Christoph Fasel

 4.4 Sterne bei 123 Bewertungen

Lebenslauf von Christoph Fasel

Christoph Fasel wird 1957 geboren. Er ist deutscher Autor, Journalist und Wissenschaftler. In den Städten Paris und München ging Fasel dem Studium der Germanistik, Geschichte under der Philosophie nach. Nach einer Promotion in dem Fach Germanistik, besuchte er die Henri-Nannen-Schule in Hamburg. Daraufhin arbeitet er als Journalist für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften. Mehrere Jahre war er Chefredakteur des "Reader?s Digest" für Deutschland und Österreich. Er arbeitet als Buchautor, Dozent und Coach in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sein neustes Werk ist die Biografie "Samuel Koch - Zwei Leben" über Samuel Koch, welcher nach einem Unfall bei "Wetten Dass?", querschnittsgelähmt im Rollstuhl sitzt.

Alle Bücher von Christoph Fasel

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Samuel Koch - Zwei Leben (ISBN: 9783942208536)

Samuel Koch - Zwei Leben

 (114)
Erschienen am 23.04.2012
Cover des Buches Ein großer Schritt für die Menschheit (ISBN: 9783806237917)

Ein großer Schritt für die Menschheit

 (2)
Erschienen am 01.11.2018
Cover des Buches Die deutschen Nationalparks (ISBN: 9783806239737)

Die deutschen Nationalparks

 (1)
Erschienen am 01.11.2019
Cover des Buches Werkstatt Mensch (ISBN: 9783806239720)

Werkstatt Mensch

 (0)
Erschienen am 01.11.2019
Cover des Buches Das fremde Element (ISBN: 9783806238006)

Das fremde Element

 (1)
Erschienen am 01.11.2018
Cover des Buches Textsorten (ISBN: 9783867644372)

Textsorten

 (1)
Erschienen am 01.09.2013
Cover des Buches Gute Texte in 8 Schritten (ISBN: 9783411742844)

Gute Texte in 8 Schritten

 (1)
Erschienen am 09.10.2017
Cover des Buches Poridanda (ISBN: 9783946774006)

Poridanda

 (0)
Erschienen am 01.10.2016

Neue Rezensionen zu Christoph Fasel

Neu

Rezension zu "Ein großer Schritt für die Menschheit" von Christoph Fasel

Viele Themen, aber jedes nur oberflächlich behandelt
Aglayavor 6 Monaten

Wer diesen Sommer keinen totalen Medienboykott veranstaltet hat, hat sicherlich mitbekommen, dass sich am 20./21. Juli (je nach Zeitzone) die Mondlandung zum 50. Mal gejährt hat. Als grosser Sci Fi Geek finde ich Raumfahrt auch im echten Leben sehr spannend, darum habe ich mir zum Jubiläum dieses Buch über die Mondlandung gegönnt.


"Ein grosser Schritt für die Menschheit" ist nicht besonders dick, aber dafür auf jeder Seite farbig bebildert. Neben der ersten Mondlandung werden auch der Weg dorthin (inklusive der Erfolge der Sowjetunion), die weiteren Mondlandungen, die Entwicklung der Raumfahrt bis heute sowie der Mond aus naturwissenschaftlicher, philosophischer und künstlerischer Sicht beleuchtet. Leider hat mich das letzte Drittel des Buchs nicht sonderlich gepackt. Ich wollte etwas übe die Raumfahrt erfahren und nicht, welche Bücher über den Mond geschrieben oder welche Bilder von ihm gemalt wurden. 


Inhaltlich ist das Buch klar für Laien gestaltet. Die verwendete Sprache ist leicht verständlich ohne Fachbegriffe. Da "Ein grosser Schritt für die Menschheit" nicht nur die Apollo-11-Mission, sondern auch viele weitere Themen behandelt, geht es nirgends wirklich in die Tiefe. Die ganze mehrtägige Apollo-11-Mission, deretwegen ich das Buch gekauft habe, umfasst lediglich acht Seiten, auf denen wie erwähnt auch viele Bilder zu finden sind. So bietet dieses Fachbuch zwar einen groben Überblick, wer mehr über die Mission erfahren will, muss sich aber vertiefte Fachliteratur suchen.


Mein Fazit

Viele Themen, aber jedes nur oberflächlich behandelt.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Die deutschen Nationalparks" von Christoph Fasel

Gelungenes Sachbuch mit vielen Farbfotos
Buchraettinvor 8 Monaten

Gleich zu Beginn des Buches verzaubert mich dieses mit seinen wundervollen doppelseitigen Fotos- Landschaften, Einblicke in die Natur, die in Deutschland in verschiedenen Nationalparks zu finden ist.

Sehr gelungen ist die sich anschließende Deutschlandkarte auf der die jeweiligen Parks eingezeichnet sind und der sich daran anschließende Text mit kleinen Textbausteinen. Mit einem Fotoausschnitt eines Parks, Angaben zu Lage, Gründungsjahr, Größe und einem Textbaustein rund um den Park bekommt der Leser hier einen guten ersten Überblick über die Nationalparks.

Die Eifel, der Harz, das Wattenmeer, der Schwarzwald, die sächsische Schweiz um nur einige deutsche Nationalparks zu nennen- das Buch weckt die Neugier und das Interesse und auch den Wunsch diese Parks zu besichtigen und die Natur vor Ort zu erleben.

Ein Text führt daran anschließend in das Thema Nationalparks ein. Was ist das Ziel eines solchen Parks? Die Dynamik von dem jeweiligen ökologischen System erhalten, das erfahre ich hier und auch den Unterschied zu einem Naturschutzgebiet. Immer wieder kommen Stimmen zu Wort, von Naturschutzverbänden, der Bundesregierung und auch die jeweiligen Gesetzesvorlagen werden angesprochen. Zusammen mit vielen Farbfotos ist eine sehr gelungene, informative Einführung in das Thema.

Die Schutzgebiete in Deutschland, wie u.a. Nationale Naturmonumente, Naturdenkmäler, Biosphärenreservate- eine Seite klärt zu diesen Begriffen auf. Die Texte sind jeweils gekennzeichnet mit dem verfassenden Autor und der Autorin. Ich hätte mir eine Übersicht an Ende gewünscht, mit ein wenig Informationen über deren beruflichen Hintergrund.

Vorn im Buch findet sich noch ein Inhaltsverzeichnis mit Abschnitten wie „Wälder/Berge“, „Meere/ Flüsse/ Seen“ und ein Abschnitt „Blick in die Zukunft“. Auch hier hätte ich es schön gefunden, wenn ich gezielter nach einzelnen Parks hätte suchen können. Auch ein Register und Literaturnachweis fehlte mir leider in diesem Sachbuch. Hinten findet man nur einen Bildnachweis.

Die Texte fand ich sehr gelungen. Die Vorstellung von Nationalparks, wie z.B. dem bayrischen Wald. Die Baumpfade, die Besucher auf eine Entdeckungsreise einladen und die nun schon in einigen Parks zum Entdecken gibt. Auch politische Entscheidungen werden thematisiert, wie 2014 die Gründung des Nationalparks Schwarzwald.

Man spürt den jeweiligen Wechsel in den Texten durch die verschiedenen Autoren Innen. Mir hat auch gut gefallen, dass immer wieder Menschen, die mit dem Nationalpark in Berührung stehen, dort arbeiten, forschen usw. zu Wort kommen und sehr gelungen fand ich die tollen Fotos, die das Anschauen zu einem lebendigen Erlebnis machen und die Neugier wecken, sich das in der Realität anzuschauen.

Der Bick in die Zukunft, die Rückkehr von Tieren, wie dem Wolf, der Wildkatze, des Luchses, die Rückkehr zum Urwald, dem Erhalt der Natur verdeutlicht noch einmal die Wichtigkeit der Nationalparks.

Bis auf die kleinen Kritikpunkte fand ich, es ein gelungenes Sachbuch rund um das Thema Nationalparks in Deutschland mit vielen tollen Fotos. 4, 5 Sterne

Kommentare: 1
17
Teilen

Rezension zu "Ein großer Schritt für die Menschheit" von Christoph Fasel

Sehr interessanter Überblick, informativ, verständlich und mit tollen Fotos
Igelmanu66vor 2 Jahren

»Von Braun hatte beschlossen, die Saturn V in einem einzigen Gebäude komplett zusammenzubauen und die startfertige, noch nicht betankte Rakete auf dem Rücken eines Transporters zusammen mit dem Startturm zur Abschussrampe zu fahren. Zu diesem Zweck wurde im Kennedy Space Center die Montagehalle, Vehicle Assembly Building, errichtet: ein gewaltiges Gebäude mit einer Grundfläche von vier Fußballfeldern (158 mal 218 Meter) und einer Höhe von knapp 107 Metern. Mit einem Volumen von 3,7 Millionen Kubikmetern war es damals das größte Gebäude der Welt. Eine Klimaanlage, die für 3000 Wohnhäuser gereicht hätte, erzeugte kontrollierte Bedingungen und verhinderte Wolkenbildung.«

 

Drohende Wolken in einem Gebäude – es sind Infos wie diese, die zur Faszination des Themas Raumfahrt beitragen.

50 Jahre Mondlandung – aus aktuellem Anlass entstand diese Zusammenstellung wichtiger und interessanter Themen rund um den ersten Flug zum Mond.

 

Das Buch gliedert sich in vier große Abschnitte. Der erste befasst sich mit dem Aufbruch ins All, wozu natürlich das „Weltraumrennen“ zwischen den USA und der Sowjetunion gehört. Weitere Themen sind zum Beispiel die ersten Testflüge, die Raumfahrtprogramme Mercury und Gemini, die Entwicklung der Saturn-Rakete und die ersten Apollo-Missionen.

 

Im zweiten Abschnitt geht es schließlich um „das“ Thema, die Landungen auf dem Mond. Sehr ausführlich wird natürlich der Flug von Apollo 11 behandelt und der Aufenthalt der Astronauten auf dem Mond geschildert, Kurzbiographien von Neil Armstrong und Buzz Aldrin schließen sich an. Auch jede der folgenden Apollo-Missionen 12-17 wird einzeln beschrieben, was ich hochinteressant fand. Zu Apollo 13 fällt vermutlich jedem sofort etwas ein („Houston, wir haben ein Problem!“), aber zu den anderen Missionen?

 

Abschnitt drei thematisiert wichtige Erkenntnisse und Entwicklungen, da wird die Frage gestellt: »War es das wert?« Tatsächlich sind die Summen, mit denen der Leser in Folge konfrontiert wird, wahrhaft astronomisch, dem werden aber auch die vielfältigen Erkenntnisse und der technologische Aufschwung, der mit den Apollo-Missionen einherging bzw. daraus resultierte, gegenübergestellt. Es folgen interessante Ausführungen über Raumstationen und Grundlagen über den Mond, seine Bedeutung für die Erde und ihre Lebewesen. Auch dieser Bereich hätte gerne noch etwas umfangreicher sein können.

 

Der Mond im Spiegel der Kultur ist Thema des vierten Abschnitts. Für uns Leser sicher natürlich von besonderem Interesse das Auftauchen in der Literatur, hier stoßen wir erwartungsgemäß auf Namen wie Jules Verne, aber auch ein Werk aus dem Jahr 1516 wird erwähnt, in dem ein Protagonist auf den Mond reist. Interessant, wie früh schon über Mondflüge geschrieben wurde!

Im Bereich Kunst werden einige beeindruckende Bilder vorgestellt, der Bereich Musik listet diverse Beispiele von Klassik bis Rock auf. Beim Thema Film geht es vornehmlich um frühe Kinofilme (teils noch Stummfilme), das war für meinen Geschmack viel zu knapp behandelt.

Der Mond in der Philosophie vervollständigt den Abschnitt, für mich persönlich war dieser Bereich nur von geringem Interesse.

 

Die Lektüre dieses Buchs hat Spaß gemacht und einige neue Infos gebracht. Den Stil empfand ich als angenehm, leicht lesbar und verständlich. Viele tolle Fotos und Bilder ergänzten den Text, darunter fanden sich auch seltene, wie zum Beispiel solche von der N1-Rakete.

Während manche Themen sehr schön ausführlich beschrieben wurden, hätte ich mir an anderer Stelle noch etwas mehr Infos gewünscht. Im Gegenzug hätte ich das vierte Kapitel entbehrlich gefunden, aber das ist letztlich Geschmackssache ;-)

 

Das Buch endet mit einem Blick in die Zukunft. Wie wird sie aussehen? Gibt es eine Rückkehr zum Mond? Könnte er besiedelt werden und wie könnte die Menschheit von ihm profitieren? Man kann gespannt sein!

 

Fazit: Sehr interessanter Überblick, informativ, verständlich und mit tollen Fotos.

Kommentare: 7
54
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
So, wie versprochen: Ich biete das Buch "Zwei Leben" von Samuel Koch als Wanderbuch an. Ich habe das Buch hier bei lovelybooks gwonnen bei Arwen10 und möchte mich auch hier nochmals bedanken bei ihr und dem Verlag.
Für alle, dei jetzt grübeln: Samuel Koch ist bei "Wetten dass..." bei einer Wette schwer gestürzt und ist seither vom Hals abwärts gelähmt.
Also, das war der junge Kerl, der noch so viel vor hatte im Leben und über Autos springen wollte, der Kerl, der Gottschalk zum Rücktritt von der Sendung brachte und monatelang alle Gemüter bewegte.
Ich habe damals die Sendung nicht gesehen, vom Unfall und die Bilder erst einen Tag später in den Nachrichten gehört.
Bis zu diesem Tag hatte ich generell nie wirklich diese Sendung verfolgt, fand sie auch teils komplett unsinnig und mein erster Gedanke war, dass sicher wieder irgend eine völlig waghalsige Aktion gestartet war, nur um ins Fernsehen zu kommen, diesmal leider mit unschönen Folgen.
Irgendwann wurde es ruhiger um das Thema bis ich vor vielleicht 3 Wochen durch Zufall bei Bekannten eine TV Diskussion mitsah, bei der Rollstuhlfahrer ganz allgemein und im Speziellen Samuel Koch nach der Lebens- und Leidensgeschichte befragt wurden, Erfahrungen mit dem kompletten Zusammenbruch des normalen Lebens, mit den Chancen und dem Sinn danach, der Lebensperspektive die sich auftut oder auch nicht, dem Zweifel an Gott und der Welt und den allgemeinen rechtlichen und medizinischen Grundlagen.
Und da bin ich hängengeblieben, als Ärztin, die ich mal war, bevor ich durch einen Überfall mein komplettes Dasein verlor, auf Behörden und Krankenhäusern die gleichen Sprüche höre, aber eben weder Hilfe, noch Unterstützung, noch Aufmunterung, noch irgendeine menschliches Mitgefühl erhalte.
Der einzige, aber wirklich grosse Unterschied: Ich sitze nicht im Rollstuhl, meine Wirbelsäule und meine Rippen heilten, lediglich tägliche Schmerzen und ein eingeschränktes Sehen sind geblieben.
Mir wurde durch diese Sendung erst bewusst, das hinter diesem Unfall ein junger Mann stand, der Träume und Ziele hatte, der sich penibel auf die Wette vorbereitet hatte, der niemals mit einem solchen schweren Unfall grechene konnte und der offensichtlich heute gesundheitlich um einiges schlechter, aber psychisch wesentlich besser drauf ist als ich!

So langes bla bla... deswegen wollte ich das Buch lesen!
Und möchte es Euch nicht vorenthalten.
Bitte schreibt Rezis, und sendet diese auch an Arwen10, sie freut sich sicher!

Die Bedingungen wie üblich:

-sorgsamer Umgang, ich binde das Buch ein
- 3 Wochen plus/minus Lesezeit
- Bescheid geben wo es ist
- bei Verlust bitte ersetzten, damit die restlichen Leser auch in den Genuss kommen
- endlose Liste, zum Schluss zurück zu mir


So, hab ich alles?

1. Brilli - fertig
2. Federchen - fertig
3. Queenelyza (Urlaub Ende Juli) - fertig
4. koeniginvonsaba (Urlaub Ende Juli) - fertig
5. KILLERBOOK- fertig
6. Moosbeere - fertig
7. MeIE (ab Mitte August)  - fertig
8. Linny - fertig
9. Honigmond - fertig
10.  Moni-Que - hier ist es
11. Scorpia
12. justitia
13. Mohnbluemchen
14.
...

zurück zu Bücherwurm


104 Beiträge
Zum Thema

Community-Statistik

in 195 Bibliotheken

auf 22 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks