Christoph Hamm , Friederike Naroska Social Post

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Social Post“ von Christoph Hamm

Unterwegs in Hinterwald, dem „Land der wilden Tiere und Menschen“, erlebt der Reisende zahlreiche Abenteuer und Überraschungen. Als Botschafter des Fortschritts bringt er neue Ideen und technische Erfindungen in die abgelegenen Dörfer der von ihm bemitleideten Hinterwälder. Er kann als ein erklärter Freund der Ordnung und feinen Manieren weder der allgegenwärtigen Tier- und Pflanzenwelt dieses Landes noch der Kultur seiner vermeintlich grobschlächtigen Bewohner etwas abgewinnen. Vom Sinn seiner Sache überzeugt, wirft er seinen Gastgebern Ignoranz und Intoleranz vor. Dabei tritt er jedoch selbst wenig verständnisvoll auf. So lassen Konflikte und gefährliche Situationen nicht lange auf sich warten. Auf seiner Reise entstandene Bleistiftskizzen dienen der Veranschaulichung der geschilderten Eindrücke.

Stöbern in Romane

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

Damals

Romantische Sommergeschichte um eine Familie und ein altes Pfarrhaus,,,

Angie*

Die Hauptstadt

Ein Roman über Brüssel und die EU - so bunt und vielfältig wie die Institution selbst.

hundertwasser

Heimkehren

Ein grandioses Debüt! Sehr empfehlenswert!

Blubb0butterfly

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen