen und Legenden, die Faszination für Phantastisches und Abenteuer ist seitdem ungebrochen. Ebenso hat er ein Faible für Horror, Mystery und düstere Thriller. Er absolvierte sein Masterstudium für Germanistik und Biologie an der Universität Landau in der Pfalz. Danach verschlug es ihn nach Plochingen, wo er mit seiner Frau, seinem kleinen Sohn und zwei Katzen lebt und in Esslingen am Neckar als Realschullehrer tätig ist.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
Zur Buchverlosung
*** THRILLER-LESERUNDE ***
Die gefährlichste Nacht ihres Lebens


Liebe Thriller-Fans,

Ihr liebt es, wenn Euch ein spannender, nervenaufreibender Thriller einfach den Schlaf raubt? Ihr wollt unbedingt wissen, wie es ausgeht und lest einfach bis in den Morgen? Dann ist mein neues Buch Der Nachtflüsterer genau das richtige E-Book für Euch! Seid Ihr neugierig? Dann macht mit und bewerbt Euch! Gemeinsam mit meinem Verlag verlose ich für diese Leserunde 20 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter allen Bewerber/innen!

Autoren oder Titel-CoverWorum es geht? Eine Nachricht reicht aus, um das Leben von Ben und Viola für immer zu verändern. Das erste Date zwischen den beiden läuft gar nicht gut. Sie finden einfach keinen Draht zueinander. Bis Ben Viola ein manipuliertes Handy zeigt, mit dem sie Chatnachrichten von Unbekannten im Umkreis lesen können. Viola amüsiert sich über die Chats und öffnet sich Ben endlich. Doch dann stoßen sie zufällig auf eine Nachricht, die einen Mord ankündigt. Jemand soll eine junge Studentin ganz in ihrer Nähe umbringen. Ein makaberer Scherz oder furchtbare Wahrheit? Kurzerhand identifizieren die beiden den Absender und verfolgen ihn durch die ganze Stadt. Können sie die junge Studentin retten oder kommen sie zu spät?

Erste Leserstimmen
„wahnsinnig spannend“
„ein Thriller, der es in sich hat“
„spannende Geschichte, die mich nicht mehr losgelassen hat“
„großartig aufgebaute Spannung“
„fesselnd bis zum Schluss, der Autor hat einfach alles richtig gemacht“

Hier geht's zur Leseprobe!

Zu meiner Person: Ich wuchs im ländlichen Neulußheim auf. Bereits im Kindesalter begeisterten mich Märchen und Legenden, die Faszination für Phantastisches und Abenteuer ist seitdem ungebrochen. Ebenso habe ich ein Faible für Horror, Mystery und düstere Thriller. Ich absolvierte mein Masterstudium für Germanistik und Biologie an der Universität Landau in der Pfalz. Danach verschlug es mich nach Plochingen, wo ich mit meiner Frau, meinem kleinen Sohn und zwei Katzen lebe und in Esslingen am Neckar als Realschullehrer tätig bin.

Ich freue mich auf Eure Bewerbungen!
Letzter Beitrag von  TanjaChristmannvor 2 Monaten
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 52 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 4 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Christoph F. J. Rotter?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks