Neuer Beitrag

Christoph_Fromm

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen


Ich bin Gottfried, der einzige Rabe auf der ganzen Welt, der einen Turbodüsenmotor hat- Und als Turborabe kann ich viel schneller und besser fliegen als alle anderen. Eigentlich wollte ich nur Urlaub machen. Aber dann war mein Motor kaputt und ich habe Enno getroffen, mitten auf dem Meer....
Ein Kinderbuch zum Vorlesen und Lesen ab dem Grundschulalter. Es setzt sich mit dem aktuellen Thema Flucht auseinander, ist dabei aber nicht nur ernst. sondern auch lustig und voller Lebensfreude. So werden die Kinder mit Humor an Integration und Verständigung herangeführt.
Die Freundschaft zwischen dem frechen Turboraben Gottfried und dem mutigen Enno macht gleichzeitig nachdenklich und bringt Lesespaß.



Autor: Christoph Fromm
Buch: Gottfried, der Turborabe

Angelika123

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich versuche als Erste mein Glück und bewerbe mich für dieses Buch.
Gerne würde ich es mit meinen Schulkindern lesen und besprechen, die immer gerne bei Geschichten zuhören.

Samtha

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Buch scheint super für meine beiden Mädchen. Meine kleine (3 Jahre) geht in eine Gruppe mit Integrationskindern aus verschiedenen Ländern. In der Klasse von meiner großen (7 Jahre), kommen zwischen durch auch neue Integrationskinder und ich musste ihr das erst erklären. Wäre mit so einem Buch einfacher vielleicht

Beiträge danach
19 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

bauertamara

vor 1 Monat

Plauderecke

Wow, ich freue mich total das ich ein Teil dieser Leserunde sein darf :-)

SofieWalden

vor 1 Monat

Wie erzählt man Flucht kindgerecht?

Kommt auf jeden Fall auf das Alter des Kindes an. Im Buch finde ich die Einbindung des Themas sehr gelungen. Kinder, die die Erwähnung der Begriffe wie Flüchtling und Krieg, wahrnehmen, denen kann man als Eltern auf einfache Weise erklären, was es damit auf sich hat. Die Kinder, die die diesbezüglichen Anteile der Geschichte nicht wirklich wahrnehmen, sind einfach noch nicht so weit und man sollte es darauf beruhen lassen.

SofieWalden

vor 1 Monat

Wie schafft man eine Balance zwischen Humor und Ernsthaftigkeit?

Kann man sicher nicht pauschal sagen. Ich finde, bei der Geschichte von Gottfried und Enno ist es absolut gelungen. Meine beiden haben gelacht, gestaunt, waren gespannt und hatten manchmal auch etwas Angst um die beiden Freunde, vor allem aber um Gottfried, weil er immer so sorglos und chaotisch ist.

SofieWalden

vor 1 Monat

Wie gestaltet man Charaktere attraktiv für Kinder?

Genauso wie hier. Einfache Sätze, Interaktion mit anderen Figuren aus der Geschichte und viele tolle, farblich ganz wunderbar gestaltete Bilder, die man sich anschauen kann. Die Bilder sprechen meine Kinder wirklich sehr an.

Samtha

vor 1 Monat

Wie erzählt man Flucht kindgerecht?

Ich persönlich finde, dass das Thema schwer zu erklären ist. Meine Große Tochter versteht dies viel schneller und da wir auch oft Kinder Nachrichten geschaut haben, kann sie vieles mittlerweile gut verstehen. Auch habe ich ihr das mit den Flüchtlingen und fremden Kindern, die sie manchmal nicht verstehen, fast genauso vom Prinzip, wie im Buch erklärt. An sich finde ich die Erklärung soweit also sehr gut. Die Kleine hat es noch nicht so wirklich verstanden, aber sie ist ja auch erst knapp 3,5 Jahre alt.

Samtha

vor 1 Monat

Wie schafft man eine Balance zwischen Humor und Ernsthaftigkeit?

Ich muss SofieWalden zustimmen. Pauschal ist das nicht zu sagen. Entweder es gelingt, oder es gelingt nicht. Meine beiden waren auch mal am Lachen und mal kamen dann ernsthafte Fragen von den beiden (naja gut, eher von der Großen).Also scheint es in diesem Buch sehr gut gelungen zu sein.

Samtha

vor 1 Monat

Wie gestaltet man Charaktere attraktiv für Kinder?

Die Bilder fanden meine Kinder am Besten, besonders die Kleine war fasziniert. Sie mochte besonders gerne Pedro und Gottfried ... und ich glaube auch die Regenwürmer. Besonders die Regenwürmer im Bauch von Pedro. Die meisten Sätze waren sehr verständlich, beim selbst lesen, hatte meine Große (7 Jahre, 2. Schulklasse) jedoch ein paar Schwierigkeiten und hat von dem Text auch nichts behalten, erst als ich vorgelesen habe. Auch die Kleine hat im großen und ganzen verstanden worum es ging und beide mochten besonders gerne Gottfried. Ich finden, dadurch, dass die Charaktere wirklich gut ihren Charakter bekommen haben (Gottfried ein bisschen Arrogant und überheblich, aber sehr hilfsbereit, Enno sehr schlau und sogar ein bisschen erwachsener als seine 8 Jahre, was einen icht wundert durch das, was er bereits durchgemacht hat und Pedro dumm wie Brot und ein Prolet) verstehen Kinder das einfacher und es kommt auch für die gut rüber.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks