Christoph Güsken Tod an der Niers

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tod an der Niers“ von Christoph Güsken

In der Niers wird eine Tote entdeckt. Ein ganz gewöhnlicher Mordfall, findet Hauptkommissar Grimm, der kurz vor der Pensionierung steht und für den Idealismus seines jungen Kollegen van Dijk zunächst nur Zynismus übrig hat. Das ändert sich schlagartig, als ein alter Bekannter von ihm in den Fokus der Ermittlungen gerät. Jetzt setzt Grimm alles daran, nicht nur den aktuellen Fall, sondern auch ein lange zurückliegendes Verbrechen aufzuklären …

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Totensucher

Spannung pur, ab der ersten Seite, aber alles schon mal da gewesen

Frau-Aragorn

Oxen. Das erste Opfer

Ein Agententhriller mit Luft nach oben, weil es erst im letzten Drittel richtig spannend und actionreich wird.

DieLeserin

In ewiger Schuld

Großartiges Buch, Spannend bis zum Schluss und das Ende wirklich überraschend. Top!

eulenmatz

Totenstarre

Wer die Reihe kennt, kann vielleicht mit dem Buch mehr anzufangen, Neulinge sollte eher Abstand halten.

Flaventus

Engelsschuld

wieder ein super spannender Teil. Emelie Schepp verstand es mich mit ihrer Geschichte zu fesseln.

harlekin1109

Nachts am Brenner

Spannend Melancholisch gut geschrieben

Kruems

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen