Christoph Gottwald Blütenträume

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blütenträume“ von Christoph Gottwald

Die unglaubliche Geschichte von Deutschlands genialstem Dollarfälscher! Von seiner Werkstatt aus fordert er eine Weltmacht heraus und ruft drei Dutzend Observationsteams, die GSG 9 und den Secret Service auf den Plan: Jürgen Kuhl hat Dollarnoten gefälscht, so perfekt und so zahlreich wie niemand zuvor in Deutschland. Christoph Gottwald erzählt in "Blütenträume" die spektakuläre Lebensgeschichte des Kölner Dollarfälschers. Als Sohn einer bürgerlichen Familie entwickelt der 1941 geborene Kuhl früh ein Faible fürs Halbseidene. Im Milieu etabliert sich der passionierte Barbesucher schnell, sein Geld jedoch verdient er zunächst legal, als Fotokaufmann, Modedesigner und Kunstmaler, der vor allem mit Bildern im Warhol-Stil reüssiert. Irgendwann aber verkaufen sich die großformatigen Bilder nicht mehr so gut. Doch die Siebdruckanlage in seinem Atelier lässt sich auch anders nutzen ... Im Mai 2007 wurde Jürgen Kuhl in einer spektakulären Aktion des BKA bei der Übergabe von sechs Millionen Dollar Falschgeld verhaftet. Zurzeit sitzt er in der JVA Euskirchen ein.

Stöbern in Biografie

Gegen alle Regeln

Tragisches, aber nie kitschiges Leseerlebnis

RobinBook

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Leider nicht das erwartete unterhaltsame Lebens- und Reiseabenteuer, sondern teils schwere Schicksalskost und zu viel Spirituelles.

Lunamonique

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Blütenträume" von Christoph Gottwald

    Blütenträume
    rabbit78

    rabbit78

    09. December 2012 um 18:20

    Die Biographie über Hr. Kuhl hat mir sehr gut gefallen. Der folgende Auszug aus einer Amazon-Bewertung von Wue kann ich nicht toppen - deswegen füge ich diesen hier ein: "Mit der Erzählung der Lebensgeschichte des genialen (Lebens) Künstlers Jürgen Kuhl ist dem Schriftsteller ein außergewöhnliches Werk geglückt. In "Dollarblüten" versteht es Christoph Gottwald, den Leser schon nach wenigen Sätzen für den Protagonisten einzunehmen und er reduziert Jürgen Kuhl eben nicht nur auf den kriminellen, künstlerisch begabten Dollarfälscher. Ein Leben mit faszinierenden Frauen, schnellen Autos und guten ( teilweise auch falschen ) Freunde gepaart mit Kuhls Drang nach einem Leben außerhalb des normalen, bürgerlichen wird spannend erzählt. Gottwald beschreibt Jürgen Kuhl aber auch als den begnadeten und geschäftstüchtigen Künstler, dem das reichlich verdiente Geld immer wieder zwischen den Fingern zerrinnt. Der Leser leidet mit dem Protagonisten und fragt sich jedoch warum Kuhl nicht aus seinen Fehlern der Vergangenheit lernt und sich letztendlich zu einer Straftat hinreißen läst." Eine Frage die für mich offen bleibt ist die, in wie weit Hr Kuhl hier Informationen übermittelt hat. Wie ich der kurzen Danksagung am Ende des Romans entnehme wurde alles online recherchiert: "Dank an Tim Berners-Lee gür die Erfindung des World Wide Web, ohne das die Arbeit an diesem Buch schätzungsweise zwei Monate länger gedauert hätte"

    Mehr